Starke Zukunft für P7Sat1


Seite 565 von 575
Neuester Beitrag: 07.08.20 18:26
Eröffnet am: 21.12.10 10:40 von: Salim R. Anzahl Beiträge: 15.364
Neuester Beitrag: 07.08.20 18:26 von: Nagartier Leser gesamt: 2.332.986
Forum: Börse   Leser heute: 954
Bewertet mit:
31


 
Seite: < 1 | ... | 563 | 564 |
| 566 | 567 | ... 575  >  

317 Postings, 100 Tage DaxHHStarke Konkurrenz für Joyn

 
  
    #14101
14.07.20 20:45

491 Postings, 272 Tage Losiento@Withuc

 
  
    #14102
15.07.20 11:51
was ist denn für Dich eigentlich günstig - ca. 10€ pro Aktie ist doch schon billig! Ich denke eher das KKR weiß das es die Aktie im Vorfeld der Zahlen noch günstiger geben wird. Leider wird es vermutlich einige LV Attacken wieder geben, aber man könnte sich ja ein wenig wehren mit den Aktienrückkaufsprogramm welches noch offen ist. Pro7Sat1 macht das aber nicht aus irgendwelchen Gründen...

Das wäre das erste Mal das die Zahlen insgesamt besser wären falls die Citygroup recht hat. Man müsste halt wissen von welcher (niedrigen) Basis die Citygroup ausging!

Die TV-Werbeerlöse sind nach wie vor der lukrativste Bereich für Pro7Sat1 oder andere Privatsender und das sollte man auch nicht unterschätzen falls hier große Teile wegbrechen wie vom Vorstandssprecher auf der diesjährigen HV verkündet wurde. Onlinewerbung ist bei weitem nicht so ertragsreich!  

518 Postings, 2468 Tage chaipiGünstig/teuer

 
  
    #14103
15.07.20 12:38
Wahrscheinlich hat fast jeder schon mal etwas über "Markteffizienzhypothese" gelesen.
Millionen von Menschen haben Zugang zu allen offiziellen Infos über ProSieben und trotzdem denken Leute, dass genau sie schlauer sind. Einer erkennt eine viel zu teuere Aktie und ein Andere "weiß" das es noch weit fällt.
Der aktuelle Kurs spiegelt eben eine Mischung aus schlechten Ergebnissen und möglichen Erwartungen hinsichtlich besserer Entwicklung wieder.  

87 Postings, 96 Tage NullPlan520Zusammenarbeit PSM und M7

 
  
    #14104
15.07.20 14:48
PSM kann in der Vermarktung seiner Formate eine Erfolgsmeldung verbuchen. M7 bzw. Canal+ ist eine 100% Tochter von Vivendi. https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...ionsvereinbarung-9072424  

491 Postings, 272 Tage Losiento@chaipi

 
  
    #14105
15.07.20 15:13
das ist in der Tat so - auch ich habe im Oktober 2018 P7-Aktien gekauft für ca. 20,30€/Stück. Ich dachte die Aktie sei günstig und außerdem kam ja ab 01.06. 18 der neue Hoffnungsträger Conze als CEO (der sich später als der größte Flop erwies!). Die Aktie kam von einen sicherlich übertriebenen Höchstwert von knapp über 50€ und hat bis zum sicherlich auch übertriebenen Tiefpunkt (Coronkrise) auf 5,70€ nachgegeben = unglaublicher Verlust von fast 90%!!!! Warum kam es soweit? Es waren meiner Meinung nach die falschen Köpfe bei Pro7Sat1 zu dieser Zeit und vielleicht immer noch.
 

424 Postings, 1691 Tage ExxprofiGünstig/teuer

 
  
    #14106
1
15.07.20 16:18
Heute ist es mal wieder anders als sonst, allerdings haben wir noch 75 Min. Handelszeit. Der Kurs steigt mit relativ bescheidenen Stückzahlen seit 11:00 Uhr kontinuierlich an. Die heutige Meldung zur M7 Zusammenarbeit ist auch kein Straßenfeger. Na ja, alles in allem, tut die heutige Entwicklung der geschundenen P7 Seele etwas gut ...  

317 Postings, 100 Tage DaxHHRed Arrow Doppelpack

 
  
    #14107
15.07.20 17:59
https://www.wuv.de/medien/ceo_james_baker_verlaesst_red_arrow_studios

https://m.dwdl.de/a/78467

Warum nutzt ProSieben nicht selbst die eigenen Formate sondern überlässt sie dem ZDF?  

518 Postings, 2468 Tage chaipi@losiento

 
  
    #14108
1
15.07.20 18:12
Hab ich auch schon bei anderen Werten so gemacht und viele Anleger sicherlich auch.
Jeder versucht irgendwie mehr Rendite zu erhalten und nutzt Google, Geschäftsberichte, Kennzahlen, Charttechnik, Voodoo oder was auch immer.
Die Ängstlichen sitzen seit mindestens 5 Jahren da, warten auf den Crash für ihren super günstigen Einstieg und verpassen den gesamten Anstieg.
Mal abgesehen davon, dass man eben nie weiß wann die nächste Krise kommt und welche Bereiche sie trifft, kann es auch andere Themen geben.
- Thyssen mit den Stahlwerken (Milliardengräber) in Brasilien und USA
- Bayer mit Monsanto
- Freenet mit diversen "tollen" Finanzbeteiligungen
- WireCard

Mit den falschen Köpfen hast du schon Recht und das sagt niemand voraus! Es ist am Ende einfach Glück oder Pech. Wenn der CEO sich selbst verwirklichen will und solche genialen Ideen hat, dann bluten eben die Aktionäre.

