Adva ein Diamant am Investoren Himmel


Seite 1 von 321
Neuester Beitrag: 05.05.21 06:37
Eröffnet am: 27.09.10 19:09 von: Gandalf2707. Anzahl Beiträge: 9
Neuester Beitrag: 05.05.21 06:37 von: corgi12 Leser gesamt: 1.748.006
Forum: Börse   Leser heute: 107
Bewertet mit:
27


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
319 | 320 | 321 321  >  

5572 Postings, 4922 Tage Gandalf270760Adva ein Diamant am Investoren Himmel

 
  
    #1
27
27.09.10 19:09
ein schlafender riese
eine perle
das invest des jahres
der aufsteiger des jahres

für und wieder von adva optical

ein herzliches willkommen allen die sich über adva austauschen möchten  
7975 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
319 | 320 | 321 321  >  

4912 Postings, 1637 Tage dome89meine erste Posi hatte ich vor 4 Jahren bei 5

 
  
    #7977
02.03.21 18:26
Rum gekauft. Mit zwischenzeitlichen Trades. momentaner Ek meiner halteposi sind 6 Euro:). Bei 12 Euro würde ich Hälfte rausnehmen der Rest kann dann steigen :).  wobei technisch eine übersteigen der 12 Euro relativ optimal wäre. 12 Euro sind kuv von 1 ca. eigentlich auch noch teuer.  

1919 Postings, 1433 Tage uranfaktsganz

 
  
    #7978
1
02.03.21 19:21
sichere Nummer derzeit das Adva BabY  

48 Postings, 1239 Tage CanopusDéjà-vu

 
  
    #7979
03.03.21 13:09
jetzt geht es wieder Richtung 5€.

 

2 Postings, 2223 Tage Ski_AndiDEJA-VU

 
  
    #7980
04.03.21 16:40
stimmt.
Ich habe die Aktie seit 2015 und sie hat einen Widerstand bei 9,5-10,5€.
Hätte ich sie immer bei 9,8€ verkauft und bei 5,8€ wieder gekauft, hätte ich mich dusselig verdient.
ADVA ist keine Aktie die gehalten werden will, da kein Wachstumswert
Ergebnis je Aktie (verwässert, nach Steuern '14-'20) 0,17 0,55 0,43 -0,09 0,19 0,14 0,40
Und ich bin mir nicht sicher, ob Adva von dem ganzen Netzausbau angemessen provitiert und länger wachsen kann.

Daher hatte ich gestern die Hälfte bei 9,8 verkauft.  

529 Postings, 1988 Tage mimamaja echt schade

 
  
    #7981
04.03.21 17:16
mit Adva ist einfach kein Blumentopf zu gewinnen.
Der ganze Techno-Hype ist an Adva vorbeigegangen.
 

4912 Postings, 1637 Tage dome89Ski

 
  
    #7982
2
05.03.21 08:13
genau dafür ist Adva auch da. Momentan sieht es fundamental aber wesentlich besser aus, wie die Jahre davor. Man ist vorallem nicht mehr von einem Groskunden abhängig und bekommt immer mehr Software mitverkauft, welches gut für die Margen ist. Man sollte sich allgemein auch mit der Firma beschäftigen. Solche Aussagenes geht auf 5 Euro ist von deinem Vorredner sind  nicht zielführend.  

4686 Postings, 2869 Tage dlg....

 
  
    #7983
05.03.21 15:41
Da ver2,5facht sich die Aktie innerhalb eines Jahres, macht alleine >40% seit Jahresbeginn und wenn die Aktie dann mal um 5% fällt wenn der Nasdaq in fünf Tagen 1.000 Punkte verliert, dann kommen hier die „Blumentopf fällt wieder Richtung 5 Euro“ Reden :-). Kritik an der langfristigen Performance hat seine Berechtigung und ist verstanden, aber hier scheinen ja Leute quasi vor dem Knöpfchen zu sitzen um bei jedem minimalen Rückgang die Emotionen abzuladen…Gelegenheiten gab es zum Glück in den letzten Monaten wenige.  

