Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

ein Witz zum Feierabend


Seite 1 von 6
Neuester Beitrag: 20.05.02 20:23
Eröffnet am: 24.01.01 16:22 von: das Zentrum. Anzahl Beiträge: 136
Neuester Beitrag: 20.05.02 20:23 von: Immobilienha. Leser gesamt: 23.955
Forum: Börse   Leser heute: 2
Bewertet mit:
2


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 6  >  

3357 Postings, 6975 Tage das Zentrum der M.ein Witz zum Feierabend

 
  
    #1
2
24.01.01 16:22
Ein Deutscher und ein bildhübsches Mädchen sowie ein Holländer und eine
Nonne sitzen sich in einem Zugabteil gegenüber.
Plötzlich fährt der Zug in einen Tunnel. Da die Beleuchtung nicht
funktioniert, ist es stockdunkel.
Dann hört man eine Ohrfeige und als der Zug den Tunnel wieder verlässt,
reibt der Holländer schmerzverzerrt sein Gesicht.


"Genau richtig" denkt die Nonne.
"Der Holländer hat natürlich versucht, das Mädchen zu begrapschen, was
sie
nicht wollte und sie hat ihm eine geschmiert."


"Genau richtig" denkt das hübsche Mädchen.
"Der Holländer wollte natürlich mich im Dunkeln begrapschen, hat
unglücklicherweise die Nonne berührt, was sie nicht wollte und sie hat
ihm
eine geschmiert."


"So ne Schweinerei" denkt der Holländer.
"Der Deutsche hat wahrscheinlich im Schutze der Dunkelheit probiert, das

hübsche Madchen zu begrapschen. Hat unglücklicherweise die Nonne
berührt,
was diese nicht wollte und die dann dem Deutschen eine schmieren wollte.
Das
hat der Sauhund gemerkt und sich geduckt, sodass ich den Schlag
abbekommen
habe."


Wohingegen der Deutsche denkt:
"Im nächsten Tunnel hau ich dem Holländer wieder auf die Fresse!"
 
110 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 6  >  

17 Postings, 7276 Tage SchweinchenDoktorwitz

 
  
    #112
15.02.01 16:52
Kommt ein Mann zum Arzt und sagt : " Herr Doktor ich bekomme meine Vorhaut nicht zurück "

Daraufhin sagt der Arzt : " Sehen Sue so etwas verleiht man eben nicht."  

535 Postings, 7270 Tage TadellosArbeitsbefreiung...............

 
  
    #113
15.02.01 17:02
Krankheitsfall
Krankheit ist keine Entschuldigung. Auch ein Attest Ihres Arztes ist kein
Beweis, denn wenn Sie in der Lage waren, den Arzt aufzusuchen, hätten Sie
auch zur Arbeit kommen können.

Todesfall in der Familie
Wird nicht entschuldigt. Fuer den Verblichenen können Sie nichts mehr tun,
und jemand anderes kann genausogut die notwendigen Maßnahmen treffen. Wenn
Sie die Beerdigung auf den späten Nachmittag legen, geben wir Ihnen gerne
eine halbe Stunde früher frei, vorausgesetzt, Sie sind mit Ihrer Arbeit
fertig.

Eigener Todesfall
Hier dürfen Sie mit unserem Verständnis rechnen, wenn
1. Sie uns zwei Wochen vorher über Ihr Ableben informieren,
damit wir rechtzeitig eine neue Kraft einstellen können.
2. Sie spätestens bis 8.00 Uhr morgens anrufen, damit wir
entsprechende Maßnahmen einleiten können.
3. Ihre und die Unterschrift des behandelnden Arztes
vorliegen, dass Sie verstorben sind. Liegen beide
Unterschriften nicht vor, werden Ihnen die Fehlzeiten
vom Jahresurlaub abgezogen.

Operation
Chirurgische Eingriffe an unseren Arbeitskräften sind untersagt. Wir haben
Sie so eingestellt, wie Sie sind. Die Entfernung oder Veränderung eines
Teiles von Ihnen verstößt gegen den vereinbarten Arbeitsvertrag.

