Starke Zukunft für P7Sat1


Seite 447 von 574
Neuester Beitrag: 04.08.20 13:30
Eröffnet am: 21.12.10 10:40 von: Salim R. Anzahl Beiträge: 15.33
Neuester Beitrag: 04.08.20 13:30 von: Funatic Leser gesamt: 2.323.762
Forum: Börse   Leser heute: 1.526
Bewertet mit:
31


 
Seite: < 1 | ... | 445 | 446 |
| 448 | 449 | ... 574  >  

8140 Postings, 779 Tage DressageQueenWarum geht ihr immer auf Hundekarl ein?

 
  
    #11151
21.02.20 16:11
Der lacht sich doch kaputt  

1838 Postings, 2819 Tage hundekarlUps. 11,98

 
  
    #11152
21.02.20 16:14
Nur noch...wie konnte das nur passieren ? Lach  

1838 Postings, 2819 Tage hundekarlJetzt geht's aber bergab

 
  
    #11153
21.02.20 16:17
Abverkauf nennt man so etwas...nächster Halt...einstellig  

17774 Postings, 4526 Tage TrashLöschung

 
  
    #11154
1
21.02.20 16:17

Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 24.02.20 12:49
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 2 Stunden
Kommentar: Unterstellung

 

 

1838 Postings, 2819 Tage hundekarlFällt und fällt und fällt

 
  
    #11155
21.02.20 16:20

206 Postings, 3114 Tage LUXER@ Trash

 
  
    #11156
21.02.20 16:20
oder ist der H... ein Modd ???  

1777 Postings, 1115 Tage NagartierHenri999

 
  
    #11157
1
21.02.20 16:23
Die Aktien vom Black Rock HF dürften nicht reichen um den Kurs von Pro7 um 4-5% zu drücken.
Die Erhöhung der LV Position besagt das man 280.000 Aktien LEER verkauft hat.

Am 19.02. hatten wir an den Börsen einen Umsatz von ca. 3 Mio. Aktien.
Man kann davon ausgehen das weitere kleine HF oder ein Fond aus Delaware weitere Aktien
verkaufte,um dem Kurs zuzusetzen.

Für Fonds unter 3% gibt es keine Meldepflicht.
Nur ab Grenzen über/unter 3% 5% 10% usw greift eine Meldepflicht.

Analysen ?

Man muss sich nur mal ansehen wie einige Analysten hier bewerten.
So z.B. Barclays (100% Tochter von BR),Morgen Stanley,
Goldman Sachs,Credit Suisse (Hält 15% Callscheine von Pro7).

Jetzt muss man sich nur mal ansehen wie diese Analysten
US Medienaktien bewerten oder noch besser den Gegenspieler
von Mediaset die Fra. Vivendi Gruppe.

Aber Pro7 liegt nicht im Trend : Umso mehr Geld ein Medienunternehmen verbrennt,
umso höher der Aktienkurs.














 

1838 Postings, 2819 Tage hundekarlBla bla bla

 
  
    #11158
21.02.20 16:42
Und fällt und fällt und fällt  

269 Postings, 968 Tage Staly2015Also ich

 
  
    #11159
21.02.20 16:50
bin da im Moment ganz entspannt. Ich war vorgestern einen Tag rein und gestern wieder raus. Mache meinen Schnitt über die Menge. Im Moment stehe ich an der Seitenlinie und überlege was mir das Ganze sagen soll.

Also Blackrock hat ein wenig erhöht, aber jetzt auch nicht so, dass man meinen muss, hier wird gar kein Geld mehr verdient. Aber ein gutes Zeichen ist es nicht. Vergleicht man aber mal die LV Quote von Prosieben einfach mal mit Evotec, dann ist es fast nichts und die Evotec hat sich trotzdem auch wieder erholt (Und ja ich weiss, ist ne ganz andere Branche, aber es geht hier rein um die LV´s). Zeigt mir aber das LV´s auch nicht die Hellseher vom Dienst sind.

