Starke Zukunft für P7Sat1


Seite 1 von 451
Neuester Beitrag: 27.02.20 15:22
Eröffnet am: 21.12.10 10:40 von: Salim R. Anzahl Beiträge: 12.262
Neuester Beitrag: 27.02.20 15:22 von: Exxprofi Leser gesamt: 1.956.571
Forum: Börse   Leser heute: 1.586
Bewertet mit:
30


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
449 | 450 | 451 451  >  

89 Postings, 3531 Tage Salim R.Starke Zukunft für P7Sat1

 
  
    #1
30
21.12.10 10:40

Ich habe Anfang 2009 die Aktien von P7Sat1 für durchschnittlich 2€  pro Stück gekauft. Habe aber einen kleinen Teil davon zu früh verkauft,  weil ich einfach das Management nicht traute, da ich nicht wusste, ob es  sich um ein ehrliches Management handelt, oder sind Betrüger am Werk.  Den groß Teil der Aktien habe ich immer noch, und ich bereue es nicht.
Thomas  Ebeling hat mich eines besseren belehrt: Er macht alles richtig, was  ein ausgezeichneter Manager machen kann. Das Problem schnell und  Effizient anpacken. Kosten reduzieren und die Stellung des Senders in  Werbemarkt stärken. Ebeling selber bleibt bescheiden. Obwohl der Gewinn  des Unternehmens stetig steigt. Es ist kein Anzeichen der Arroganz bei  ihm zu bemerken, er hält den Ball flach ( Ein ganz wichtiges Manager  Eigenschaft nach W.Buffetts Definition).
Solange Ebeling am Steuer sitzt, werde ich keine einzige Aktie verkaufen.
Der  Sender hat eine erstaunliche Kraft Gewinne zu erzeugen, da außer RTL  praktisch kein ernst zu nehmende Fernsehsender am Werbemarkt existiert.  Die öffentlich Rechtlichen dürfen nur begrenzt Werbung machen, da sie  die Bevölkerung mit GEZ besteuern.( In Anbetracht dessen, ist doch  gerechter die Nachrichten der Privaten am GEZ Topf auch zu beteiligen.).  Ich sehe eine sehr gute Zukunft für den Konzern voraus, solange die  Wirschaftsaufschwung in Deutschland anhält, und Thomas Ebeling das  Unternehmen lenkt.

Salim R.

 
11237 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
449 | 450 | 451 451  >  

1250 Postings, 956 Tage NagartierMr.Junkyard

 
  
    #11239
26.02.20 19:43
" Gab es nicht damals bei Conzes Amtantritt schon eine ähnliche Geschichte? "

Ich nehme an das du die Analyse von Fraser Perring (Viceroy) von vor genau 2 Jahren meinst.
Zu dieser Zeit war noch Thomas  Ebeling CEO,kam aber auch zu der Erkenntnis das man mit US-Serien
keinen Preis in Deutschland gewinnen wird.

Max Conze wird auch keine andere Erkenntnis gewonnen haben,setzt aber das ganze schon seit einiger
Zeit um.Das gefällt natürlich den US Investoren nicht,bringt aber Marktanteile.
Conze muss aber die US Investoren nicht mehr fürchten,da Sie kaum noch Aktien von Pro7 halten.

Mal sehen ob sich der Aufsichtsrat auch verändert,da der Italiener oder Tscheche zusammen schon
19% halten und vor einem Jahr noch die US Investoren mitreden durften.

Warum man 5 Mitglieder im Aufsichtsrat mit Wohnsitz USA/GB braucht,kann man nicht
mit dem Gemeinschaftsunternehmen Nucom/Discovery begründen.





 

1250 Postings, 956 Tage NagartierTrash

 
  
    #11240
26.02.20 20:01
Wie kommst du auf eine Dividendenrendite von 10% ?

Es ist immer eine Frage wann man kauft.

