unilever plc


Seite 17 von 23
Neuester Beitrag: 22.02.24 22:49
Eröffnet am:20.03.14 16:34von: maxoAnzahl Beiträge:573
Neuester Beitrag:22.02.24 22:49von: MrTrillion3Leser gesamt:255.413
Forum:Börse Leser heute:13
Bewertet mit:
1


 
Seite: < 1 | ... | 14 | 15 | 16 |
| 18 | 19 | 20 | ... 23  >  

569 Postings, 3646 Tage 308winDR OETKER...

 
  
    #401
18.01.22 17:05
hattest Recht, nochmals knapp 5% Talwärts. Habe trotz
dem noch mal zugelangt mit leichten Bauchschmerzen,
hoffe die Aufsichtsräte verhindern es dem CEO sich ein
Denkmal zu setzen. Wäre m. E. eher ratsam.

Viel Glück allen Investierten
308win  

4918 Postings, 2164 Tage neymarUnilever

 
  
    #402
1
18.01.22 18:51
Unilever: Aktuelle Einschätzung von Christine Poole vom 18. Januar 2022

https://aktien-boersen.blogspot.com/2022/01/...-einschatzung-von.html  

2884 Postings, 1789 Tage MesiasDer Aktuelle Preis ist verlockend

 
  
    #403
1
18.01.22 20:55
Aber ich warte hier noch ab.Morgen könnte ich mir einen kleinen Rebound vorstellen,danach könnte es aber Richtung 40 Euro gehen.  

4145 Postings, 5136 Tage ZeitungsleserCredit Rating

 
  
    #404
1
18.01.22 21:23
"Ratings agency Fitch said Unilever would not be able to keep hold of its current A rating with a stable outlook beyond 2024-2025, and would be cut to BBB, if it were to acquire GSK’s consumer products division or another large business."

Quelle:
https://www.theguardian.com/business/2022/jan/18/...-gsk-consumer-arm

#399 wo wächst denn Unilever real? Die Wachstumsannahmen finde ich überoptimistisch.
 

2146 Postings, 2408 Tage LupinRebound

 
  
    #405
18.01.22 21:44
Habe nachgelegt, wenn es morgen einen rebound gibt dann fliegen die wieder, wenn es weiter runter geht wird irgendwo unter 39 nochmal nachgelegt. Wer nicht wagt.... Verliert an der Börse zumindest kein Geld :-)  

149 Postings, 1268 Tage AvH2020unilever

 
  
    #406
1
18.01.22 23:53
Das einzige, was ich bei dieser Aktie erkenne, ist das diese Vorstandsvollpfosten es geschafft haben, innerhalb von zwei Tagen knapp 14 Milliarden € an Börsenwert zu vernichten! Das muss diesen Pfeifen erst einmal jemand nachmachen. Oder anders gesagt: Augen auf bei der Berufswahl. CEO ist wohl der einzige Job, in dem man soviel Unheil anrichten kann, ohne gefeuert zu werden!!!  

1 Posting, 2204 Tage asbunRebound

 
  
    #407
19.01.22 10:14
Jetzt geht los !!!  

31 Postings, 5042 Tage kleinzockerDiv-Rendite jetzt bei 4%

 
  
    #408
1
19.01.22 10:16
Nach dem "Kurssturz" passt die Rendite wieder.
Wenn der Kurs nicht weiter fällt war das ein Einstieg zum richtigem Zeitpunkt.  

336 Postings, 2318 Tage laskallWird wohl nächste Zeit unruhig bleiben,

 
  
    #409
19.01.22 12:44
aber der tiefe Kurs ist nicht gerechtfertigt. Alles halt Psychologie. Ferner kann mit Preiserhöhungen auf die Inflation reagiert werden.  Das alles sollte für einen recht stabilen Kurs reichen. Unter 40 Euro werde ich immer zukaufen.  

1205 Postings, 3489 Tage ZGrahamVielleicht eine neue Chance für Warren Buffett...

 
  
    #410
19.01.22 12:51

971 Postings, 3645 Tage Dr. OetkerBuffet

 
  
    #411
19.01.22 12:58
ist Unilever zu teuer. Wenn damals 170 Mrd. Dollar nicht mal ausgereicht haben. Die Panik ist vorbei. Die Aktie wird sich wieder bei ca. 45 Euro einpendeln. Leider konnte ich meine Position nicht verdoppeln. Hätte gerne zu 39 Euro schön eingekauft. Wird nichts mehr. :/ :)  

1205 Postings, 3489 Tage ZGrahamIch wäre da nicht so sicher.

 
  
    #412
1
19.01.22 13:10
Buffett hat in den letzten Jahren verstärkt betont, sein Ankaufsprofil zu lockern.
Weiteres Thema Opportunitätskosten.
Berkshire sitzt auf einem Haufen Cash, Unilever ist ein solides Unternehmen mit vielen Marken, Preissetzungsmacht und genau das sind Dinge, die Buffett mag.

Aber ja, ich denke auch, dass die Bewertung noch etwas niedriger sein müsste.

