Gewinne bei Lenzing mitnehmen und zu Höchstk.verk.


Seite 1 von 10
Neuester Beitrag: 20.03.20 09:31
Eröffnet am: 05.12.06 10:36 von: Peddy78 Anzahl Beiträge: 226
Neuester Beitrag: 20.03.20 09:31 von: LeFu Leser gesamt: 77.925
Forum: Börse   Leser heute: 22
Bewertet mit:
1


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
7 | 8 | 9 | 10 10  >  

17100 Postings, 5374 Tage Peddy78Gewinne bei Lenzing mitnehmen und zu Höchstk.verk.

 
  
    #1
1
05.12.06 10:36
Gewinne bei Lenzing mitnehmen
10:26 05.12.06



Die Lenzing-Aktie konnte seit unserer Kaufempfehlung vor fünf Wochen mehr als zehn Prozent zulegen und ist damit nur noch knapp zehn Prozent von unserem 12-Monats-Kursziel entfernt.



Darüberhinaus dürfte sich die Übernahme-Story nun endgültig zerschlagen haben, stattdessen ist ein gewisser Shareoverhang im Markt, da die B&C eventuell noch im Januar ein mehr als 50-Prozent-Paket über die Börse platzieren könnte.



Minerva-Fazit: Wir sehen Lenzing fundamental unverändert als interessantes Investment, der Kursanstieg in Kombination mit dem Ende der Takeover-Story und dem erwarteten Placement in den kommenden Wochen lassen die Upside aber nur noch moderat erscheinen. Wir bestätigen unser Kursziel von 260 Euro je Aktie auf Sicht zwölf Monate, stufen den Titel nach dem Kursanstieg aber von Buy auf Hold zurück.



Wenn Sie das Minerva-Research automatisch erhalten wollen, senden Sie einfach eine E-mail an info@minerva-investments.com und Sie erhalten unsere neuesten Empfehlungen und Kommentare bequem per E-mail.



Disclaimer: Der Verfasser der Analyse legt gemäß § 48f Abs 5 BörseG offen, dass er selbst an einzelnen Finanzinstrumenten, die Gegenstand der verfassten Analysen sind, ein nennenswertes finanzielles Interesse hat.

 
200 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
7 | 8 | 9 | 10 10  >  

650 Postings, 158 Tage Michael_1980Gedanken

 
  
    #202
18.02.20 19:54
Bezűglich Divi., Sonder ist schon gestrichen.
Denke das die 3€ bleiben, kommt aber auf die höhe der abschreibung an.
Bei 4,4€ gewinn je Aktie wäre mind. Divi. von 2,2€  

22 Postings, 424 Tage Der_Seher...schiessen wie Pilze aus dem Boden

 
  
    #203
19.02.20 12:29
Neben den bereits ca. 10 produzierenden Lyocell-Anlagen in China und Indien und der in Bau befindlichen Großanlage von Sukanto Tanoto in Nanjing/China wird es in Zukunft auch eine mit Lenzing in Konkurrenz stehende Lyocell-Produktion in der Türkei geben:

https://www.nachrichten.at/wirtschaft/...in-der-tuerkei;art15,3228913

     Die maßgeblichen Patente sind abgelaufen und man kann die Technologie bei Engineering-Firmen "von der Stange kaufen". LENZING profitiert derzeit noch vom Namen (Tencel (R)), hat aber ein Problem sich mit der Qualität von der Masse zu unterscheiden (was bei LENZING's Viscose und Modal nie so war). Mit der Masse wird aus einer Spezialfaser bald eine Standardfaser, für die die Kunden nur Standardpreise zu zahlen bereit sind.
    Dann stellt sich die Frage, wo liegt der Kostenvorteil von LENZING gegenüber der Konkurrenz? Am ehesten noch beim selber produzierten Zellstoff, was aber erst in ein paar Jahren mit der Fertigstellung der Zellstofferzeugung in Brasilien der Fall sein wird. Aber auch Konkurrenten haben ihren eigenen Zellstoff. Sukanto Tanoto produziert im Jahr ca. 2,8 Millionen Tonnen Zellstoff. Es ist zwr großteils Papierzellstoff, aber die Umwandlung einer Papierzellstoffanlage in eine Chemiezellstoffanlage ist möglich und geht deutlich schneller als die Errichtung eines neuen Zellstoffwerks.
   Wie kann die SCoreTen-Strategie aufgehen, nämlich daß man mehr als 50% Spezialfasern produzieren möchte, wenn der jetzige Mix an Spezialfasern zu einem beträchtlichen Teil aus solchen Lyocell-Fasern besteht, die in Bälde keine Spezialfasern mehr sein werden?  

