Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Erneuter Umsatzeinbruch bei Drillisch ?


Seite 1 von 12
Neuester Beitrag: 01.02.07 12:16
Eröffnet am: 29.09.06 06:57 von: Moneyworks Anzahl Beiträge: 278
Neuester Beitrag: 01.02.07 12:16 von: steffen7120. Leser gesamt: 24.543
Forum: Börse   Leser heute: 3
Bewertet mit:
1


 
Seite: <
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 12  >  

563 Postings, 5889 Tage MoneyworksErneuter Umsatzeinbruch bei Drillisch ?

 
  
    #1
1
29.09.06 06:57
...und wieder sind drei Monate ins Ländle gezogen, etabliert sich in der Umsatzentwicklung bei Drillisch ein neuer Trend...?*g*

15.08.2006 09:59
Drillisch: Umsatz und Gewinn rückläufig
Maintal (aktiencheck.de AG) - Der Mobilfunk Service Provider Drillisch AG (ISIN DE0005545503 (Nachrichten/Aktienkurs)/ WKN 554550) verbuchte im ersten Halbjahr 2006 einen Umsatz- und Ergebnisrückgang.

Wie das Unternehmen am Dienstag erklärte, fiel der Umsatz auf 135,1 Mio. Euro, nach 161,9 Mio. Euro in der Vorjahreshälfte. Zum einen haben sich die Mobilfunkpreise zur Jahresmitte im Vergleich zum Vorjahr im deutschen Durchschnitt um 12,6 Prozent verringert. Zum anderen hat Drillisch das Geschäftsmodell an die veränderte Situation im Prepaid-Geschäft angepasst und zu Gunsten der Profitabilität auf Umsatz verzichtet, der nicht zum Konzerngewinn beigetragen hat.

Das EBITDA sank von 14,1 Mio. auf 13,1 Mio. Euro. Damit verbesserte sich die EBITDA-Marge von 8,7 auf 9,7 Prozent. Das Konzernergebnis ging von 7,6 Mio. auf 7,2 Mio. Euro zurück. Je Aktie ergibt sich damit zum 30.06.2006 wie im Vorjahr ein Ergebnis von 0,23 Euro.

Die Geschäftszahlen bestätigen den Vorstand in seiner Prognose, für das ganze Jahr 2006 das EBITDA auf rund 30 Mio. (2005: 27,8 Mio.) Euro zu erhöhen und ein Ergebnis je Aktie von 0,50 Euro (2005: 0,45 Euro) zu erzielen. Alle Bereiche des Mobilfunkgeschäftes haben zu dem guten Geschäftsverlauf im ersten Halbjahr beigetragen, besonders die Discountmarke simply wird von den Kunden sehr gut angenommen.

Bisher fielen die Aktien um 3,19 Prozent und notieren aktuell bei 4,55 Euro.
(15.08.2006/ac/n/nw)

...die Rahmenbedingungen... im Schatten der Netzbetreiber zu sein...sind ja zur Zeit nicht gerade rosig...!

Moneyworks  

11249 Postings, 5726 Tage FrankeDrillisch

 
  
    #2
1
29.09.06 07:46
Aktueller Kurs XETRA  4,68

-Übernahmephantasie
-ansonsten hohe Sonderausschüttung
-Dividende von ca 5%
-Chashbestand von ca 30 Mil.
-eigene Softwareschmiede mit eigenem billing
-billigster Anbieter am Discountmarkt mit Billiggarantie



Gruß
FRanke    

39845 Postings, 4990 Tage biergottkomm, geh arbeiten! o. T.

 
  
    #3
29.09.06 07:48

11249 Postings, 5726 Tage Franke...

 
  
    #4
29.09.06 07:50
Für alle die wirklich  etwas über Drillisch wissen wollen sollten die anderen Threads über Drillisch beachten.

..auch macht es wenig Sinn in diesem hier weiter zu schreiben.

Danke
Franke  

563 Postings, 5889 Tage Moneyworks@Franke..

 
  
    #5
1
29.09.06 07:56

...Deine dargestellten ProDrillischargumente halten bei näherer Betrachtung nicht stand um kurstreibend zu wirken...!*g*

...können ja mal gerne expliziet Punkt für Punkt durchgehen...?