Ausschließen würde ich es dennoch nicht! Nur ein Gedankenspiel...  

14 Postings, 2437 Tage fnetfactory@Dr.Oetker 39€?

 
  
    #413
3
19.01.22 13:18
39 Euro könnten wir locker noch sehen falls der übergeschnappte Vorstand das Gebot weiter erhöht. Ich habe den Rebound verkauft und warte erst einmal auf den endgültigen Ausgang des Bietergefechts. Persönlich wäre es mir aber lieber wenn Unilever aus dem Deal aussteigen würde. Jahrelanger Umbau, eventuelle Divi Kürzung und somit keine Ruhe und Solidität im Kurs wären vorprogrammiert!  

1205 Postings, 3489 Tage ZGrahamSo sieht´s aus.

 
  
    #414
19.01.22 13:21
Und genau deshalb würde ich mich hüten, das Thema vorschnell abzuhaken.

Wie gesagt, Omaha schaut ganz sicher zu!  

5847 Postings, 2659 Tage dome89damals waren es 143 Milliarden Dollar

 
  
    #415
19.01.22 13:52
in Dollar ist Unilever gerade so 125 Mrd Wert  .  Die müssten dann ja was drauflegen das wären faktisch Kurse um 48-52 Euro.... das wäre zu witzig wenn sowas kommt. Aber Kraft-Heinz hat glaub da eher weniger die MIttel momentan.    

1205 Postings, 3489 Tage ZGrahamNicht Kraft-Heinz

 
  
    #416
19.01.22 13:58
Das würde dann schon über Berkshire abgewickelt werden.
 

5847 Postings, 2659 Tage dome89ja mir schon klar

 
  
    #417
19.01.22 15:02
aber mit Kraft-Heinz zusammenmergen oder so mit Kapital von Berkshire :). Saubere Gegenreaktion heute. Normal hätte ich es besser wissen müssen. Häufig so das es 2 Tage runter geht bis dann Gegenreaktion kommt, aber  nur für Trader intressant.

Hoffe auch das Unilever da nicht nochmal nachlegt, wäre nicht gerade feierlich. Da müsste man dann kaufen bei 36/37 Euro. Bei Bristol war es so bei CVS war es so, habe ich auch beide damals gekauft und hat wunderbar geklappt. Bei Fresenius bin ich noch am Warten. Die haben aber alle Übernahmen gemacht. Da braucht man dann einfach Geduld kassiert die Divi und geht dann mit 20 porzent p. a. oft nach hause auf 5 jahre. Aber nix für den schnellen  Anlager.  

5847 Postings, 2659 Tage dome89Angebot wird nicht erhöht

 
  
    #418
1
19.01.22 17:36
Dann kann es wieder up gehen ;).  

2973 Postings, 4087 Tage Kasa.dammdome89

 
  
    #419
19.01.22 17:48
Die Quelle zur Info?  

673 Postings, 2746 Tage cfgiHier das offizielle Statement dazu

 
  
    #421
3
19.01.22 17:58

4145 Postings, 5136 Tage ZeitungsleserHätten sie finanziell sowie nicht gewuppt

 
  
    #422
19.01.22 18:29
Postwachstumsgesellschaft - ist ja zur Zeit in Europa total hipp. Make or buy. Fraglich ist nur, weshalb sie es aus eigenen Kräften nicht mehr schaffen zu wachsen. Irgendwo hakt es bei Unilever bei der Unternehmenskultur, dem Innovationsmanagement oder der Sortimentsstruktur etc.  

5847 Postings, 2659 Tage dome89@zeitungsleser

 
  
    #423
19.01.22 18:38
man wächst doch nur wegen den Währungen absolut nicht mehr, die Wechselkurse lasten am meisten, da man über 50 Prozent Asien etc Anteile hat zudme stoßt man jedes Geschäft ab was keine Marge bringt etc.. Schau mal bei Procter und Cola etc, Unilever ist nur etwas spät damit dran und der CEO nicht der beste... Manche scheinen sich null mit der Firma zu beschäftigen oder sehe ich das falsch?  

4145 Postings, 5136 Tage ZeitungsleserIAS 21

 
  
    #424
19.01.22 18:43
Die Wechselkurseffekte werden im OCI ausgewiesen und nicht im operativen Ergebnis.  

1164 Postings, 3838 Tage ArmasarUffff...

 
  
    #425
1
20.01.22 07:08
...da dürfte es ein Telefonat zwischen Larry Fink und Jope gegeben haben, genaueres wissen wir beim nächsten SEC Filing von Blackrock. Nachkaufen werd ich vor Zahlen trotzdem nicht obwohl Procter & Gamble solide Ergebnisse geliefert hat. Hier ist viel Vertrauen in den Sand gesetzt worden. Der Vorstand wird bei den Zahlen klar stellen müssen, wie die neue Strategie nun umgesetzt wird, sonst kann es mit dem Wert kaum deutlich nach oben gehen.  

Seite: < 1 | ... | 14 | 15 | 16 |
| 18 | 19 | 20 | ... 23  >  
   Antwort einfügen - nach oben