Wo ich im Moment kein Überblick habe ist, mit welcher Dividende der Markt im Moment rechnet. Was ist im Kurs davon schon drin? 0,80 oder rechnet man mit weniger? Sofern hier zu hohe Erwartungen sind, kann das schmal einen Rutsch nach unten gehen. Zumindest glaube ich das.

Einen Ankerinvestor zu haben ist was schönes und wiederum positiv zu bewerten, aber heisst ja nicht, dass auch die sich irren können. Auch das angenommene KGV derzeit ist sehr verlockend, aber ob sich das bewahrheitet, hmmm

Interessant ist auch, wie sich John entwickelt hat. Ich bin hin und her gerissen ob die damit der Streamingkonkurrenz wirklich Paroli bieten können.

Also es gibt schon ein paar Dinge, die für die Aktie sprechen können, aber das Invest ist schon ein wenig Trickie. Für jemand der Long gehen will denke ich, dass der Einstieg sich lohnt, aber ich gehöre nicht zu den Paar, die wirklich jetzt investieren, um dann ein paar Jahre zu schauen, was passiert und sich über die Dividende freuen. Denke auch das man die Leute hier fast an einer Hand abzählen kann. Handeln doch fast alle gleich. Schnelle Kursgewinne mitnehmen und Long bleibt man dann, wenn man fett im Minus ist, weil man hofft es erholt sich wieder. Ist zwar kein guter Ratgeber, aber die meisten machen es so.  

39 Postings, 805 Tage bula_iBeispiel Infineon...zu #11147

 
  
    #11160
21.02.20 17:00
...in der Spitze kurz nach Börseneinführung im Jahr 2000 über 70 EUR, Absturz 2009 auf ca. 0,60 EUR, also Verlust > 99%...
jetzt bei ca. 21 EUR, also seit 2009 über plus 3.000 % .

Was sagt uns das?

a) Infineon ist eine geniale Aktie mit über 3.000 % Gewinn
b) Infineon ist der letzte Schrott über über 99% Verlust bis 2009

Wo befinden wir uns bei P7???

Jeder muss für sich Nachdenken...  

1838 Postings, 2819 Tage hundekarl11,95

 
  
    #11161
21.02.20 17:06
Wird wohl auf Tagestief Schliessen...
Und dann kommen ja noch die Zahlen....
Kaum Dividende und einstellig...so sieht die Zukunft bei P 7 aus  

269 Postings, 968 Tage Staly2015#11160

 
  
    #11162
21.02.20 17:22
Die einzig wahre Börsenweisheit: Der Erfolg an der Börse hängt vom richtigen Einstiegszeitpunkt ab.  

419 Postings, 1686 Tage Exxprofi@Trash #11154

 
  
    #11163
1
21.02.20 18:15
Ich gebe Dir völlig Recht. Der Moderator JBO hatte mich jetzt zum 3. Mal innerhalb weniger Wochen für einen Tag gesperrt, dabei habe ich nur direkt ausgesprochen, was Sache ist. Und ein User hier im Forum hat offensichtlich Narrenfreiheit.  

305 Postings, 245 Tage EmKay74Die gleiche

 
  
    #11164
21.02.20 18:40
Erfahrung habe ich mit JBO auch gemacht.

Scheinbar hat er ein Herz für Trolle. Bei Lanthaler51 war es das selbe in grün.....

Finde ich auch sehr sonderbar  

1838 Postings, 2819 Tage hundekarlLöschung

 
  
    #11165
21.02.20 20:06

Moderation
Moderator: JDWO
Zeitpunkt: 29.02.20 18:18
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Bleiben Sie bitte sachlich.