Ich habe wie Berlusconi vor der HV 2019 gekauft und kurze Zeit
später eine Divi von 1,19 € erhalten.In einigen Wochen ist die nächste HV 2020
und dann gibt es die nächste Divi von Pro7.
Dann werde ich in 13-14 Monaten eine Divi von 2,xx € erhalten haben.

Wo lag nochmal der Börsenkurs ?
 

115 Postings, 108 Tage Losiento@Nagartier

 
  
    #11241
26.02.20 20:08
sollte Max Conze in der diesjährigen HV im Juni keinen turnaround für Pro7Sat1 bzw. die Aktie vermelden oder erreichen können insbesondere fürs Q1 und Q2/20  verbesserte Zahlen vorlegen kann er so oder so seinen Hut ziehen, da sein Vertrag bestimmt nicht verlängert wird. M.m. nach hat jeder eine Chance verdient, aber 2 Jahre sind dann auch genug!  

1250 Postings, 956 Tage NagartierLo Lo Lo Lo Losiento

 
  
    #11242
26.02.20 20:20
Wenn nicht Conze wer dann !

Max Conze ist seit 1. Juni 2018 Vorstandsvorsitzender der ProSiebenSat.1 Media SE. Das Unternehmen verfolgt eine klare Wachstumsstrategie, die die Kraft seiner Entertainment-Marken mit den starken Commerce-Plattformen zu einem einzigartigen Geschäftsmodell kombiniert. Das Ziel ist, ProSiebenSat.1 zu einem absolut digitalen, diversifizierten und schnell wachsenden Unternehmen zu machen.

Bis 2017 leitete Conze als CEO Dyson Ltd. Angetrieben von seiner Grundüberzeugung, den Status Quo ständig zu verbessern wie auch den Kunden immer in den Fokus zu stellen, hat er Dyson zu einem führenden, globalen Technologieunternehmen entwickelt. Unter seiner Führung vervierfachte Conze Umsatz und Ertrag von Dyson (3,5 Mrd Pfund Umsatz / 801 Mio Pfund EBITDA im Jahr 2017) und baute das britische Unternehmen von 2.500 auf 10.000 Mitarbeiter in 70 Ländern aus.

Max Conze ist seit 1. Juni 2018 Vorstandsvorsitzender der ProSiebenSat.1 Media SE. Das Unternehmen verfolgt eine klare Wachstumsstrategie, die die Kraft seiner Entertainment-Marken mit den starken Commerce-Plattformen zu einem einzigartigen Geschäftsmodell kombiniert. Das Ziel ist, ProSiebenSat.1 zu einem absolut digitalen, diversifizierten und schnell wachsenden Unternehmen zu machen.

https://www.prosiebensat1.com/...wer-wir-sind/vorstand/vita-max-conze

Wie viele Neuanmelder hatten wir den im Nov.2019 und wie viele Schläfer gibt es noch.
Fragen über Fragen !!  

1250 Postings, 956 Tage NagartierNielsen sieht guten Start ins Werbejahr 2020

 
  
    #11243
26.02.20 20:33
Auch wenn Brutto-Werbeumsätze stets mit Vorsicht zu genießen sind: Nach einem fürs TV holpringen Jahr 2019 lief der Januar mit einem Plus von über 4 Prozent gut. Rückläufig entwickelte sich der Werbemarkt nur für Zeitungen.

Der Werbemarkt hat sich im Januar in einer guten Verfassung gezeigt - zumindest wenn man den von Nielsen ermittelten Brutto-Werbeaufwendungen folgt, die ja stets mit Vorsicht zu genießen sind, weil sie Gegengeschäfte oder Rabatte nicht berücksichtigen. Doch den Nielsen-Zahlen zufolge steigen im Januar die Brutto-Werbeaufwendungen insgesamt um 3,1 Prozent auf 2,49 Milliarden Euro an. Den Löwenanteil davon macht weiterhin das Fernsehen aus, das sich nach einem schwachen Jahr 2019 wieder besser als der Gesamtmarkt schlug.