55 Postings, 3794 Tage teufelchen777warum geht es nicht vorwärts ?

 
  
    #7984
11.03.21 16:07
immer richtung feierabend gehen die  paar cent plus wieder weg.
es sind doh viele stücke gehandelt und 2 % in 3 stunden runter verstehe ich überhaupt nicht.
danke für eine ev. hilfe beim verstehen  

4912 Postings, 1637 Tage dome89Telios bzw morgan stanley für telios

 
  
    #7985
1
11.03.21 16:31
hat bereits von über 15 porzent auf unter 10 prozent abgebaut. Das eig. erstaunliche ist das der Kurs dennoch gut steigt. Schau dir einfach mal die letzten Meldungen an. Warum die rausgehen, bis wohin muss man sich selbst zusammenreimen. Grüße  

55 Postings, 3794 Tage teufelchen777wollen die alles los werden

 
  
    #7986
11.03.21 17:27
danke für die info, aber wollen die alles los werden ? das kann ja dann noch dauern
 

12403 Postings, 3695 Tage crunch timeEuro Dollar Entwicklung kontraproduktiv in 2021

 
  
    #7987
25.03.21 21:48

Seit Anfang des Jahres 2021 geht es nach dem zuvor starken Euro/Dollar Anstieg in 2020 nun wieder zügig in die andere Richtung (1,235 => 1,175) . ADVA hatte ja als den Haupttreiber für die zuletzt wieder verbesserte Marge Ende 2020 die zunehmende Stärke des Dollars gegenüber dem Euro benannt (siehe letzte  Ad hoc zu den Geschäftszahlen). Bin also gespannt wie sich dann diese für ADVA nun wieder klar  negative Währungstendenz auswirken wird bei den nächsten Q. Zahlen.

https://www.ariva.de/news/...se-adva-berichtet-rekordergebnis-9196800 - 25.02.2021 ".....Das Proforma Bruttoergebnis konnte in Q4 2020 mit EUR 54,6 Millionen um 5,2% gegenüber den EUR 51,9 Millionen in Q3 2020 gesteigert werden. Verglichen mit den EUR 54,6 Millionen im Vorjahresquartal blieb das Proforma Bruttoergebnis konstant, relativ zum Umsatz allerdings konnte das Ergebnis von 36,1% auf 38,9% um 2,8 Prozentpunkte gesteigert werden. Haupttreiber für die Verbesserungwarenin erster Linie der stärkere Euro gegenüber dem US-Dollar...."


 
Angehängte Grafik:
chart_free_eurusdeurous-dollar.png (verkleinert auf 79%) vergrößern
chart_free_eurusdeurous-dollar.png

12403 Postings, 3695 Tage crunch timeKorrektur zum Posting #7990

 
  
    #7988
25.03.21 21:57
Hat sich in der Eile eine Verdrehung von Euro und Dollar ergeben. Sollte richtigerweise also so lauten:

Seit Anfang des Jahres 2021 geht es nach dem zuvor starken Euro/Dollar Anstieg in 2020 nun wieder zügig in die andere Richtung (1,235 => 1,175) . ADVA hatte ja als den Haupttreiber für die zuletzt wieder verbesserte Marge Ende 2020 die zunehmende Stärke des Euros gegenüber dem Dollar  benannt (siehe letzte  Ad hoc zu den Geschäftszahlen). Bin also gespannt wie sich dann diese für ADVA nun wieder klar  negative Währungstendenz auswirken wird bei den nächsten Q. Zahlen.  
Angehängte Grafik:
chart_free_eurusdeurous-dollar_--.png (verkleinert auf 81%) vergrößern
chart_free_eurusdeurous-dollar_--.png

4912 Postings, 1637 Tage dome89solange der Euro Dollar nicht unter 1,16 fällt

 
  
    #7989
26.03.21 09:25
Ist alles gut. Adva Hedged dies momentan auch. Durch den wichtiger werdenden Softwareanteil sollte es auch Entlastung geben und Marge verbessern. mit der 2023 Guidance sehe ich den Kurs durchaus bei 12-15 Euro.  

