Fundamentals nach Doc: Royal Dutch Shell


Seite 1 von 36
Neuester Beitrag: 06.05.21 06:09
Eröffnet am: 25.06.13 09:12 von: traveltracker Anzahl Beiträge: 882
Neuester Beitrag: 06.05.21 06:09 von: MiaSanMia Leser gesamt: 289.765
Forum: Börse   Leser heute: 2
Bewertet mit:
8


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
34 | 35 | 36 36  >  

6809 Postings, 3326 Tage traveltrackerFundamentals nach Doc: Royal Dutch Shell

 
  
    #1
8
25.06.13 09:12
Berechnungsgrundlage: 2002-2012

Entwicklungstendenz "Ergebnis pro Share (brutto)": steigend
Entwicklungstendenz KBV: stark fallend
Entwicklungstendenz KGV: stark steigend

Quick Check: KGV*KBV=8,1*1,15=12,5<22,5 (positiv)

Aktueller fundamentaler Kurslimit unten aufgrund historischer Werte: 34,64 EUR
Aktueller fundamentaler Kurslimit oben aufgrund historischer Werte: 64,16 EUR
Rechnerischer Wert pro Share: 45,93 EUR
SK am 25.06.2013: 24,94 EUR
Sicherheitsabschlag am 25.06.2013 zum rechnerischen Wert : ca. 46%  
856 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
34 | 35 | 36 36  >  

145 Postings, 1901 Tage kursmalerÖl brennt

 
  
    #858
05.03.21 12:42
ich hab mein Depot auch gut gefüllt mit Ölwerten, angefangen zu kaufen im November und auch die letzten Tage noch einmal aufgestockt. Was mich wirklich wundert wieso die Werte immer noch recht weit unten sind, aber was solls nur deshalb konnte ich noch einmal nachkaufen. Ich hab mich auch vor Monaten gewundert als alle meinten Wasserstoff und EV wäre die Zukunft und keiner braucht mehr Öl, aber wie sich zeigt kommt wieder ein Stück Rationalität in den Aktienmarkt herein. Nicht nur kaufen was cool klingt, sondern auch was Geld bringt.  

2063 Postings, 562 Tage Michael_1980Gedanken

 
  
    #859
05.03.21 12:47
Shell fährt ja bewusst die Linie, weg vom Öl.
Da sind sie auf einem guten Weg (aus Meiner Sicht) bzw. weiter als Konkurrenz. I.f. können sie von Ölpreis Anstieg nicht so viel profitieren wie zb. BP (die Allternativen weg erst letztes Jahr beschlossen haben)  

145 Postings, 1901 Tage kursmalermeine Prognose

 
  
    #860
05.03.21 13:04
Naja weg vom Öl klingt immer so schön, aber man sieht ja jetzt schon was für Rohstoffe in großen Mengen für die Abkehr vom Öl benötigt werden und wo sich die Rohstoffkosten gerade hinentwickeln. Ich habe Öl noch lange nicht abgeschrieben und man wird auch 2050 noch große Mengen davon verbrauchen, das wird nicht wertlos.

Zur Zeit bin ich mir nur über die Beweggründe der OPEC und Saudis im Unklaren. Die andauernde Förderkürzung scheint mir ein Angriff auf den US-Dollar zu werden. Aber vielleicht möchte man auch einfach ein höheres Preisniveau etablieren, warum auch nicht.  

3871 Postings, 1366 Tage CoshaKorrekt

 
  
    #861
05.03.21 13:08
sehe ich auch so.
Kurzfristig mag ein schnell steigender Ölpreis eher BP zu Gute kommen, allerdings ist das auch immer eine Frage was Anleger & Investoren honorieren.
Auf lange Sicht wird jeder Mineralöl & Gas Konzern eine Umstrukturierung des Geschäfts vornehmen müssen, da haben die Europäer gegenüber US Unternehmen klar die Nase vorn. Und auf europäischer Ebene wird auch BP den Weg von Shell gehen, da fällt dann ein solcher evtl. Bewertungsunterschied als Grund weg.

Stand jetzt hilft ein steigender Ölpreis allen und Shell ganz konkret beim Konzernumbau und der Befriedung der Aktionäre durch eine steigende Dividende.  

2063 Postings, 562 Tage Michael_1980Gedanken

 
  
    #862
05.03.21 15:02
Shell wird ja vermutlich ewig Gas & Öl Fördern. Weiters wird genanntes noch länger wichtigste Sparten bleiben.

Allternative Energie Sparte hat ja "nur" einen Wert von ~2,5 Milliarden €.

Für Umsatz & Gewinn noch relativ Unbedeutend.

FÜR MICH, war die Umstrukturierung der Grund in Shell zu Investieren.
Natürlich auch die Solide Bilanz

Ölpreis hilft den Prozess zu beschleunigen, den JEDER Ölförderer Einleiten MUSS & Billiger wird es nicht.  

2063 Postings, 562 Tage Michael_1980gedanken

 
  
    #863
16.03.21 23:07
Shell kooperiert mit GZP  

3871 Postings, 1366 Tage CoshaShell

 
  
    #864
17.03.21 11:53
verlängert die strategische Partnerschaft mit Gazprom um 5 Jahre...

Des Weiteren hat Shell seine 26,25 % Beteiligung am australischen LNG Projekt "Queensland Curts" für 2,5 Mrd. € verkauft, der Konzern vollzieht damit die im Dezember kommunizierte Absicht des Verkaufs im Rahmen der strategischen Neuausrichtung, sich von Unternehmensteilen zu trennen, die nicht zum Kerngeschäft gezählt werden.