650 Postings, 158 Tage Michael_1980Gedanken

 
  
    #204
19.02.20 13:53
LENZING entwickelt ihre Fassern weiter & mit der Forschung kommen neue produkte.

Spezieal Fasser ist mehr als Viekose & Tencel - zb. kann man aus gleichen Grundmaterial ein Kleid fűr ein Operball / Oscar Kleid & Feuerfestprodukt fűr Feuerwehr / Formel 1 machen. Dazu braucht man Know How.

Weiters nimmt der Umwelt gedanke bei Marken Produkte einen Mehrwert ein.

Zum Wirtschaftlichen - Konkurenz nimmt i.f. auch ein Preisverfall. LENZING hat schon 12 Werke in Betrieb, wärend Konkurenz mit Fremdkapital erst gebaut haben & vermutlich Investoren schnell Cash wollen.

LENZING kann mit ihrer Nachhaltigkeits Produktion einen mehrwert lukrairen können.

Mich erinnert das ganze ein wenig an die Zollaufhebung Europas beim Zucker, wo einige glaubten mit Masse die schwindende Marsche ausgleichen zu können, dies fűhrt zwangsläufig zu Markt bereinigung.

LENZING ist Weltweit mit werken präsent i.f. Webbewerbs vorteile.

Durch Verona Virus könnte es zu einen umdenken kommen, i.f. rűckholung von Produktionen aus China.

Vikose preis ist aber gerade stabiel & leicht steigend.

Trozdem muss man Markt genau beobachten.  

22 Postings, 424 Tage Der_SeherFremdkapital?

 
  
    #205
19.02.20 17:26
Die größten Konkurrenten der LENZING sind nicht auf Fremdkapital angewiesen und sind - unter anderem aus diesem Grund - viel agiler wenn es um die Umsetzung von Plänen geht. Sukanto Tanoto ist Milliardär und braucht sich kein Geld zu leihen. Er hat vor ein paar Jahren eigene Aktien von der Börse zurückgenommen und de-listet, um absolut freie Hand zu haben.  Für die indische BIRLA-Gruppe haben zellulosische Fasern einen Umsatzaneil <10%, man hat >100000 Mitarbeiter weltweit und eigene Banken, Zement- und Stahlwerke. Historisch ist BIRLA aus den Viskosefasern heraus groß geworden, weshalb man daran festhält. Einige der chinesischen Konkurrenzfirmen sind im Staatsbesitz oder gelten als staatsnahe. Die Konstellation der genannten Konkurrenten erlaubt es ihnen viel risikofreudiger und schneller in der Umsetzung zu sein.
     Geld wird nicht mit den genannten Highlights gemacht. Das weiß auch der LENZING-Vorstand und gibt aus diesem Grund keinerlei Umsatzzahlen für Fasern, die bei den Einkaufsnetzen oder bei den Luxuskleidern verarbeitet werden, oder für besonders nachhaltige Fasern (REFIBRA), bekannt.    

650 Postings, 158 Tage Michael_1980Gedanken

 
  
    #206
19.02.20 18:19
Keiner baut ein Werk aus Bamherzigkeit ;-)
Wer Investiert will Cash.

Warum sollte LENZING jetzt schon stellung nehmen?
Infos kammen im Rahmen der GewinnW. (weil US Werk nicht gebaut wird), um genaueres zu erfahren műssen wir vermutlich bis 12. März warten.

 

650 Postings, 158 Tage Michael_1980Gedanken

 
  
    #207
19.02.20 18:25
Das Viskose Markt im Wandel ist hat LENZING Vorstand schon lange erkannt.
Darum Investionen in Lenzing & die zwei neuen Werke.  

650 Postings, 158 Tage Michael_1980Gedanken

 
  
    #208
19.02.20 19:20
Bezűglich Vikose, LENZING macht ~50% von Umsatz mit Vikose. Mit Thailand soll der Anteil auf 20-25%  sinken.  

650 Postings, 158 Tage Michael_1980Gedanken

 
  
    #209
21.02.20 10:10
China wieder im voll Betrieb

https://aktien-portal.at/m/mobile_boerse_news_wien.html?n=58585  

22 Postings, 424 Tage Der_SeherViel dünner als gedacht...

 
  
    #210
26.02.20 19:48
Der Vorstand hat mit ad-hoc-Meldung soeben eine Dividende von 1.-€ pro Aktie für das abgelaufene Geschäftsjahr vorgeschlagen. Ich hätte auf 2,50.-€ getippt. Arme Aktionäre... .