4686 Postings, 2869 Tage dlg....

 
  
    #7990
02.04.21 09:49
M.E. gibt es hier keine bestimmten EUR/USD Marken, die für ADVA entscheidend sind – jeder Cent Rückgang in EUR/USD hat einen negativen Einfluss auf die Marge von ADVA, da sie mehr Kosten als Umsatz in USD haben. Dass man jetzt von 1,23 auf 1,18 gefallen ist, hilft daher nicht, aber ich glaube auch nicht, dass ADVA seinen Ausblick auf 1,23 hat basieren lassen. Da ist sicherlich ein Puffer eingebaut worden, zumal ADVA seine 1Q Guidance erst letzte Woche beim CMD wieder bestätigt hat.

Und bitte nicht vergessen: ADVA macht auch einen durchaus ansehnlichen Umsatz in Pfund (ich habe ca. 15% im Kopf, zB durch BT & Vodafone), hat aber kaum Kosten in Pfund. D.h. ADVA profitert auch von einem starken Pfund – und das ist alleine in diesem Jahr von EUR/GBP 0,92 auf 0,85 gefallen, sprich: das Pfund notiert gerade am höchsten Level seit über einem Jahr, somit sehr positiv für ADVA.  

55 Postings, 3794 Tage teufelchen777wie wird es jetzt weitergehen

 
  
    #7991
19.04.21 17:30
nur eine kurze frage, wie könnte es weitergehen ?
danke  

1049 Postings, 2546 Tage BratworschtAußer Spesen nix gewesen.

 
  
    #7992
22.04.21 10:28
Wieder mal typisch ADVA bestes Q1 ever und die Aktie fällt wie ein Stein im Wasser.

https://www.godmode-trader.de/analyse/...e-nun-auf-neue-hochs,9374118

Sackgang, mehr fällt mir dazu nicht ein. Jaja...die Halbleiterbranche ist Schuld am Kursverfall. Alles klar.  

4912 Postings, 1637 Tage dome89wie letzte zahlen evtl

 
  
    #7993
22.04.21 11:27
Wo telios reinverkauft hat. Fundamental läuft es. Kuv unter 1 und kgv um die 15. Ziele 12 Euro +  

1049 Postings, 2546 Tage BratworschtIch freue mich

 
  
    #7994
22.04.21 13:17
auf den Tag, an dem die Nichtsnutze Telios verschwunden sind. Die haben den Kurs Null vorangebracht, im Gegenteil ohne denen wäre wir schon mind. bei 12 Euro.  

529 Postings, 1988 Tage mimamanicht jammern

 
  
    #7995
22.04.21 16:25
konsequent nachkaufen, alle Kurse unter 10 werden rückblickend gute Einstiegskurse gewesen sein.
Schon bald werden die 10 nachhaltig und dauerhaft überwunden sein.
ADVA Technik ist für die Digitalisierung sowie die Telco Branche , die auch unter Kostendruck steht UNERLÄSSLICH.
Bisschen Zeit mitbringen, kann manchmal aber auch schneller gehen
Hab jetzt Blut geleckt.....
 

4912 Postings, 1637 Tage dome89meine Depot geöße reicht mir

 
  
    #7996
23.04.21 07:49
traden sind mir die letzten 2 Male schon Aktien richtig krass davongelaufen wie Hello fresh bei 40 rein und 55 raus. Dann sind die auf 76 rum gestiegen. Bin seit 6 Euro dabei. 12 Euro Minimum kuv unter 1 und kgv um die 15. zudem kaum Schulden. man steht so gut da da könnte man sogar leicht zukaufen um den Umsatz zu steigern.  

10 Postings, 18 Tage KristinoflraLöschung

 
  
    #7997
24.04.21 02:11

Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 10:55
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

8 Postings, 18 Tage SandrakoylaLöschung

 
  
    #7998
24.04.21 13:46

Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 11:10
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

9 Postings, 17 Tage UtahjyiaLöschung

 
  
    #7999
25.04.21 02:38

Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 11:17
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

5572 Postings, 4922 Tage Gandalf270760Spam Attack

 
  
    #8000
26.04.21 10:21
wurde gemeldet und entfernt -
ADVA über 10€ - weiter geht’s

 

179 Postings, 2271 Tage corgi12ADVA Optical fundamental 2019 vs. 2020

 
  
    #8001
1
05.05.21 06:37
Moin zusammen,

ich habe mal das Unternehmen analysiert.