Demnach stieg der Brutto-Umsatz hier um 4,2 Prozent auf 1,1 Milliarden Euro an. Ähnlich entwickelte sich die Online-Werbung, die um 4,3 Prozent auf 264 Millionen anwuchs - wobei die Zahlen in diesem Segment nur vorläufig sind und sich durch Nachmeldungen ändern können. Sehr gut entwickelte sich auch das Geschäft der Radio-Sender mit einem Plus von 6,2 Prozent auf 157 Millionen Euro, am stärksten wuchs der Bereich der Out-of-home-Werbung, der sogar um 12,3 Prozent zulegte. Einzige Gattung mit rückläufigen Einnahmen waren die Zeitungen, deren Brutto-Werbeumsatz um drei Prozent auf 360 Millionen sank. Bei Publikumszeitschriften ging's um 1,5 Prozent nach oben.

Am meisten Geld gab laut Nielsen übrigens Procter+Gamble aus, das seine Werbeaufwendungen im Vergleich zum Vorjahr um 19,5 Prozent erhöhte. Dahinter folgen Lidl und Rewe. Auf Branchen bezogen gab der Lebensmitteleinzelhandel am meisten für Werbung aus, dahinter folgen Online-Dienstleistungen, Arzneimittel und die PKW-Branche, die ihre Werbe-Investitionen besonders deutlich um 16,8 Prozent steigerte.

https://www.dwdl.de/nachrichten/76327/...en_start_ins_werbejahr_2020/

Sieht doch GUT aus !!
 

1751 Postings, 2660 Tage hundekarlDas sieht man auch am Kurs...

 
  
    #11244
26.02.20 20:45
Jetzt werden wieder Ausreden und Mitmachen gesucht  

1250 Postings, 956 Tage NagartierHorst !

 
  
    #11245
26.02.20 21:12
1. Nicht deine Anlageklasse.

2. Nicht mein Niveau.  

1751 Postings, 2660 Tage hundekarlDu schreibst seit

 
  
    #11246
26.02.20 21:19
Monaten einen Müll nur um die Aktie zu pushen...aber P 7 fällt und fällt und fällt.....  

708 Postings, 637 Tage Dat wedig nichMüll schreiben hondekarl?

 
  
    #11247
27.02.20 07:04
immer an die eigene Nase fassen, anstatt die Anderen als Dumpusher zu beschimpfen um anschließend weinend zu den Admins zu rennen um zu maulen, dass die anderen Forenteilnehmer sooo böse und beleidigend sind.

Es ist aus wissenschaftlicher Sicht hochinteressant, Deine Posts zu lesen und zu erfassen, was massive Verluste (....hier P7M) auch Jahre später mit einem Menschen machen können.



 

1751 Postings, 2660 Tage hundekarl10,94

 
  
    #11248
27.02.20 07:56
Heeerrrlich
Dat wedig nich .... musst nicht immer das gleiche schreiben wie anderer vor dir...so ein nachschreiben...ich habe keine Verluste. Musst nur auf fallende Kurse setzen...  

115 Postings, 108 Tage Losiento@Nagartier Fragen über Fragen !!

 
  
    #11249
1
27.02.20 08:13
Wie hoch war der Aktienkurs der Pro7Sat1 Aktie im Juni 2018 bei Amtsübernahme von Max Conze?

Wie hoch ist der aktuelle Kurs am 27.02.20?

Bist jetzt hast Du noch überhaupt nichts kritisches über Pro7Sat1 im Forum geschrieben. Scheinbar ist alles perfekt und läuft optimal. Manchmal glaube ich Du bist der persönliche Chauffeur oder vielleicht auch der Kofferträger vom üppigen Salär des Max Conze!

Warum sollten Aktionäre zufrieden sein die bei einen scheinbar günstigen Kurs von 20€/Aktie gekauft haben und wenn man heute dann gespannt auf die Börse schaut ob heute der Kurs unter 11€ fällt. Da hilft einen die zugegebene höchst erfreuliche Dividende im Juni relativ wenig.
Die Aktie hatte mal über 50€ wert vor nicht allzu langer Zeit - und ich frage mich zurecht was ist mit den ganzen Geld passiert?  

