Uniper mit Volldampf voraus


Seite 125 von 131
Neuester Beitrag: 16.02.24 19:48
Eröffnet am:09.09.16 13:03von: goldfatherAnzahl Beiträge:4.27
Neuester Beitrag:16.02.24 19:48von: Pat888Leser gesamt:1.193.127
Forum:Börse Leser heute:106
Bewertet mit:
10


 
Seite: < 1 | ... | 123 | 124 |
| 126 | 127 | ... 131  >  

4883 Postings, 2266 Tage Claudimal95% liegen beim staat

 
  
    #3101
19.10.23 08:37
wenn der raus will wird das lustig.auf alle fälle wird es runter gehn.die frage ist nur wie weit.  

234 Postings, 1335 Tage Gottfriedhelm@claudimal

 
  
    #3102
19.10.23 09:41
Tja, da hat der Staat sich mal ordentlich die Taschen vollgelümmelt. Aktien sind halt nichts für Geringverdiener.  

152 Postings, 1668 Tage likeit57der Staat

 
  
    #3103
19.10.23 09:51
hält doch seine Aktien noch und verliert mit den Plänen ebenfalls Gewinne,
der Staat ist auch nicht der Initator, sondern Uniper will, lange vor Frist 2028
die Voraussetzungen dafür schaffen,
für mich, als noch nicht Investiertem, ist das alles im grünen Bereich
und wenn man hier für +/- 3 reinkommt, wäre das ein Top Langzeitinvest  

42014 Postings, 8636 Tage Robinscheitert

 
  
    #3104
19.10.23 10:03
an der EUro 4 . Schon 3x abgeprallt .  Ich warte mal ab , bin bei TRadegate mit 3,421 rein .  UNd die machen noch eine 3,26 .
DIe kassieren richtig ab  

152 Postings, 1668 Tage likeit57PS

 
  
    #3105
19.10.23 10:07
meine +/- 3EUR muss man natürlich umrechnen,
das wären dann bei 3EUR zunächst  3/ 1,7 x 1= 1,76EUR

wenn nun noch aus 20Aktien 1ne werden ....
müsste die dann mit 35EUR notieren  

152 Postings, 1668 Tage likeit57und nochmal

 
  
    #3106
19.10.23 10:15
nach der o.g. Rechnung ist das mit dem TopInvest dann aber so eine Sache
35EUR ist natürlich nicht der Kracher
die "Höchststände" vor dem Absturz lagen um die 40EUR
...... also ..... 2,xxxx  Einstieg   wäre schon interessanter  

42014 Postings, 8636 Tage Robin3x

 
  
    #3107
1
19.10.23 11:00
abgeprallt , aber geht noch  durch die € 4

Zeigt mein Programm schon an  .  Also vamos chica . Eigentlich ist auf mein Programm verlass . !!!!!!!!

Und die Meldung kam doch schon gestern mittag  und ist nix passiert  .   Ist und bleibt hier ein Müllmarkt  

80 Postings, 4801 Tage wanningo@ Claudimal

 
  
    #3108
19.10.23 11:23
Hallo Claudi,es liegen nicht 95% sondern 99 % beim Staat
Wieso kann oder muß man die nicht von der Börse nehmen?  

4598 Postings, 1540 Tage NoCapVielen Dank Robin..

 
  
    #3109
19.10.23 11:36
.....wenn du abrätst, sollte man einsteigen...vielen Dank  

27045 Postings, 5901 Tage brunnetaBei 0,10€

 
  
    #3110
19.10.23 12:24
Wage ich den einstig  

4598 Postings, 1540 Tage NoCapChart heute sieht doch ganz ordentlich aus...

 
  
    #3111
19.10.23 12:36
....es würde mich nicht wundern, wenn am Ende des Tages ein dickes GRÜN rauskommt  

4598 Postings, 1540 Tage NoCapsind ja auch nur 1% der Aktien

 
  
    #3112
19.10.23 12:38
....da kann es schon mal sehr schnell gehen mit den Auf und Ab Bewegungen...  

42014 Postings, 8636 Tage Robingeht

 
  
    #3113
19.10.23 13:29
doch :
" Mit der geplanten Kapitalherabsetzung wird der Weg geebnet, um Uniper wieder kapitalmarktfähig zu machen. Unter anderem soll der Konzern so bilanztechnisch wieder in der Lage sein, eine Dividende zu bezahlen. "  

2376 Postings, 6738 Tage Börsentrader2005Gaspreise

 
  
    #3114
19.10.23 13:29
Wenn diese stabil hoch oder steigen sollten, schaut's hier schlecht aus.  

42014 Postings, 8636 Tage RobinZiel

 
  
    #3115
19.10.23 13:33
könnte für heute Test 200 TAge Linie sein bei € 4,47  

4598 Postings, 1540 Tage NoCapDer Bund dürfte ja auch ein....

 
  
    #3116
19.10.23 13:35
....Interesse an steigenden Kursen haben....mal drüber nachgedacht?  

234 Postings, 1335 Tage GottfriedhelmGrün sehen hier

 
  
    #3117
19.10.23 14:24
nur die Bundesbanker. Ob der Gewinn dem Bund zu Gute kommt ist unwahrscheinlich.  

