mbb


Seite 25 von 37
Neuester Beitrag: 15.05.24 08:59
Eröffnet am:11.10.12 17:28von: asdfAnzahl Beiträge:923
Neuester Beitrag:15.05.24 08:59von: SGE TjömeLeser gesamt:564.431
Forum:Börse Leser heute:154
Bewertet mit:
10


 
Seite: < 1 | ... | 22 | 23 | 24 |
| 26 | 27 | 28 | ... 37  >  

2996 Postings, 5436 Tage ExcessCash800 Mio einsammeln?

 
  
    #601
08.01.21 12:00
Die Beteiligungsgesellschaft MBB will einem Zeitungsbericht zufolge den Börsengang ihres Pipelinebau-Unternehmens Friedrich Vorwerk vorantreiben. Dabei wolle die Holding bis zu rund 800 Millionen Euro einsammeln, berichtet die "Börsen-Zeitung" am Freitag unter Berufung auf unterrichtete Kreise. Die Erstnotiz (Initial Public Offering, kurz IPO) sei für das erste Halbjahr in Frankfurt geplant. Im November hatte MBB angekündigt, für Friedrich Vorwerk mögliche Wachstumsoptionen zu prüfen, die auch einen Börsengang beinhalten könnten.

https://www.handelsblatt.com/dpa/...stieg%202019%20zu%2060%20Prozent.

 

2996 Postings, 5436 Tage ExcessCashDen oben zitierten Zeitungsbericht

 
  
    #602
08.01.21 12:18
finde ich leider nicht. Vermutlich ist die Passage mit den 800 Mio unglücklich oder gar falsch formuliert.

Beim aktuellen H2-Hype und angen. 30% angestrebtem free float hielte ich die 800m cash in aber sogar für denkbar. S. mein #578. Der dortige Vergleichswert hat in den letzten 8 Wochen 2 Mrd zugelegt!

Dass der Börsengang zielgerichtet vorangetrieben wird und vermutlich jetzt schon Gespräche mit Investmentbanken laufen, wurde im Nesemeier Radio-Interview (link  MBB homepage S1. links oben) eindeutig angekündigt. Insofern ist die aktuelle Entwicklung keinesfalls überraschend.

118  

4095 Postings, 6473 Tage allavistaBloomberg hat wohl gestern was zu

 
  
    #603
08.01.21 14:00
geschrieben und den Unternehmenswert wohl auf 800 Mio. E geschätzt

Hat man denke ich falsch abgeschrieben ;-)

Schätze EBIT von Vorwerk, dürfte dieses Jahr um 40 Mio. raus kommen. Das wär das 20fache des EBIT, bei den Wachstumsaussichten..  denke nicht unrealistisch..
Bei 60% Anteil MBB, wären das Bewertungstechnisch so um die 480 Mio. Anteil, plus 210 Mio Cash, plus DTS 100 Mio. Wert, Delignit, Aumann, Hanke etc.

Mein Kursziel für dieses Jahr, denke 180 E sind gut drin. Mal schaun was man auf der Aquiseseite hin kriegt.. erwarte hier eher im 2 Hj was..

Vorwerk, schätze mal das könnte zügig noch im Q1 kommen, Nachfrage dürfte genug da sein. Sicheres Invest auf Jahre...

Liegen lassen und geniessen
 

2996 Postings, 5436 Tage ExcessCashVorwerk IPO

 
  
    #604
11.01.21 17:15
Laut finance-magazin läuft das market sounding und die SE für den IPO wurde gegründet. Täglich sickern Infos in den Markt und damit Phantasie in den Kurs.

Hier wird laut geklingelt!

https://www.finance-magazin.de/deals/...sterdeal-mit-vorwerk-2073041/

123,5  

4095 Postings, 6473 Tage allavistaWasserstoffboom in der Realwirtschaft

 
  
    #605
12.01.21 15:22
geht erst los. Wird ne Mischung aus staatlichen Invests und privaten. Siehe Thyssen, Transport über Pipelines..

Bin echt gespannt zu welchem Preis man Vorwerk an die Börse bringt, ist echt ne Perle..
Der Stahlhersteller thyssenkrupp Steel Europe ist den Plänen für die Dekarbonisierung seiner Produktion einen Schritt näher gekommen. 12.01.2021
 

4095 Postings, 6473 Tage allavistaStarthilfe für Wasserstoff

 
  
    #606
13.01.21 18:42
incl. der Infrastruktur...

