PowerCell quo vadis??


Seite 1 von 108
Neuester Beitrag: 28.02.20 09:35
Eröffnet am: 03.11.17 21:17 von: hurry_plotter. Anzahl Beiträge: 3.683
Neuester Beitrag: 28.02.20 09:35 von: Seraphin Leser gesamt: 515.307
Forum: Hot-Stocks   Leser heute: 1.365
Bewertet mit:
9


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
106 | 107 | 108 108  >  

309 Postings, 2903 Tage hurry_plotter.1983PowerCell quo vadis??

 
  
    #1
9
03.11.17 21:17
Wird sich PowerCell Sweden in den nächsten Monaten und Jahren in der Gruppe der führenden Stack - Produzenten etablieren können???
Hier einige aktuelle Informationen zur Firma:

Powercell Sweden

http://www.powercell.se/

aus dem Pressrelease vom 01.11.2017
http://www.powercell.se/news_head

ASI
The German AutoStack-Industrie (ASI) project has started with BMW, Daimler, Ford and Volkswagen and key suppliers. PowerCell is leading two sub-projects: stack construction and stack production technology for mass volume production. The goal is to develop a cost-effective fuel cell platform for the automotive industry in Germany.

Hyon AS
During the reporting period, Hyon AS has been launched. Hyon is a joint venture between PowerCell, NEL ASA and Hexagon Composites ASA, and is a one-stop shop that combines knowledge of renewable production, storage and distribution of hydrogen to electricity generation via fuel cell technology. Hyon initially focuses on the marine segment, as the business segment has high demand in Norway

Ich bin gespannt, wie sich diese beiden Projekte (Hyon AS: Zusammenarbeit mit NEL ASA) in den nächsten Monaten entwickeln werden.

 
2658 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
106 | 107 | 108 108  >  

183 Postings, 4475 Tage Seraphin@superslog

 
  
    #2660
1
27.02.20 20:29
Es hilft auch nicht zu behaupten, dass man aus dem Auslesen der Bilanzen überhaupt in der Phase des Unternehmens irgendwas auslesen kann.

Das behaupten zwar immer die Finanzbuchhhalter und IFRS-Cracks aber die lesen nur Zahlen der Vergangenheit und berücksichtigen überhaupt nicht den Lebenszyklus eines Unternehemens. Wasserstoff war doch Anfang letzten Jahres noch nur was für Experten oder "Spinner". Kein Politiker oder Unternehmen hat sich dafür groß interessiert, bis auf einmal durch FfF und die Gretinisten derart Druck aufgebaut wurde, dass man bei den Faähnchen namens Politiker und vor allem bei den Grüninnen und Grünen alles vorgestern auf Vorindustrielle Zeit zurückgedreht wird.

PC, Nel, Plug Power und Co. waren auf das was da ab Frühling letzten Jahres anfing gar nicht vorbereitet. Klar kann ich mir vorstellen, dass die jetzt sowohl mit Produktion, Vertrieb und allem möglichen hinterherhängen und einer Nachfrage gegenüberstehen, die so nicht zwangsweise zu erwarten war. Und was soll ein kostenintensiver BEtrieb der in Vorleistung und Vorfinanzierungen rein muss machen? Die versuchen den Umsatz zu erhöhen, die laufenden Kosten zu senken, Standardisierungen in der Produktion und Automation reinzubekommen. Und das zehrt am Geld.

Auf der anderen Seite sind aber diese gesamten Erwartungen, die Nachfragen und ganz besonders das Know-How wesentliche Values, die den Kurs treiben. Wer außer den allseits bekannten Verdächtigen wie PC, Plug Power, ITM, SFC, AFC, Ballard, Fuel Cell, Hexagon, DynaCert und Co. hat denn das Wissen? Wahrscheinlich nicht mehr viele und selbst Linde, Bosch, Continental, ZF, Raytheon, Delphi und andere Big Player in der Zulieferindustrie haben es nicht. Nicht mal die Japaner und Koreaner, die wenden sich an die genannten. Dieses immateriellen Werte (Wissen, Patente, Marktaussichten) sind die Kurstreiber.  

