Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Swedbank AB (WKN: 895705) und der Danske Skandal


Seite 1 von 2
Neuester Beitrag: 08.05.19 11:38
Eröffnet am: 21.02.19 09:44 von: DressageQue. Anzahl Beiträge: 39
Neuester Beitrag: 08.05.19 11:38 von: jadajos Leser gesamt: 3.543
Forum: Börse   Leser heute: 2
Bewertet mit:
1


 
Seite: < 1 | 2 >  

6769 Postings, 491 Tage DressageQueenSwedbank AB (WKN: 895705) und der Danske Skandal

 
  
    #1
1
21.02.19 09:44
Der Danske-Skandal weitet sich aus. Die Aktie des skandinavischen Instituts Swedbank AB ist daraufhin innerhalb 24 Stunden um satte 25% eingebrochen.  Ich persönlich sehe den Abverkauf mehr als übertrieben und bin mit einer ersten Position zu 15,6 eingestiegen.

21.02.2019  
13 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 >  

6769 Postings, 491 Tage DressageQueenKann auch weiter fallen

 
  
    #15
1
22.02.19 11:26
ich bin hier langfristig wg. der Divi investiert. Darf gerne um weitere 30% fallen, kaufe gerne nach. Wohin sonst mit dem Geld? Parke ich gerne in starken Divititeln.  

6769 Postings, 491 Tage DressageQueenAuch interessant Paco

 
  
    #16
22.02.19 11:29
Kaffee ... stehen auf nem 12 Jahrestief. Bin da fast mit 20% meines Kapitals  Long @ K.o Schein 0,54 Cent also gut 40% Luft nach unten. Kaffee wird ja nicht wertlos ....  

6705 Postings, 5269 Tage pacorubioDress

 
  
    #17
22.02.19 11:39
Kaufst du nur Scheine oder auch shares  

6769 Postings, 491 Tage DressageQueenNur bei Rohstoffen Zertis

 
  
    #18
1
22.02.19 12:00
Bei Unternehmen Aktien (da kann man alles beruhigt aussitzen und ggf nachkaufen und natürl. wg. der Divi) wenn aber mal gute News im Raume stehen und der Kurs steigt ... kaufe ich schonmal Zockerzertis :D halte ich aber nie länger als einen Tag.  

6705 Postings, 5269 Tage pacorubiodressageQue

 
  
    #19
22.02.19 15:02
gehst du bei heinz ketchup rein?.....  

6769 Postings, 491 Tage DressageQueenEher nicht

 
  
    #20
1
22.02.19 15:06
16 Milliarden Abschreibung ... Divi-Kürzung ... der Chart sieht auch böse aus.  

6705 Postings, 5269 Tage pacorubiomoin dressage

 
  
    #21
23.02.19 12:54
konnte nicht anders habe doch zugeschlagen, obwohl du Recht hast, verdammt heisses Eisen und auch, glaube ich, noch nicht vorüber, kann wie bei GE noch Federn lassen.....  

6769 Postings, 491 Tage DressageQueenVielleicht kann man die techn. Gegenreaktion

 
  
    #22
24.02.19 13:55
gut traden bei @Heinz. Aber für gewöhnlich fällt der Kurs nicht nur an einem Tag nach so einem Abverkauf. Überlege ggf aber auch mit einer kleinen Position einzusteigen. Was mich halt erschreckt ... hatte Kraft Heinz immer für einen absolut soliden Wert gehalten, wenn da schon solche 30% Abverkäufe normal sind ... kanns auch jedes andere Unternehmen treffen.  

6769 Postings, 491 Tage DressageQueenDie Woche fängt schon gut an :)

 
  
    #23
25.02.19 08:31

6769 Postings, 491 Tage DressageQueen15,96 Sl gerissen

 
  
    #24
26.02.19 16:52
Was ist denn da los? Geht ja ordentlich runter gerade. Mal schauen wann mal wieder zugrteifen kann.  

6769 Postings, 491 Tage DressageQueenNeuer Ek 16,05 diesmal kein Sl

 
  
    #25
28.02.19 18:17

6705 Postings, 5269 Tage pacorubioich immer noch

 
  
    #26
01.03.19 12:49
15,87 EK nix verkauft nix zugekauft,warte noch ab....  

6769 Postings, 491 Tage DressageQueenich lasse auch weiter laufen ...

 
  
    #27
07.03.19 13:14

6769 Postings, 491 Tage DressageQueenSchöne Kerze heute ;)

 
  
    #28
11.03.19 22:54

6769 Postings, 491 Tage DressageQueenKraxxelt langsam weiter hoch

 
  
    #29
14.03.19 16:11
so lobe ich mir das... lieber in kleinen Schritten dafür nachhaltig  

6769 Postings, 491 Tage DressageQueenKnacken wir heute die 17 ??

 
  
    #30
18.03.19 10:41
Chart sieht wieder gut aus, langsam beruhigt sich die Lage wieder.  

6769 Postings, 491 Tage DressageQueenImmerhin gabs heute 1,36 € Divi lach

 
  
    #31
29.03.19 18:24
Ein kleiner Trost aber gut 10%.  Kann sich sehen lassen.  

