Nahles und Scholz


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 28.05.19 08:38
Eröffnet am: 26.05.19 18:40 von: Tiefstapler Anzahl Beiträge: 9
Neuester Beitrag: 28.05.19 08:38 von: Tiefstapler Leser gesamt: 1.422
Forum: Talk   Leser heute: 1
Bewertet mit:
3


 

4926 Postings, 4260 Tage TiefstaplerNahles und Scholz

 
  
    #1
3
26.05.19 18:40
das Dreamteam der SPD. Gibt es einen Bunker im Willy-Brandt-Haus?  

51672 Postings, 5220 Tage RadelfanKevin übernehmen Sie!

 
  
    #2
2
26.05.19 18:42

4926 Postings, 4260 Tage TiefstaplerMitleid

 
  
    #3
26.05.19 18:46
mit der SPD hat man ja schon ein wenig. Andererseits wünscht sich wohl kaum ein Hamburger den Scholzomat zurück. Vielleicht ein Job in Brüssel?  

4926 Postings, 4260 Tage TiefstaplerSterbehilfe

 
  
    #4
1
27.05.19 09:06

2690 Postings, 5589 Tage slimmyold-timer-treffen

 
  
    #5
1
27.05.19 09:23
die auftritte der großen parteien scheinen nur noch mit renten-bescheinigungen zu laufen. keiner will diese oldies haben nur nales und kk sind in diesen kaffeerunden gewünscht. die jugend und die arbeitende bevölkerung hat die veranstaltung längst verlassen.
das kommt nur in gang, wenn es gelingt, neue und junge führungskräfte zu aktivieren.

klein kevin geht da höchstfalls als kindergärntner  

4926 Postings, 4260 Tage TiefstaplerOlaf Scholz

 
  
    #6
1
27.05.19 11:05

51672 Postings, 5220 Tage Radelfan#6 Aber dafür will er doch nun partout

 
  
    #7
1
27.05.19 11:08
die Finanztransaktionssteuer für D durchsetzen. Wie man hört, soll davon aber der (lukrative) Sekundenhandel wohl ausgenommen werden!

4926 Postings, 4260 Tage TiefstaplerDie Finanztransaktionssteuer

 
  
    #8
1
27.05.19 11:32
also für normale Anleger, die mit Aktien handeln und die Finanzhaie mal wieder schonen, das sieht dem ähnlich. Ein bisschen lustig ist es ja schon, dass der ausgerechnet in der SPD ist.  

4926 Postings, 4260 Tage TiefstaplerAndrea Nahles

 
  
    #9
1
28.05.19 08:38
läßt zeitnah über den Fraktionsvorsitz abstimmen. Taktisch ist das natürlich geschickt, weil mögliche Gegenkandidaten so keine Zeit haben. Ihre Machtgeilheit scheint ihre Sorge um den Laden deutlich in den Schatten zu stellen. Sieht aus, als müsste sich die SPD künftig mit der Fünf-Prozent-Hürde beschäftigen.  

   Antwort einfügen - nach oben