Silber- oder Goldene Hochzeit
Für derartige Anlässe kann keine Freistellung gewährt werden. Wenn Sie 25
oder gar 50 Jahre mit dem gleichen Menschen verheiratet sind, seien Sie
froh, wenn Sie zur Arbeit gehen dürfen

Geburtstag
Dass Sie geboren wurden, ist sicher nicht Ihr Verdienst. Darum sehen wir
keine Veranlassung, Ihnen in solchen Fällen eine Freistellung zu gewähren.

Geburt eines Kindes
Für derartige Fehltritte unserer Angestellten ist natürlich keine
Arbeitsbefreiung vorgesehen. Sie hatten ja schon Ihren Spaß.

 

535 Postings, 7270 Tage TadellosThe fox and the rabbit......

 
  
    #114
15.02.01 17:32
One sunny day a rabbit came out of her hole in the ground to enjoy the
fine weather. The day was so nice that she became careless and a fox
snuck up behind her and caught her.
"I am going to eat you for lunch!", said the fox.
"Wait!", replied the rabbit, "You should at least wait a few days."
"Oh yeah? Why should I wait?"
"Well, I am just finishing my thesis on 'The Superiority of Rabbits
over Foxes and Wolves.'"
"Are you crazy? I should eat you right now! Everybody knows that a fox
will always win over a rabbit."
"Not really, not according to my research. If you like, you can come
into my hole and read it for yourself. If you are not convinced, you can go
ahead and have me for lunch."
"You really are crazy!" But since the fox was curious and had nothing
to lose, it went with the rabbit. The fox never came out.
A few days later the rabbit was again taking a break from writing and
sure enough, a wolf came out of the bushes and was ready to set upon
her.
"Wait!" yelled the rabbit, "you can't eat me right now."
"And why might that be, my furry appetizer?"
"I am almost finished writing my thesis on 'The Superiority of Rabbits
over Foxes and Wolves.'"
The wolf laughed so hard that it almost lost its grip on the rabbit.
"Maybe I shouldn't eat you; you really are sick ... in the head. You
might have something contagious."
"Come and read it for yourself; you can eat me afterward if you
disagree with my conclusions." So the wolf went down into the rabbit's
hole ... .....and never came out.
The rabbit finished her thesis and was out celebrating in the local
lettuce patch. Another rabbit came along and asked, "What's up? You
seem very happy."
"Yup, I just finished my thesis."
"Congratulations. What's it about?"
"'The Superiority of Rabbits over Foxes and Wolves.'"
"Are you sure? That doesn't sound right."
"Oh yes. Come and read it for yourself."
So together they went down into the rabbit's hole. As they
entered, the friend saw the typical graduate abode, albeit a rather
messy one after writing a thesis. The computer with the controversial
work was in one corner. And to the right there was a pile of fox bones, on
the left a pile of wolf bones. And in the middle was a large, well-fed
lion.
The moral of the story:

The title of your thesis doesn't matter.
The subject doesn't matter.
The research doesn't matter.

All that matters is who your advisor is.
 

267 Postings, 7216 Tage PacoSchäfer

 
  
    #115
11.03.01 13:33
Ein Mann trifft einen Schäfer, der gerade seine Schafe auf der Weide betreut.
„Ich wette mit Ihnen,“ sagte der Mann „dass ich die genaue Anzahl Ihrer Schaffe schätzen kann. Wenn ich gewinne darf ich mir ein Schaf nehmen.“
„Hmm“ dachte der Schäfer „OK“
Der Mann packt seinen Laptop aus, schliesst sein Handy an, startet den Rechner und überprüft per Satelliten die Weide.
„Genau 264 Stück“ sagt der Mann
„Stimmt“ sagt erstaunt der Schäfer
„ok, damit nehme ich mir eines und geht“
„Halt“ sagt der Schäfer „Ich möchte eine Revanche, Wenn ich Ihren Beruf errate steht´s 1:1 und sie gehen ohne“
„Nah gut“ meint der Mann
„Ich wette sie sind Berufsberater“
„Woher wissen sie das?“
„Ganz einfach: 1. niemand hat sie gerufen. 2. niemand hat sie nach ihrer Meinung gefragt 3. was sie mir erzählt haben, wusste ich schon und 4. sind sie absolut inkompetent. So, und jetzt geben sie mir meinen Schäferhund zurück.
 

