Die NPD und der Iran (Report Mainz)


Seite 1 von 6
Neuester Beitrag: 16.12.07 13:03
Eröffnet am: 10.12.07 22:09 von: aktienbär Anzahl Beiträge: 127
Neuester Beitrag: 16.12.07 13:03 von: lehna Leser gesamt: 6.256
Forum: Talk   Leser heute: 1
Bewertet mit:
35


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 6  >  

6254 Postings, 4739 Tage aktienbärDie NPD und der Iran (Report Mainz)

 
  
    #1
35
10.12.07 22:09
Dies ist eine Pressemitteilung der ARD
Also Mods hier gibts keine Copyright-Probleme

10.12.2007
Interview von NPD-Chef Udo Voigt mit iranischen Journalisten löst Empörung aus
Vorsitzender des Bundestagsinnenauschusses Edathy:
Neue Indizien für die Verfassungswidrigkeit der NPD

Mainz. Ein Interview mit dem NPD-Vorsitzenden Udo Voigt, das die ARD in ihrem Politikmagazin REPORT MAINZ heute Abend ausstrahlt, löst Empörung im Deutschen Bundestag aus. Udo Voigt verharmlost im Gespräch mit iranischen Journalisten den Holocaust. Wörtlich sagt er:
„Sechs Millionen kann nicht stimmen. Es können maximal 340.000 in Auschwitz umgekommen sein. Dann sagen zwar die Juden immer: Auch wenn nur ein Jude umgekommen ist, weil er Jude ist, ist das ein Verbrechen. Aber es ist natürlich ein Unterschied, ob wir für sechs Millionen zahlen oder für 340.000. Und dann ist auch irgendwann die Einmaligkeit dieses großen Verbrechens – oder angeblich großen Verbrechens weg.“

Außerdem fordert Voigt im Interview die Rückgabe ehemals deutscher Gebiete:
„Pommern, Westpreußen, Ostpreußen, Schlesien, ob das Königsberg ist, ob das Danzig ist, ob das Breslau sind, das sind alles deutsche Städte für uns (...) auf die wir natürlich Anspruch erheben.“

Sebastian Edathy (SPD), der Vorsitzende des Innenausschusses hat sich das Interview angesehen. REPORT MAINZ gegenüber kündigte er an, Strafanzeige gegen den NPD-Chef zu erstatten. Edathy wörtlich: „Das ist sozusagen die Aufforderung gegen geltendes Völkerrecht zu verstoßen.“

Edathy dazu weiter wörtlich:
„Wenn der höchste Repräsentant einer Partei sich so offen rechtsextremistisch äußert, wie es Herr Voigt getan hat, dann ist das natürlich ein Indiz dafür, dass es sich nicht nur um eine verfassungsfeindliche, sondern um eine verfassungswidrige Partei handelt. Und verfassungswidrige Parteien sind in unserem Land zu verbieten.“

Auch Udo Voigts Stellvertreter, Sascha Rossmüller hatte den iranischen Journalisten ein Interview gegeben. Darin bittet der NPD-Funktionär den iranischen Präsidenten Ahmadinedschad um finanzielle Unterstützung für die NPD. Eine Parteienfinanzierung aus dem Iran wäre – so Sebastian Edathy – verboten. Rossmüller sagte dagegen im Interview: „Es gibt immer Wege, wenn man will.“

Rossmüller äußert außerdem im Interview die Hoffnung, dass Ahmadinedschad als „Bündnispartner für ein neues Deutschland zur Verfügung stehen wird“.