Um die Entwicklung aufzuzeigen, wurde der  Jahresabschluss 2019 mit dem Jahresabschluss 2020 verglichen ( vor Corona und 10 Monate in Corona ). Häufiger wird angemerkt, warum Auswertungen mit alten Daten präsentiert werden. Bei den von mir erstellten Kurzanalysen handelt es sich um ein längerfristiges Projekt bei dem zunächst vorpandemische, danach dann inpandemische und zum Schluß nachpandemische Zeiträume dargestellt werden, um den Einfluß von Corona auf Unternehmen/Branchen zu dokumentieren.

Bilanzratingnote: Die Bilanzratingnote hat sich von 2,89 auf 2,41 verbessert. Welche Faktoren (Kennzahlen) dazu beigetragen haben, kann an der Divergenzdarstellung abgelesen werden.

Positiv: Minimales Gesamtleistungswachstum ca. +1,27%; Jahresüberschuss um ca. +188% auf ca. 20 Mil. € gesteigert, Nettofinanzverbindlichkeiten um ca. 35 Mil. € auf 25 Mil. € gefallen, damit verbunden Liquiditätskennzahl gesteigert; Rohertrag II-Quote minimal verbessert; Eigenkapitalquote von 48% auf 53% gestiegen.

Negativ: Hier gibt es nichts zu berichten.

Resume: Ein bilanziell starkes Unternehmen, mit einer guten Eigenkapitalquote von 53%.

Prognose: Entsprechend der unternehmenseigenen Prognose für 2021 wird von einem Umsatzanstiegzwischen 2 und 7%  bei gleichzeitig gesteigerter Marge, ausgegangen.

Wer sich für Fundamentales interessiert, kann sich meiner offenen Gruppe Bilanzrating / Fundamentalanalyse anschließen. Die Gruppe dient zur Archivsammlung  der von mir analysierten Unternehmen. Wunschanalysen und Unternehmensvergleiche sind dort möglich.
Bisher gibt es dort folgende Analyse-Threads: Nel, Hexagon, Tui, Bombardier, Dt.Lufthansa, Heidelberger Druck, Meyer Burger, SAF, Aston Martin, Dt.Telekom, Hugo Boss, va-Q-tec, Norwegian Air, Ceconomy, K+S, Dt.Post, Nordex, Cancom, Leoni, ProSieben, Evotec, Encavis, HelloFresh, QSC, Verbio, CropEnergies, Berentzen, Global Fashion, Borussia Dortmund, windeln.de, zooplus, Freenet, Barrick Gold, S&T, Drillisch, Weng Fine Art, Klöckner, bpost, Hypoport, 7C Solarparken, Hochtief, CTS Eventim, Polytec, 2G Energy, IVU Traffic, Varta, Telefonica, CTT (Portugiesische Post), Salzgitter, ElringKlinger, STO, Centrotec, Puma, Adidas, Sixt, Carnival, ABO Wind, Cliq Digital, Blue Cap, cyan, Royal Mail, PNE, PostNL, Energiekontor, Voestalpin, Carl Zeiss Meditec, Nokia, M1 Kliniken, Zalando, Wacker Chemie, ams, SAP, E.ON, Fresenius Medical Care, Fraport, Aumann, Scout24, BP, Ericsson, Bayer, ADVA Optical, EVN, BMW, Siemens Energy, Bitcoin Group, Shop Apotheke, RWE, LPKF Laser, Infineon, Bastei Lübbe, Südzucker, WackerNeuson, Pepkor, TeamViewer, thyssenkrupp, Lanxess, Deutsche Börse, Auto1 Group, Nagarro, home24,  HeidelbergCement, Bilfinger, Deutz, Fielmann, SMA Solar, Philips, Cegedim, Fresenius SE, Mediclin, Aixtron, Steinhoff, Hella, Volkswagen,SGL Carbon, Gea, Jenoptik, Österreichische Post, Telekom Austria & Dermapharm.
https://www.ariva.de/forum/gruppe/Bilanzrating-Fundamentalanalyse-1800


Gruß corgi12
 
Angehängte Grafik:
adva_2019_2020.jpg (verkleinert auf 70%) vergrößern
adva_2019_2020.jpg

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
319 | 320 | 321 321  >  
   Antwort einfügen - nach oben