Qingdao Haier (LivingKitchen / Haushaltsgeräte)


Seite 1 von 14
Neuester Beitrag: 19.06.21 21:11
Eröffnet am: 18.10.18 15:22 von: BackhandSm. Anzahl Beiträge: 331
Neuester Beitrag: 19.06.21 21:11 von: Aktienvogel Leser gesamt: 62.149
Forum: Börse   Leser heute: 88
Bewertet mit:
7


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
12 | 13 | 14 14  >  

30141 Postings, 5954 Tage BackhandSmashQingdao Haier (LivingKitchen / Haushaltsgeräte)

 
  
    #1
7
18.10.18 15:22
Haier ist ein chinesisches Unternehmen und seit 2009 mit 5,1 % Marktanteil weltweit Marktführer im Bereich Haushaltsgroßgeräte; bis 2011 stieg der weltweite Marktanteil auf 7,8 %. Der Name leitet sich von der zweiten Silbe des deutschen Unternehmens Liebherr ab. Quelle: Wikipedia

Im Rahmen des D-Shares-Börsengang will Haier 265 Mio. neue Aktien sowie weitere knapp 40 Mio. neue Aktien im Zuge der Greenshoe-Option (Mehrzuteilungsoption / Überzeichnungsreserve) ausgeben. Die Preisspanne liegt zwischen 1,00 und 1,50 EUR je Aktie. In den Handel gehen sollen die Aktien voraussichtlich am 24. Oktober – die Zeichnungsfrist läuft noch bis zum 18. Oktober

Na schauen wir mal wie diese Art von Aktien in D angenommen werden......
 
305 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
12 | 13 | 14 14  >  

9498 Postings, 4310 Tage Raymond_Jamesdelisting praktisch ausgeschlossen

 
  
    #307
18.05.21 20:50

die China Europe International Exchange (CEINEX) ist ein joint venture, das von der Shanghai Stock Exchange, der Deutschen Börse und der China Financial Futures Exchange gegründet wurde

chinesische unternehmen, die an CEINEX D-shares emittieren, unterwerfen sich der regulierung des europäischen und deutschen kapitalmarktrechts 

zum deutschen kapitalmarktrecht gehören § 39 BörsG und § 46 Börsenordnung für die Frankfurter Wertpapierbörse

theoretisch  k ö n n t e  daher bei einem entsprechenden antrag der Haier Smart Home Co., Ltd. (ohne beschluss der HV) die geschäftsführung der Frankfurter Wertpapierbörse die zulassung der D-aktien zum regulierten markt an der Frankfurter Wertpapierbörse widerrufen (ermessensentscheidung!), 
- "wenn der Schutz der Anleger einem Widerruf nicht entgegensteht" (§ 39 II 1, 2, 3 Nr. 1 BörsG iVm § 46 I 1, 2 Nr. 1 Börsenordnung für die Frankfurter Wertpapierbörse) und
- der vorstand der Haier Smart Home Co., Ltd. 
-- den erwerb  a l l er  Haier-D-aktien nach den vorschriften des Wertpapiererwerbs- und Übernahmegesetzes (WpÜG) anbietet (entspräche einem "Erwerbsangebot" iSd §§ 10 ff. WpÜG) 
-- für eine angemessene gegenleistung, die mindestens dem umsatzgewichteten sechsmonats-durchschnittskurs der Haier-D-aktien entspräche (§ 39 II 3 Nr. 1, III 2 BörsG iVm § 31 I WpÜG)

ein delisting halte ich jedoch praktisch für ausgeschlossen, da im fall der Haier Smart Home Co., Ltd. die üblichen delisting-gründe ausscheiden, wie 
- der vollständige rückzug von der börse (going private) oder 
- die vermeidung der publizitätspflichten börsennotierter aktiengesellschaften,
und
- Haier Smart Home Co., Ltd. kaum interesse an nicht-börslichen deutschen aktionären haben kann (die anleger haben im fall des delisting stets die dispositionsfreiheit, zu entscheiden, ob sie ihre anteile veräußern oder weiterhin aktionäre des unternehmens sein möchten) 