Letzte Änderung am: 10.12.2007, 17.48 Uhr


--------------------------------------------------


Mehr im SWR:
10.12.2007
Interview von NPD-Chef Udo Voigt mit iranischen Journalisten löst Empörung aus (1,2 MB)
http://www.swr.de/report/presse/-/id=2918596/...7424/jc1mlc/index.rtf


--------------------------------------------------

Zurück zum Artikel
URL: http://www.swr.de/report/presse/-/id=1197424/...94/1wxuzhj/index.html
Der SWR ist Mitglied der ARD
 
101 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 6  >  

6342 Postings, 4813 Tage ChillyEin sich immer wieder aktualisierender link.......

 
  
    #103
3
12.12.07 00:47

29411 Postings, 4910 Tage 14051948KibbuzimAn den Schwachsinn,den du da schreibst

 
  
    #104
12.12.07 00:52
glaubst du doch selbst nicht.
Aber egal,was von deiner Seite so in letzter Zeit nach dem Kontrollverlust kam spricht Bände.
Ob du deshalb ein Nazi bist,oder nur ein ganz normaler Rechter,der nur gelegentlich mal gegen die Wand fährt ist ganz egal.
So oder so,kann ich mir nicht vorstellen,daß einer der genannten großartig Wert auf deine Meinungen legt.
Mir würde mit Sicherheit nichts fehlen.  

11023 Postings, 5311 Tage pinguin260665Warum nur...

 
  
    #105
1
12.12.07 00:52
müssen sich Leute über andere Leute so viel aufregen?
Wir haben doch Meinungsfreiheit oder nicht?  

29411 Postings, 4910 Tage 14051948KibbuzimHat mit aufregen so wenig zu tun

 
  
    #106
1
12.12.07 00:56
wie eine Toleranz allem gegenüber etwas mit Meinungsfreiheit zu tun hat.
Die wird zwar gerne für sich reklamiert,überraschend häufig aber ohne jede Not,weil nichts verboten ist und andererseits im Zusammenhang mit Diskussionen über Rechtsextremismus,der bekanntermaßen die demokratischen Rechte nutzen will um schlußendlich die Demokratie samt Meinungsfreiheit nach eigener Fasson zurecht zu stutzen.  

99263 Postings, 7453 Tage KatjuschaKartenhai, wer ist hier begriffsstutzig?

 
  
    #107
3
12.12.07 00:57
Zum allerletzten Mal


1. Ich hab hier in diesem Forum nur ein einziges Mal in diesem Jahr (sorry, weiter kann ich mich nicht zurückerinnern) jemanden mit Arschloch tituliert. Das war in dem Dir bekannten Wehrmachtsthread, wo johannah in äußerst übler Art und Weise keinerlei Respekt vor den tausenden ermordeten Toten des Russlandfeldzugs gezeigt hat. Deshalb stehe ich auch zu dieser Aussage, johannah sei ein Arschloch. Ansonsten verwende ich dieses Wort genauso wenig wie andere Kraftausdrücke.

2. Ich nehme mir nicht das Recht raus, jemanden als Nazi zu bezeichnen, sondern wäge das meist sorgfältig ab. Es ist eben nicht so, dass Meinungen immer subjektiv sind. Wenn jemand Nazi-Propaganda verwendet und Leuten wie Rieger und Mahler noch in ihren antisemtischen Äußerungen zustimmt oder die Verbrechen im 3.Reich befürwortet oder relativiert, ja was ist der denn dann? Dann ist er ein Nazi, und das hat nichts mit subjektivem Empfinden zu tun.

3. Danke für deinen Tipp zum Margin-Konto.

4. Bezüglich meinem Ariva-Depot sag ich nur 2 Dinge dazu. Erstens solltest du dir mal den Zeitpunkt anschauen, wo ich die Aktien aufgenommen habe bzw. wann ich zu letzten Mal gehandelt habe! Ich seh keinen Sinn darin, noch Werte zu handeln, wenn ich nicht mehr unter die Top10 des Wettbewerbs kommen kann. Zweitens sieht man, dass du noch nicht lange in diesem Forum bist, denn den meisten Leuten hier ist bekannt, wieso ich Clubmitglied bin. Das hat direkt was mit dem Depotwettbewerb 2006 zu tun. Kannst es dir ja mal raussuchen! :)
Meine letzten erfolgreichen realen Trades kann auch jeder in den Foren nachvollziehen. Stichwort Technotrans, AIA oder 3U. Aber wenn man auf Stänkertrip ist wie du ...


