Deutsche Konsum Reit


Seite 1 von 3
Neuester Beitrag: 13.08.20 10:59
Eröffnet am: 17.02.17 17:44 von: llbudel Anzahl Beiträge: 66
Neuester Beitrag: 13.08.20 10:59 von: Pleitegeier 9. Leser gesamt: 23.424
Forum: Börse   Leser heute: 27
Bewertet mit:
4


 
Seite: < 1 | 2 | 3 >  

123 Postings, 4000 Tage llbudelDeutsche Konsum Reit

 
  
    #1
4
17.02.17 17:44
Hallo

Ich will hier einen neuen Thread anlegen, mit einer meiner Meinung nach sehr interessanten Aktien (habe deswegen auch investiert).
Die Deutsche Konsum Reit ist ein Bestandshalter von Einzelshandelsimmobilien mit Schwerpunkt in kleinen und mittleren Orten.
Interessant aus meiner Sicht ist, dass die Vorstände/ Aufsichtsrat stark in der Aktie investiert sind und bei der letzten Kapitalerhöhung auch vollständig gezeichnet haben. Weiterhin ist der Vorstand ein "alter Bekannter" - Rolf Elgelti ehemals TAG Vorstand.
Freue mich auf rege Diskussionen
llbudel
 
40 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 >  

225 Postings, 4930 Tage fel216Schönes Interview mit Elgeti nach KE

 
  
    #42
1
30.09.19 13:48
Anbei ein schönes Interview mit Elgeti nach der Kapitalerhöhung:
https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/...=TRtvHrugxEKV2n-qR2P-ag

Viele Grüße,
Fel

 

225 Postings, 4930 Tage fel216Q4 Zahlen u Dividende

 
  
    #43
1
18.11.19 12:10
Moin!

Insgesamt solide Q4 Zahlen, auch wenn die Divi mit 0.35 leicht unter den geplanten 40 cent ausfällt - das Mgmt begründet es damit, dass auch die zuletzt neu ausgegebenen Aktien mit Dividenden rechten ausgestattet sind. Für das neue GJ wird allerdings eine Divi von 55 cent in Aussicht gestellt, also 3.6% auf aktuellen Kurs gerechnet.

Für mich die Highlights der heutigen Zahlen:
1. Starke M&A Pipeline. CEO rechnet für 2019/20 mit mindestens einem ähnlichen Volumen als im gerade abgelaufenen Jahr von  EUR 160m. Bei aktuell ca. 10% Brutto Yield bedeutet das mind. 16m an weiteren Mieterlösen.  In Q1 2019/20 wurden bereits Akquisitionen im Wert von € 25.5m getätigt. Laut Management ist das Kalender Q4 (also Okt-Dez) ein sehr wichtiges Ankaufsquartal.
2. Verschuldung ist gering mit 48% LTV (vor 1 Jahr 51.2%).  Fremdfinanzierungskosten nur 1.93%. Interest cover bei 5.2x, nach 3.9x vor 1 Jahr.  Cash Position von € 25.6m nach der letzten Kapitalerhöhung.
3. Capital recycling: Im vergangenen Jahr wurden 2 Objekte nahe Berlin für einen yield von ca. 5% und einem Capital Gain von € 2.2m verkauft. Soweit ich es verstehe MUSS der realisierte Gewinn (also ca. 1.9m nach Q4 Präsentation) in einer REIT Struktur als Dividende ausgeschüttet werden, also 6 cent/Aktie. Für mich ein sehr wichtiges Zeichen, dass die DKR auch Investments wieder veräussern kann und somit den Zyklus (Kaufen, Optimieren, Verkaufen) abschliesst .