 

494 Postings, 660 Tage trustoneso

 
  
    #308
18.05.21 21:01
so ist es,
wenn Haier mal die kleine D Notierung einstellen möchte, würde man wohl eine Konvertierung in H Aktien anbieten,
wie auch im Porspekt der Haier H Aktie beschrieben,
wäre so nebenbei eine Kursverdopplung und man könnte danach entweder die H Aktien einfach behalten oder über die Börse in Hongkong auch weiter handeln,

erstmal gehe ich aber davon aus, dass Haier Schritte unternimmt um die D Aktie der H und A Aktie zumindest deutlich anzugleichen,
 

9498 Postings, 4310 Tage Raymond_Jamesumwandlung der D-aktie in die H-aktie ...

 
  
    #309
18.05.21 22:46

... scheint rechtlich möglich sein; Haiers Hong Kong listing prospectus soll einen vollständigen abschnitt mit dem titel "Conversion of A shares or D shares into H shares" enthalten, in dem das anzuwendende (komplizierte) verfahren beschrieben wird
Haier könnte die konvertierung selbst einleiten, woran derzeit aber nicht gedacht ist (stand januar, https://www.integerinvestments.com/post/...a-bet-on-price-convergence) und was wohl auch dem zweck der CEINEX widerspräche

 

495 Postings, 371 Tage Delirion8,7 Prozent Umsatzwachstum in Europa

 
  
    #310
19.05.21 08:45
17.05.2021

2020 verzeichnete Haier einen globalen Umsatz von über 26,5 Milliarden Euro, wobei der Umsatz mit Smart-Home-Geräten weltweit um 29 Prozent stieg. Haier Europe erzielte im Jahr 2020 einen Umsatz von über 2,1 Milliarden Euro, mit einem Plus von 8,7 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Mit einem Marktanteil von 7,2 Prozent belegt das Unternehmen laut Euromonitor Platz 5 in der Rangliste der europäischen Haushaltsgeräteindustrie.

Haier Europe mit Hauptsitz in Italien festigt damit seine europäische Führungsposition in den Bereichen Konnektivität und IoT und will sich mit den Marken Candy, Hoover und Haier auch weiterhin mit vernetzten und KI-gesteuerten Nutzererlebnissen profilieren. Entsprechende Allianzen mit Partnern aus verschiedenen Bereichen und Branchen sollen dazu beitragen, um vielfältige Szenarien für Küche, Wäsche und Haushaltspflege mit Schwerpunkt Smart Home zu fördern.

Um in Europa voranzukommen, sind erhebliche Investitionen in innovative Produkte sowie in die Marken geplant. Dies wird von der Eröffnung der ersten Kühlschrankproduktion in der EU sowie dem Ausbau der Produktion im Unternehmensbereich Waschen in der Türkei untermauert.

Weltweit konnte bereits das erste Quartal 2021 weitere Zuwächse verzeichnen, bei einem Umsatz von 7 Milliarden Euro und einem Anstieg von 27 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Der Umsatz außerhalb Chinas stieg um 24,6 Prozent im Jahresvergleich.

„Unsere Wachstumsstrategie für Europa ist ehrgeizig und langfristig ausgelegt. Die positive Performance im 1. Quartal 2021 zeigt deutlich, dass wir auf dem richtigen Weg sind,“ bekräftigt dazu Yannick Fierling (Foto), CEO von Haier Europe, die Ambitionen.

https://www.moebelkultur.de/news/87-prozent-umsatzwachstum-in-europa/  

9498 Postings, 4310 Tage Raymond_Jamesüber die vorzüglichen unternehmenszahlen ...

 
  
    #311
19.05.21 10:24

... dieses bluechips muss man kein wort verlieren

die frage ist, ob ein kleinanlegermarkt von der größe eines small-cap-markts (D-aktien) markttechnisch in der lage ist, einen internationalen bluechip richtig einzupreisen (s. unten) 

 
Angehängte Grafik:
screenshot_2021-05-19_10.png
screenshot_2021-05-19_10.png

474 Postings, 424 Tage Adel.verpflichtethongkong und Shanghai

 
  
    #312
20.05.21 07:49
Recht stark heute... evtl reicht es, um die deutsche Aktie jetzt mal zur Trendumkehr zu bewegen...  