...der Parallelthread ist zu zu stark Drillisch-schön-gefärbt, von obektivität kann da wohl nicht die Rede sein...*g*


Moneyworks  

11249 Postings, 5726 Tage FrankeDrillisch

 
  
    #6
1
29.09.06 08:04
Guten Morgen Money

was ich geschrieben habe sind belegbare Fakten, deine Aussagen sind Vermutungen...es wurden dir hier schon oft Fragen gestellt, die du zum großen Teil nie beantwortet hast.

Es macht lediglich den Eindruck das du ohne Hindergrundwissen, aus Spaß an der Freude weil einige hier darauf anspringen diese Aktie schlecht redest.


Hiermit sollte dieser Thread beendet sein ( auf jeden Fall für mich)

Bei Fragen zu 554550 Drillisch siehe andere Threads (auch konstruktive Kritik ist sehr gern gesehen, da nur der Dialog uns voran bringt)

Gruß
Franke  

563 Postings, 5889 Tage MoneyworksWas sind denn belegbare Fakten ?

 
  
    #7
1
29.09.06 08:17

Franke, verwechselst Du da, vielleicht gar bewusst, nicht was ?

Dividendenrendite 5% ?...   bezieht sich lediglich aufs letze Geschäftsjahr! *g*

Übernahmepantasie ?  ... selbst wenn, trotz sehr auffälliger Zirkus des VV,..ja und dann?

Softwareschmiede ?... betrachte doch mal die Fakten, ist doch lächerlich !

Cashbestand ? ... schmilzt doch wie Schnee in der Sonne bei weiterem Preisdruck der Netzbetreiber...!

Billigster Anbieter ?... Ein Anbieter den kaum jemand kennt, oder frag doch mal in Süddeutschland nach Drillisch, wirst seeehr viele lange Gesichter sehen...!

...Deine belegbaren Fakten sind Wunschvorstellungen die an der Realität stark vorbei gehen...!

Moneyworks  

11249 Postings, 5726 Tage FrankeAnalysen

 
  
    #8
29.09.06 08:44
Analyse                                                                                                  

Sal. Oppenheim   Telekommunikation - Kann Drillisch wachsen?  Kauf  6,30 €   15. September 2006  

Berenberg Bank   H1-Update                           Kauf  6,60 €   17. August 2006  

HSBC Trinkaus   H1-Update                            Kauf  5,10 €   17. August 2006  

SES Research GmbH   Umsatz kein Beurteilungsmaßstab  Kauf  6,00 €   17. August 2006  

Commerzbank  H1-Update                     Halten (Kauf)   4,90 €   16. August 2006  

Commerzbank  Simply Connected                        Kauf  5,40 €   01. Juni 2006  

SES Research GmbH   Wohin mit dem Cash?              Kauf  6,00 €   17. Mai 2006  

SES Research GmbH   Weiterhin hohes Profitabilitätsniveau und Spekulationen um Übernahme                                            Kauf  5,40 €   16. März 2006  

GSC Research   5 Prozent Dividendenrendite   Risiko: mittel   5,30 €   Februar


Nun aber Schluß hier...

Gruß
Franke
 

563 Postings, 5889 Tage Moneyworksnebenbei...

 
  
    #9
2
29.09.06 08:50

...auf WO will gar einer alle seine Drillischlappen gar ohne Limit auf den Markt werfen...

...das wollte ich nun auch nicht anzetteln...*ggg*


 

563 Postings, 5889 Tage Moneyworks@Franke

 
  
    #10
29.09.06 09:05

...die Analysen kenne ich auch...!

Der Tread soll nur eine Plattform darstellen auf der sachlicher, objektiver disskutiert werden kann wie in manch anderem ohne diese extrem Schönfärberei alla Drillischlonginvestaktionär !

Moneyworks

p.s.
An der Börse wird bekanntlich die Zukunft gehandelt, sprich auch die Umsätze der nächsten Jahre die DRI generiert !  

563 Postings, 5889 Tage MoneyworksWas soll hier dieser kindergarten mit

 
  
    #11
29.09.06 10:45

...schwarzen Sternen...???