Viele Grüße!
Fel

 

225 Postings, 4930 Tage fel216CEO interview

 
  
    #44
19.11.19 13:51
Wie immer nach Zahlen, ein schönes Interview mit CEO Elgeti

https://www.brn-ag.de/...sche-Konsum-Reit-Jahresueberschuss-2018-2019  

225 Postings, 4930 Tage fel216Erfolgte massive Zukäufe bereits im neuen GJ

 
  
    #45
21.11.19 15:55
Bereits im neuen Geschäftsjahr hat die DKR mit € 75m massiv zugekauft.. verglichen zu 160m im letzten Jahr (siehe meinen Post oben). Zwar sagte Elgeti im call, dass das Kalender Q4 immer ein starkes Ankaufsquartal ist, aber das ist schon massiv, wir sind bei knapp 50% des Jahreszielvolumens !

https://www.deutsche-konsum.de/corporate-news/...immobilienportfolio/

Per 30.09. (Ende letztes GJ) stand die annualisierte Miete noch bei 49m, jetzt sind wir schon bei 55m (+12%).. brutal.
 

225 Postings, 4930 Tage fel216CEO Interview und möglicher SDAX Aufstieg

 
  
    #46
02.12.19 12:01
Interessant wird es, wenn die Aktie in 2020, spätestens 21 womöglich in den S Dax aufsteigt.

https://www.wallstreet-online.de/nachricht/...-mrd-boersenwert-ersten
 

225 Postings, 4930 Tage fel216M&G Property Fund in Trouble

 
  
    #47
05.12.19 10:24
Moin,

folgende Meldungen bestätigen übrigens die letzten Äußerungen Elgetis, dass UK Immobilien Fonds teilweise "forced seller" von deutschen Assets sind, falls sie diese in Ihren großen Portefeuilles haben.. so wurde gerade der M&G Immobilien Fonds geschlossen. Das ist m.E. eine repräsentative Meldung für die breitere UK Fonds Branche.

https://www.ft.com/content/b1353b70-16a2-11ea-8d73-6303645ac406
https://www.theguardian.com/business/2019/dec/04/...property-fund-own
 

225 Postings, 4930 Tage fel216Nächste Akquisition & schönes CEO/CFO Interview

 
  
    #48
1
07.01.20 15:08
Da flattert schon der nächste Ankauf ins Haus und von Dezember noch ein schönes Interview mit CEO/CFO. Viele Grüße, Fel

https://www.finanznachrichten.de/...ahr-bereits-bei-ueber-eur-016.htm

https://www.boerse-online.de/nachrichten/aktien/...w-titel-1028786076  

155 Postings, 518 Tage Pleitegeier 99Die nächsten Ankäufe

 
  
    #49
12.02.20 11:18
Auch heute wieder ne Meldung über die nächsten Akquisitionen:

https://www.deutsche-konsum.de/corporate-news/...ien-fuer-eur-64-mio/

Jetzt schon für 170 mio angekauft seit Oktober 2019 und morgen stehen die Zahlen für Q1 2019/2020 an. Ich könnte mir vorstellen dass die Prognose für die Mieterlöse auf ca. 60 mio p.a. angehoben wird und wir bis zur HV nochmal neue Rekordstände bei der Aktie sehen.  

155 Postings, 518 Tage Pleitegeier 99Q1 Zahlen 2019/2020

 
  
    #50
14.02.20 11:04
ok Mieterlöse nicht angehoben aber dafür FFO Run Rate von 38-40 mio p.a. auf 40-42 mio p.a. das ist in Ordnung. Aktie direkt auf 17€ gesprungen es fehlt nicht mehr viel zum Allzeithoch :)  

155 Postings, 518 Tage Pleitegeier 99Interview mit Vorstand

 
  
    #51
19.02.20 14:51
Allzeithoch wackelt und laut CFO ist das Unternehmen noch ca. 30% unterbewertet. Wachstumsstory ist weiterhin intakt würde ich sagen, jetzt muss der Kurs nur noch aus der Seitwärtsbewegung seit Juni 2019 ausbrechen.

https://www.4investors.de/nachrichten/...?sektion=stock&ID=139863  

225 Postings, 4930 Tage fel216Hi Pleitegeier!

 
  