257 Postings, 7053 Tage spacecowboymal ein paar neue zum Wochenende

 
  
    #116
05.05.01 18:32
Ein Spekulant sitzt vor seinem Computer und studiert gerade die
neuesten Aktiencharts und Börsenkurse, als sich der Boden öffnet und
der Leibhaftige herauskommt.
Der Teufel begrüßt ihn und spricht wie folgt:
"Ab sofort weißt Du immer schon am Vorabend, welche Aktien am
nächsten Tag die größten Kursgewinne machen werden. Außerdem liegen
Dir alle Schönheiten zu Füßen und Du bist der tollste Hecht in der
Umgebung. Einzige Bedingung: Deine Frau und Deine Schwiegermutter
werden auf ewig in der Hölle braten."
Spekulant:"Und wo ist der Haken?"
--------------------------------------------------
Bei der Schießbude auf einem Jahrmarkt. Ein total Besoffener kommt,
schiesst und trifft alles. Er bekommt als Hauptgewinn eine lebende
Wasserschildkröte. Eine halbe Stunde später ist er wieder da. Er
schiesst, trifft wieder alles und bekommt wieder eine lebende
Wasserschildkröte. Eine Stunde später kommt er wieder, schiesst
wieder und trifft erneut alle Ziele. Dieses Mal will ihm der
Schiessbudenbesitzer als Gewinn einen grossen Teddy geben, da ihm die
Schildkröten ausgegangen sind. Daraufhin lallt der Besoffene:
"...will keinen teddy... hicks...will wieder so ein lecker
Fischbrötchen wie vorhin..."
--------------------------------------------------
Sitzt ein kleiner Junge am Strand und spielt. Kommt eine alte Oma aus
dem Meer und sagt: "Na mein Junge! Wurden denn heute schon alte
Wracks angespült?"
Sagt der Junge: "Ne, Du bist das Erste heute!"
--------------------------------------------------
Eine Frau und Mann wollen heiraten. Der Mann willigt unter der
Bedingung ein, dass die Frau während der Ehe niemals die oberste
Schublade seines Nachttischschränkchens öffnen dürfe.
25 Jahr später, zur silbernen Hochzeit öffnet die Frau aber doch die
Schublade und findet 3 Eier und 2000 DM. Tags darauf beichtet sie
ihrem Mann ihren Verstoß gegen das Versprechen und möchte gerne
wissen, was das zu bedeuten hat.
Der Mann verzeiht ihr und sagt ihr, das er für jedes Ei einmal fremd
gegangen ist. Darauf hin verzeiht sie ihm die 3 Seitensprünge und
möchte nun noch wissen was es mit den 2000 DM auf sich hat.
Darauf hin der Mann: Jedesmal, wenn die Schublade voll war, habe ich
die Eier verkauft.
--------------------------------------------------
Da stehen nun 2 Statuen seit über 20 Jahren im Park (Ein Mann und
eine Frau, beide nackt). Kommt eine gute Fee vorbei, macht sich den
Spaß und sagt zu beiden: - "Ihr könnt euch jetzt für 2 Minuten frei
bewegen. Macht was ihr wollt." Die beiden auf dem schnellsten Wege ab
ins Gebüsch. Die Fee wartet, will aber nach 2 Min doch wissen, was
die denn im Gebüsch so alles machen. Sie schleicht sich heran und
sieht wie der Mann eine Taube in der Hand hat und zu seiner Frau
sagt: "Jetzt hältst Du die Taube fest und ich mache ihr dieses Mal
auf den Kopf!"
--------------------------------------------------
Weitere 10100 Witze gibts unter http://www.cool-pix.de/jokezframe.htm
---------------------
schönes Wochenende
s.