708 Postings, 637 Tage Dat wedig nichhundekarl, ja ne' is klar LOL

 
  
    #11250
1
27.02.20 09:15
das sieht man an deinen Beiträgen der letzten Jahre. Ich schmeiß mich weg :-D Heeeerlich und faszinierend  

17452 Postings, 4367 Tage Trash#11240

 
  
    #11251
27.02.20 09:20
Ich meine natürlich immer in Bezug auf die letzte bekannte Dividende und dem aktuellen Tageskurs. Beides bewegliche Größen.  
-----------
100 % food speculation free - Don`t let your money kill people ! Respect Africa !

17452 Postings, 4367 Tage TrashAktuell

 
  
    #11252
27.02.20 09:40
gilt es , dass das wichtige Q4 einigermassen positiv abgschlossen wurde. Prognose wurde ja nicht verändert und die Margenziele. Gewinnmargen sind auch ansich nicht der Problem, sondern die festen TV-Umsätze halt. Für 2020 sollte die Divirendite mit 7-8 % auch noch ziemlich ansehlich sein, gmessen an Kurs HEUTE also kanpp 11 Euro  
-----------
100 % food speculation free - Don`t let your money kill people ! Respect Africa !

115 Postings, 108 Tage Losiento@Trash

 
  
    #11253
27.02.20 09:58
sei bitte doch mal ehrlich bist Du mit den Kurs der Pro7Sat1 Aktie zufrieden? Glaubst Du die Höhe der vermutlichen Dividende ist sicher? Wir wissen nicht was das Q4/19 bringt im Hinblick auf fehlende TV Werbeerlöse, aber falls Conze für das Q1/20 am 05.03. keine weiteren Verluste mehr bei den klassischen TV Werbeerlöse und noch steigende Umsätze im e-commerce Bereich vermelden kann dann wird das die Börse positiv honorieren. Hierfür gibt es aber noch keinen konkreten Ansatz! Auf CEO Conzes versprechen (Prognosen) die sind mit Vorsicht zu genießen  - aber alles nur meine Meinung - der NEUANMELDER
 

17452 Postings, 4367 Tage Trash#11253

 
  
    #11254
1
27.02.20 10:15
Ganz ehrlich ? Ich KANN in der Summe nur zufrieden sein. Ich erkläre gerne warum.Erstens habe ich hier auf aktuellem Niveau getradet und somit Gewinne generiert. Meine Longposition ist ordentlich im Minus , muss ich natürlich anmerken. Sie liegt bei 13,66 € .

Kurz: Ich bin positiv hier weggekommen . Ich kann nicht für Leute sprechen ,die über 20 Euro dabei waren.
Aber: Im Umkehrschluss hat die Kursentwicklung mir das alles überhaupt ermöglicht. Ich blicke nicht nur kurzfristig , sondern langfristig. Börse ist keine Einbahnstrasse und wenn Pro7 einen Turnaround vermitteln kann, dann kann die Türe , durch die alle gleichzeitig wieder rein  wollen , nicht gross genug sein. Was das "wenn"angeht...das steht für mich gar nicht zur Debatte. Für mich kein WENN sondern, nur ein WANN.

Meine Überzeugung basiert auf der Tatsache, dass Pro7 a) de facto nunmal positive Cashflows hat, trotz massiver Branchenkrise und b)  in der Summe mit allen Beteiligungen und Units den aktuellen Börsenwert überschreiten muss.  

Was die Dividende angeht: Pro7 hat hat eine frische Guidance seit der Divikürzung  ...50 % vom bereinigtem Konzerngewinn. Das ist dynamisch und entsprechend ändert sich die Dividende und macht sie überhaupt erst unter vernünftigen Verhältnissen möglich.