 

 

1477 Postings, 2482 Tage henri999Vielleicht hilft da wirklich nur noch eins:

 
  
    #11166
3
21.02.20 22:23
Den freundlichen Zeitgenossen, der die eigentliche Ursache der Mod-Kritik ist, konsequent in's Leere laufen lassen. Wie? Indem sich wirklich KEINER mehr provozieren lässt, egal wie simpel gestrickt und redundant seine Banalitäten auch sein mögen. Seit vielen Monaten zig-fach die gleichen Floskeln, das armseliges Nacherzählen der Kurs-Historie und der aktuellen Kursbewegungen, frei erfundene unsinnige und nicht belegte Behauptungen / Horrorprognosen zum Zielkurs der Aktie und zur künftigen Dividende, persönliche Beleidigungen vom Stasi-Spitzel bis hin zum Stricher, die hämische Geisteshaltung, sich über Verluste anderer Investoren zu freuen usw. Fazit: Geistige Armut gepaart mit narzisstischer Besserwisserei, Lügen und außergewöhnlich unhöflichen Umgangsformen. Problem der Mods aber: Wie soll man klar zwischen Lüge und persönlicher Ansicht unterscheiden? Wo liegt die Grenze zwischen Basherei, Beleidigung und  dem Recht auf freie Meinungsäußerung?  

Ignorieren also  -  ja, das sagt man so leicht. Und trotzdem habe ich mich selbst immer wieder so sehr ärgern lassen, dass ich doch Kontra geben musste, um nicht jeden erbärmlichen Schmutz einfach so stehen zu lassen wie er in der Anonymität des Internet gepostet wurde. Es ist ja wirklich nur schwer zu ertragen, wenn da z.B. 2-fach großmaulig 2 Cent Dividende prognostiziert wird, kurz darauf sind es dann aber plötzlich (ebenso frei erfundene) 35 Cent und neuerdings heißt es "... rechne so mit 50 - 60 Cent...wenn überhaupt". Für solchen Stinkkäse gibt es naturgemäß nie einen Quellennachweis  -  alles freie Erfindungen, Lügen und aufgeblasene Wichtigtuerei ohne Sinn und Verstand. Und egal, wie oft er widerlegt oder mit seinen eigenen Aussagen ad absurdum geführt wird: Für unseren Überflieger ist dann sowieso alles nur Dummpuscherei, Schrott und bla bla bla.    

Vermutlich hat DressageQueen (#11151 ) die Situation sehr richtig beschrieben: Er freut sich, wenn wir uns provozieren lassen und pflegt sein Ego, indem er jede Chance einer Erwiderung im gleichen Stil und mit den gleichen (Nicht-) Argumenten wie bisher nutzt. Je mehr Postings, umso besser  -  heute waren es bisher satte 9. Denn er ist unfehlbar und weiß mehr als alle Analysten und die vielen Dummpusher hier im Forum zusammen.

M. E. ist es zunehmend würdelos, auf solchen Unrat überhaupt noch einzugehen. Wenn wir es ALLE schaffen, trotz unseres Grolls zu schweigen, würde er künftig nur noch Selbstgespräche führen. Es ist sicher schwer, überhaupt nicht mehr zu reagieren, aber einen Versuch wäre es schon mal wert. Deshalb unterstütze ich den Appell von DressageQueen und bin dabei.

PS: Das jüngste Werk unseres fleißigen Schreibers ist schon da. Diesmal fast sagenhaft lange 2 Zeilen, gerichtet an Exxprofi (Zitat):

"... laberst soo einen Müll versuchst hier Anleger in diesen Schrott zu locken nur um deine zu teuer gekauften Aktien loszuwerden... unglaublich... "

"laberst", "Müll", "Schrott", "zu teuer gekauft" (woher diese Insider-Info?).
Das alles spricht doch für sich, da ist jede Antwort sinnlos.
 

1838 Postings, 2819 Tage hundekarlDas stimmt

 
  
    #11167
22.02.20 07:41
Seit Monaten das gleiche hier...die HF, Big Player, Leerverkäufe, der Kurs wird gedrückt, der Kurs wird hin und her geschoben...bla bla bla und was ist ? Der Kurs fällt und fällt und fällt  

419 Postings, 1686 Tage Exxprofi@henri999

 
  
    #11168
22.02.20 16:43
Die Moderation antwortet nicht einmal auf Nachfragen, einfach nur armselig.

Was Du noch einmal in #11666 zitierst hast
"... versuchst hier Anleger in diesen Schrott zu locken nur um deine zu teuer gekauften Aktien loszuwerden ..." ist schon eine Unterstellung, die zu einer Sperre führen sollte.  

