Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Löschung


Seite 1 von 5
Neuester Beitrag: 31.07.13 21:48
Eröffnet am: 19.06.13 23:11 von: Randomness Anzahl Beiträge: 111
Neuester Beitrag: 31.07.13 21:48 von: rüganer Leser gesamt: 5.946
Forum: Talk   Leser heute: 2
Bewertet mit:
18


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 5  >  

3472 Postings, 3190 Tage RandomnessLöschung

 
  
    #1
18
19.06.13 23:11

Moderation
Moderator: lth
Zeitpunkt: 31.07.13 22:14
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Löschung auf Wunsch des Verfassers

 

 
85 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 5  >  

3472 Postings, 3190 Tage RandomnessLöschung

 
  
    #87
05.07.13 15:06

Moderation
Moderator: nb
Zeitpunkt: 05.07.13 18:56
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Bitte zukünftig auf die Wortwahl achten, s.letzter Satz.

 

 

973 Postings, 2653 Tage crossover80886

 
  
    #88
05.07.13 15:07
welches wirtschaftswunder. die mehrheit der menschen hat real weniger kaufkraft als vor 15 jahren. träumt ruhig weiter im elfenbeinturm.  

973 Postings, 2653 Tage crossover808randomness

 
  
    #89
1
05.07.13 15:10
"an den taten sollst du sie erkennen"  deine schwätzerpartei mit den schwarzen zu vergleichen ist wie aldiplempe mit lidlplempe zu vergleichen. am besten man analysiert das ganze noch ganz hochtrabend auf kosten der bevölkerung im total volksverdummenden politbarometer.

der schwarze kanal war dagegen noch 20 mal ehrlicher.  

11942 Postings, 4671 Tage rightwingach quatsch

 
  
    #90
2
05.07.13 15:12
File:Lohnentwicklung Deutschland.svg - Wikimedia Commons
File:Lohnentwicklung Deutschland.svg - Wikimedia Commons
http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Lohnentwicklung_Deutschland.svg
 

14032 Postings, 4839 Tage Nurmalso#86 rightwing, ein Wirtschaftswunder für wen?

 
  
    #91
05.07.13 15:16
Für die zunehmende Zahl von Menschen, denen ihr Lohn nicht zum Leben reicht und die deshalb mit Sozialhilfe (Hartz) aufstocken müssen? Oder für die Arbeitnehmer, deren Reallöhne - über alle Arbeitnehmer gerechnet - gerade wieder fallen.  

14032 Postings, 4839 Tage Nurmalso#87 Ramdomness,

 
  
    #92
1
05.07.13 15:17
na wenigstens hast du Humor.  

973 Postings, 2653 Tage crossover808@ nurmalso

 
  
    #93
05.07.13 15:22
deustchland hat profitiert.... bla bla. wenn die banken und konzerne deutschland sind. die anderen 98% sind anscheinend nicht deutschland.
ich höre mir diese propaganda schon gar nicht meh r an.
überall neue studien und experten die uns erklären das alles super ist.
die ddr propaganda war doch ein schxxx dreck dagegen.
wer sich das gewäsch wirklich noch reinzieht der brauch einen guten apotheker.  

4559 Postings, 5154 Tage ShortkillerWer im Eingangangsposting

 
  
    #94
05.07.13 15:22
fordert dass man die SPD wählen "MUSS" und weiter unten die Konkurenz der AfD als "VOLLPFOSTEN" bezeichnet, demonstriert wenig diplomatische Eignung.
-----------
Signatur? Nein Danke.