Also: Mit Fakten arbeiten und Annahmen immer gegenprüfen. Fakt ist ,dass Pro7 ein diversifizierter, werthaltiger Konzern IN einer Kriese ist , aber eben KEIN Krisenkonzern. Ich hoffe, die Unterscheidung kann (nahezu) jeder nachvollziehen.  

-----------
100 % food speculation free - Don`t let your money kill people ! Respect Africa !

17452 Postings, 4367 Tage TrashPS

 
  
    #11255
27.02.20 10:25
Ich meine natürlich nicht den Free Cashflow...der müsste negativ sein, bei den Investirionen.
-----------
100 % food speculation free - Don`t let your money kill people ! Respect Africa !

473 Postings, 122 Tage Michael_1980Gedanken

 
  
    #11256
27.02.20 12:03
Meine größten bedenken:
wieviel goodwills sind im EK?
Wie werden Beteiligungen (zb Jochen Sch. usw.) bewertet?

Das Linia Fernsehen hat Höhepunkt űberschritten i.f. wird der Werbemarkt kleiner.

Sollten im EK hohe Bewertungen enthalten & diese zurûckgenommen werden, rutscht P7G erst recht in die Krise?

Wer schaut hier ernsthaft Sender der P7G?
Seit ich die Aktie auf der Watch Liste habe schau ich hin & wieder rein - da fällt mir auf das viele Beteiligungen Werbung schalten - intressant ist wie diese Bezahlt werden.
 

1751 Postings, 2660 Tage hundekarlGute Aktien

 
  
    #11257
27.02.20 13:59
Sind auch heute im M Dax im plus. Warum wohl P 7 nicht ?
 

511 Postings, 177 Tage BioTradeProSiebenSat.1 Media

 
  
    #11258
27.02.20 14:37
Also mein Depot ist gut 20% im Minus. Davon macht Pro Sieben ca. 5% aus.  
Jetzt geht dir so richtig einer ab Hundekarl oder? Ja, ich habe Verluste.

 

1751 Postings, 2660 Tage hundekarlUnd ich fette Gewinne hier..

 
  
    #11259
27.02.20 14:54
Musst doch nicht beleidigend werden weil du keine Ahnung von Aktien hast. Immer vorher sich über das Unternehmen informieren.
Oder einfach Mal lesen was ich hier seit Monaten schreib. 10,77  € ...Der Rubel rollt..
P 7 hat fertig...  

1751 Postings, 2660 Tage hundekarlNoch 1 Woche

 
  
    #11260
27.02.20 15:02
Dann kommen die Zahlen....dann gibt es beim Kurs kein Halten mehr. Zahlen Grottenschlecht und Dividende zusammengestrichen...
Aber was will man erwarten bei jemandem der vorher Staubsaugervertreter war .

Ein Frisör kann ja auch nicht in der Metzgerei arbeiten  

281 Postings, 1527 Tage ExxprofiWenn drei von 60 MDax Werten im Plus sind

 
  
    #11261
27.02.20 15:10
der Rest aber bis 8% im Minus, was ist das wieder für eine unbelegte Aussage. P7 hängt sehr wohl auch am Gesamtmarkt MDAX, weil da auch Indextrading mit drinsteckt. Übrigens RTL -4%, was sagt denn unser Oberschlauer dazu. Auch Pommesbude und pleite?  

1751 Postings, 2660 Tage hundekarlFast 4 %

 
  
    #11262
27.02.20 15:13
Im Minus
Hätte nicht gedacht das diese Woche es hier schon einstellig wird.
Immerhin 3 Aktien im plus nur nicht P 7 . Obwohl doch hier alles sooo rosig aussieht und gephust wird was das Zeug hält. Fakt ist auch wenn die Zahlen und die Dividende sooo gut ausfallen dann würde der Kurs steigen....  

281 Postings, 1527 Tage ExxprofiAuch eine Meinung zu RTL und der Medienbranche?

 
  
    #11263
27.02.20 15:22

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
449 | 450 | 451 451  >  
   Antwort einfügen - nach oben