Cegedim (WKN:895036)


Seite 1 von 171
Neuester Beitrag: 06.03.21 03:11
Eröffnet am: 30.11.16 19:05 von: vinternet Anzahl Beiträge: 5.273
Neuester Beitrag: 06.03.21 03:11 von: Katjuscha Leser gesamt: 716.235
Forum: Börse   Leser heute: 150
Bewertet mit:
19


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
169 | 170 | 171 171  >  

4128 Postings, 2214 Tage vinternetCegedim (WKN:895036)

 
  
    #1
19
30.11.16 19:05
Cegedim rebondit après ses résultats semestriels | Le Revenu
L’éditeur de logiciels destinés aux professionnels de la santé avait cédé plus de 7% hier.
Bin mit erster Position rein ... sollte sich lohnen ;-)  
Angehängte Grafik:
dan.jpg
dan.jpg
4248 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
169 | 170 | 171 171  >  

101604 Postings, 7663 Tage Katjuschawie gesagt

 
  
    #4250
01.03.21 17:56
Ich werde mich zu dem Thema nicht weiter äußern.

Wenn halbgott so weitermacht, wird er immer wieder damit leben müssen, dass ich auf diese Art von  Postings in diversen Threads reagiere. Mehr ist dazu nicht zu sagen.
Er könnte sich ja auf seine durchaus guten analytischen Fähigkeiten beschränken. Wieso er das trotz vieler Hinweise vieler User nicht tut, stattdessen lieber die Trades anderer User auswertet, um damit irgendeine Forkm von Psycheanalyse der Fehler von Anlegern zu erklären, keine Ahnung.  

14256 Postings, 5674 Tage ScansoftIn dieser Woche dürfte Cegedim die

 
  
    #4251
02.03.21 12:58
Anteilsverhältnisse neu aktualsieren, mal schauen wieviel  die Familie Labrune im Februar erworben hat. Im Januar war der Stand bei 53,8%.

13 Postings, 1959 Tage AstromanMein Tipp

 
  
    #4252
02.03.21 13:10
Mein Tipp wären 53,8% mit 7'527'786 Aktien.....  

14256 Postings, 5674 Tage ScansoftMal wieder etwas PR zu Maiia

 
  
    #4253
4
03.03.21 09:27
Boulogne-Billancourt, 3. März 2021 - Elsan, die führende private Krankenhausgruppe in Frankreich, referenziert jetzt Maiias Online-Terminkalender/Terminplanung und Telekonsultationslösungen. Ärzte, die in Elsan-Einrichtungen arbeiten, können sich jetzt mit diesen Lösungen ausstatten, um den Prozess der Patientenbetreuung zu vereinfachen und zu rationalisieren, indem sie sowohl den Patienten als auch den Ärzten die Terminvereinbarung erleichtern.

Maiia, die innovative Lösungssuite von Cegedim, stattet viele Fachkräfte im Gesundheitswesen aus und bietet Lösungen für 100 % der Ärzteschaft, Allgemeinmediziner und Angestellte, Fachärzte, Apotheker und Sanitäter. Als Reaktion auf die exponentielle Nachfrage von Fachleuten des Gesundheitswesens und deren Patienten war Maiia in der Lage, all seine Ressourcen zu mobilisieren und sein Know-How und seine Expertise unter Beweis zu stellen, um einen qualitativ hochwertigen Service für seine Benutzer zu gewährleisten. Die Maiia-Lösung ist jetzt die umfassendste und skalierbarste Lösung auf dem Markt.

Diese Auflistung steht im Einklang mit dem Bestreben von Maiia, seinen Aktionsradius auf alle Angehörigen der Gesundheitsberufe auszudehnen, egal wo sie arbeiten.

Die flexiblen Lösungen von Maiia lassen sich einfach und schnell in alle medizinischen Softwareumgebungen integrieren und ihre Flexibilität im täglichen Einsatz ermöglicht es, die Erwartungen der gesamten französischen Ärzteschaft zu erfüllen.
Um den Bedürfnissen des medizinischen Fachpersonals gerecht zu werden, bieten die Maiia-Teams vor Ort Unterstützung bei der Installation und Implementierung der Lösungen an und stellen so sicher, dass die Tools schnell und einfach zu bedienen sind.