Gerichtsverhandlung nach einem Autounfall. Der Anwalt des schuldigen
Fahrers fragt den Kläger: "Ist es richtig, dass Sie nach dem Unfall
meinem Mandanten gesagt haben, sie seien nicht verletzt?"
"Natürlich habe ich das gesagt, aber dazu müssen Sie wissen, wie sich
die Sache abgespielt hat: Also, ich reite mit meinem Gaul ruhig die
Straße entlang. Da kommt das Auto angerast und wirft uns in den
Graben. Das war vielleicht ein Durcheinander, das können sie sich
nicht vorstellen. Ich lag auf dem Rücken, die Beine in die Luft - und
mein braves altes Pferd auch. Da steigt der Fahrer aus, kommt auf uns
zu und sieht, dass mein Pferd sich ein Bein gebrochen hat. Darauf
zieht er wortlos eine Pistole und erschießt es. Danach sieht er mich
an und fragt: "Sind sie auch verletzt?" - Nun frage ich Sie, Herr
Rechtsanwalt, was hätten sie geantwortet?"
--------------------------------------------------


Der Sohn, der es zu was gebracht hat, will seiner alten Mutter etwas
besonders Gutes tun. Zum Geburtstag schenkt er ihr einen teuren
Papagei, der acht Sprachen spricht.
Am Abend fragt er telefonisch bei ihr nach, wie ihm die Ueberraschung
geglueckt waere.
"Na, was sagst Du zu dem Vogel?"
"Weisst Du, Junge", beginnt sie zoegernd, "ein bisschen zaeh war er
schon, aber als Gefluegelklein konnte man ihn essen."
Er ist entsetzt: "Mutter, Du hast einen Papagei gegessen, der acht
Sprachen konnte?!"
Seine Mutter, unbeeindruckt: "Warum hat er nichts gesagt, als ich ihn
geschlachtet habe?"
--------------------------------------------------
Thema: Verlierer Typen

Vier Männer saßen in einer Bar und diskutierten über das Leben. Nach
einiger Zeit ging einer auf die Toilette, die anderen blieben sitzen.

Der Erste sagte: "Ich war wirklich verängstigt, dass mein Sohn ein
Verlierer wird. Er fing an, Autos zu waschen. Dann bekam er die
Chance, Verkäufer zu werden und verkaufte dabei so viele Autos, dass
er die Firma kaufen konnte. Er ist heute so erfolgreich, dass er
sogar seinem besten Freund einen Mercedes zum Geburtstag schenken
konnte."

Der Zweite berichtete:"Ich war ebenfalls in Sorge, dass mein Sohn ein
Verlierer wird. Er war Hilfsgärtner für einen Häusermakler. Dann
bekam er die Chance und wurde selber ein so erfolgreicher Makler,
dass er seinem besten Freund ein Haus zum Geburtstag schenken konnte"

Der dritte antwortete: "Ich war anfangs ganz sicher, dass mein Sohn
ein Verlierer wird. Er putze die Böden der Börse, bis er die Chance
bekam, selber daran teilzunehmen. Er verdiente dabei soviel Geld,
dass er seinem besten Freund sogar 1 Million Dollar zum Geburtstag
schenkte."

Der Vierte kam von der Toilette zurück. Die drei anderen erklärten
ihm, dass sie sich über ihre Kinder unterhielten. Da sagte der
Vierte: "Mein Sohn ist leider ein Verlierer geblieben! Er begann
als Friseur und ist dies seit 15 Jahren. Dann habe ich auch noch
herausgefunden, dass er homosexuell ist und viele Boyfriends hat.
Aber ich sehe auch die gute Seite: Seine Boyfriends schenkten ihm
einen Mercedes, ein Haus und 1 Million Dollar zum Geburtstag..."
--------------------------------------------------
Der franzoesische General bereitet sich auf die grosse Schlacht vor,
aber er kann sich nicht entscheiden, welche Uniform er im Kampf
tragen soll. Seine Ordonanz raet ihm:
"General, wann immer Napoleon in eine Schlacht ritt, trug er eine
rote Uniform, so konnten die Soldaten bei einer Verwundung sein Blut
nicht sehen und gerieten nicht in Panik."
Der General nickt: "Prima Idee, Pierre. Reiche mir sofort die braune
Uniform!"
--------------------------------------------------

 

3357 Postings, 6975 Tage das Zentrum der M.Hey - da ist ja das alte Original wieder ! :o)

 
  
    #117
06.05.01 18:56
Danke spacecowboy das du ihn wieder nach vorne geholt hast. Das war mal wieder eine sehr lustige und kurzweilige Lektüre. Ich habe einige schon wieder vergessen gehabt. Ist doch immer wieder schön zu lesen mit einem breiten Grinsen im Gesicht.  