Viel Spaß noch!

11023 Postings, 5311 Tage pinguin260665Ich sag nur noch eins Kat.

 
  
    #108
1
12.12.07 01:01


                   R E S P E K T  

29411 Postings, 4910 Tage 14051948KibbuzimCiao Katjusha...

 
  
    #109
12.12.07 01:02
es reicht mal wieder...
Begriffsstutzig ist der Vorzeigedemokrat nur nach Belieben,wenns gerade paßt.
Entsprechend ist die vorgetragene Unschuld und "Neutralität" zu werten.  

99263 Postings, 7453 Tage KatjuschaNoch was zu #101

 
  
    #110
5
12.12.07 01:15
Sag mal kartenhai, dafür dass du hier erst seit wenigen Wochen schreibst, maßt du dir ziemlich absurde Unterstellungen an.

Vor 1-2 Jahren gabs hier solche Nazithreads eigentlich gar nicht. Alle paar Monate kam EURO-Hasser mal mit seinen blöden Postings, aber das konnte man noch mit einem Lächeln abtun. Es gab also niemals irgendeinen Grund für uns, jemandem zum Nazi zu machen, um uns daran hochzuziehen, wie du es so nett ausdrückst.

Aber du scheinst ja ein kleiner Hobbypsychologe zu sein, so gut wie du uns analysieren kannst. Nur blöd, dass man diese Unterstellungen von dir widerlegen kann, da hier alles abgespeichert, aber mit der Wahrheit hälst du es ja sowieso nicht so ...


Hoffentlich entscheidest du dich mal endlich, auf welcher Seite du stehst. Dieses ständige Herumgelaber, man müsse doch zu jedem Menschen freundlich und tolerant sein, egal ob schlimmster Nazi oder nicht, steht dir nicht sonderlich gut. Zumal du ja ab und zu deine wahre Intention hier zur Schau trägst. Musst dich dann wohl selbst oft bremsen und streust den ein oder anderen Seitehieb gegen die Nazis ein. Ist ja nicht ganz so auffällig. Nicht wahr?

1234 Postings, 5234 Tage kortedna, ob

 
  
    #111
5
12.12.07 05:53
NPD oder DIE LINKE ... beides große Scheiße!

Wer solch einen Mist wählt, kann bei den Wahlen gleich sein Hirn mit in die Urne schmeißen (sofern er überhaupt eines hat).  

2584 Postings, 4740 Tage KartenhaiKatjuscha,

 
  
    #112
2
12.12.07 10:53
deine Begriffsstutzigkeit hält an, also nochmal:

"Sag mal kartenhai, dafür dass du hier erst seit wenigen Wochen schreibst, maßt du dir ziemlich absurde Unterstellungen an."

Ich finde, die ständigen Behauptungen bzw. Andeutungen, ich sei ein "Nazi", sind absurde Unterstellungen. Wer sowas über mich behauptet, muß schwer einen an der Waffel haben. Wenn ich dir sagen würde, was ich im RL bin, würde dir jetzt der Kiefer auf den Fußboden fallen.

-------------------------------

"Vor 1-2 Jahren gabs hier solche Nazithreads eigentlich gar nicht."

Ich war vor ein paar Jahren schon mal hier, da hast du dich genau so aufgeführt wie heute, du kannst dich nur nicht daran erinnern.

-------------------------------

"Aber du scheinst ja ein kleiner Hobbypsychologe zu sein, so gut wie du uns analysieren kannst."

In der Tat habe ich mein halbes Berufsleben damit verbracht, gestörte Persönlichkeiten so zu bearbeiten, daß ihre Aggressivität nachläßt.

