Pillen gegen Viren


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 08.08.16 14:42
Eröffnet am: 05.08.16 14:23 von: Anti Lemmin. Anzahl Beiträge: 8
Neuester Beitrag: 08.08.16 14:42 von: The_Hope Leser gesamt: 1.878
Forum: Talk   Leser heute: 1
Bewertet mit:
2


 

60846 Postings, 5809 Tage Anti LemmingPillen gegen Viren

 
  
    #1
2
05.08.16 14:23
gibt es bislang nicht, nur Impfstoffe (gegen einigen Viren, z. B. Tollwut). Der Artikel unten beschreibt die Arbeit des MIT-Forschers Todd Rider. Der Amerikaner hat ein Konzept entwickelt für Pillen, die Viren ähnlich wirksam bekämpfen können wie Antibiotika Bakterien. D.h. Schnupfen- und Grippewellen gäbe es nicht mehr, auch gegen den in Brasilien und USA grassierenden Zika-Virus, der zu Schädelmissbildungen bei Neugeborenen führt, könnten die Pillen wirken. Freilich nach weiteren zehn Jahren Entwicklungszeit und viel weiterer Forschung.

Antibiotika gibt es bereits seit den 1950ern. Sie wirken allerdings nur gegen Einzeller (Bakterien), nicht gegen Viren. Viren sind Ketten von RNA-Bausteinen (Nukleotiden) ohne eigene Zellhülle und eigentlich auch ohne Leben - ein reines Stück genetischer Code. Viren können Jahrhunderte in Höhlen schlummern (ohne Wasser, Licht etc.), um sich dann bei nächstbester Gelegenheit auf das nächste Opfer (Höhenforscher, Bär) zu stürzen. Viren programmieren menschliche Zellen so um, dass sie fortan zu Virenfabriken werden. Das Immunsystem hat große Probleme, Viren zu erkennen (und zu bekämpfen), weil sie im Innern von körpereigenen Zellen arbeiten. Das Immunssystem kann sie daher, anders als bakterielle Einzeller, die im Blut schwimmen, nicht ohne weiteres als körperfremd zu erkennen.

Das sog. DRACO-Projekt von Riders scheitert bislang an mangelnder finanzieller Unterstützung. Pharafirmen reicht das bisherige, mit Staatsmitteln (US-Gesundheitsbehörde N.I.H.) erarbeitete "Proof-of-concept" (durchgeführt mit Schnupfenviren) nicht aus, um im großen Stil teure und unsichere klinische Studien zu wagen. Daher setzt Rider nun - mit einigem Erfolg - auf Crowdfounding, dass die finanzielle Lücke schließen soll.

https://www.inverse.com/article/...cured-most-of-the-viruses-on-earth

Hier auch kostenpflichtig in "SPON-Plus":
www.spiegel.de/spiegel/virenforscher-todd-rider-a-1105755.html
(bitte nicht als Werbung missverstehen, ich mag pay content im Internet nicht)
 

60846 Postings, 5809 Tage Anti LemmingVirenketten-Thread

 
  
    #2
2
05.08.16 15:13
wäre wohl die einzige Chance, hier "Aufmerksamkeit" zu erhalten.

Jeder reiht einen Nukleotid-Baustein an die bereits vorhandenen.  

50057 Postings, 5973 Tage SAKUViren sind schlechte Nachrichten

 
  
    #3
1
05.08.16 15:18
eingewickelt in DNS...
-----------
Doppel-ID, Doppel-D, alles eine Baustelle!

60846 Postings, 5809 Tage Anti LemmingSchlechte Nachrichten sind wie Viren

 
  
    #4
05.08.16 15:23
- bezüglich ihrer Verbreitung.

In obigem Fall werden allerdings Viren bekämpft, also fehlt die Sensation.  

4679 Postings, 3669 Tage Monsieur HulotSofosbuvir-Pillen

 
  
    #5
2
05.08.16 15:28
killen den HCV.  

50057 Postings, 5973 Tage SAKU@hülo:

 
  
    #6
1
08.08.16 13:53
Ein Anfang is gemacht, odda wie?!
-----------
Doppel-ID, Doppel-D, alles eine Baustelle!

60846 Postings, 5809 Tage Anti Lemmingzu # 5 - Sofosbuvir

 
  
    #7
1
08.08.16 14:33
Diese extrem teuren Pillen (Stückpreis 700 Euro) helfen zwar gegen Hepatitis C, aber nicht dadurch, dass sie die Viren direkt angreifen.

Sofosbuvir hemmt vielmehr das vom Hepatitis-C-Virus produzierte NS5B-Protein, das bei der Vermehrung (Replikation) des Hepatitis-C-Virus im (viral veränderten) Genom der menschlichen Wirtszelle eine entscheidende Rolle spielt.

Sofosbuvir ist somit ein Medikament, das einen Eiweißstoff hemmt. Das Virus selbst wird Sofosbuvir weder attackiert noch erkannt.

Gleichwohl kann man Sofosbuvir m. E. als "Pille gegen Viren" bezeichnen, weil das an der Vermehrung gehinderte Hepatitis-C-Virus damit besiegt wird.

DRACO (Riders) hingegen erkennt virale RNA direkt und löst auf natürliche Weise einen Selbstmord der von Viren befallenen Zellen aus. Es ist daher nicht abhängig von Sekundärprodukten des Virus.
 

15991 Postings, 3486 Tage The_Hopehaben keinen Stoffwechsel

 
  
    #8
08.08.16 14:42
https://de.wikipedia.org/wiki/Viren

Man könnte (macht auch) die Bösen markieren und andere fressen lassen :-)

Ist Euch aber sicherlich bekannt

Glückauf  

   Antwort einfügen - nach oben

  10 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Afila, afila10, Drattle, Ergebnis, Geldmaschine123, MM41, Romeo237, Shenandoah, SzeneAlternativ, WALDY_RETURN