64 Postings, 246 Tage superslog@seraphin

 
  
    #2661
27.02.20 20:35
Gerade deine beiden Beispiele Amazon und Tesla (Apple hätte gut dazu gepasst) stellen genau das Gegenteil dar. Das sind die absoluten Branchenführer und ihren Wettbewerbern meilenweit voraus. Bei Tesla taxiert man den Vorsprung zum Rest der Welt (im Segment E-Mobility) auf etwa 3 Jahre!
Diese Konzerne sind hart am Markt. Davon ist PowerCell meilenweit entfernt. Von daher sind diese aktuellen Mondpreise (ein bisschen Luft ist ja schon raus) absolut nicht gerechtfertigt.
Eher die Kurse vom letzten Sommer.  

1 Posting, 1 Tag SandrieloEK bei 18€.

 
  
    #2662
27.02.20 20:35
Es sieht jetzt wirklich gut aus  

183 Postings, 4475 Tage Seraphin@superslog

 
  
    #2663
27.02.20 20:38
Wer ist denn im H2 Marktführer in seinem Segment, hm?  

64 Postings, 246 Tage superslog@seraphin

 
  
    #2664
27.02.20 20:46
... Genau das wird sich in den nächsten Jahren erst herausstellen. Aber vielleicht interessiert das dann ja niemanden an der Börse, weil es bessere Entwicklungen gibt.
Bitcoin und & Co lassen grüßen.  

183 Postings, 4475 Tage SeraphinBitcoin

 
  
    #2665
27.02.20 20:56
Und die anderen sehe ich kritisch, was ist denn der Mehrwert der Währung? Wie hoch sind die Energiekosten? Extrem.

In der Umweltdiskussion hat man gerade erst angefangen den digitalen Energieverbrauch an den Pranger zu stellen! Da wird man auch Druck aufbauen und energieintensive Serverbasiertes Digital Business auf Umweltschutz drängen!  

64 Postings, 246 Tage superslogBitcoin

 
  
    #2666
27.02.20 21:03
... sehe ich ähnlich.
Der Hype war aber der gleiche wie bei Brennstoffzellen. Gäbe genug andere Beispiele von irrsinniger Überbewertung. Letztlich wurden die alle brutal heruntergeholt oder komplett einkassiert.  

95 Postings, 106 Tage RamanKurze

 
  
    #2667
27.02.20 21:04
Frage. In welcher hinsicht soll Tesla den Wettbewerben 3Jahre in E-Mobility vorweg sein?
Hier wird wohl eher weniger E-Mobility sondern Vernetzung im PKW gemeint.
Das stimmt zwar. Jedoch bietet Tesla recht wenig Komfor im PKW. Das ist aber bei den Amys üblich und bei Marken wie Ford und Jeep ersichtlich. Würde aber auch bei der Vernetzung keine 3 Jahre Vorsprung für Tesla einräumen. Ich denke eher dass es doch ein relativ knappes Rennen wird.
Vorteil von Tesla und Elon ist jedoch der Sachverhalt des 2ten Unternehmens mit den Sateliten und der damit verbundenen Kopplung des Autonomen Fahrens und der Datenverarbeitung....
 

93 Postings, 297 Tage _easyWer bei diesen Kursen nicht einsteigt oder ausstei

 
  
    #2668
27.02.20 21:22
gt, der steigt dann bei Kursen von 25 Euro ein. ;-)  

168 Postings, 273 Tage thetom20023% Verlust an einem Tag.

 
  
    #2669
27.02.20 21:32
Horror Aktie!  

93 Postings, 297 Tage _easy@thetom Verlust machst du erst, wenn Du verkaufst

 
  
    #2670
27.02.20 21:39
Wenn man Aktien kauft, dann nur, wenn man das Auf- und Ab auch aushalten kann.  

557 Postings, 820 Tage DekeRiversWer bietet weniger?

 
  
    #2671
27.02.20 21:41
20 gefallen 19 weg 18 weg 17 auch weg. US indizies grottenschlecht. CNN fragt bereits nach Rezession.
Würde mich nicht wundern wenn es aber morgen vormittag rein technisch mal nach oben geht. Zocker können im intraday sich was reißen.
Nachhaltig ist das bestimmt nicht. Sollte es wirklich zu ein Rezession kommen gibt es ein riesen Problem die mit den Notenbanken aufgepumpten Märkte brechen ein, besonders in China werden die Banken Probleme bekommen. Viele kleine Unternehmen sind hoch verschuldet und können dann ihre Kredite nicht bedienen. Dann gute Nacht. Unbedingt die krdeitausfallversicherungen in den nächsten Tagen und Wochen beobachten. Wenn es da steigt. Dann rette sich wer kann  

168 Postings, 273 Tage thetom200Erinnert mich an die Dot com Blase 2001

 
  
    #2672
27.02.20 21:53
Da war auch schnell die Luft raus.
Hoffe hier läufts nicht ähnlich....
40% gings ja schon runter in den letzten 5 Tagen.  