So langweilig es ist, ein Sparplan auf einen MSCI Wold ETF und gut ist. Langweilige 6-8% über Jahrzehnte gesehen und alles ist entspannt. Die meisten Anleger sind ja nicht mal in der Lage ihre eigene Rendite sauber auszurechnen ;) Es ist ja in den seltensten Fällen so, dass man z.B. 100.000€ investiert und jedes Jahr seine Rendite ausrechnet. Dann werden mal einige 1.000 investiert, dann kommen monatliche Einzahlungen oder Sonderzahlungen dazu. Das muss man ja tagesaktuell nachhalten und sich damit sauber seine Rendite ausrechnen. Dann würde ich gerne mal sehen wie viel % der Kleinanleger über dem MSCI liegen und welches Risiko dafür notwendig war. Das kann nämlich dann auch ein Vergleich von Äpfeln mit Birnen sein. Jemand der alles in Goldminen gesteckt hat, wird den Vergleich gewinnen und meint, er hat er ja gewusst. Dafür hat er aber alles auf eine KArte gesetzt und Glück gehabt. Vor ein paar Jahren hat hier jemand das Börsenspiel gewonnen indem er ausschließlich Ölförderer gekauft hat. Die Jahre davon haben die gleichen Leute damit auf die Mütze bekommen.

 

491 Postings, 272 Tage Losiento@DaxHH

 
  
    #14109
15.07.20 18:13
Ich denke mal das ZDF wird dafür gut bezahlen....

@Exxprofi

Die wenigen Momente welche die Pro7Sat1 Aktie steigt sollte man genießen - meistens kam ein Tag später die Ernüchterung und es ging wieder abwärts. Das ist leider alles nicht mehr nachvollziehbar....  

53 Postings, 3744 Tage dyy1969Wir verstehen nicht,

 
  
    #14110
15.07.20 21:35
warum der Kurs am Ende des Tages wieder verliert, liegt daran, dass wir die "schmutzige" Tricks nicht kennen. Ohne LV müsste ProSieben genauso wie andere Aktien steigen. Es ist aber nicht der Fall.  

1788 Postings, 1120 Tage NagartierWithuc

 
  
    #14111
16.07.20 08:47
Wie ich schon am 14.07. geschrieben habe,konnte man an diesem Tag
zum Handelsschluss die Paketkäufe beobachten.

Gestern konnten deshalb die LV,s/BR nur die ersten 3 Stunden den Kurs halten.
Umsatz lag bis 12.00 Uhr bei unter 300k und dann war für LV,s/BR auch Schluss.
Ab 12.00 Uhr wurden dann bei steigenden Kursen wieder einige Pakete gekauft
und die Shortys konnten nur noch von der Seitenlinie zusehen.
Ich vermute das man zum XETRA Schlusskurs die Aktien zu einem Kurs über 10,00 €
wieder gekauft hat,die man in den ersten 3 Stunden noch zu unter 10,00 verkaufte. :-))

Eine größere Attacke von den LV,s/BR erwarte ich nicht,da hier aus meiner Sicht der Halter fehlt.
Die letzte Ad_Hoc von Black Rock hatten wir am 16.06.20 als sie von über 3% auf ca. 2,5% reduziert
haben und dadurch einen Ansieg auf über 11,00 € verhindert haben.
Wenn es BR nicht hin bekommt in über 4 Wochen den Bestand um 0,5% zu erhöhen dürfte es
aus dieser Richtung keine Attacke geben.

Wer aber eine Attacke fahren könnte wäre Bunga Bunga da er bei mir auf der Liste " Zocker " ist.
Aber auch hier muss man sagen,dass wohl KKR und auch Norges (2% Scheine) und mitunter der
Tscheche nur auf solch eine Attacke warten.Hier könnte es dann um ein Paket von mehreren Millionen
Aktien gehen,was den Investoren mehr zusagt wie den LV,s wenige 100k abzunehmen.










 

1788 Postings, 1120 Tage NagartierLoL LoL LoL LoL

 
  
    #14112
16.07.20 11:08
Jetzt versuchen die LV,s wohl mit 250k bis 300k den Tages-handel auf XETRA zu gestalten.

Mit 50k in der ersten Stunde und weitere 40k in der zweiten Stunde,haben sie wohl die
letzten Tage eine Lektionen erhalten.

An dieser Stelle muss ich daran erinnern das die LV,s noch 10-15 Mio. Aktien von Pro7 brauchen.

Bei diesen Umsätzen kann das wohl bis 2030 dauern.

Wollen wir mal nicht hoffen das nach dem EU Austritt von GB eine Verbot von Leerverkäufen kommt.  