"Von Elsan referenziert zu werden, ist eine Gelegenheit für Maiia, seine Lösungen bei Praktikern einzusetzen, die in Elsan-Einrichtungen arbeiten. Maiia mobilisiert daher all seine Ressourcen, sein Know-how und seine Expertise, um sie zu unterstützen und ihnen einen hochwertigen Service zu bieten. Diese Auflistung spiegelt unser Bestreben wider, der Maßstab für digitale Unterstützung im Gesundheitswesen für medizinisches Fachpersonal und deren Patienten in ganz Frankreich zu werden", so Jean-Baptiste GAMBLIN, Vice President von Cegedim Healthcare Software.



Die Ziele der Auflistung

Die Installation der Lösungen von Maiia wird den Versorgungsweg des Patienten flüssiger gestalten, die Terminplanung für Ärzte und Patienten erleichtern und die Überweisung von Patienten vereinfachen.
Elsan kann so seine 4 Ziele erreichen:

   Besseren Zugang zur Patientenversorgung für mit Maiia ausgestattete Behandler, die in einer Elsan-Einrichtung arbeiten. Konkret hat der Patient zwei Möglichkeiten. Er kann entweder einen Termin mit seinem Arzt, der mit Maiia ausgestattet ist, von der Elsan-Seite aus vereinbaren, oder seinen Elsan-Arzt auf der Maiia-Seite finden. Darüber hinaus kann der Patient mit Maiia einen Termin für seine Angehörigen vereinbaren.
   Erleichtern Sie die Terminbuchung von mit Maiia ausgestatteten Ärzten, die in einer Elsanet-Einrichtung praktizieren, für ihre Patienten. Insbesondere kann der Arzt Serientermine zur Nachsorge des Patienten vereinbaren, was das Terminmanagement auf beiden Seiten vereinfacht.
   Vereinfachen und verflüssigen Sie den Weg des Patienten. Er kann ein Dokument (Laborergebnisse, Rezept, Bericht usw.) einfach freigeben, sobald der Termin im Terminformular vereinbart wurde, indem er es direkt an seinen Behandler sendet. Genauso wie der Arzt ihm am Ende der Konsultation ein Rezept ausstellen kann.
   Vereinfachen Sie die Patientenüberweisung. Diese Funktion ermöglicht es Ärzten, aus ihrem Maiia-Terminkalender heraus Termine für ihre Patienten mit anderen Ärzten zu vereinbaren.

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

14256 Postings, 5674 Tage ScansoftSchon wieder 100 Transaktionen, bei

 
  
    #4254
03.03.21 10:12
nur 10k Umsatz auf Euronext. Der Kurs von Cegedim wird weiterhin von Maschinen bestimmt.

101604 Postings, 7663 Tage KatjuschaOoops, deutlich über 24

 
  
    #4255
1
03.03.21 10:30
Zwar ein kleiner Trost nach der Underperformance der letzten Monate und Jahre, aber vielleicht ja erst der Anfang.

Wird ja auch Zeit. Die Kurse sind nach wie vor lächerlich. 31-33€ müsste man allemal in diesem Jahr sehen.

101604 Postings, 7663 Tage KatjuschaIch find die Umsätze übrigens sehr hoch

 
  
    #4256
03.03.21 10:44
13k Stück nach 90 Minuten Handel. Das haben wir sonst meist an ganzen Tag nicht.

14256 Postings, 5674 Tage ScansoftDa es einen harten Lockdown

 
  
    #4257
2
03.03.21 10:46
nicht mehr geben wird, wird Cegedim organisch 525 - 530 Mill. Umsatz in diesem Jahr erzielen. Spätestens zum Q2 dürfte es daher zu Prognoseanhebungen kommen. Ich bin gespannt, wie der markt dies bewerten wird. Wenn natürlich Fidelity auf 0 reduzieren sollte, werden wir wohl - auch dank der sch... IR noch weiter mit diesen verzerrten Kursen leben müssen.  

101604 Postings, 7663 Tage KatjuschaSehe ich auch so. Die Frage ist was der Kurs

 
  
    #4258
03.03.21 10:56
vorher macht.

Wirklich detaillierte Zahlen und Aussagen zu Q2 hören wir ja erst im August/September. Mal sehen ob der Markt bereit ist, auch Cegedim mal ein bisschen Vorschusslorbeeren zu geben, wie er es mittlerweile bei fast allen anderen Aktien tut, die oft sicher auch nicht besser aufgestellt oder günstiger sind.