-------------------------------

"Hoffentlich entscheidest du dich mal endlich, auf welcher Seite du stehst."

Ich stehe dort, wo ich immer gestanden habe und meine Meinung über das Thema Totalitarismus, die ich hier schon mehrfach geäußert habe, ist seit vielen Jahren unverändert. Zu meiner Meinung gehört aber auch, daß ich solchen Gesinnungsterror, wie du und deine Freunde ihn hier praktizieren, ablehne. Wie ich zu den Nazimorden stehe, kannst du in meinem längeren Beitrag an Johanna über das Babyn-Jar-Massaker nachlesen. Wenn jemand mit meiner Meinung nicht klarkommt, dürfte das die bekannte Gründe haben: Linksradikalismus, Schwarz-Weiß-Malerei, linke Spießigkeit, intellektuelle Schlichtheit, Bildungsferne oder irgendwas anderes, suchs dir aus.

-------------------------------

"Zumal du ja ab und zu deine wahre Intention hier zur Schau trägst."

Soso, da hast du wohl eine große Naziverschwörung aufgedeckt. Mach mal öfter die Kiste auf, das bewahrt einem eine gesunde und realistische Einstellung. Wer nur noch Nazis im Internet sieht, bekommt nicht mehr mit, was sich draußen tut.

-------------------------------

Was dein Ariva-Depot angeht: Ich meinte doch nicht die Performance, die kann auch bei einem Crack schlecht ausfallen, ich meinte die Aktien! Wie kann man nur so ein Zeuch ins Portfolio nehmen? ;)

Übrigens gibt es einen Unterschied zwischen erfolgreichen Trades und Aktien für ein Langfristdepot. Erfolgreich traden kann man selbst so einen Schrott wie Swiss-Hawk, aber in ein Langfristdepot nehmen solche Aktien nur Spinner. Ich bin ja seit 2000 bei WO und kenne deinen Approach m. E. deshalb recht gut. Das scheint mir dein Hauptproblem zu sein, nämlich daß du nicht korrekt zwischen einer Langfristanlage aus fundamentalen Gründen und einem Trade unterscheiden kannst. Deshalb hast du öfter mal Nieten am Hacken. Und was das Traden allgemein angeht: Nimm den Beitrag von Trash, druck dir den aus und häng ihn an deinen Monitor. Zerti-Trader sind allesamt Loser, hat er gut erklärt, warum du da nicht gewinnen kannst. Ist wie in einer Spielbank.  
       

99263 Postings, 7453 Tage KatjuschaHab ich dich als Nazi bezeichnet?

 
  
    #113
2
12.12.07 11:05
Ich frag mich allerdings schon, wieso du derartig intensiv Nazis verteidigst, zumal du ihnen ja ab und zu selbst widersprichst.

Und ja, ich kenne deine Meinung über Babi Jar. Umso mehr komme ich zu der Erkenntnis, dass es dir lediglich um einen Streit mit meiner Person geht, aus welchen Gründen auch immer. Du reagierst jedenfalls nicht wirklich auf meine Argumentation, sondern wiederholst ständig die gleichen Vorwürfe gegen mich, ohne auf mich einzugehen. Das muss wohl nicht eingestandene Liebe sein. :)

Es scheint jedenfalls bei dir eine gewisse Betriebsblindheit eingetreten zu sein (in der Kommunikationstheorie selektive Zuwendung genannt), die sich möglicherweise mit deiner Tätigkeit im RL erklärt. Was hast du denn genau gemacht bzw. machst du immernoch im RL?


Ach und übrigens, passt du dich jetzt mir bei der Wortwahl an? ;)

Ich mein ja nur, wegen "einen an der Waffel haben" und so. :)


Liebe Grüße, dein katjuscha

2584 Postings, 4740 Tage Kartenhai"Einen an der Waffel haben"

 
  
    #114
2
12.12.07 11:26
wird von vielen Leuten aus der Region BB gerne benutzt.