    #52
21.02.20 11:10
Hi Pleitegeier,
schön von Dir zu hören, so kommt etwas Aktivität hier ins Forum!
Ja der Kurs hat ja schön reagiert (übrigens trotz deutlicher Verkäufe von Dirk Markus.. Aufsichtsrat und Gründer von Aurelius). Sehe seine Verkäufe nicht negativ, was viele bei Insider Verkäufen ja tun, ich in diesem Fall jdf. nicht.
Im Interview sagt der CFO doch ebenfalls, dass man locker noch 50-60m für weitere Akquisitionen ausgeben kann, die Pipeline ist immernoch gut gefüllt. Dazu kommt sicher eine weitere KE bald, zuletzt hat man ja schon eine angekündigt, dann aber wieder zurück gezogen.
Ich sehe hier auf 1-2 Jahressicht die Chance, dass man in den S Dax aufsteigt, dann kommt auch nochmal mehr Insti Interesse. Die Aktie ist zzt ja extrem illiquide mit nur € 100k Handelvolumen pro Tag. Da hilft der Verkauf von Dirk Markus auch (zumindest ein wenig).
Meines Erachtens macht Elgeti hier TAG 2.0 wobei ich lieber auf die Dt. Konsum als die Dt Industrie setze.
Die Unterbewertung der Aktie steigt ja m.E. im übrigen immer mit neuen Akquisitionen, weiss nicht, ob Du das auch so siehst. Also hier lecker zurücklegen und bei der nächsten KE mitziehen!
Grüße,
Fel  

225 Postings, 4930 Tage fel216Kurs

 
  
    #53
21.02.20 11:12
Der Kurs entwickelte sich historisch m.E. eher immer "Treppenstufen" artig.. also einmal schön +5-10%, dann wieder eine Zeit lang seitwärts, dann der nächste Schub, z.b. von 8.50 auf 10.25, dann 10.25 auf 11, dann 11 auf 15 . Hoffen wir, dass der Trend marktunabhängig so weitergeht ;) (man darf ja etwas träumen). Helau!  

155 Postings, 518 Tage Pleitegeier 99Aktie hält sich ordentlich

 
  
    #54
25.02.20 20:38
Hallo Fel, interessant das mit den Insiderverkäufen das hatte ich gar nicht auf der Rechnung. Grade bei der jetzigen Risk Off Stimmung durch Corona halte ich die Aktie aber als defensiven Titel umso wertvoller. Die Deutsche Industrie ist ja super gelaufen, hoffe wir können da auch noch nachziehen :)  

225 Postings, 4930 Tage fel216Listing in Südafrika

 
  
    #55
03.03.20 13:43
Die gestrige Meldung über ein mögl Listing in Südafrika sehe ich persönlich übrigens sehr kritisch. Ich weiss nicht was das bringen soll und ist mir außer bei diesem einen Unternehmen, dass die Möbelkette (u.a. Pocco, XXL Lutz etc) betrieb - und dann pleite ging  - auch nicht bekannt.

Erhöht m.E. die Komplexität bezgl. Meldungen und co.

Also von mir aus unverständlich und beobachte ich kritisch.

Andere Meinungen?

Grüße,
Fel  

17499 Postings, 6209 Tage harry74nrwDividende lockt auch viele an ;()

 
  
    #56
03.03.20 18:19

17499 Postings, 6209 Tage harry74nrwFebruar 16 € + 30 % =

 
  
    #57
03.03.20 18:52

17499 Postings, 6209 Tage harry74nrwMorgen Dividende

 
  
    #58
04.03.20 09:33

1313 Postings, 1027 Tage irgendwieAuf die Dividende

 
  
    #59
29.03.20 11:00
habe ich gerne verzichtet und vor der HV verkauft.

Am Freitag Rückkauf zu 13,45 rund 25% günstiger als der Verkauf.  