11942 Postings, 4671 Tage rightwinginteressante technik

 
  
    #95
05.07.13 15:23
erst leugne ich eine realität,
wenn das widerlegt wird,
versuche ich teilaspekte zu leugnen.

fakt ist, dass die zahl der aufstocker unerheblich ist.
wir haben 80% der einfachen arbeiten und grosse teile des niedriglohnsektors ans ausland verloren - findet euch damit ab. und wem das nicht passt, der muss mir mal erklären, wie er das hätte verhindern wollen. das ist nicht schuld der politik, das kommt daher, dass die menschen in der türkei, in china und in rumänien auch nicht ganz bekloppt sind und schlicht besser wurden. ich habe zu niemanden gesagt "hauptschule reicht" oder "spar dir die die ausbildung" - es ist einfach jämmerlich, die leute, die hier gute arbeit geleistet haben auch noch anzuklagen.  

973 Postings, 2653 Tage crossover808rightwing

 
  
    #96
1
05.07.13 15:27
über 8 mio sind im niedriglohnsektor unter 9,15 brutto und wieviele zwischen 9,15 und 11 euro sind will ich lieber nicht wissen. der nettounterschied ist marginal.
der niedriglohnsektor ist nicht weg , er ist so gross wie noch nie!!  

3472 Postings, 3190 Tage RandomnessLöschung

 
  
    #97
05.07.13 15:27

Moderation
Moderator: nb
Zeitpunkt: 05.07.13 18:58
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Stunde
Kommentar: Regelverstoß - Wortwahl.

 

 

973 Postings, 2653 Tage crossover808Löschung

 
  
    #98
05.07.13 15:29

Moderation
Moderator: lassmichrein
Zeitpunkt: 05.07.13 15:32
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Nanana - etwas Contenance bitte. Danke.

 

 

3472 Postings, 3190 Tage RandomnessWieso Contenance?

 
  
    #99
05.07.13 15:32
Hab ich auch nicht.  

973 Postings, 2653 Tage crossover808arschfickspd nanana?

 
  
    #100
1
05.07.13 15:33
andere parteien dürfen aber doppelt beleidigt werden, sososo :))  

61594 Postings, 5871 Tage lassmichrein#99 Darum hab ich Dich auch gemeldet.

 
  
    #101
1
05.07.13 15:34
Moderieren geht ja als Co-Mod ned ;)
-----------
Meine Bilder kommen von photobucket.com. Lt. AGB stimmen die User der Weiterverbreitung EXPLIZIT zu.

11942 Postings, 4671 Tage rightwingweiterdenken!

 
  
    #102
2
05.07.13 15:47
also ich habe in den 80ern viel in der industrie gejobt - diese einfachen händischen arbeiten im akkord waren damals gut bezahlt und diese tätigkeiten bei bosch, daimler, stihl, etc. sind weg. bei uns werden solche jobs ausschliesslich im niedriglohnbereich angeboten, denn der weltmarkt-lohn liegt noch deutlich tiefer als die 6eu/h bei uns.

8 mio sind viel. allerdings gg. 40 mio erwerbstätigen keine "mehrheit". check mal, wie die ausgebildet sind und wie viele davon gar nicht arbeiten würden, wenn die agenda sie nicht dazu gezwungen hätte. ich bin übrigens für einen mindestlohn, bzw. eine realistische aufstockung ... aber mal blöd gefragt, was regt ihr euch eigtl. auf? die ganzen 70er und 80er hab ich mir das lamenti angehört, dass es uns nur so gut geht, weil es anderen armen ländern schlecht geht - so, nun geht es denen besser. habt ihr wirklich geglaubt, das geht zu lasten der ingenieure und fachkräfte bei uns?  

3472 Postings, 3190 Tage Randomness#101

 
  
    #103
05.07.13 17:56
Hoffe meine Sperre wird bald erfasst. Am WE verzichte ich immer auf Ariva...  

129861 Postings, 5843 Tage kiiwiiFrach misch ned

 
  
    #104
1
05.07.13 18:49
Ich hab mir 25 Mark geborgt,
Ohropax und Chris deBurgh besorgt.
Alles wegen Dir!

Hab mich wirklich Tag und Nacht gequält,
sogar einmal SPD gewählt.
Alles wegen Dir!