9498 Postings, 4310 Tage Raymond_Jameswie kam es zum allzeithoch von 2,59 EUR ...

 
  
    #313
20.05.21 13:45

... am 25.01.2021 ?

ich vermute, weil eine konzerntochter der Haier-gruppe, die Haier International Co., Ltd. (HIC), zusammen mit anderen im rahmen einer konzertierten aktion ("Purchase Plan of D-Shares") bis ende januar 2021 insgesamt 58.135.194 D-aktien für rd. 66mio EUR (durchschnittspreis 1,135 EUR) erwarb, was damals 0,644% des gesamten ausgebenen aktienkapitals der Haier Smart Home Co., Ltd. entsprach, https://www.dgap.de/dgap/News/cms/...ide-distribution/?newsID=1420444

ein solcher treibsatz fehlt jetzt, der kleinanlegermarkt ist allein auf sich gestellt 

 

3437 Postings, 5481 Tage ablasshndlerdas waren bloc trades

 
  
    #314
20.05.21 18:27
zeichner der emission konnten so ihre stücke loswerden.  

9498 Postings, 4310 Tage Raymond_Jamesder rasante kursanstieg von 1,13 auf 2,59 ...

 
  
    #315
20.05.21 23:51

... dauerte vom 29.12.20 (tagestief, xetra) bis 25.01.2021 (tageshoch, xetra), s. chart unten

bereits am 26.09.2019 hatte Haier International Co., Ltd. ("HIC") im rahmen eines kaufplans ("Purchase Plan") 57.142.857 D-Aktien im blockhandel ("erster Kauf") erworben und stockte den ankauf bis ende januar 2021 um 992.337 D-Aktien auf 58.135.194 D-Aktien auf, https://www.dgap.de/dgap/News/cms/...ide-distribution/?newsID=1420444

 
Angehängte Grafik:
screenshot_2021-05-20_23.png
screenshot_2021-05-20_23.png

9498 Postings, 4310 Tage Raymond_JamesHCI als potenzieller kurstreiber?

 
  
    #316
21.05.21 09:37

xetra sieht neben dem xetra-hauptmarkt mit seinen verschiedenen handelsmodellen (auktionsmodelle, händlermodell) schon seit marz 2001 mit "Xetra XXL" ein elektronisches handelssegment für blockhandel (pakethandel) vor, das professionellen anlegern den börslichen handel großer aktienpakte erleichtern soll (sogenanntes "block-crossing" mit preisimport aus dem xetra-hauptmarkt), https://www.handelsblatt.com/archiv/...del-auf-xetra-xxl/2045086.html

die Haier Group hätte (über HCI) also eine gute möglichkeit, dem kurs der D-Aktien auf die sprünge zu helfen 

 

9498 Postings, 4310 Tage Raymond_Jamescorr.: ''HIC'', nicht HCI

 
  
    #317
21.05.21 10:14

"HIC" = Haier International Co., Ltd. (Sitz in Hongkong, https://lei.info/3003005W9CFFLP46VJ25)

 

9498 Postings, 4310 Tage Raymond_Jameschart: 61,8 %-retracement als ''bärenfalle''

 
  
    #318
25.05.21 10:24

der "bruch" des 61,8 %-retracement-level bei 1,68 (s. oben v. 11.05.21) könnte sich für die "lemminge" als "bärenfalle" erweisen

der (kleinanleger)markt der D-class-shares ("do-it-yourself"-investoren) scheint wieder momentum aufzubauen (kurs aktuell: 1,70)

 

494 Postings, 660 Tage trustonedurchschnittliches Kursziel liegt bei 4,90 Euro!

 
  
    #319
26.05.21 08:32
Auch die Analysten sehen die Haier A-Aktie positiv, von 7 Reserach-Reports im letzten Monat
(nach den aktuellen Zahlen)
sehen 6 ein Buy-rating mit einem durchschnittlichen Kursziel von 38,4 yuan =  4,90 EUR !