- Ich schreib nix über meinen Berufsweg, geht keinen was an.

- Ja, irgendwie mag ich dich, eigentlich bist du ein Kandidat für 'ignore', aber ich schaff es bei dir irgendwie nicht. Wahrscheinlich, weil du ein aktiver Aktionär bist, außerdem nicht hinterhältig und exzessiv. Und ich streite mich gerne mit dir. ;)

So, jetzt gehts zum Frisör, Haareschneiden! Bin denn mal weg. Hast du gesehen, was LMR über den Iraner, der sich mit Bezin übergossen hat, geschrieben hat? Warum ist LMR in deinen Augen kein Rassist? Bei sooooo einer Äußerung? Denk mal drüber nach....  

11942 Postings, 4937 Tage rightwinghmmmmmm...

 
  
    #115
12.12.07 12:17
... also irgendwie wird das unsachlich hier. meine nettikette gebietet mir, den dialog zu suchen ... beschimpfungen, o.ä. sind da nicht dienlich. ich denke, dass #24 sich vor allem inhaltlich mit dem thema auseinandersetzt und es wäre gut gewesen, wenn es so weitergegangen wäre.
@sozialaktionär: ich hoffe, du hast den zwischenton vernommen - ich selbst halte das thema "nationales denken" zwar für diskussionswürdig (ich bin als historisch und soziologisch belesener geist allerdings der überzeugung, dass nationen späte kunstprodukte sind, und volks-, bluts- und schicksalsgemeinschaften, (wie z.b. die arisierung der japaner beweist) stets völlig willkürlich deklariert werden - insofern halte ich diese überkommene philosophie des 19ten jhds für völlig substanzlos) ... wenn sich die neuen rechten nicht von der historischen wahnvorstellung des antisemitismus lösen können, bzw. dieses verbrechen sogar relativieren, erklären sie ihre eigene inkompetenz und blindheit.

 

2584 Postings, 4740 Tage Kartenhairightwing

 
  
    #116
3
12.12.07 14:08
Deine Mühen in allen Ehren, aber es geht nicht um sachliche Diskussion. Hier geht es darum, die von den Nazijägern ausgemachten Boardnazis zu beschimpfen, oder wie es einer von den Nazijägern mal ausgedrückt hat: Den virtuellen Baseballschläger herauszuholen. Es wäre mal interessant, das ganze Thema in voller Breite mit den "Angeklagten" zu diskutieren, aber ohne die "Ankläger", denn so wird das nix.  

--------------------------------------------------

@Katjuscha: "Ich frag mich allerdings schon, wieso du derartig intensiv Nazis verteidigst, zumal du ihnen ja ab und zu selbst widersprichst."

Ich bin mir nicht sicher, ob die Leute, die du da benannt hast, wirklich Nazis sind. Ich halte übrigens nicht mal die meisten NPD-Wähler für Nazis. Nazis sind ohne Zweifel der Voigt und der Rieger oder die meisten Leute in den sog. Kameradschaften. Ich hab die RAF-Hysterie erlebt, da war plötzlich ein jeder "Unhysterische" ein potentieller Terrorist oder ein Sympathisant, schlimme Zeit war das. Du hast das ja nicht erlebt.  

11942 Postings, 4937 Tage rightwingbleiben wir doch sachlich

 
  
