Protest


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 24.02.01 12:22
Eröffnet am: 24.02.01 02:39 von: pribik Anzahl Beiträge: 2
Neuester Beitrag: 24.02.01 12:22 von: TanjaBot Leser gesamt: 1.849
Forum: Börse   Leser heute: 1
Bewertet mit:
1


 

270 Postings, 7149 Tage pribikProtest

 
  
    #1
1
24.02.01 02:39
Wieviele Flatrates wird es in Zukunft denn noch geben? Auf jedenfall nicht mehr viele. Die T-Online Flatrate wird eingestellt! Die AOL-Flat wird wahrscheinlich auch nicht lange auf sich warten lassen. Was bleibt uns dann noch? Die T-DSL Flat? Schön und gut, aber wie sieht es denn mit der Verfügbarkeit, des Wunderwerkes unseres Rosafarbenen Telekomunikationsriesen, aus? Onlineabfrage über die T-Online Homepage scheint nicht Ast rein zu funktionieren, denn über die Hotline bekommt man wieder ganz andere Termine zugesagt, bzw. ist DSL nicht möglich. Ist T-DSL unsere letzt Hoffnung? Anscheindend! Denn während die bissherigen Flatrates über die Onlinezeit abgerechnet wurden, wird bei DSL nur das Datenvolumen berechnet, was den Flat-Anbieter natürlich einiges günstiger (T-Online Flat: 79,- DM, T-DSL Flat: 49,- DM) kommt.
Wenn ihr es, genauso wie ich, satt habt auf DSL zu hoffen, dann "Unterschreibt" doch bitte bei einem Protest, der zusammen von www.flatrate-protest.de und www.flatratetot.de durchgeführt wird. Wenn die Deutsche Telekom genug Digitale Unterschriften erhält, bekommen wir vielleicht wieder unsere Flatrates zurück.

Surfer aller Welt vereinigt euch! Verhelft den armen deutschen Internetnutzern zu einer besseren Welt!

 

138 Postings, 7373 Tage TanjaBotdiese art protest lässt die kalt,

 
  
    #2
24.02.01 12:22
besser gleich zur konkurrenz (die noch zahlreicher entstehen wird) wechseln, vorher werden die nicht wach.
erst wenn t-noline die kunden massiv abwandern, läuten die alarmglocken.
neue konkurrenz z.b.

"Arcor bietet echte ISDN-Flatrate an
Arcor führt am 1. April 2001 eine ISDN-Flatrate für 69,90 Mark im Monat ein. Bei der neuen Monatspauschale von Arcor handelt es sich um eine echte Flatrate. Das heißt, es kann ohne Limit rund um die Uhr und ohne Beschränkung der heruntergeladenen Datenmenge im Internet gesurft werden. Über einen Arcor-ISDN-Anschluss können die Kunden auf einer Leitung dauersurfen (64 kBit/s) und bleiben über die zweite Leitung jederzeit telefonisch oder via Fax erreichbar. Marktführer T-Online bietet nur noch bei der breitbandigen DSL-Technik Pauschaltarife an.
Die neue Flatrate gibt es in Verbindung mit dem Arcor ISDN-Komplettanschluss zum Monatspreis von 39,90 Mark, der inzwischen in allen größeren Städten Deutschlands für Kunden verfügbar ist. Neben der neuen ISDN-Flatrate hat Arcor schon seit einiger Zeit zwei DSL-Flatrates für 39 Mark (128 kbit/sek) und 49 Mark (768 kbit/sek). "Mit ISDN ist Arcor derzeit in rund 70 Städten präsent", so Arcor-Sprecher Heiko Witzke im Gespräch mit de.internet.com Mit DSL sei man bis Ende März in ca. 40 Städten engagiert. "Unseren ISDN-Anschluss bieten wir in den Städten flächendeckend an, mit DSL sind wir nur in wenigen Städten flächendeckend, meist liegt die Abdeckung zwischen 50 und 70 Prozent", erklärte Witzke."  
(de.internet.com)

sonst regionale oder kommunale anbieter suchen, gibt es auch immer mehr von!
auch geschickte auswahl der by-call anbieter kann schon wesentlich günstiger sein, als t-noline.
cu
tb  

   Antwort einfügen - nach oben