In the past month, due to better-than-expected first-quarter earnings performance, Haier Zhijia received 7 brokerage research reports, of which 6 were bought, with an average target price of 38.4 yuan. The general concern of the organization is that three factors are driving the long-term profitability of Haier Zhijia, namely, globalization, intelligence and high-end strategic point of view gradually entered the dividend period, is expected to jointly drive the improvement of earnings and valuation center.

http://stock.jrj.com.cn/2021/05/26101932821602.shtml

ich habe am Markt selten einen klareren Kauf gesehen als die Haier D Aktie aktuell bei 1,75 Euro,  

9498 Postings, 4310 Tage Raymond_Jameschart: 50%-Fibonacci-Retracement bei 1,86

 
  
    #320
26.05.21 16:46
 
Angehängte Grafik:
screenshot_2021-05-26_16.png
screenshot_2021-05-26_16.png

9498 Postings, 4310 Tage Raymond_James25.06: haupt- und aktionärsklassen-versammlung

 
  
    #321
03.06.21 10:29

https://www.dgap.de/dgap/News/hauptversammlung/...ktg/?newsID=1451557

I. Jahreshauptversammlung 2020 ("2020 Annual General Meeting")

II. Zweite D-Class-Aktionärsversammlung 2021 ("D-Shares Class Meeting 2021")
(da an der hauptversammlung mehrere aktien-klassen teilnehmen [aktuell: 6.308.552.654 A-Aktien, 2.818.598.288 H-Aktien und 271.013.973 D-Aktien - insgesamt 9.398.164.915 Aktien], werden zusätzlich zur HV auch versammlungen der A-, H- und D-aktionäre abgehalten)

für die H- und D-aktionäre von besonderem interesse sind zwei sondervorschläge für die HV-beschlussfassung, durch die der verwaltungsrat des unternehmens ermächtigt werden soll ("vorratsbeschlüsse")
● zur schaffung von neuem genehmigten kapital in form neuer H- und D-aktien
● zum limitierten aktienrückkauf von H-aktien und D-aktien;
zu beiden punkten ist für die beschlussfassung nach chines. gesellschaftsrecht eine qualifizierte HV-aktienmehrheit von 2/3 der vertretenen stimmen erforderlich

im einzelnen:

zu I. Tagesordnungspunkte der HV:

Sondervorschläge für die Beschlussfassung ("Special Proposals", in der Einladung zur HV mit * gekennzeichnet):
u.a. Beschlussfassung der HV über die Ermächtigung des Verwaltungsrats
● zur Ausgabe zusätzlicher D-Aktien (Punkt 12: "To Consider and Approve Resolution on the General Meeting to Grant a General Mandate to the Board of Directors on Additional Issuance of D-Shares of the Company")
● zur Entscheidung über den Rückkauf von nicht mehr als 10 % der Gesamtzahl der ausgegebenen D-Aktien (Punkt 14: "To Consider and Approve Resolution on the General Meeting to Grant the General Mandate to the Board of Directors to Decide to Repurchase not more than 10% of the Total Number of D-Shares of the Company in Issue")

zu II. Tagesordnungspunkte der A-, H- und D-Class-Aktionärsversammlungen

Sonderbeschlüsse ("Special Resolutions") über die Sondervorschläge für die HV-Beschlussfassung (s. oben Punkt 14):
Ermächtigung des Verwaltungsrats zur Entscheidung über den Rückkauf von nicht mehr als 10 % der Gesamtzahl der ausgegebenen 
- H-Aktien,
- D-Aktien
("To Consider and Approve Resolution on the General Meeting to Grant a General Mandate to the Board of Directors to Decide to Repurchase not more than 10% of the Total Number of 
- H-Shares
- D-Shares 
of the Company in Issue")