3441 Postings, 229 Tage Gonzoderersteund was

 
  
    #32
01.04.19 10:03
ist dran an den Vorwürfen, ist die Aktie nun ein Invest oder auf verlorenem Posten?


Wie wäre es mit einer Fusion, ich glaube die Deutsche Bank sucht gerade :-))  

3441 Postings, 229 Tage Gonzodererstehähäähä

 
  
    #33
01.04.19 10:06
schräge Geschäfte im Rahmen des Möglichen das passt doch!  
Angehängte Grafik:
unknown.png
unknown.png

7 Postings, 2233 Tage StarbuggsKeine Untersuchung?

 
  
    #34
01.04.19 19:16
Der schwedische Staat scheint die Untersuchungen bezüglich der Swedbank und Ihrer Verstrickung im Bezug auf Geldwäsche bei der Danske Bank einzustellen und keine Strafen zu verhängen.

https://www.reuters.com/article/...s-swedbank-complaint-idUSKCN1RD1TP  

6769 Postings, 491 Tage DressageQueenHat sonst jemand die Divi kassiert?

 
  
    #35
1
02.04.19 18:02
Oder nur Zocker unterwegs? Läuft doch wieder schön nach oben. Ek hätte besser sein können ... hinterher ist man immer schlauer.  

3441 Postings, 229 Tage Gonzodererstewas gibt es neues bei der Swedbank

 
  
    #36
26.04.19 15:17
absolut ruhig hier zu ruhig, mal etwas Bewegung reinbringen  

14 Postings, 256 Tage jadajosRuhe ist gut

 
  
    #37
30.04.19 10:24
Wieso sollte man sich über Ruhe beschweren nach einem fetten Skandal inklusive CEO-Rücktritt? Für mich nicht ganz verständlich. Manchmal habe ich das Gefühl viele nutzen Onvista gern als Ersatz für das Wettbüro an der Ecke und brauchen tägliches Adrenalin, gilt besonders für die Threads bei Wirecard. Die nächste Dividende der Swedbank kommt auch erst in einem Jahr. Hier braucht es keine Schlagzeilen, die Bank soll das Thema in Ruhe aufarbeiten, die reinen Bilanzzahlen waren ja ziemlich positiv, das ist auch der Grund weshalb ich meine Position halte. Langfristig hat man hier eine hervorragende Einstiegsmöglichkeit, wenn man das Risiko verdauen kann. Aber kurzfristig lassen sich hier wohl kaum riesige Gewinne machen. Ein gutes Update zum Thema gibt es bei SA, der Autor ist Schwede: https://seekingalpha.com/article/...edbank-q1-2019-calm-q1-2019-storm  

1457 Postings, 1092 Tage ChaeckaFragen

 
  
    #38
30.04.19 16:22
Was mir fehlt an der Analyse aus Seekingalpha ist eine Einschätzung der Risiken:

- Wie würde sich eine südeuropäische Schuldenkrise auf Swedbank auswirken (Italienische und Griechische Staatsanleihen bei Swedbank)?
- Welche Geschäfte in den USA (falls welche gemacht wurden) können Risiken (und Strafen der US-Behörden) nach sich ziehen?
- Welche krummen Geschäfte ausser Geldwäsche wurden noch durchgeführt und liegen noch nicht auf dem Tisch?
- Welche Risikovorsorge wurden mit Bezug auf die Baltischen Länder getroffen (Putin ist unberechenbar)?
- Welche Auswirkungen hat der BREXIT?

Ich habe das Drama um die Deutsche Bank noch gut in Erinnerung. Immer, wenn man dachte, nun sei jedes Schreckenszenario eingepreist, kam ein weiteres. Zum Glück zog ich schnell die Reissleine.

Wenn jemand die Fragen substantiiert beantworten kann, würde ich mich freuen. Ich hatte den Finger schon an der "Kaufen-Taste", zuckte dann aber zurück ...  

14 Postings, 256 Tage jadajosKommen vermutlich noch genug Chancen

 
  
    #39
1
08.05.19 11:38
@Chaecka Der Artikel auf SA ist nur ein Update, davor gab es schon 2 Artikel des Autors zur Swedbank, insbesondere zu seiner MOAT-Stellung in Schweden und im Baltikum. Ich würde aktuell aber auch nicht Einsteigen, da kommen noch genug Einstiegmöglichkeiten im Laufe des Jahres. Ich halte die Aktie mit langfristiger Perspektive, rein- und raustraden habe ich nicht vor, zumal ich bei degiro in SEK gekauft habe und der Währungskurs derzeit sehr unvorteilhaft ist. Würde aber absolut empfehlen die Aktie auf der Watchlist zu behalten, besonders so lange der Kurs des SEK 2019 weiter sinkt, das wird nicht ewig so weitergehen. Dann kann man nächstes Jahr eine fette Dividende einfahren wenn sich der Kurs der Aktie und auch die SEK erholen.  

Seite: < 1 | 2 >  
   Antwort einfügen - nach oben

  4 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: hundekarl, solodrakbangräfesolo, stockpicker68, Weltenbummler