Ich hab geglaubt, wir gehn durch alle Höhen und Tiefen,
jetzt bist Du mit dem Windsurflehrer auf den Malediven.

O o o o o frach misch net wie's mir geht  

3472 Postings, 3190 Tage RandomnessHandelsblatt: Vergleich Parteiprogramme

 
  
    #105
24.07.13 18:07
Toller Vergleich der Parteiprogramme im Handelsblatt:
http://www.handelsblatt.com/infografiken/...klich-wollen/8532840.html  

7535 Postings, 2479 Tage SternzeichenNur mal zur Erinnerung

 
  
    #106
4
24.07.13 18:22
2005, Ende Rot-Grün. Steuereinnahmen 450 Mrd Euro, Defizit 75 Mrd Euro, Einnahmen aus der Lohnsteuer ca 120 Mrd. BIP 2220 Mrd.
2012: Steuereinnahmen 600 Mrd, 2650 Mrd BIP, Defizit Null.

Kurz gerechnet:
* Anstieg des BIP 19.3%
* Anstieg der Staatseinnahmen 33%
* Anstieg der Staatsausgaben 15%, durch etwa 3 Mio weniger Arbeitslose und historisch niedrige Refinanzierungszinsen (ca 20 Mrd Minderausgaben) begünstigt.

Und was hat die unter #1 erwähnte Partei zu bieten.

"Gerecht" ist es nur, wenn die Steuern erhöht werden und "die Reichen ab 60 000 Euro Jahreseinkommen" (eigentlich die Mittelschicht) dafür bluten muss.

Und nicht zu vergessen der Kanzlerkanditat fühlt sich unterbezahlt!

Mehr werde ich bis zur Bundestagswahl nichts dazu sagen.

Lieber Mutti mit ihren Schwächen ...

Sternzeichen  

15373 Postings, 4168 Tage king charleswie

 
  
    #107
24.07.13 18:27
dass wir auch in Zukunft von Frau Dr. Merkel regiert werden
-----------
Grüsse King-charles

5252 Postings, 3442 Tage saba#106 sternzeichen

 
  
    #108
1
24.07.13 18:59
der ex-Kanzler Schröder, der heute von seinen Genossen so verteufelt wird, hat natürlich etwas zu dem Erfolg beigetragen. Ich weiß nicht ob eine Frau Merkel diesen Mut zur Reform gehabt hätte. Wenn ich daran denke wie die panisch, getrieben von der hysterischen Meute, voreilig aus den KKWs ausgestiegen ist, dann kommen mir gewisse Zweifel an ihren Kanzlerqualitäten.

Btw. Schröder war der beste Kanzler, den die Sozis jemals hatten.

Idealfall für das Land wäre auf zusätzliche Staatsausgaben und Steuern zu verzichten und stattdessen wettbewerbsfähige Arbeitsplätze zu schaffen. Doch das habe ich von keiner Partei vor den Wahlen gehört. (evtl. von der FDP, aber dann ganz leise)  

3472 Postings, 3190 Tage RandomnessWarum ich diesen Thread löschen muss

 
  
    #109
4
31.07.13 20:55
Muss ich gar nicht. Habe nur die Schnauze von meinen Genossen voll. Man hat Ariva gebeten mich drauf hinzuweisen, dass das SPD - Logo doch urheberrechtlich geschützt sei und ich es deswegen nicht als Avatar verwenden darf.

Weil ich das total beschissen finde lasse ich diesen Thread löschen und habe mein Avatar entsprechend geändert.  

29684 Postings, 3304 Tage finaleRandom halt durch

 
  
    #110
1
31.07.13 21:06
ein Sympatisant von Dir Der aber die AfD wählt.  

10616 Postings, 3845 Tage rüganerund 18mal witzig für #1 muss man auch erstmal

 
  
    #111
1
31.07.13 21:48
verkraften lol  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 5  >  
   Antwort einfügen - nach oben