Diese Argument wurde noch nicht disskutiert...

http://de.biz.yahoo.com/28092006/336/...ht-insolvenz-mitarbeiter.html

...aber nach Angaben der Drillischfans sind die Provider die großen Gewinner...???*ggg*

Moneyworks  

11249 Postings, 5726 Tage Frankemuß doch noch hier rein..

 
  
    #12
29.09.06 11:16
benQ = Handyentwicklung und -produktion

nix serviceprovider

..soviel zu deiner produktiven Diskussion und deinem Wissen über Provider.


jetzt aber

ENDE  

563 Postings, 5889 Tage Moneyworks@Franke.

 
  
    #13
1
29.09.06 11:53

...denke nur mal über den Tellerrand weit hinaus...

...besser auf den Punkt gebracht...

Produktion im Handybereich wurde ins Ausland, hier nach Taiwan, verlagert.
Selbst Dienstleistungen die Drillisch meint zu bringen können dezentral wesentlich billiger erbracht werden !
Z.B. ist es schon an der Tagesordnung größerer Konzerne Personalabrechnungen im östlichen Ausland erstellen zu lassen.

...in diese Richtung sollte der Gedankenanstoß sein...

Moneyworks

...der bei diesem Tempo an Ernten von schwarzen Sternen gar etwas pesimistisch bezüglich Drillisch gestimmt wird...*ggg*  

5230 Postings, 5625 Tage geldsackfrankfurt*gacker*

 
  
    #14
1
29.09.06 14:22
*gacker* !!  

2745 Postings, 5119 Tage Bullish_HaramiBenQ = Servic-Provider

 
  
    #15
29.09.06 19:35
Zunächt einmal; dass was da bei BenQ abgelaufen ist, ist die größte zwischen 2 Firmen verabredete Mitarbeiter-Verarsche der letzten Jahre.

Reingehen, Aufkaufen, 350 Millionen Euro Siemens-Ablöse mitnehmen, das Ende der Beschäftgungsgarantiefrist abwarten ... und Tschüss.

BenQ hat einen wunderbaren Deal gemacht: Das Handy-Knowhow und den (allerdings gesunkenen) Marktanteil am Mobilfunkmarkt nehmen die Taiwanesen natürlich mit nach Taipeh. Und die Arbeitsplätze hier sind weg.

Aber daran wird Siemens in der Zukunft noch schwer zu knabbern haben. Davon bin ich überzeugt.

Aber es ist auch richtig, das sich die Verlagerung des produzierenden Gewerbes in die EMA-Länder lohnt. Aber was hat das Bitteschön mit einem Servicedienstleister wie Drillisch zu tun? Das erschließt sich mir gar nicht.

O.k. ab einer bestimmten Firmengröße lohnt es sich administrative Tätigkeiten in das Ausland zu verlagern. In meiner Firma wurde das IT-Helpdesk nach Tschechien verlagert. Wir reden hier aber über eine Firma mit 30.000 „Usern“.

Von so etwas könnte ein großer Service-Provider doch nur profitieren. Wird ihm irgendetwas von irgendeinem Kuchen weggenommen? Nein! Er ist der Kuchen selber und verlegt sein Kundenservice-Callcenter oder den IT-Support dorthin. Spart hierdurch Kosten und mehrt seinen Gewinn.

Sorry Moneyworks, wieder einmal das Thema verfehlt. Setzen, sechs! Da wunderst Du Dich über schwarze Sterne?

Gruß
 

563 Postings, 5889 Tage Moneyworks@Bullish_Harami

 
  
    #16
1
30.09.06 09:30

...schön das Du hier mal Deine plausible Argumentationskette zu dem erwähnten aktuellen Thema dargestellt hast. Nur finde ich den Schluß etwas unglücklich gewählt, fällt mir aufgrund dieses nicht leicht die Disskusion fortzuführen, aber wie sooft im Leben muss man über manchen Schatten springen...

...sehe es mit den Chancen an sich fürs Serviceprovidertum ähnlich das sich hier neue Marktpotentiale ergeben. Die Frage ist nur für welche Serviceprovider ? Meiner Meinung nach sind es welchen mit einer sehr niedrigen Kostenstruktur, somit welche im teilweise deutschsprachgen Raum der Nahosterweiterung. Arbeite auch in einem größeren Konzern der diese Dinstleistungsverlagerung schon durchgeführt hat. Denke auch das summasumaro dieser von stark profitiert. Aber im Kern geht es ja hier um Drillisch, und hier handelt es sich ja um einen ServiceProvider der Telco-Sparte. Wie soll denn Drillisch von dieser Neuausrichtung der Unternehmen profitieren ? Das hier sooft angepriesene "eigene Billing" wird durch den ausländischen Kostendruck etwas überbewertet. Aber auch dieses sind nur Gedankenanstöße bezüglich einer marktgerechter Bewertung von Drillisch.