Shell hat kundgetan, auch die 40 % Beteiligung via Shell Sarawak Berhad am  "Amended 2011 Baram Delta" Projekt in Malaysia verkaufen zu wollen.

 

89 Postings, 2451 Tage BullBear78ShellA und B Divi

 
  
    #866
30.03.21 11:18
A - Dividende heute da / B- nicht. Jemand evtl das gleiche Problem? VG und Danke vorab  

4 Postings, 53 Tage magermilch81bei mir auch so....

 
  
    #867
30.03.21 14:35
habe mich schon gewundert. jmd. ne Ahnung warum das so ist ?

Vielen Dank und freundliche Grüße  

42 Postings, 2286 Tage Sigi F.Dividende

 
  
    #868
30.03.21 14:49
Die A Dividende hatte ich bereits Samstag bei der Comdirect auf dem Konto, die B fehlt noch.
Hängt vermutlich damit zusammen das diese in GB gelistet sind.  

2063 Postings, 562 Tage Michael_1980Gedanken

 
  
    #869
30.03.21 15:19
jop gleich Problem
BREXIT?

zahltag war ja gestern  

78 Postings, 1253 Tage jens12345Dividende von A und B

 
  
    #870
30.03.21 17:11
ist mir beim letzten mal auch schon aufgefallen.....da hatte ich die Dividende von der A 4 Tage früher als bei der B....

also sollte das normal sein wies jetzt ist ;)  

89 Postings, 2451 Tage BullBear78Danke

 
  
    #871
30.03.21 19:54
an alle für die Info´s! Weiterhin allen viel Erfolg mit der RDS!  

13 Postings, 435 Tage wayp04Bei der Consors

 
  
    #872
30.03.21 20:00
auch noch keine Dividende zu den B Aktien angekommen.  

42 Postings, 2286 Tage Sigi F.Dividende Shell B

 
  
    #873
30.03.21 20:11
Ich habe gerade mein Depotkonto geprüft und B ist heute auch gutgeschrieben worden  

42 Postings, 2286 Tage Sigi F.Wertstellung

 
  
    #874
30.03.21 20:13
Genau genommen ist die Buchung am 30.03. und die Wertstellung am 31.03.  

10 Postings, 454 Tage SchaddesHallo hat noch jemand mit Dividende von Shell B

 
  
    #875
13.04.21 12:47
bei TR Probleme , das sie nicht verbucht wurde?  Ausbezahlt wurde sie ja scheinbar bereits.
Gruß  

3871 Postings, 1366 Tage CoshaMacht wohl mehr Sinn

 
  
    #876
13.04.21 13:09
diesbezüglich direkt bei TR nachzufragen.
Meine Shell B Dividende war bei einem anderen Broker am 01. 04 auf dem Konto, mit einer Differenz von wenigen Tagen sollte das also bei allen Banken und Brokern vonstattengehen.

News

Shell präzisiert seine Pläne zur Schaffung neuer Ladestationen:

https://ukinvestormagazine.co.uk/...id-charging-points-across-the-uk/  

9160 Postings, 5605 Tage Hardstylister2Zahlung bei TR

 
  
    #877
13.04.21 13:10
ist bei mir heute Nacht gutgeschrieben worden. Hatte den Kundensupport dazu angeschrieben, die gleiche belanglose Antwort wie vor ein paar Wochen bei einem anderen Wert. Blabla, kann bei ausländischer Verwahrstelle länger dauern und gab bei dieser gerade Verzögerungen  

3871 Postings, 1366 Tage CoshaRD Shell mal Charttechnisch

 
  
    #878
2
20.04.21 15:41
Angehängte Grafik:
shell.png (verkleinert auf 65%) vergrößern
shell.png

1309 Postings, 723 Tage MrTrillionGB00B03MM408 - Royal Dutch Shell B

 
  
    #879
23.04.21 23:30
Ölmultis: New York geht gerichtlich auf Exxon, Shell und BP los
https://www.onvista.de/news/...h-auf-exxon-shell-und-bp-los-451350035  

9 Postings, 18 Tage LeahphraLöschung

 
  
    #880
24.04.21 01:33

Moderation
Zeitpunkt: 24.04.21 09:39
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

7 Postings, 18 Tage SararwjoaLöschung

 
  
    #881
24.04.21 23:50

Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 11:11
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

63 Postings, 538 Tage MiaSanMiaKlage gegen Shell

 
  
    #882
06.05.21 06:09
„Einen solchen Gerichtsprozess habe es noch nicht gegeben, sagt der Anwalt Roger Cox: Ein internationaler Großkonzern soll gerichtlich dazu gezwungen werden, seine Geschäft radikal auf Klimaschutz zu trimmen und seinen Treibhausgas-Ausstoß bis zum Ende des Jahrzehnts annähernd zu halbieren. Die Klage vor einem niederländischen Bezirksgericht in Den Haag richtet sich gegen Europas größten Ölkonzern Shell. Aber sie könnte zum Präzedenzfall auch für andere Großunternehmen werden. Kläger sind der Umweltschutzverband Friends of the Earth und weitere Nichtregierungsorganisationen. Der Jurist Cox vertritt sie vor Gericht. Am 26. Mai soll das Urteil gesprochen werden.“

Könnte diesen Monat noch richtig ungemütlich werden...  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
34 | 35 | 36 36  >  
   Antwort einfügen - nach oben