 

495 Postings, 371 Tage DelirionHaier Smart Home Co.,Ltd

 
  
    #322
04.06.21 13:28
Announcement of Publication of Circular regarding the upcoming Annual General Meeting on Hongkong Stock Exchange

Qingdao / Shanghai / Frankfurt, 4 June 2021

Haier Smart Home Co., Ltd. (the "Company" or "Haier Smart Home"; ISIN D-Shares: CNE1000031C1) on 3 June 2021 published a Circular regarding its upcoming Annual General Meeting scheduled for 25 June 2021 (the "Circular") on the website of Hongkong Stock Exchange in accordance with applicable trading rules of Hongkong Stock Exchange.

https://www.dgap.de/dgap/News/cms/...g-stock-exchange/?newsID=1452240

The Circular is available at:
https://www1.hkexnews.hk/listedco/listconews/sehk/...021060300682.pdf  

9498 Postings, 4310 Tage Raymond_James''Gründe für den Rückkauf der D-Aktien''

 
  
    #323
04.06.21 16:48

https://www1.hkexnews.hk/listedco/listconews/sehk/...021060300682.pdf

(Auszug S. 132, übersetzt:)

Der Verwaltungsrat ist der Ansicht, dass die Flexibilität bei der Ausübung des Rückkaufmandats insgesamt (für die Gesellschaft und die [D-]Aktionäre) von Vorteil ist. Zu jedem künftigen Zeitpunkt, in dem die [D-]Aktien mit einem Abschlag zu ihrem inneren Wert gehandelt werden, wird die Möglichkeit der Gesellschaft, die [D-]Aktien zurückzukaufen, für die [D-]Aktionäre von Vorteil sein. Denn der Anteilswert ihres Investments (das einen proportionalen Anteil am Vermögen der Gesellschaft darstellt) würde (entsprechend der Zahl der von der Gesellschaft von Zeit zu Zeit zurückgekauften [D-]Aktien) steigen (Erhöhung des inneren Werts [Net Asset Value] der [D-]Aktien und/oder des Gewinns pro [D-]Aktie)). Solche Rückkäufe werden nur getätigt, wenn der Verwaltungsrat der Ansicht ist, dass die Rückkäufe der Gesellschaft und den [D-]Aktionären insgesamt zugute kommen.

(Orginaltext:)
REASONS FOR THE REPURCHASE OF D SHARES
The Directors believe that the flexibility offered by the repurchase mandate would be beneficial to the Company and the Shareholders as a whole. At any time in the future when the Shares are trading at a discount to their underlying value, the ability of the Company to repurchase the Shares will be beneficial to the Shareholders who retain their investment in the Company as their proportionate interest in the assets of the Company would increase in proportion to the number of Shares repurchased by the Company from time to time and thereby resulting in an increase in net asset value and/or earnings per Share. Such repurchases will only be made when the Directors believe that such repurchases will benefit the Company and the Shareholders as a whole.

 

494 Postings, 660 Tage trustoneAuszug

 
  
    #324
05.06.21 22:41
At any time in the future when the Shares are trading at a discount to their underlying value,

für mich ist der Absatz ein weiterer klarer Beleg, dass Haier diese absurd hohe Differenz zur A Aktie von über 100% nun auch bei der D Aktie angehen und schließen möchte,

muss man sich mal vorstellen, die H Aktie notiert nur etwa 10-15% unter der A Aktie und steht bei deutlich über 3 Euro,
trotzdem kauft Haier mit der selben Begründung die letzten Wochen schon Mio. von H Aktien zurück,  

494 Postings, 660 Tage trustoneNeubewertung

 
  
    #325
2
07.06.21 22:28
Können wir den Sekt langsam kalt stellen was die Haier D Aktie betrifft?