    #117
3
12.12.07 14:54
ich mag diese stigmatisierung generell nicht ... zudem ist die filterung nach rechts und links relativ überholt und die linke und die rechte stehen sich in vielem näher, als manchem schwarz vermummten lieb ist ... ich verwende (im kopf) eher attribute wie: totalitär, fundamentalistisch, staatsgläubig, chauvinistisch oder sektiererisch. dass heute vor allem alles "rechte" in die nähe der vorhölle gerückt wird, erscheint mir manchmal etwas undifferenziert, da ich mir als nachgeborener kein urteil über die vielen kleinen mitläufer der 30er jahre anmasse und die auswüchse des stalinismus gleichsam für höllisch halte. allerdings fällt mein urteil über gewisse relativierungstendenzen bezgl. des dritten reichs um so härter aus - wer die historie von kz und gulag kennt und trotzdem fast nostalgisch liebäugelt und schwärmt, verdient eine tracht prügel und mehr. dito, wenn hier jemand zb gewalt gegen minoritäten verteidigt oder schürt ... in diesem fall werde ich auch zum jäger ... zudem finde ich nichts dabei, wenn die presse die rechte flanke genau beobachtet - allerdings sollte man sich als journalist auch nicht vom sozialen wolkenkuckucksheim der wasg/pds einlullen lassen - dahinter lauert ebenfalls ein angriff auf die freiheit der bürger.  

2584 Postings, 4740 Tage KartenhaiWir können ja mal so eine Diskussion versuchen,

 
  
    #118
2
12.12.07 15:55
ich überleg mir mal einen knackigen Thread. *g

"Von Andorra nach Ariva"

PS: Volle Zustimmung, was Ideologie, Unterdrückung und Mord angeht. Eine Tracht Prügel löst aber kein Problem. Das ist schon "in Weimar" versucht worden, mit den bekannten Folgen...  

11942 Postings, 4937 Tage rightwingwurde probiert

 
  
    #119
13.12.07 15:25

2584 Postings, 4740 Tage KartenhaiInteressant!

 
  
    #120
13.12.07 15:32
Das lese ich mir mal in Ruhe durch!

3488 Postings, 5653 Tage johannah#107, Stalinorgel

 
  
    #121
3
13.12.07 19:34
lese mal nach bei
http://www.ariva.de/...rd_unterstellt_dass_ich_keinen_Respekt_t311759

Ansonsten blase mal deine Backen etwas weniger auf.
Du machst den Eindruck politisch genau so verblendet zu sein wie jemand, der auf möglichst viele Jungfrauen im Paradies hofft.

MfG/Johannah  

3488 Postings, 5653 Tage johannahStalinorgel kneift,

 
  
    #122
3
14.12.07 23:57
Sie verdrückt sich lieber in das Börsenforum und hofft offensichtlich darauf, daß sich die Wogen hier in einigen Tagen geglättet haben.

MfG/Johannah  

113 Postings, 4624 Tage StalinistNazis raus

 
  
    #123
3
15.12.07 00:26
aus dem Forum und rein ins Vergnügen! ;-)

2616 Postings, 5324 Tage 14LandserNerv net

 
  
    #124
2
15.12.07 04:52

51340 Postings, 7354 Tage eckiNazis raus

 
  
    #125
2
15.12.07 09:04
aus dem Forum  

19697 Postings, 6842 Tage lehnaLöschung

 
  
    #126
1
15.12.07 10:51

Moderation
Moderator: CF
Zeitpunkt: 15.12.07 16:09
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Urheberrecht: Foto ohne Einverständnis des Urhebers veröffentlicht

 

 

19697 Postings, 6842 Tage lehna#128, Aha CF...

 
  
    #127
8
16.12.07 13:03
Das Bild stammte aus einer handelsüblichen Online-Zeitung, da stand nirgends was von Urheber und Verboten.
Langsam wird Ariva pästlicher wie der Papst.
Der Text war allerdings auf meinem Mist gewachsen, oder auch net???,bitte kontrolliern:
Zu Nazis und andren Extremisten können durchaus normale Nachbarn mutiern wenn sie sich irgendwie benachteiligt fühln.
Ein "Irrläufer der menschlichen Evolution", letztlich aber sicher geistige Wracks die nen Führer suchen und dann auch finden.
Wir Deutschen sind da leider sehr empfänglich, das lehrt unsere verkorkste Vergangenheit...





 

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 6  >  
   Antwort einfügen - nach oben