89 Postings, 7379 Tage arlacselten so gelacht...

 
  
    #118
07.05.01 15:01
Ein Wessi sitzt beim "Petit dejeuner", und isst Hoernchen, Marmelade,
Kaffee. Kommt ein kaugummikauender Ossi und setzt sich an seinen Tisch.
Dem Wessi passt das nicht, er schaut ihn nicht mal an.

Ploetzlich fragt der Ossi: "Wenn Sie Ihr Brot essen, essen Sie dann
alles?"
Sagt der Wessi: "Ja, sicher!"
Darauf der Ossi: "Wir im Osten essen nur das Weisse, die Rinde wird in
Containern gesammelt, recycelt und als Hoernchen nach Westdeutschland
geschickt."
Er kaut weiter auf seinem Kaugummi und macht grosse Blasen.

Nach einer Weile fragt er wieder: "Sie essen auch Marmelade im Westen?"
Der Wessi: "Ja, sicher!"
Darauf der Ossi: "Wir im Osten nehmen nur das Fruchtinnere, die Kerne,
Stiele und Schalen sammeln wir in Containern, recyceln das ganze, und
schicken es dann als Marmelade nach Westdeutschland!"
Er kaut weiter auf seinem Kaugummi und laesst die Blasen platzen.

Darauf der Wessi: "Ihr Ossis, habt Ihr auch Sex?"
"Logo, na klar!" sagt der Ossi.
Fragt der Wessi: "Was macht Ihr mit den gebrauchten Kondomen?"
"Die werfen wir natuerlich weg", sagt der Ossi.
Daraufhin der Wessi: "Wir im Westen machen das nicht. Wir sammeln die
Kondome in Containern, recyceln sie und schicken sie dann als Kaugummis in
den Osten............"

alle Ossis und Wessis, nicht böse sein...  

4009 Postings, 7425 Tage erzengelEhrliche Politiker :-) o.T.

 
  
    #119
07.05.01 15:16

3357 Postings, 6975 Tage das Zentrum der M.mal wieder abgröhlen zum Wochenende ? :o)) o.T.

 
  
    #120
20.07.01 19:21

10739 Postings, 7526 Tage Al Bundymal wieder lachen?

 
  
    #121
21.08.01 17:19
Thema Kondomi... Boardfilter bitte setzen ;-)

Eine hübsche Blondine fährt auf einer kleinen Landstraße in
ihrem neuen Sportwagen, als plötzlich der Motor stehenbleibt.
Glücklicherweise sieht sie in der Nähe ein Bauernhaus. Sie
klopft. Als der Bauer öffnet, sagte sie: "Können Sie mir
bitte helfen. Mein Auto fährt nicht mehr, und es ist Sonntag
Nacht. Kann ich bis morgen bei Ihnen bleiben, dann kann ich
Hilfe holen?"
Sagt der Bauer: "Na gut, Sie können hier bleiben, aber ich
will nicht, dass Sie irgendwas mit meinen beiden Söhnen,
Joseph und Ludwig, anfangen.." Da schaut die Blondine durch
die Tür sieht zwei junge Männer, so um die zwanzig Jahre
alt, hinter dem Landwirt stehen. "Geht in Ordnung", sagt
sie.
Nachdem sie alle zu Bett gegangen sind, denkt die Frau über
die zwei Burschen nach. Leise steht sie auf und schleicht
in deren Zimmer.
"Jungs, soll ich Euch mal die Wege des Lebens zeigen?"
"Was?? Äh - na klar..."
"Jungs, ich will nicht schwanger werden, deswegen müsst ihr
diese Kondome tragen."
Also legt sie ihnen die Dinger an und sie gehen die ganze
Nacht zur Sache. Vierzig Jahre später sitzen Joseph und
Ludwig in ihren Schaukelstühlen und schaukeln vor sich hin.
"Ludwig?"
"Ja, Joseph?"
"Kannst du dich noch an die Blondine erinnern, die vor
vierzig Jahren hier vorbeikam und uns die Wege des Lebens
zeigte?"
"Ja," sagt Ludwig, "an die kann ich mich noch erinnern."
"Und macht es dir was aus, wenn sie schwanger wird?" fragt
Joseph.
"Nö, macht mir nix aus", erwidert Ludwig.
"Mir auch nicht", sagt Joseph, "lass` uns diese Dinger abnehmen."