14256 Postings, 5674 Tage ScansoftWie gesagt, wenn Cegedim

 
  
    #4259
1
03.03.21 12:17
2023 ein EPS von 3 EUR aufweist und trotz 100 Mill. R&D Kosten Freecashflows von über 50 Mill hat und dann trotzdem bei 20 EUR notiert, dann gebe ich auf und nehme dann nach über 6 Jahren Haltedauer meine Verluste mit.

101604 Postings, 7663 Tage Katjuschatja wenn ...

 
  
    #4260
1
03.03.21 13:00
Das wären 42 Mio Überschuss und 50 Mio FCF ... Aktuell schwer vorstellbar.

Aber sicher nicht unmöglich wenn man 2023 von 600 Mio Umsatz ausgeht und es mal ein Jahr ganz ohne Sondereffekte gäbe.


Dass der Kurs dann noch bei 20€ steht, schließe ich aus. Die Frage ist ob man diese Profite erwirtschaftet. Aber wenn dann steht der Kurs eher bei 60-80€.

14256 Postings, 5674 Tage Scansoft600 Mill. Umsatz

 
  
    #4261
03.03.21 13:47
halte ich für sehr gut machbar. Da braucht es einfach nur 5% Umsatzwachstum pro Jahr und 25 Mill. Umsatz über Zukäufe (innerhalb von 3 Jahren).

14256 Postings, 5674 Tage ScansoftWird wohl wieder anverkauft,

 
  
    #4262
03.03.21 16:05
aber jeder hoher Umsatztag hilft hier. Mi den verzerrten Kursen muss man wohl noch ein paar Monate leben.

101604 Postings, 7663 Tage Katjuschaaber 42 Mio Überschuss?

 
  
    #4263
03.03.21 16:37
Dafür bräuchte man 62-64 Mio € Ebit., also bei 600 Mio Umsatz etwa 10,5% Marge.

Müsste eigentlich machbar sein, aber nur wenn das leidige Thema irgendwelcher Sondereffekte mal endlich Geschichte ab 2022 ist.  

453 Postings, 554 Tage trustoneich

 
  
    #4264
03.03.21 16:48
ich hab bei 24 heute ziemlich alles abgebaut, hat zwar weniger mit Cegedim zu tun sondern viel mehr mit der Tatsache dass ich ein paar anderen Werten einfach mehr zutraue, aber unterm strich mal ganz nüchtern betrachtet bin ich doch auch etwas enttäuscht vom Unternehmen,
auch wenn ich mir z.b die letzten 6. Monate ansehe,
da wurde im Herbst ja eine große Produktoffensive angekündigt,
ganz ehrlich was da gegen ende des Jahres bis heute gekommen ist war doch deutlich weniger als von mir erwartet,
ich für mich brauche hier klare Ansagen wie hoch der Nettogewinn für das laufende und für das kommende Jahr nun ausfallen soll, so lange ich hier weiterhin im völligen Blindflug unterwegs bin bleibe ich erstmal außen vor,
 

14256 Postings, 5674 Tage ScansoftDenke ich schon, die

 
  
    #4265
1
03.03.21 16:50
machen jetzt ja nur noch kleine Übernahmen, da kann man eigentlich selbst als Cegedim nicht so viel falsch machen. Also um die Sonderabschreibungen mache ich mir die geringsten Sorgen, dass Hauptproblem bleibt die sch... Kapitalmarktkommunikation, wer immer dafür auch verantwortlich ist.

453 Postings, 554 Tage trustoneschon

 
  
    #4266
03.03.21 17:10
machst du dir da echt die geringsten Sorgen darüber?
hatte ich hier ja auch schon mal vor kurzem angesprochen,
Cegedim investiert zig Millionen die letzten Jahre, wächst aber so gut wie gar nicht,
was wenn Maiia oder eben andere Investitionen teilweise am Markt scheitern,
dann hast du doch schnell wieder sehr hohe Sonderabschreibungen,
auch hier fehlt mir einfach ein gewisser Plan,
was will ich mit den hohen Investitionen erreichen? sind die Nötig um nur den Status quo zu erhalten,
will man auch mal um 5-10% dadurch wachsen,
ist halt wirklich das heitere Ratespiel bei Cegedim, auch darum steht der Kurs wohl da wo er steht,
maiia z.b hatte ich ja selbst falsch eingeschätzt, dachte eigentlich die wären dort Marktführer und Platzhirsch, als ich mich dann näher beschäftigt hatte sah ich dass es umgekehrt ist, adss maiia nur der Herausforderer ist,  

14256 Postings, 5674 Tage Scansoft@trustone,

 
  
    #4267
03.03.21 17:21
wir wissen, dass du sofort bearish wirst, wenn du verkaufst hast.

