Merkel wird vom Auditorium ausgelacht


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 11.06.17 13:31
Eröffnet am:11.06.17 11:21von: Rubensrembr.Anzahl Beiträge:5
Neuester Beitrag:11.06.17 13:31von: teutonicaLeser gesamt:2.989
Forum:Talk Leser heute:1
Bewertet mit:


 

51986 Postings, 5875 Tage RubensrembrandtMerkel wird vom Auditorium ausgelacht

 
  
    #1
11.06.17 11:21
https://www.welt.de/politik/deutschland/...-lacht-das-Auditorium.html

Als Merkel in die Zukunft blicken soll, lacht das Auditorium

Bei ihrem Besuch in Argentinien lässt die Kanzlerin eine Bemerkung fallen, die viele deutsche Autoliebhaber entsetzen dürfte. Sie zeigt sich vom autonomen Fahren überzeugt – und über Autofahrer sagt sie: „Wir sind das größte Risiko.“  

51986 Postings, 5875 Tage RubensrembrandtDamit könnte Merkel unbewusst eine Wahrheit

 
  
    #2
1
11.06.17 11:23
ausgesprochen haben: Die Politiker sind das größte Risiko in Deutschland.  

51986 Postings, 5875 Tage RubensrembrandtDas Problem ist nur:

 
  
    #3
2
11.06.17 11:27
Schulz ist ein noch größeres Risiko als Merkel. Merkels Politik ist katastrophal (siehe
Rubensrembrandt Euro-Zone ist Katastrophen-Zone), aber Schulz Politik ist hoffnungslos
und aussichtslos.  

17924 Postings, 6009 Tage BRAD P007tztztz... Alles immer eine Meldung wert, wenn es

 
  
    #4
11.06.17 11:33
so aussieht, als würde Merkel dabei schlecht dastehen?

Der Begriff "Fanatismus" trifft auch auf einen einseitigen Dauerposter zu..

Merkel ist doch ganz klar... Sie weiß, dass die Autoindustrie ein Problemfeld unserer Spezies und des Planeten geworden ist.
Dennoch kann sie nicht, nur weil sie Kanzlerin ist, die Autoindustrie mit Millionen Arbeitsplätzen abschaffen und Deutschland  zum Dritte-Welt-Land machen...

Herrlich......   Wenn Kinder über Politik diskutieren

 

3336 Postings, 3024 Tage teutonicaRubens

 
  
    #5
11.06.17 13:31
Deshalb liegt Merkel ja vor Schulz in der Kanzlerumfrage...Merkel ist halt das kleinere Übel, aber immer noch eine Katastrophe für Deutschland. Hätte ich nur die Wahl zwischen dem korrupten Rotweinliebhaber und Merkel, dann würde sogar ich Merkel wählen...Zum Glück gibt es eine Alternative zu Schulz und Merkel...  

   Antwort einfügen - nach oben