Erste Projekte schon mal auf 10 Jahre angelegt (2 mal 5). Wird ein stabiles Wachstumsfeld über zig Jahre..
Wie soll man Industrie und Verkehr klimaneutral machen ohne sie zu dezimieren? Die Lösung für das Problem ist grüner Wasserstoff, sind sich viele Politiker und Experten einig. Um die winzige heimische Produktion in Gang zu bringen, nimmt die Bundesregierung nun 700 Millionen Euro in die Hand.
 

4095 Postings, 6473 Tage allavistaKursansieg heute, denk man konnte vlt ein paar

 
  
    #607
2
20.01.21 13:00
Michael Schröder blickt in seiner Nebenwerte-Watchlist regelmäßig auf spannende Werte aus dem MDAX, SDAX oder TecDAX. Heute geht es um LPKF Laser, MBB, Helma Eigenheimbau, Heidelberger Druck und Delti
überzeugen

20. Januar 2021 Kepler Cheuvreux German Corporate Conference


Schröder auch mal wieder zu MBB mit erstem Ziel 150 E....  

2996 Postings, 5436 Tage ExcessCashUnicorn-Niveau

 
  
    #608
3
21.01.21 12:00
Im derzeitigen Marktumfeld um erneuerbare Energien, insbes. Wasserstoff, wird der Vorwerk Börsengang das nächste große cash event für MBB werden. Die allermeisten börsennotierten, hochfliegenden H2-Player haben bislang kaum operatives Geschäft, break evens sind in weiter Ferne. Bewertungen mit zweistelligen Umsatzmultiples sind trotzdem keine Seltenheit.

Ein deutscher Strom/H2 Infrastrukturanbieter wie Vorwerk  mit ca 300 Mio hoch profitablem Umsatz und glänzenden Perspektiven muss m.E. derzeit mindestens auf Unicorn-Niveau bepreist werden.  

Schröders 150 können deshalb nur ein Zwischenschritt sein. Spätestens nach Notierungsaufnahme der Vorwerk-Aktie erwarte ich hier bei MBB Kurse mit einer 2 davor.

131  

245 Postings, 3940 Tage robin saneMBB langfristig / Vorwerk IPO 2021

 
  
    #609
1
21.01.21 14:42
@Excesscash:
Das sehe ich ganz genauso. Aktuell wird natürlich stark in diversen Medien getrommelt. Derartige schnelle Kursgewinne wurden dann in den folgenden Tagen/Wochen auch meist wieder abverkauft. Allerdings sehe ich aktuell ein starkes Momentum aufgrund des angekündigten Vorwerk IPO. 100% sicher ist dieser ja noch nicht, sehe aber auch keine Hinderungsgründe. IPO einer Beteiligung kann das MBB Management wirklich gut (Marktiming, Kommunikation, ...). Ist ja nun nicht der erste :-)

Während bei Aumann damals für meinen Geschmack gewollt oder ungewollt der Elektromobilitäts-Hype sehr ausgenutzt wurde handelt es sich bei Vorwerk mMn um eine wirkliche Perle. Energie-Infrastruktur wird für die kommenden Jahre/Jahrzehnte ein Wachstumssektor sein und der investierbare Markt ist überschaubar. Meistens sind dies Großkonzerne (Elektro, Bau, Stahl) mit diversen Geschäftsfeldern und keine Spezialisten.    

Eine weitere große Frage wird natürlich sein wie das vorhandene riesige Cash-Polster in Zukunft gewinnbringend genutzt werden kann.
Aber auch hier sehe ich eine große Stärke der MBB unaufgeregt und bedacht auf sinnvolle Opportunitäten zu warten. Im Rahmen der Corona-Auswirkungen werden sich in 2021/2022 sicher (leider) einige davon zwangsläufig ergeben.

Ich hatte MBB als 1) Tenbagger und 2) verlässlicher Dividendenzahler mit 2-3% p.a. erst zu meinem Renteneintritt erwartet, dass es jetzt wahrscheinlich 20 Jahre früher kommt um so besser.

Allen Alt- und Neuinvestierten viel Erfolg!  

192 Postings, 4936 Tage Jürgen BirkePlan der Bundesregierung zum H2-Netz

 
  
    #610
21.01.21 22:56

4095 Postings, 6473 Tage allavistaAktionär Top Tipp, daher wohl der agressive Anstie

 
  
    #611
22.01.21 09:43
gestern...
Naja, manchmal haben sie ja auch recht... Würd fast drauf wetten.

Vorwerk ist absolut Konjunkturunabhängig. Selbst bei ner großen Korrektur, dürfte genug Nachfrage da sein. Zeitpunkt ist auch problemlos verschiebbar..

Stay long..

Nach dem Börsengang, wird man auf noch mehr Kohle sitzen als zuvor. Die marktlage für Zukäufe, dürfte dann ideal sein..  