30 Postings, 113 Tage ohnegewährUnd

 
  
    #14113
16.07.20 11:27
was sagt uns das alles.  

491 Postings, 272 Tage Losiento@ohnegewähr

 
  
    #14114
16.07.20 11:30
dass uns User Nagartier bis 2030 bei Laune hält heir im Forum!  

1788 Postings, 1120 Tage NagartierLoL LoL LoL LoL

 
  
    #14115
16.07.20 11:53
Freunde der Sonne !!

Jetzt habt ihr von der Beitrags-länge schon das Niveau von Hundekarl oder Poolboy erreicht. :-))

Auf den Inhalt gehe ich mal nicht ein.

 

30 Postings, 113 Tage ohnegewährDu

 
  
    #14116
16.07.20 11:56
kommst nicht auf den Punkt,ich kann dir nicht folgen.  

518 Postings, 2468 Tage chaipiLogik

 
  
    #14117
16.07.20 12:12
In seiner Vorstellung liegen fallende Kurse daran, dass LV große Stückzahlen auf den Markt werfen. Wenn der Kurs steigt, steigen gerade kluge Langzeitinvestoren ein.
Eigentlich ist ProSieben nämlich eine absolute Rakete und nur durch LV auf 10€.
 

424 Postings, 1691 Tage ExxprofiUmsätze seit 22.6. deutlich unter 2 Mio. Stück

 
  
    #14118
16.07.20 17:26
Man könnte meinen, der Markt ist ausgetrocknet. Morgen ist kleiner Verfallstag. Könnte mir vorstellen, dass der Kurs um die 10€ gehalten werden soll. Dann sind es nur noch 14 Tage bis zu den 1. Hj. Zahlen. Da könnte dann wieder ordentlich Bewegung reinkommen.  

491 Postings, 272 Tage Losiento@Freund der Sonne

 
  
    #14119
17.07.20 07:45
Vielleicht solltest Du mal genauer schreiben bzw. erklären was Du uns damit sagen möchtest. User ohnegewähr hat das bereits erwähnt! Es gibt hier im Forum User die sind halt nicht so Börsenerfahren!

P.s. Vergleich nicht immer User hier mit Hundekarl oder Poolboy nur weil sie eine andere Meinung haben als Du!!!  

2137 Postings, 436 Tage immo2019netflix war schwach

 
  
    #14120
17.07.20 08:59
das sollte eigentlich positiv für PSM sein oder?
 

317 Postings, 100 Tage DaxHH@Immo

 
  
    #14121
17.07.20 10:38
Wieso denn? Netflix hat nicht so viel mit den Werbeverträgen von ProSieben zu tun.  

30 Postings, 113 Tage ohnegewährHeute

 
  
    #14122
17.07.20 18:10
ein Ruhetag.  

317 Postings, 100 Tage DaxHHWer noch an eine Übernahme glaubt,

 
  
    #14123
1
19.07.20 05:26
hier nochmal die Meldung aus dem Mai.

Bei der Beteiligung handele es sich um ein rein finanzielles Investment, betont KKR gegenüber der Nachrichtenagentur Reuters. „Wir sind davon überzeugt, dass das Unternehmen derzeit am Kapitalmarkt unterbewertet ist“, lautet die Begründung für den Einstieg zum jetzigen Zeitpunkt.

KKR liegt jetzt so bei 6% und ich glaube damit ist das Investment in ProSieben erstmal abgeschlossen.
Jetzt Muss ProSieben aus eigener Kraft aus dem Keller kommen.  

269 Postings, 973 Tage Staly2015Selbst

 
  
    #14124
19.07.20 18:04
wenn keine Übernahme in Sicht wäre, so glauben dann doch drei große Investoren, dass P7 unterbewertet ist. Klar sagt das noch nichts aus, siehe Wirecard. Aber erstens wird P7 im Vergleich zu Wirecard seriös geführt  (ja ich weiß ein extremes Beispiel)und zweitens gibt es schlechtere Aspekte als drei Investoren, die aus welchem Grund jeder für sich auch immer hier investiert haBen. Aber ja, da sollte mittelfristig was kommen. Kurzfristig wissen wir alle die Belastungen.  

518 Postings, 2468 Tage chaipiÜbernahme

 
  
    #14125
20.07.20 08:36
Als vor einigen Wochen die Hochphase der Gerüchte war, hatte ich einen Artikel aus ca. April 2019 gepostet. Da ging es auch schon um die Übernahme von ProSieben durch Mediaset.
Es ist eben nur sicher, dass nichts sicher ist. Dieses Jahr wird vom Ergebnis eine Katastrophe und trotzdem gibt es auch Dinge (z. B. die drei Investoren) die eine positive Entwicklung realistisch erscheinen lassen.
Der Laden kann sich natürlich auch unabhängig von einer möglichen Übernahme erholen, aber man darf auch nicht den bereits erfolgten Anstieg seit dem Tief vergessen.  

Seite: < 1 | ... | 563 | 564 |
| 566 | 567 | ... 575  >  
   Antwort einfügen - nach oben