 

650 Postings, 158 Tage Michael_1980Gedanke

 
  
    #211
26.02.20 21:02
Naja, hatte auch mehr erwartet.

Aber absolut Sinnvoll, wegen denn groß Projekte.  

22 Postings, 424 Tage Der_SeherWarum es so läuft wie es läuft...

 
  
    #212
26.02.20 21:17
Mancher wird sich fragen, ob die Milliardeninvestition in ein neues Zellstoffwerk in Brasilien notwendig ist. Ich bin der Meinung, daß es riskant aber langfristig ohne Alternativen ist. Das Hauptproblem liegt m.M.n. darin, daß die wesentlichen Patente für Lyocell abgelaufen sind und die Technologie am freien Markt von Engineering-Firmen gekauft werden kann. Dazu kommt, daß man außer der Bekanntheit des Namens TENCEL (R) keine weiteren Argumente wie besondere Qualiät bei den Lyocell-Fasern vorweisen kann. Ergo werden die wie Pilze aus dem Boden schießenden Konkurrenten (die zum Teil aus ganz anderen Geschäftsfeldern kommen und von den Gewinnen der LENZING AG geködert wurden),  mit Sonderpreisen ins Geschäft kommen (was bei den derzeitigen Spezialitätenpreisen für Lyocell und der darunter liegenden Marge leicht möglich ist). Der Preisverfall, der Verlust der Marktführerschaft und das Dahinschwinden des "Spezialitäten"-Labels werden der Firma schwer zusetzen. Was bleibt, das ist die Größe der Firma am Weltmarkt. Wenn es jetzt in Richtung Commodity mit der Hauptspezialität Lyocell-Faser geht, dann muß man auf vertikale Integration mit eigener Zellstoffversorgung setzen, was sich kleinere Mitbewerber vielleicht nicht leisten werden können.
  Apropos: die verkündeten neuen Produkte sind alle ferne Zukunftsmusik, die vielleicht auf Sicht von 3 Jahren einmal 1% des Gewinnes ausmachen können. Die LENZING R&D hat leider den Riesenfehler begangen, nicht zu erkennen,daß man auch aus anderen schnellwachsenden Hölzern außer Eukalyptus Chemiefaserzellstoff produzieren kann. Sukanto Tanoto hat das nicht gemacht und kann deshalb den Viskosefasermarkt mit seinem integrierten Werk in Riau nunmehr weitgehend steuern.  

650 Postings, 158 Tage Michael_1980Gedanken

 
  
    #213
26.02.20 22:10
Es werden 1,7 Milliarden Investiert, um Sich Unabhänig zu machen von Rohstoff.
Absolut Sinnvoll!
LENZING kann aus allen Zellstoff Vikose machen ;-)

Nachhaltige Innovation – unsere Leidenschaft

Nachhaltigkeit ist einer der zentralen Grundwerte unseres Unternehmens und Triebkraft für unsere Innovationen. Nachhaltiges Denken und Handeln ist für uns Haltung und Leidenschaft zugleich. Ohne diese Leidenschaft wären wir nicht zum Innovationsführer der Branche geworden.
In unserem Forschungs- und Entwicklungszentrum in Lenzing arbeiten derzeit mehr als 190 Mitarbeiter an der Weiterentwicklung und an neuen Anwendungen unserer botanischen Fasern sowie  an der Optimierung unserer Produktion im Sinne der Nachhaltigkeitsprinzipien. Mehr als 1.274 Patentanmeldungen und Patente aus 215 Patentfamilien in 49 Ländern sind ein nachhaltiger Beweis für unsere Innovationskraft. 

 

650 Postings, 158 Tage Michael_1980Gedanken

 
  
    #214
27.02.20 09:32
Lenzing macht aus Cellulosefassern nicht nur "einfache" Viskose sondern AUCH Modal & Lyocell Fasern.

Jetzt bauen sie die Wertschöpfungs weitet aus & werden von Rohstoff einkäufer - verkäufer.

Damit Baut LENZING Marktfűhrerschaft weiter aus & macht sich UNabhäniger von der in Masse produzierte angesprochene Vikose.

Divi kűrzung ist größer als erwartet (habe zwischen 3-2,2 geschäzt) natűrlich schade - aber sinnvoll.

Bezűglich Kurs 60€ Marke ist 5 jahres tief, werde position halten da ich denke das LENZING unterbewertet ist, da LENZING die letzten 5 Jahren ordentlich Investiert hat.

werde unter 60 nachkaufen
 

5226 Postings, 4274 Tage Motox1982Welcome

 
  
    #215
1
03.03.20 08:31
Bin seit 61.05€ nun ebenfalls dabei bei lenzing.