Und noch einen speziell für Stoxx:

Eine Blondine kommt in eine Drogerie und fragt den Verkäufer ob er
auch übergroße Kondome verkauft. Dieser bejaht und fragt sie, ob sie
welche kaufen möchte. Die Blondine meint: "Nein Danke, aber stört
es sie wenn ich hier warte bis ein Mann welche kauft?"

Al grüßt  

10739 Postings, 7526 Tage Al Bundynoch einen:

 
  
    #122
21.08.01 17:24
Nachdem Neil Armstrong als erster Mensch den Mond
betreten hatte, gab er nicht nur den berühmten Satz
mit dem Schritt von sich. Ehe er zurück in das
Eagle-Modul kletterte, machte er eine rätselhafte
Bemerkung: "Viel Spaß, Mr. Gorsky". Jahrzehntelang
blieb ungeklärt, was der Astronaut gemeint haben
könnte. Ein Reporter stellte die offene Frage erneut
an Neil Armstrong und erhielt eine Antwort.
Einmal, als er noch ein kleiner Junge war, spielte Neil mit seinem Bruder
Baseball im Garten. Ein Ball landete genau unter dem Schlafzimmerfenster
der Nachbarn, von Mr. und Mrs. Gorsky. Als Neil sich bückte, um den
Ball aufzuheben, hörte er, wie Mrs. Gorsky ihren Gatten anschrie:
"Oralen Sex? Du willst oralen Sex? Du kannst oralen Sex haben, wenn
der Nachbarsjunge auf dem Mond rumläuft!"

 

2551 Postings, 6884 Tage BizzBabeahaaaaaaa - voll erwischt Al

 
  
    #123
21.08.01 17:28
. . . du gehörst also zu den Abonnenten dieser saublöden del24-Witze-Mails! :o) hab mich schon immer gefragt, wer die abonniert . . . Ich selbst natürlich nicht!  

10739 Postings, 7526 Tage Al Bundyuuups, stimmt Bizzbabe

 
  
    #124
21.08.01 18:57
aber sag mal, woher kennst Du die Witze?

Und so saublöd finde ich die gar nicht. Da hab ich schon schlimmeres gelesen.

Al grüßt

 

102 Postings, 6717 Tage Lätz Dänz....morgens um 10:00 im Sexshop

 
  
    #125
1
21.08.01 19:48
Im Sexshop spricht ein empörter Kunde die Verkäufern an: "Hören Sie
mal, die fliederfarbenen Kondome, die Sie mir gestern verkauft
haben, die färben ab!" Ein neben ihr stehender älterer Herr
bestätigt: "Ja, das stimmt'. Und außerdem knicken sie in der Mitte
ein..."

 

2709 Postings, 6861 Tage brudiniDie unersättliche Muschi!

 
  
    #126
21.08.01 20:00
Ein Mann kommt mit seiner Katze in eine Kneipe und bestellt sich ein Bier und 10 Frikadellen. Er trinkt das Bier und die Katze ißt alle 10 Frikadellen. Der Wirt beobachtet das verwundert.
In den kommenden Tagen passiert immer wieder das gleich. Er bestellt immer wieder ein Bier und 10 Frikadellen.
Der Wirt spricht ihn daraufhin an und fragt: "Wird das nicht ziemlich teuer, wenn Ihre Katze immer 10 Frikadellen ißt?"
Der Mann antwortet: "Das Problem ist folgendes: Mir ist ein Engel erschienen, der mir 3 Wünsche versprach. Also, der erste Wunsch mit dem schönen neuen Haus hat geklappt. Der zweite Wunsch, ein Sportwagen auch.
Aber mein dritter Wunsch, ein unersättliche Muschi, den hat er glaube ich, völlig falsch verstanden!"  