1838 Postings, 2819 Tage hundekarlFinde ich nicht

 
  
    #11169
22.02.20 17:31
Im Gegensatz zu deinen Unterstellungen  

1838 Postings, 2819 Tage hundekarlDu schreibst

 
  
    #11170
22.02.20 17:48
Einen Müll hier unglaublich. Schau dir den Kurs die nächsten 2 Wochen an und lerne !!!
 

1477 Postings, 2482 Tage henri999#11168: Das ist sicher ärgerlich Exxprofi

 
  
    #11171
22.02.20 18:10
Ich könnte mir aber eher vorstellen, dass die Mods nicht in allen Foren laufend mitlesen (können), ob da Schund, Beleidigungen, Lügen und aus der Luft gegriffene Behauptungen gepostet werden. Dafür reichen sicher die Kapazitäten nicht aus.

Vermutlich wird nur reagiert, wenn ein Beitrag gemeldet wird, sonst wird wohl kaum etwas passieren  -  zumal am Wochenende. Aber selbst wenn Du gemeldet hast, dauert es oft mehrere Tage, bis ein Vorgang bearbeitet wird. Ob das Absicht ist, um de Gemüter erst mal abzukühlen oder eben an den zu geringen Mod-Kapazitäten liegt, kann ich nicht beurteilen. Häufig bringt es ja überhaupt nichts mehr, wenn so ein uralter Post irgendwann doch noch gelöscht und / oder der Verfasser mal für einen Tag gesperrt wird. Das kratzt doch wohl niemand mehr und ist dann nur noch schales Bier. Beiträge, die schon Seiten oder Tage zurück liegen interessieren niemand mehr.

Oben findet man auch wieder 2 Beweise, dass es ohnehin total sinnlos ist, überhaupt zu reagieren. Da kommt einfach frech die nächste unbelegte Behauptung "Finde ich nicht Im Gegensatz zu deinen Unterstellungen" bzw. die nächste Beschimpfung. Was mit "deinen Unterstellungen" und "Müll" konkret gemeint sein soll, bleibt schleierhaft. Ich würde auf derartigen Blödsinn nicht mehr antworten. Das kostet zwar Überwindung, aber mit jeder Reaktion gibt man ihm sonst nur die Plattform, sich hier  selbstgefällig aufzublasen ("lerne !!!"). Wollen wir das wirklich?


 

4798 Postings, 5101 Tage brokersteveDie große deutsche medienkonsolidierung kurz bevor

 
  
    #11172
1
23.02.20 17:34
Bertelsmann, RTL und Prosiebenmedia sat 1.

Es wird kommen, es dementiert keiner mehr und rtl Chef geht in die offensive.

Zudem haben die Tschechen und die mediasat Gruppe aus Italien starkes Interesse an Pro7.

Würde mich nicht wundern, wenn der Kurs da mal nicht ganz plötzlich massiv anzieht oder sogar ein Übernahmeangebot gestartet wird.

Es bleibt spannend...und ich glaube aber nicht mehr lange.

 

997 Postings, 281 Tage Michael_1980Gedanken

 
  
    #11173
23.02.20 17:49
Sollte Űbernahme kommen, dann droht ein Metro schicksal der zerschlagung.

 

1838 Postings, 2819 Tage hundekarlWelche Übernahme ??

 
  
    #11174
23.02.20 19:41
So ein Müll wird hier seit Monaten geschrieben....der Kurs fällt und fällt...warum wohl ? Weil eine Übernahme bevorsteht ? Sollte dann nicht der Kurs steigen ?
So ein gelaber....
Morgen geht es weiter Richtung 10, xx
 

5 Postings, 344 Tage Hufler 1906Köter Erich

 
  
    #11175
23.02.20 20:14
Na und. Es kommt wie es kommt. Ich bleibe bis zum evtl. bitteren Ende dabei. Vielleicht kommt es aber komplett anders. Dann werfe ich Dir ein Leckerli zu. Wenn es nicht klappt gönne ich Dir ein Freuden Tröpfchen  

Seite: < 1 | ... | 445 | 446 |
| 448 | 449 | ... 574  >  
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: solodrakbangräfesolo