557 Postings, 820 Tage DekeRivers40 % darf man dann crash nennen

 
  
    #2673
27.02.20 21:57
Jetzt mal schauen wann sich ein nachhaltiger wiedereinstieg lohnt eventuell mit kleinen Paketen a 100 Stück. Um im Fall jederzeit nachkaufen zu können  

716 Postings, 6722 Tage vettiWeiter geht es dann morgen

 
  
    #2674
27.02.20 22:22
Mit dem Abbau der Übertreibung der Market cap  

1451 Postings, 994 Tage uranfaktswow

 
  
    #2675
27.02.20 22:57
Nachmittags gekauft und nun schon wieder 10% Nasse, na da bin i mal gespannt  

32375 Postings, 7175 Tage Robinheute

 
  
    #2676
28.02.20 07:28
rappelts nach unten  .  

557 Postings, 820 Tage DekeRiversWasserstoff bleibt interessant

 
  
    #2677
28.02.20 07:56

557 Postings, 820 Tage DekeRiversBallard Power minus 20 %

 
  
    #2678
28.02.20 08:01

183 Postings, 4475 Tage SeraphinPositionen

 
  
    #2679
28.02.20 08:40
Bin jetzt auch aus einzelnen Positionen raus, um noch Gewinne mitzunehmen. Aber die bleiben auf der Watchlist um nach der Bodenbildung wieder einzusteigen. Dann kauf ich halt mehr für das gleiche Geld.  

2688 Postings, 6411 Tage Steffen68ffm32

 
  
    #2680
1
28.02.20 08:57
Also wer bei 27-33 nicht ausgestiegen ist, sollte doch jetzt wohl auch nicht aussteigen.
Wenn es dreht, geht es bei allen H2 Aktien auch wieder rasant hoch.
Nel ist mittlerweile tiefer als zu Beginn des Hypes. Ballard hat sich halbiert und Powercell jetzt 60% vom hoch. Die Korrektur war gesund und langsam wird sich der Ausverkauf beruhigen.  

183 Postings, 4475 Tage SeraphinPC

 
  
    #2681
28.02.20 09:16
bin ich weiterhin drin. Aber bei einzelnen anderen Werten im Sektor wo ich sehr früh dabei war und die vergleichsmäßig weniger arg gelitten haben bin ich raus, um auf die Talbildung zu warten.  

2688 Postings, 6411 Tage Steffen68ffmPlus

 
  
    #2682
28.02.20 09:26
Alle erwarten minus 20%——und was kommt dann ? Hmm. Bald Plus. Korrektur war gesund aber 60% in einer Woche bißchen viel.
Nel gleich im Plus....nur die Amiwerte bekommt man noch günstig Ballard und Plug.  

557 Postings, 820 Tage DekeRiversmein Post von gestern :-)

 
  
    #2683
28.02.20 09:30

556 Postings, 820 Tage DekeRivers : Wer bietet weniger?
20 gefallen 19 weg 18 weg 17 auch weg. US indizies grottenschlecht. CNN fragt bereits nach Rezession.
Würde mich nicht wundern wenn es aber morgen vormittag rein technisch mal nach oben geht. Zocker können im intraday sich was reißen.
Nachhaltig ist das bestimmt nicht. Sollte es wirklich zu ein Rezession kommen gibt es ein riesen Problem die mit de  

183 Postings, 4475 Tage SeraphinAbwarten

 
  
    #2684
1
28.02.20 09:35
Jetzt heißt es erstmal abwarten und beobachten. Ob man Nel bei 0,90 oder 0,95 kauft ist bei langfristigen Anlagen eh piep. Aber da keiner weiß wie sehr das ganze noch nach unten geht, bevorzuge ich die Seitenlinie und beobachte die Entwicklungen. Sollte sich der Boden abbilden, gehe ich rein.  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
106 | 107 | 108 108  >  
   Antwort einfügen - nach oben