Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Drillisch AG


Seite 908 von 923
Neuester Beitrag: 22.08.19 18:04
Eröffnet am: 23.07.13 13:31 von: biergott Anzahl Beiträge: 24.052
Neuester Beitrag: 22.08.19 18:04 von: HE1050HS Leser gesamt: 5.163.172
Forum: Börse   Leser heute: 414
Bewertet mit:
75


 
Seite: < 1 | ... | 906 | 907 |
| 909 | 910 | ... 923  >  

1296 Postings, 991 Tage Roggi60#672

 
  
    #22676
26.06.19 18:27

Wenn ich den Artikel richtig verstanden habe bezieht er sich auf den Ausbau etc. von 4G! Und da erstellt Telefonica aktuell doch ne ganze Menge neuer Sendeanlagen bzw. rüstet bestehende auf.

Alles andere ist doch noch ein wenig Zukunftsmusik! Obwohl es ja losgehen soll!!!! https://www.sbroker.de/sbl/mdaten_analyse/...3D2724&ioContid=2724

 

1296 Postings, 991 Tage Roggi60Link zum Ausbau

 
  
    #22677
26.06.19 18:29

https://www.teltarif.de/o2-lte-netzausbau/news/77090.html

 

3869 Postings, 3812 Tage Diskussionskultur2026

 
  
    #22678
27.06.19 12:30
sollen, wenn der Antrag durchgeht, dann offenbar zuerst die Frequenzen für die besonders  unwirtschaftlichen Gegenden versteigert werden ...

https://www.ariva.de/news/...befahren-fuer-mobilfunk-lizenzen-7666157

Es wird nicht besser ...  

45 Postings, 3431 Tage bernie_kornfeld29 ist die barriere

 
  
    #22679
27.06.19 16:48
es sammelt einer ein , der mehr weiß.  

679 Postings, 604 Tage HE1050HSGrünes Licht ...

 
  
    #22680
27.06.19 17:15
Der neue Mobilfunkstandard 5G wird in bundesweit sechs Modellregionen besonders gefördert. Der Haushaltsausschuss des Bundestags gab dafür am Mittwoch die notwendigen Gelder in Höhe von insgesamt 44 Millionen Euro frei. Die Modellregionen befinden sich in Hamburg, Aachen und Kaiserslautern sowie in der Lausitz, rund um Braunschweig und Wolfsburg und in der nordbayerischen Region Amberg-Weiden. Die Fördergelder des Bundes sollen dem Beschluss zufolge dazu dienen, dass "die Potenziale von 5G anschaulich und praxisnah entwickelt, erprobt und demonstriert werden". Das Kürzel 5G steht für die fünfte Mobilfunkgeneration. Die Übertragung ist etwa 100 Mal schneller als der aktuelle Standard 4G, auch LTE genannt.

Quelle: dpa-AFX  

39802 Postings, 4902 Tage biergott44 Mio, wow...

 
  
    #22681
4
27.06.19 22:03
Da legt man sich ja mal richtig fett ins Zeug. Respekt.  

1296 Postings, 991 Tage Roggi60Region BS/WOB

 
  
    #22682
27.06.19 23:37
übernimmt sowieso VW, direkt oder über gezahlte Steuern, die Kosten! Evtl. gibt Conti auch noch was dazu! Vorsicht: Reine Vermutung!

Aber wer 30 Mrd. wg. Dieselskandal wuppen kann und nicht pleite geht wird die relative Peanuts-Summe für ein regionales 5G-Netz zahlen können!
 

2875 Postings, 3206 Tage bagatelaAha

 
  
    #22683
28.06.19 09:10


Credit Suisse startet 1&1 Drillisch mit Underperform und einem Kursziel von €27  

6 Postings, 763 Tage goldrausch2222Credit Suisse Kursziel 27

 
  
    #22684
28.06.19 09:22
was sind die Hauptargumente  für deren Kursziel  

27 Postings, 1377 Tage MoinTraderWer sich mit dem Vorstandsvorsitzenden

 
  
    #22685
4
28.06.19 09:54
beschäftigt und seinen Visionen, wird beeindruckt sein!
Ralph Dommermuth hat 1&1 von ner kleinen Klitsche zum Milliardenimperium gemacht!
Den Deal die Lizenzen zu ersteigern wird vermutlich das Ding des Jahres gewesen sein! Klar, das für den Ausbau Geld in die Hand genommen werden muss und dafür die Dividende massiv gekürzt wurde!
Aber ich erwarte eine massive Erholung, bei dem Potenzial was in der Aktie steckt!
Wem das nur ansatzweise klar wird, über welche Summen wir hier sprechen wird schnell investieren! So günstig wird man nie wieder einsteigen können!
Es wird in der Regel die Zukunft gehandelt aber hier sind viele Dividendenjäger abgesprungen und dadurch ist der Titel massiv unterbewertet!
 