225 Postings, 4930 Tage fel216Q2 und Kapitalerhöhung

 
  
    #60
15.05.20 11:00
Hallo allerseits,

sehr solide Q2 Zahlen und trotz massiven Ankäufen in H1-20 jetzt weitere Deals mit Wert € 100m in der Diskussion, alle bei ca. 9% Ankaufrendite und hohem Lebensmittel Anker - also gute Qualität.
Dazu gestern die passende KE, 51m brutto eingenommen zu € 16.00, die Aktie eröffnet heute morgen bemerkenswerter Weise bei 17.00.

Eine Erhöhung der Aktienanzahl ist in m.E. Positiv. Sie macht die Aktie für Insti Investoren liquider und somit attraktiver und die damit finanzierten Käufe sind accretive, weil günstig eingekauft.

Ich warte auf mögliche Rücksetzer (ggf. mit Gesamtmarkt) und kaufe weiter zu.

Viele Grüße,
Fel  

2429 Postings, 871 Tage neymarDeutsche Konsum REIT-AG

 
  
    #61
1
09.06.20 21:08
CEO von "Deutsche Konsum REIT-AG" Rolf Elgeti im Interview vom 28. Mai 2020

https://aktien-boersen.blogspot.com/2020/06/...nsum-reit-ag-rolf.html  

382 Postings, 1082 Tage cheffixHeute wieder kleiner Höhenflug

 
  
    #62
03.08.20 10:39

155 Postings, 518 Tage Pleitegeier 99Bin wieder dabei

 
  
    #63
11.08.20 16:41
Grüße allerseits,

war vor der Dividendenausschüttung im Frühjahr ausgestiegen und freue mich jetzt wieder preiswert zurückkommen zu dürfen. Meiner Meinung nach ein super Geschäftsmodell hier mit ganz wenig Risiko nach unten und trotzdem erstaunlichen Wachstumsraten. Ich erwarte übermorgen eine Bestätigung der Prognose und hoffe dass bald auch wieder Ankäufe vermeldet werden, Geld sollte nach der jüngsten KE genug in der Kasse sein.

Q3 erwarte ich keine Überraschungen, FFO je Aktie ist für mich der wesentliche KPI und wenn es ca. +10% werden bin ich zufrieden. Ich denke die 55Ct Dividende nächstes Jahr sind sicher (falls noch eine dicke KE kommt dieses Jahr vllt auch nur 50Ct). Das sind gute 3,5% auf den heutigen Kurs, das ist einfach zu viel! Würde mich schwer wundern wenn wir bis Jahresende nicht bei 20€ stehen, aber warten wir mal ab. Vielleicht gehen Aldi und Edeka ja doch noch pleite.  

382 Postings, 1082 Tage cheffixmorgen kommen zahlen

 
  
    #64
12.08.20 11:12

382 Postings, 1082 Tage cheffixDie Zahlen gefallen

 
  
    #65
13.08.20 10:36
mir sehr gut  

155 Postings, 518 Tage Pleitegeier 99Ja das sieht gut aus

 
  
    #66
13.08.20 10:59
FFO je Aktie um 19% von 0,62 Euro auf 0,78 Euro gesteigert. Die FFO Prognose von 34-36 erscheint mir jetzt konservativ, selbst ohne Zugänge in Q4 hätte man schon die Mitte erreicht. Gleiches gilt für die Run Rate.

Verschuldungsquote LTV ist mit 52% etwas größer als ich gedacht hätte. Man hatte doch kurz vor dem 30.6 erst eine KE durchgeführt? Naja wenn die Ankäufe weiter weiterhin so stark bleiben will man über noch eine KE mal nicht meckern.

Neubewertungsergebnis wesentlich schlechter als letztes Jahr, als massiv aufgewertet wurde. Aber dass selbst in COVID Zeiten die Marktwerte der Immobilien netto noch steigen ist schon ein Garant für die Stabilität der Nummer hier.  

Seite: < 1 | 2 | 3 >  
   Antwort einfügen - nach oben