4095 Postings, 6473 Tage allavistaLink, aber nur n Teaser

 
  
    #612
22.01.21 09:44
Operativ ist die Industrieholding MBB, die mit ihren Beteiligungen von einigen Megatrends profitiert, insgesamt recht gut durch die Coronakrise gekommen. 22.01.2021
 

2996 Postings, 5436 Tage ExcessCashEurop. H2-Initiative - Vorwerk ist vorne dabei

 
  
    #614
3
25.01.21 15:20

"Als Vorreiter der Energiewende realisiert VORWERK für die Evonik den ersten Teil eines 130 km langen Abschnittes des öffentlichen europäischen Wasserstoff-Backbones. Insgesamt sollen europaweit bis 2050 rund 488 Mrd. € in die Schaffung einer pan-europäischen Wasserstoffinfrastruktur inklusive über 23.000 km an H2-Transportinfrastruktur investiert werden,..."

https://www.friedrich-vorwerk.de/de/aktuell/...ik-get-h2-nukleus.html

138

 

164 Postings, 1802 Tage HaZweiAh-hoc Prognose wg Vorwerk deutlich übertroffen

 
  
    #615
1
26.01.21 08:12
Quelle: http://www.dgap.de/dgap/News/?newsID=1419448

MBB SE übertrifft Prognose für 2020 dank starker Entwicklung von Friedrich Vorwerk deutlich

Berlin, 26. Januar 2021 - MBB SE (ISIN DE000A0ETBQ4), ein mittelständisches Familienunternehmen, steigerte nach ersten Einschätzungen des Managements im Geschäftsjahr 2020 den Umsatz um etwa 16 % auf mehr als 685 Mio. €. Das bereinigte EBITDA lag ersten Auswertungen zu Folge bei über 83 Mio. €, was einer bereinigten EBITDA-Marge von etwa 12 % und einem Anstieg von rund 23 % gegenüber Vorjahr entspricht. Bereinigt wurden dabei einmalige Anpassungsaufwendungen bei Aumann. MBB hat damit die ursprüngliche Prognose von mehr als 660 Mio. € Umsatz und 8-10 % EBITDA-Marge trotz Covid-19-Pandemie deutlich übertroffen. Die Nettoliquidität der MBB Gruppe lag zum Ende des Geschäftsjahres 2020 bei mehr als 250 Mio. €, wovon 182 Mio. € auf die Holding MBB SE entfielen.

Getragen wurde das Wachstum der MBB-Gruppe insbesondere durch die starke Entwicklung von Friedrich Vorwerk. Als führender Anbieter im Bereich der Energieinfrastruktur für den Gas-, Strom- und Wasserstoffmarkt, profitiert das Unternehmen von hohen Investitionen im Zuge der Energiewende. Nach ersten Einschätzungen des Managements erreichte der Umsatz von Friedrich Vorwerk im Geschäftsjahr 2020 rund 291 Mio. €. Das bereinigte EBITDA konnte auf über 58 Mio. € gesteigert werden, während das bereinigte EBIT auf rund 47 Mio. € stieg. Die bereinigte EBIT-Marge lag somit bei über 16 %. Friedrich Vorwerk ist mit einem Rekord-Auftragsbestand von über 306 Mio. € zum 31. Dezember 2020 in das neue Jahr gestartet, wovon bereits etwa 7 % auf Anwendungen im Bereich Wasserstoff entfallen. Derzeit prüft Friedrich Vorwerk mögliche Wachstumsoptionen, zu denen auch ein Börsengang zählt.

Der MBB Geschäftsbericht 2020 wird am 16. April 2021 unter www.mbb.com zur Verfügung gestellt.

MBB SE
Joachimsthaler Straße 34
10719 Berlin
Tel +49 30 844 15 330
Fax +49 30 844 15 333
anfrage@mbb.com
www.mbb.com  

Optionen

4095 Postings, 6473 Tage allavistaWow. 2020 schon 47 Mio. E Ebit

 
  
    #616
2
26.01.21 08:24
Anteil Wasserstoffifrastruktur erst 7 % . Bei dem geplanten Wachstum, was für ein Potential und Ertragsstärke

Also 800 Mio. E Börsenwert für das Schmuckstück, Konjunkturunabhängig. Ertragsstark

Also ein Börsengang und angestrebter Marketcap unter ner Milliarde fürs bisherige Geschäft, ist für mich kaum Vorstellbar..

Mag man fast keine Stücke hergeben von Vorwerk, ob man für das Geld adäquaten Ersatz findet? ITecke von MBB wär denke ich interessant, aber Geld hat man ja eh genug..