Doctolib hat auch so seine Probleme, nämlich keine eigene Hostinglösung wie Cegedim/Maiia.

https://www.euractiv.com/section/digital/news/...ib-for-jab-bookings/

101604 Postings, 7663 Tage Katjuschatrustone, Fakt ist aber auch, dass man

 
  
    #4268
1
03.03.21 17:45
vor Corona 5-6 Quartale lang in diesem von dir angedachten Bereich von 5-10% gewachsen ist.

Man kann drüber streiten, ob sich ein Softwareunternehmen im Gesundheitssektor in einer Gesundheitskrise eigentlich besser halten, vielleicht sogar wachsen müsste. Aber da muss man dann eben genauer hingucken, was Cegedim eigentlich macht. Es waren ja im groben drei Effekte, die Cegedim in 2020 stark belastet haben, also C-Media, die Krankenkassenerstattungen und die noch sehr kleine Maiia-Sparte, die letztlich im Aufbau befindlich eigentlich nur Kosten bei kaum kaum Umsatz verursacht hat. Andere Bereiche im Konzern sind hingegen gewachsen.

Also ich bleib dabei, dass Cegedim ab Q2/21 eigentlich deutliches Wachstum ausweisen müsste, es sei denn die Franzosen kriegen Corona einfach nicht in den Griff. Leider sieht es ja tatsächlich danach aus als das Frankreich da Schlusslicht werden könnte. Aber mit etwas Verzögerung wird es auch dort im Griff sein. Ich halte jedenfalls 4-5% Wachstum in diesem jahr für möglich, und nächstes Jahr sollte man dann einiges aufholen und stärker wachsen.
Was das Argument mit Maiia anbetrift, haben wir das ja schon häufiger diskutiert. Klar könnte Maiia auch scheitern. Aber der worst case kann sich ja auch zum best case entwickeln. Ist etwas übertrieben, aber 10-15 Mio weniger Kosten gegenüber 2020 ist jetzt auch nicht zu verachten für die Konzermarge der Zukunft.

453 Postings, 554 Tage trustoneScansoft

 
  
    #4269
03.03.21 17:48
wir wissen, dass du sofort bearish wirst, wenn du verkaufst hast.
hatte doch extra geschrieben dass ich diese Sorge hier auch schon vor einiger Zeit geäußert hatte, als ich noch höher investiert war.....................
aber keine Sorge, war nun das letzte Posting hier von mir,


 

101604 Postings, 7663 Tage Katjuschaschade dass ich nicht stärker in Neurones

 
  
    #4270
03.03.21 17:51
investiert hatte. Hat mir immerhin 35% plus gebracht. War leider auch bei L&S erst seit Januar handelbar, so dass es auch kein Thema wfür wikifolio wurde.

Aber immerhin mal ein Franzose, der steigt.

aktuelle News zu den Zahlen 2020

https://www.ariva.de/news/...rofit-and-6-7-net-profit-in-2020-9221458

KGV mit etwa 19 nicht gerade beeindruckend günstig, aber der Cashberg steigt immer weiter. Das ist schon heftig, wenn Ende 2022 wohl die Hälfte der aktuellen MarketCap durch Nettocash gedeckt ist. Bin mal gespannt was die damit anfangen werden.  

5001 Postings, 4715 Tage simplifyCashberge

 
  
    #4271
1
03.03.21 19:00
Ich  hätte denen einen Tipp. Die Aktie Cegedim ist noch günstig zu haben.  

101604 Postings, 7663 Tage KatjuschaCegedim hat übrigens im Februar 45k Aktien zurück-

 
  
    #4272
3
05.03.21 09:23
gekauft.

Na immerhin auch mal von der Front etwas Optimismus.

76 Postings, 2560 Tage chicks4free@Katjuscha

 
  
    #4273
05.03.21 13:40
hast du dafür auch eine Quelle? Ich kann dazu nichts finden...  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
169 | 170 | 171 171  >  
   Antwort einfügen - nach oben