644 Postings, 4915 Tage HolzkobbYepp, MoinTrader,

 
  
    #22686
1
28.06.19 10:33
so sehe ich das auch.
Obwohl Dommermuth meine persönlichen Pläne kurz vor Abschluss mit "der Aktion" pulverisiert hat. Für mich war aber das Vorgehen dennoch nachvollziehbar.

Und das Potential beim 4. im Bunde erscheint mir derart groß, dass ich mich entschlossen habe, RD "zu vergeben" ;-)  

1913 Postings, 4604 Tage micjagger...

 
  
    #22687
28.06.19 15:50
wäre eine Fusion Drillisch und Telephonica denkbar..oder geht sowas kartellrechtlich nicht???  

690 Postings, 2114 Tage weisvonnixkeine Fusion

 
  
    #22688
1
28.06.19 16:51

301 Postings, 4813 Tage 4tunaTCD und DRI werden beim Netzausbau ...

 
  
    #22689
28.06.19 21:56
... sicherlich, oder besser hoffentlich, nicht jeweils eine Antenne an die gleiche"Milchkanne" schrauben.
Da ist Kooperation angesagt, was ja eine Fusion in (?) Jahren nicht ausschließt.
Einer Verlobung muß nicht zwangsweise auch die Heirat folgen ... aber macht sie wahrscheinlicher  :-)
-----------
Die Erde, auf der wir gehen,
ist mehr als der Dreck unter unseren Füßen.

1302 Postings, 3830 Tage niovswenn wuerde es eher jetzt sinn machen

 
  
    #22690
1
28.06.19 22:35
man könnte die Lizenzen zusammenlegen, haette einen dicken Block,

Spaeter ein Netz zusammenzulegen ist schwer, siehe eplus o2

Davon ab Dommi wird niemanden bei sich so viel macht einrauemen, wenn muesste er o2 eher kaufen.

2tens waeren die Auflagen wahrscheinlich giantisch und der Profiteur waere freenet.

Das wuerde ich mir aus dem Kopf schlagen.  

3869 Postings, 3812 Tage Diskussionskultur@Holzkobb

 
  
    #22691
4
29.06.19 03:33
"das Potential beim 4. im Bunde erscheint mir derart groß, dass ich mich entschlossen habe, RD "zu vergeben" ;-)"

der bußfahrplan ist für mich ziemlich klar: vergeben wird 2019, sobald der kurs 50 + 1,80 erreicht
2020: 51,80 + 2,00
2021: 53,80 + 2,20
2022: 56,00 + 2,40
2023: 58,40 + 2,60
usw.

ich befürchte, das wird eine halbe, wenn nicht sogar eine ewigkeit  

644 Postings, 4915 Tage Holzkobbniovs,

 
  
    #22692
3
29.06.19 09:09

entweder Du siehst das immer noch nicht oder ich habe überhaupt nix kapiert.

Warum sollte 1&1DRI seine Blöcke mit TEL zusammenlegen oder an TEL-Mastenstandorten eigene Masten errichten wollen, wenn man TEL - wie Dommermuth jetzt schon mehrfach geäußert hat -  aufgrund bestehender Verträge notfalls zum national roaming zwingen kann?

 

1302 Postings, 3830 Tage niovsHolzkobb

 
  
    #22693
30.06.19 16:27
Weil es auch weiterhin Sinn macht?
5+6 Blöcke = mehr Bandbreite
Rate Mal wieviele t-kom und Vodafone haben.


Das national Roaming ist erstmal wichtig für alles ausser 5g, denn nur mit 5g wird dri erstmal nen sehr sehr kleine Netz haben mit dem du kaum einen Kunden glücklich machen kannst/wirst.

Zusätzlich kann man gerade dann zusammen ausbauen, den Antennen wird die Frequenz Recht egal sei dann schaltest halt einfach 11 Blöcke ins Spektrum der Antenne.

Aber ich sagte ebenso, dass ich leider nicht dran glaube.

Ausserdem ist es bestimmt auch nicht gerade dumm mit o2 einen "Freund" zu haben und nicht nur eine melkkuh.

Das der Vertrag das übrigens alles so hergibt ist gar nicht so klar wie hier immer getan wird.

Sagen wir Mal o2 muss es zwar machen, weigert sich aber, dann geht das vor Gericht, dass kann lange dauern und das würde dri mehr weh tun als o2.


Die 17 Mio im Quartalsbericht fehlen auch nicht ohne Grunde, diese Verhandlungen ziehen sich auch schon ne weile  

2875 Postings, 3206 Tage bagatelaSchade

 
  
    #22694
01.07.19 10:01
Eigentlich.trump war richtig gut drauf.
Andersrum wären wir ratzfatz im dunkelroten bereich.  