Man wünscht sich man hätte mehr davon.. Gratulation  

4095 Postings, 6473 Tage allavistaDer Aktionär, Schröder

 
  
    #617
1
26.01.21 10:28
Fazit, investiert bleiben und den Börsengang in Ruhe abwarten..

Würd ich so unterschreiben..
 

245 Postings, 3940 Tage robin saneRecherche, Vertrauen, Buy&Hold

 
  
    #618
2
26.01.21 10:56
Es ist einfach ein sehr wohliges Gefühl welches sich bei MBB einstellt.

Mir geht es nicht um eine Selbstbeweihräucherung. Die einzige Leistung die ich persönlich erbracht habe war eine umfassende Recherche in 2012 und danach das Vertrauen und die Geduld das Management und die Mitarbeiter alle verbundenen Unternehmen einfach machen zu lassen.

Buy&Hold und Value Investing ist auch in der heutigen Zeit möglich!

Wer sich informieren möchte, dem empfehle ich die sehr gut strukturierte und informative Seite der Friedrich Vorwerk.
Hier direkt zu den spannenden Projekten: https://www.friedrich-vorwerk.de/de/aktuell/projekte.html

Freue mich auf 2021 mit der MBB.

Und falls nach einem IPO der FW der MBB Kurs bei 300€ steht, lege ich mir ein kleines Stück Pipeline in den Vorgarten ;-)  

2996 Postings, 5436 Tage ExcessCash@robin, auch so seit 2012

 
  
    #619
1
26.01.21 14:55
Habe seitdem nix gemacht außer Berichte gelesen, Divi kassiert und erfreut zugesehen.

Zahlen heute: von den 83 Mio Konzern EBITDA stammen 58 !!! von Vorwerk.
Und das Juwel geht demnächst an die Börse, da gibt's für mich keinen Zweifel mehr!  :-))

in 2-3 Jahren dann DTS IT...  MBB rocks !

142

 

1046 Postings, 1391 Tage moneymakerzzz7% wasserstoff

 
  
    #620
26.01.21 18:03
klingt für mich irgendwie nach zu wenig um sich als pure play zu verkaufen. aber 20fach EBIT kann man evtl. schon erlösen - so 900 Mio könnten drin sein.  

2066 Postings, 2385 Tage Teebeutel_moneymakerz.:

 
  
    #621
27.01.21 18:43
Sag das mal ThyssenKrupp. Die werden aktuell wegen der Wasserstoff Story gut aufgeholt obwohl die Probleme geblieben sind. Stahlsparte defizitär, hohe Pensionsbelastungen.  

4095 Postings, 6473 Tage allavistaTrend ESG u. Wasserstoff

 
  
    #622
31.01.21 14:47

4095 Postings, 6473 Tage allavistaaktuelle Präsentation

 
  
    #623
04.02.21 14:16
Highlights

Vorwerk
auf exponentiellem Wachstumskurs im
Zuge der fortschreitenden Energiewende

DTS
mit herausragender Positionierung im
Zukunfts Megamarkt IT Security

Aumann
mit 60 %+ E Mobility Aufträgen mit
hervorragenden Aussichten auf Turnaround

25 Jahre Track
Record und signifikante Cash
Reserven für weitere Zukäufe

Fokus auf Nachhaltigkeitstrends
treibt starkes
Umsatzwachstum bei 10 %+ EBITDA Marge
Key Investment Highlights

 

4095 Postings, 6473 Tage allavistaschönes update von Börsengeflüster

 
  
    #624
1
04.02.21 22:41
 

2996 Postings, 5436 Tage ExcessCashDanke für den Hinweis, allavista

 
  
    #625
05.02.21 17:50
Ich gehe davon aus, dass im Hintergrund die Gespräche und Vorbereitungen auf Hochtouren laufen, der Vorwerk IPO noch in Q1 angekündigt wird und in H1 stattfindet.

Mit der "Blaupause Aumann" ist klar, dass MBB sich auf knapp über 50% verwässern und eine dicke Kapitalerhöhung den Wachstumskurs von Vorwerk finanziell absichern wird. Ob Management und Gründerfamily, auch Teile abgeben ist mE offen. ... Free float dann vermutlich um die 25 - 30 % .

Nesemeier will eine "ambitionierte Bewertung". Die wird er bekommen.  
„Kaufen Sie MBB-Aktien, dann haben Sie auch Vorwerk im Depot“, schmunzelt Nesemeier auf der Montega-Konferenz. Quelle: https://boersengefluester.de/mbb-sportlich-unterwegs/

140

 

Seite: < 1 | ... | 22 | 23 | 24 |
| 26 | 27 | 28 | ... 37  >  
   Antwort einfügen - nach oben

  2 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: majestrohc, Libre2023