66 Postings, 6731 Tage StrandjungeBill Clinton

 
  
    #127
30.08.01 13:51
Bill Clinton absolviert sein Jogging jeden Morgen im gleichen Park. Eines Morgens passierte er eine gut aussehende Prostituierte. Da er sie dauernd ansah, erkannte die Prostituierte, daß sie ihm gefiel. Als Bill die Prostituierte passierte, rief sie ihm zu: "50 Dollars!" Da Bill von Hillary nicht soviel Sackgeld bekam, rief er zurück: "5 Dollars!" Die Prostituierte fühlte sich beleidigt und drehte sich weg. Bill setzte sein Jogging fort. Die Prostituierte war von nun an jeden Morgen an der selben Stelle und jeden Morgen führten die beiden das Gespräch: "50 Dollars!" "5 Dollars!"
Etwa zwei Wochen später beschloß Hillary Bill beim Jogging zu begleiten. Bill wurde ängstlich, daß Hillary etwas von der Prostituierten merken könnte. Aber es wäre zu auffällig gewesen, die Route zu wechseln. So joggte das Präsidentenpaar und kam bald zu der Prostituierten. Bill schielte ängstlich zu ihr hin und hoffte, daß sie heute nichts sagen würde. Als die beiden die Prostituierte passierten, sagte diese: "Da siehst Du, was Du für 5 Dollars bekommst!"  

102 Postings, 6717 Tage Lätz Dänz ..........morgens um 7:00 in einem Frauenkörper

 
  
    #128
02.09.01 13:34
In einem Frauenkörper wohnen 3 Bazillen. Eine wohnt im Ohr,
die andere im Bauchnabel und die dritte in der Vagina.
Nach einer Zeit treffen sich alle. Die, die im Ohr wohnt verkündet stolz:
"Jeden Tag kommt bei mir ein Wattestäbchen und putzt mir meine Wohnung."
Darauf sagt die Bazille vom Bauchnabel: "Bei mir kommt
jeden Tag ein Schwamm und putzt mir ebenfalls die Wohnung."
Da sagt die andere: "Mensch, hab's ihr gut! Zu mir kommt
jeden Tag so ein Glatzkopf und sabbert mir die Bude voll!"

 

102 Postings, 6717 Tage Lätz DänzWeihnachten im Irrenhaus

 
  
    #129
08.09.01 12:13
Weihnachten im Irrenhaus: Also, kommt der Weihnachtsmann und sagt
zu den Insässigen:
"Wer mir ein kurzes Gedicht aufsagt, bekommt
ein kleines Geschenk. Wer ein langes Gedicht aufsagt, bekommt ein
grosses Geschenk."
Kommt der Erste an und stammelt: "Hhelelmmaam".
Sagt der Weihnachtsmann: "Und wer mich verarscht, kriegt gar
nichts!..."
 

2573 Postings, 6856 Tage josua11233 Aufgaben

 
  
    #130
08.09.01 13:35
Gerhard kommt zum ersten mal in eine Bar und bemerkt auf
einem Regal einen riesigen Glaskrug, gefüllt mit unzähligen
50 DM-Scheinen.
Er fragt den Barkeeper:
"Entschuldigung, was hat es denn mit dem Glas voller Geldscheine
auf sich, das muss ja ein Vermögen sein?"
Sagt der Barkeeper: "Also ich habe in meinem Lokal eine
Wette laufen: Wer einen Fünfziger einzahlt und drei
Aufgaben bewältigt, der bekommt den Krug samt Inhalt. Es
sind aber sehr schwierige Aufgaben, wie Du Dir anhand der
Menge der Scheine schon denken kannst!"
"Und was sind das für Aufgaben?"
"Nein, nein, erst zahlen, dann stelle ich die Aufgaben!"
Also gut, er rückt einen Fünfziger raus.

Der Barkeeper stellt die Aufgaben:
"Erstens: Du musst diesen 2-Liter-Krug mit Tequilla auf ex
austrinken ohne abzusetzen und Du darfst keine Miene
verziehen.
Zweitens: Hinten im Hof ist mein Pitbull angekettet, der hat
einen lockeren Zahn. Den musst Du mit bloßen Händen
ohne Hilfsmittel ziehen.
Drittens: Im ersten Stock wohnt meine 80-jährige Oma, die
hatte in ihrem Leben noch nie einen Orgasmus. Der musst
Du es besorgen bis sie zum Höhepunkt kommt!"
Gerhard meint: "Du spinnst wohl, das schafft doch kein
Mensch!" "Na gut, dann kommt der Fünfziger ins Glas."