1675 Postings, 4557 Tage pegehaKein wirtschaftliches Problem durch Abschreibungen

 
  
    #22695
1
01.07.19 11:23
"Die Versteigerung der 5G-Frequenzen war mit einem Endbetrag von 6,55 Milliarden Euro vorbei. Und ein weiterer Netzbetreiber, die United-Internet-Tochter 1&1 Drillisch, will sich als vierter Netzbetreiber etablieren. [...] Im Prinzip kann der Netzaufbau bei allen vier Betreibern (Deutsche Telekom, Vodafone, Telefonica, 1&1 Drillisch) nun beginnen. [...] "Keiner der Netzbetreiber hat ein wirtschaftliches Problem durch die anteilig entstehenden jährlichen Abschreibungen", meint etwa Ralph Dommermuth von United Internet, der nun mit 1&1 Drillisch als vierter Netzbetreiber operiert. [...] "Als vierter Wettbewerber werden wir für Bewegung sorgen – und dazu gehören neben guter Netzqualität und einem ausgezeichneten Kundenservice natürlich auch attraktive Preise." [...] Trotzdem stehen für viele aber die großen Gewinner schon fest: Neben 1&1 sind das die Verbraucher – auch wenn die auf 5G noch warten müssen. Daneben fangen Industrieunternehmen bereits an, eigene 5G-Netze aufzubauen und zu testen, denn für sie hat die Bundesnetzagentur einen dicken Batzen des 3,6-GHz-Bandes reserviert. Damit kann die Industrie eigene lokale 5G-Netze aufbauen. Diese sogenannten Campusnetze sind nicht öffentlich und sollen nur der internen Versorgung von Industriestandorten dienen. Große Erwartungen sind damit verknüpft: Autonome Fuhrparke und Logistik, neue Anwendungen unter anderem für Produktion und Landwirtschaft. Neue Anwendungen soll es aber auch für die Verbraucher geben - ständig vernetzte und miteinander kommunizierende Autos sowie Augmented Reality sind nur zwei Stichworte. " https://www.heise.de/newsticker/meldung/...e-Anwendungen-4450404.html
-----------
"Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann." #XRP & #BTC long!

1675 Postings, 4557 Tage pegeha5G-Netz-Infrastruktur leasen

 
  
    #22696
2
01.07.19 11:26
"Der chinesische Telekommunikationsausrüster ZTE verhandelt nach Informationen des Handelsblatts mit United-Internet-Gründer Ralph Dommermuth über einen möglichen Großauftrag. In einem Geheimtreffen wurde ein Plan diskutiert, demzufolge ZTE den Aufbau eines 5G-Netzes übernehmen und United Internet anschließend die Infrastruktur leasen würde. [...] "1&1 Drillisch hat mit allen namhaften Netzausstattern gesprochen", sagte ein Unternehmenssprecher dem Handelsblatt. Mit zwei Anbietern seien die Verhandlungen weitestgehend abgeschlossen. [...] Der indirekt staatlich finanzierte Konzern ZTE verlor zugleich seinen größten Auftrag in Deutschland. Telefónica übergab die Wartung und den Betrieb seines Netzes zum Jahresende an einen Konkurrenten. "Der Vertrag zur Netzwartung lief Ende 2018 regulär aus", sagte Telefónica-Deutschlandchef Markus Haas." https://www.golem.de/news/...-fuer-sich-bauen-lassen-1812-138245.html
-----------
"Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann." #XRP & #BTC long!

2875 Postings, 3206 Tage bagatelaHeute

 
  
    #22697
1
01.07.19 15:25
Absolutes Schlusslicht.
Das bekommt bei so einem umfeld auch nicht jede aktie hin.
Wartet man jetzt wieder auf q2/1.hj zahlen und neue news?



 

1296 Postings, 991 Tage Roggi60UI übernimmt

 
  
    #22698
1
01.07.19 19:23

Friendly Take-Over?
https://www.1und1-drillisch.de/presse/read/1294

 

2875 Postings, 3206 Tage bagatelaRiskanter modellwechsel

 
  
    #22699
01.07.19 19:26

3869 Postings, 3812 Tage Diskussionskultur#22698

 
  
    #22700
2
01.07.19 22:13
wenn langjährige, auf dem level eines CFO angekommene mitarbeiter in dieser frühen lebensabschnittsphase aus einem unternehmen ausscheiden, dann ist das für mich in der derzeitigen situation, in der sich drillisch befindet, ein weiterer minuspunkt, sprich: vertrauensverlust.  

Seite: < 1 | ... | 906 | 907 |
| 909 | 910 | ... 923  >  
   Antwort einfügen - nach oben