Moneyworks  

2745 Postings, 5119 Tage Bullish_HaramiMoneyworks

 
  
    #17
2
30.09.06 10:53
Die Frage muss anders herum lauten: "Was soll denn Drillisch an der Neuausrichtung der Unternehmen schaden? Wie Du es selbst geschrieben hast. Wir sprechen hier über die Telco-Branche und eben nicht über ein produzierendes Gewerbe.

Lass die Telekom doch administrative Unternehmensbereiche in das Ausland auslagern. Bedeutet für die Telekom´vielleicht ein günstigere Gewinnentwicklung.

Aber das, um was es hier geht, sind verkaufte Gesprächsminuten. Die werden doch nicht in Vietnam gebaut. Und warum wird das eigene Billing durch den Kostendruck überbewertet? Vergleichen kann ich den "Wert" Billing eh´nur mit den Service-Provider-Konkurrenten. Lass ePlus es doch in Tcheschein machen. Lass Sie hierdurch vielleicht eine Verringerung der Kosten um 40% haben. Ich behaupte, dass dies immer noch teurer ist, als eine eigene entwickelte Lösung. Im Übrigen erhöht dies nur den Gewinn, in diesem Beispiel, von ePlus, hat aber primär keine Auswirkung auf den Gewinn von Drillisch.

Frage:
Was könnten T-Mobile, ePlus, O² oder Vodafone in das Ausland verlagern, das sich dieser Umstand negativ auf die Gewinnentwicklung bei einem Service-Provider auswirkt?

Gruss


 

8566 Postings, 5613 Tage steffen71200Löschung

 
  
    #18
1
30.09.06 12:51

Moderation
Moderator: Schwedenkugel
Zeitpunkt: 15.10.06 18:33
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Beleidigend

 

 

11249 Postings, 5726 Tage Franke..

 
  
    #19
30.09.06 18:51
..ich muß sagen das bis auf dein Posting dieser Thread super geführt wurde, auch von money gab es keine Beschimpfungen.

..über Aussagen und Meinungen läßt sich natürlich streiten,diese gehen schon in verschiedene Richtungen Ist vielleicht Zeit für nen guten Meinungsaustausch..sonst ist ja eh nix los.

Stell doch einfach deine Frage erneut.

Gruß
Franke  

2745 Postings, 5119 Tage Bullish_Harami.

 
  
    #20
30.09.06 19:46
Was könnten T-Mobile, ePlus, O² oder Vodafone in das Ausland verlagern, das sich dieser Umstand negativ auf die Gewinnentwicklung bei einem Service-Provider auswirkt?  

2745 Postings, 5119 Tage Bullish_HaramiNichts!

 
  
    #21
30.09.06 19:47
Sollte aber jemand einen Umstand nennen können, lass ich mich gerne eines Besseren belehren.

Gruss  

2745 Postings, 5119 Tage Bullish_Harami@Franke

 
  
    #22
30.09.06 19:51
Nun prangere Steffen nicht an. Ich war auch nicht freundlich!

Grüße
Bullish  

8566 Postings, 5613 Tage steffen71200franke,

 
  
    #23
01.10.06 00:44
..........  

11249 Postings, 5726 Tage FrankeGuten Morgen (.....)

 
  
    #24
01.10.06 10:12
Ich möchte niemanden anprangern da ich genauso schon über money hergezogen bin. Bin nur der Meinung das er bis jetzt hier seinen Standpunkt klar erleutert hat.

Deshalb muß diese nicht geteilt werden. Aber vielleicht kann dieses provozieren von beiden Seiten ja mal aufhören.

Nur ne Idee...

Gruß
Franke  

8566 Postings, 5613 Tage steffen71200franke,

 
  
    #25
01.10.06 10:22
du wirst auch noch dahinter kommen! ich warte noch immer auf meine fragen, denke nicht dass ich meine fragen hier 15 mal stellen muss. was sagen monkey und der franke eigentlich zum Sal-Opp. report ?

schönen sonntag

s.  

Seite: <
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 12  >  
   Antwort einfügen - nach oben