Wollte schon seit längerem rein, aber die coronapanik habe ich nun doch ausgenützt ;)

Good luck @all  

650 Postings, 158 Tage Michael_1980gedanken

 
  
    #216
2
03.03.20 09:47
bin schon bei 65€ rein

Aber fűr mich klare Long Postion  

5760 Postings, 3906 Tage tagschlaeferdito, soeben gekauft und vergessen :D

 
  
    #217
1
04.03.20 10:01
meine lanfgrist-speku: zellulosefasern werden zur ernsthaften konkurrenz von kohlenstofffasern, also erdölfasern - sowie auch zum substitut für ziemlich wasserintensive baumwolle...
mfg & strong long
-----------
papertrader und fakedepot kopierer

650 Postings, 158 Tage Michael_1980Gedanken

 
  
    #218
04.03.20 13:10
mit viskose wird man bald nicht mehr punkten können.
LENZING baut darum Spezial Phasern aus.
Weiter werden sie von produzent des Rohstoff.
Dafűr die investionen von 1,3 Milliarden.
Divi kűrzung ist folge daraus - die eigentlich letztes jahr schon kommen hätte műssen ...

Es birgt Risiken die man nicht unterschätzen darf.
Trozdem bei der Zinsphase ein Richtiger schritt  

22 Postings, 424 Tage Der_SeherIch kann es mir einfach nicht verkneifen...

 
  
    #219
12.03.20 18:33
auf meinen Kommentar vom 8.1. hinzuweisen (warum behalten, wenn man später billiger einkaufen kann). Schon früher habe ich auf die Zinsinversion aufmerksam gemacht - und tatsächlich: es ist wieder innerhalb von 2 Jahren ein Crash passiert. Manche Anleger lassen sich nur allzugerne von Positivmeldungen einer Firma einlullen, ohne diese kritisch zu hinterfragen. Wenn man ein bißchen hinter die Kulissen sehen kann, dann ist das Resumee, daß im Regelfall nur Positivmeldungen kolportiert werden und genauso interessante Negativentwicklungen einfach vergessen werden. So war es im November 2019, als der CTO der LENZING AG (u.a. verantwortlich für die Großinvestitionen) sich entschied, aus eigenen Stücken die Firma zu verlassen. Hätte man dies kundgetan, so hätte sich der eine oder andere LENZING-Investor vielleicht Gedanken gemacht und von einer Investition abgesehen.  

650 Postings, 158 Tage Michael_1980gedanken

 
  
    #220
12.03.20 19:42
der gesamt markt ist eingebrochen.

weiters haben die immer nur von űberproduktion von vikose gesprochen ...

mit voller windel lost sich leicht stinken ;-)  

650 Postings, 158 Tage Michael_1980Gedanken

 
  
    #221
13.03.20 10:36
Bei den niedrigsten Vikose Preis erwirtschafftet LENZING 4,4€

Vikose hat 50% von Umsatz dieser wird bis 2022 auf 25% Reduziert.

Kurs ist bieter & nachhinein weiß man immer mehr.

Nach dem LENZING jetzt unter Buchwert liegt denke ich an Nachkauf  

650 Postings, 158 Tage Michael_1980Gedanken

 
  
    #222
13.03.20 12:37
Weiters laut CEO:
Stoffe fűr Hygiene Bereich kommt der Produktion nicht nach.
Markt Bereinigung bei Vikose in den nächsten 6 Monaten erwartet.
Stoffe fűr Kleidung schwächelt.
2 Milliarden Investionen, läuft nach Plan Thailand 2021 Produktionsstart, 2022 Brasielien (gehnehmigung & lieferverträge abgeschlossen)
Finanzierung 70% FK
EK bei 50%  

650 Postings, 158 Tage Michael_1980Gedanken

 
  
    #223
17.03.20 16:29
Lenzing auf 52€ runter gemischt  

650 Postings, 158 Tage Michael_1980Gedanken

 
  
    #224
18.03.20 22:55
ich glaub mich tritt ein pferd, hat sich Heute LENZING gegen den Markt gestemmt?

wunder gibt es immer wieder  

650 Postings, 158 Tage Michael_1980Gedanken

 
  
    #225
19.03.20 22:19
WoW - was war das Heute :-)  

2 Postings, 16 Tage LeFuAktien (Rück-)käufe

 
  
    #226
20.03.20 09:31
Eine Reihe von Führungskräften hat sich eingedeckt (siehe News). Gratulation an alle die da vor 3 Tagen reagiert haben-ich war zu zögerlich :-/  

Optionen

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
7 | 8 | 9 | 10 10  >  
   Antwort einfügen - nach oben