2376 Postings, 6738 Tage Börsentrader2005Gaspreis hoch, Uniper runter

 
  
    #3118
19.10.23 14:29
Was soll der Bund beim Gaspreis machen? Richtig, gar nix. Uniper wird weiter verlieren wenn die Gaspreise dort verharren.  

1224 Postings, 1472 Tage TargoEin krachendes Kursdesaster...

 
  
    #3119
2
19.10.23 14:59
...das wir da heute gesehen haben. Als ich die Meldung gelesen hatte, stand für mich nur eine Frage im Raum - ist das jetzt gut oder schlecht für den Aktionär ? So wie es geplant ist, werden ja lediglich die Milliarden hin und her geschoben. Unterm Strich ändert sich ja nix.
Aber warum verkaufen die alle ? Sind die doof ? Mit etwas Überlegung kommt man auf die Lösung. Zunächst werden die Altlasten via Kapitalherabsetzung, Auflösung von Gewinnen und Rücklagen entschärft. Damit kommt der Bund in seine vorgeschriebene Position, nämlich seine Anteile wieder zu verkaufen. Das soll wohl mittels IPO geschehen. Eigentlich logisch bei 99 % der Aktien.
Ok - eigentlich prima - die Altlasten weg und der Bund ist sein Invest wieder los. Aber wo ist der Haken ?
Der liegt bei einem Eigenkapital von dann nur noch 416 Mio. Für so einen Konzern ein Witz. Zumal ja dann alles verscherbelt ist was werthaltig war. Damit steht Uniper mit dem Rücken an der Wand
Was dann kommt ist absehbar - neues Kapital, also eine satte KE. Das wird dann die Dimension 10:1 oder 20:1 sein um auch nur annähernd wieder auf die alte Kapitaldeckung zu kommen. Wer sehen will wie das nach Vollzug ausschaut, kann sich den Kursverlauf der Tui anschauen. Die hatten auch so eine tolle Idee.
Mein Faszit - die aktuelle Erholung zum Verkauf nutzen - es könnte für lange Zeit der Höchstkurs gewesen sein.  

294 Postings, 4103 Tage MXX5@Targo: Die 416Mio sind dann das neue Grundkapital

 
  
    #3120
19.10.23 17:43
eingeteilt in ca. 416Mio Aktien. Vor dem Einstieg des Bundes hatte Uniper übrigens ein Grundkapital von 622,132Mio EUR, eingeteilt in 365,96Mio Aktien. Von denen lagen übrigens bis Ende 2022 mit 293Mio Stück ca. 80% bei Fortum.

Ich finde, von den reinen Zahlenverhältnissen sieht das dann alles wieder sehr normal aus. Durch die zwangsweise Abgabe einiger Geschäftseinheiten ist das Unternehmen ja leider auch kleiner geworden.

Das Eigenkapital sollte um einiges höher sein, da selbst nach den ganzen Buchhaltertricks und dem 2023er Jahresüberschuß ein mittlerer einstelliger Milliardenbetrag in der Kapitalrücklage verbleiben sollte.  

Optionen

1224 Postings, 1472 Tage Targo@MXX5 - Danke für die Korrektur

 
  
    #3121
19.10.23 18:39
Richtig gedacht aber falsch geschrieben.
Ja es handelt sich natürlich um das Grundkapital. Ansonsten bleibt es aber bei dem Kahlschlag. Anbei ein Auszug aus der Veröffentlichung um den Sachverhalt korrekt widerzugeben:

"....Herabsetzung des Grundkapitals von derzeit EUR 14.160.161.306,70 um EUR
13.743.685.974,70 auf künftig EUR 416.475.332,00 in mehreren Schritten...."

Also werden im Grundkapital 14 Mrd. auf 416 Mio. abgesenst.  

6537 Postings, 2422 Tage Bullish_HopeUniper verdient Milliarden dank Absicherungs.....

 
  
    #3122
26.10.23 11:38
Uniper verdient Milliarden dank Absicherungsgeschäften

https://www.tagesschau.de/wirtschaft/unternehmen/...l?xing_share=news  

1552 Postings, 1654 Tage Vania1973bei

 
  
    #3123
31.10.23 07:57
Tradegate hochtaxiert . WÄre sogar LUft bis € 5  

1552 Postings, 1654 Tage Vania1973Wahnsinnszahlen

 
  
    #3124
31.10.23 08:01
von UNiper . Hut ab was für ein EBIT  

18726 Postings, 938 Tage Highländer49Uniper

 
  
    #3125
31.10.23 10:34
Die Pressemitteilung zu den neuen Zahlen:
Uniper setzt seine gute finanzielle Leistung im dritten Quartal fort und verfeinert seine Aussichten
https://www.uniper.energy/news?h=1&t=finance
Aus meiner Sicht ein super Ergebnis, da gibt es nix zu meckern oder seht Ihr das anders?  

Seite: < 1 | ... | 123 | 124 |
| 126 | 127 | ... 131  >  
   Antwort einfügen - nach oben