Etwas verärgert trinkt Gerhard ein paar Erdinger und mit
dem Alkoholspiegel steigt auch sein Mut. Er denkt sich: 'Ein
Fünfziger ist ein Fünfziger, ich pack das jetzt!' und er ruft
dem Barkeeper zu:

"He Alder, wwoooo ischn nu Deine Tequilla Flllasche? Der
Wirt gibt ihm den 2-Liter-Krug, der Gast setzt an und
beginnt zu schlucken. Tränen rinnen ihm schon aus den
Augen, sein Kopf wird rot, aber er verzieht keine Miene und
er trinkt den Krug wirklich auf einmal aus! Applaus bricht in
der Bar aus und Gerhard schwankt hinaus in den Hof zur
zweiten Aufgabe.

Plötzlich hört man in der Bar Kampfgeräusche, Bellen,
Jaulen, Kratzen, Schreien, dann ist es still. Die anderen
Gäste sind sich fast sicher, dass der Wettkönig draufgegangen ist, da
torkelt
er zur Tür herein, die Kleider zerfetzt, übersät mit Biss- und
Kratzwunden, die Menge tobt!!!!

Als der Applaus abgeklungen ist
ruft er: "So das wäre geschafft! Und wo is´n jetzt die
80-jährige Oma mit dem lockeren Zahn ...... ?!"

jo.

 

3357 Postings, 6975 Tage das Zentrum der M.hahaha - super josua

 
  
    #131
10.11.01 19:47
für nen Samstag genau der Richtige Thread.  

16 Postings, 6615 Tage scenarioEilmeldung auf n-tv

 
  
    #132
10.11.01 21:44
Soeben wurde in Hamburg ein Kraftfahrer von einer Spezialeinsatzgruppe auf dem Hof einer Speditionsfirma erschossen.


1 Std später Sprecher Pressekonferenz der Polizei:

Er hatte hinter der Frontscheibe ein Schild - darauf stand

bin laden  

16 Postings, 6615 Tage scenarioLogik

 
  
    #133
10.11.01 22:00
Der Lehrer fragt die Kinder in der Schule

Was ist oder heißt: ledig?

Meldet sich der kleine Fritz und sagt:
" Herr Lehrer, ledig ist z.B. ein Mann, wenn er keine Frau hat!

Gut Fitz ! - Sehr gut - aber Fritz was ist denn nun ein Mann, wenn er eine Frau hat???

Fitz: Erledigt  !!! - Herr Lehrer

 

745 Postings, 6695 Tage spuckyund noch einen ... // up!

 
  
    #134
10.11.01 23:13
mutter krahmt im zimmer ihres  sohnes und findet  dann
ein sm heftchen ... sie ist entsetzt  und zeigt  es sofort ihrem mann als er nach hause kahm ...  dadrauf  was sollen wir jetzt tun ........

dadrauf der vater : ich denke wir sollten ihn nicht schlagen! ...  

3357 Postings, 6975 Tage das Zentrum der M.ganz schön öd heute - mal was zum lachen :o) o.T.

 
  
    #135
20.05.02 13:39

12850 Postings, 6540 Tage Immobilienhaihab auch noch einen

 
  
    #136
20.05.02 20:23
Der Richter vernimmt im Prozess die Zeugen. Bei einem beginnt er zu grübeln. Nach langer Überlegung sagt er zum Zeugen: "Zeuge, Sie kenn ich doch. Sie hab ich in den letzten zwanzig Jahren bestimmt tausendmal gesehen. Sie sind doch vorbestraft!!!" Antwortet der Zeuge: "Euer Ehren, ich bin nicht vorbestraft." Darauf der Richter: "Doch, ich kann mich genau an Sie erinnern, Sie müssen vorbestraft sein." Darauf dann der Zeuge: "Euer Ehren, ich bin nicht vorbestraft. Ich bin der Türsteher im Eros-Center!"



Und dann war da noch ein Reiseruf:
"Der Schütze Karl-Heinz Weberle, unterwegs im Raum Malga, Costa del Sol, mit einem dunkelgrünen Kettenfahrzeug Marke Leopard II wird gebeten, dringenst seinen Standortkommandeur in Munster anzurufen. Das mit der Mobilmachung sei ein Witz gewesen und über den Urlaub könne man auch noch mal reden."  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 6  >  
   Antwort einfügen - nach oben