Nach der Veröffentlichung von Haier am Wochenende, ist für mich klar dass eine Angleichung der D an die H Aktie nicht mehr fern ist.
Es ist einer der Wege für eine Neubewertung den uns Haier hier nur auch selbst aufzeigt.
At any time in the future when the Shares are trading at a discount to their underlying value, the ability of the Company to repurchase the Shares will be beneficial to the Shareholders


Was aber wenn das ganze durch eine weitere Möglichkeit nun sogar noch schneller und blitzartig über Nacht passiert?

Wie heute bekannt wurde, muss die "gefloppte" Ceinex Börsenplattform die Kosten deutlich reduzieren.
Die Börsenzeitung schreibt heute Abend sogar von einer wahrscheinlichen Abwicklung der Ceinex.
Nicht umsonst hat man für solch einen Fall wohl explizit beim Börsengang der H Aktie in Hongkong einen Passus im Börsenprospekt eingebaut wonach die Konvertierung der D Aktien in H Aktien nach Zustimmung möglich ist.
Passiert das so, steht die D Aktie auch hier in Deutschland direkt bei 3,40 Euro.

Jetzt sollte man noch wissen, dass die Ceinex mehrere Produkte hat.
ETFs, Bonds, Derivate und eben die D Aktien,

mit am erfolglosesten mit nur einer D Aktie ist eben dieses Aktiengeschäft,
nach dieser Sparrunde ist das Ende dieser D Aktiengattung wohl tatsächlich absehbar,
die ganzen Kosten, Auflagen usw. für nur eine einzige D Aktie aufrecht zu halten ist eigentlich absurd,
egal ob nun die gesamte Ceinex oder nur der Bereich D Aktien eingestampft wird,
am Ende könnten wir wohl eine D Aktie zu 1,83 in eine H Aktie zu 3,40 eintauschen, ;)

ich hatte es hier schon am Wochenende geschrieben,
bei der Haier D Aktie gebe ich kein Stück mehr unter 3 Euro aus der Hand,
einer der beiden Wege wird uns früher oder später zum Ziel führen,
 
Angehängte Grafik:
b__rsenz.png (verkleinert auf 81%) vergrößern
b__rsenz.png

9498 Postings, 4310 Tage Raymond_Jamesphantomkurse

 
  
    #326
14.06.21 13:30

wenn ich zur aktie von Haier lese "Target Preis 47,26 HKD = 5,05 EUR" oder "durchschnittliches Kursziel aller Analysten bei rund 4,50 Euro", wundere ich mich über die einfalt mancher user, die solche werbebotschaften naiv oder heuchlerisch, in jedem fall aber kritiklos in die foren transportieren

oft ist es naivität, die auf einer gewissen beschränktheit beruht, in jedem fall aber ist es mangelndes urteilsvermögen, das diese user in eine (nicht selten auch vorgetäuschte) analystengläubigkeit versetzt 

schon der name sagt es: sell-side-analysten, die solche phantomkurse in die welt setzen (müssen), stehen nicht auf der seite der kunden bzw des marktes, sondern tun das im auftrag der finanzindustrie

 

254 Postings, 3552 Tage BC11EX Dividende

 
  
    #327
14.06.21 16:17
Weiß jemand den Tag?  

9498 Postings, 4310 Tage Raymond_Jamesdividendenbekanntmachung erst im juli

 
  
    #328
14.06.21 18:41

254 Postings, 3552 Tage BC11im wo forum schreiben sie

 
  
    #329
16.06.21 10:20
dass morgen der ex tag ist  

254 Postings, 3552 Tage BC11ein Trauerspiel

 
  
    #330
17.06.21 11:28
dieser Kurs  

2381 Postings, 1592 Tage Aktienvogeldie

 
  
    #331
1
19.06.21 21:11
geht erst hoch wenn alle Genervten ausgestiegen sind. Ich kaufe ggf nochmal nach  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
12 | 13 | 14 14  >  
   Antwort einfügen - nach oben