TIANSHAN GOLDFIELDS aussichtsreicher Goldexplorer


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 04.10.07 07:52
Eröffnet am: 01.10.07 13:58 von: chrono Anzahl Beiträge: 4
Neuester Beitrag: 04.10.07 07:52 von: chrono Leser gesamt: 2.893
Forum: Hot-Stocks   Leser heute: 1
Bewertet mit:


 

73 Postings, 4908 Tage chronoTIANSHAN GOLDFIELDS aussichtsreicher Goldexplorer

 
  
    #1
01.10.07 13:58
TIANSHAN GOLDFIELDS wurde vor gut 4 Wochen von einer Börsenzeitung empfohlen mit Kurziel 0,50.
Hintergrund dafür ist eine Übernahmefantasie eines größeren chinesischen Goldproduzenten.  

73 Postings, 4908 Tage chronoKursdaten aus Australien und England vom 03.10.07

 
  
    #2
03.10.07 10:26
Ergebnis der Umrechnung
Symbol Britisches Pfund Wechselkurs   Euro €  Geldkurs Briefkurs
GBPEUR=X 0,195             1,4387    0,2805    1,4387   1,4390


Ergebnis der Umrechnung
Symbol    Australischer Dollar Wechselkurs     Euro €   Geldkurs Briefkurs
AUDEUR=X       0,48               0,6264      0,3007     0,6264   0,6266




 

73 Postings, 4908 Tage chronoProjekt-update

 
  
    #3
03.10.07 10:28
PROJECT UPDATE



·         Phase One 2007 drilling completed:

-                      Significant widths of  higher-grade mineralisation at Jinxi (51m @ 4.01g/t)

-                      Yelmand infill drilling confirms grade continuity and extensions to the west

·         Phase Two 2007 drilling commenced:

-                      Definition drilling at Jinxi high grade zone

-                      Yelmand western extensions to be evaluated further

-                      Ongoing regional targets to be followed up and drill tested

·       Pre Feasibility Studies on-going to advance development of the Gold Mountain Project

·       Tianshan Goldfields Limited currently trading at  $US27.3 per attributable combined resource ounce



2007 Field Programme

The first phase of drilling has confirmed significant widths of higher grade mineralisation in the southeast and west of the Jinxi deposit. Final assays received for Yelmand infill drilling have confirmed grade continuity within the resource envelope and extensions to mineralisation to the west.



The second phase of the 2007 programme will focus on further infill drilling at Jinxi to evaluate continuity of higher grade mineralisation to the southeast and recently confirmed western extensions to Yelmand will be evaluated further.  



The second phase of the program includes a budgeted regional programme of approximately 5,000 metres of diamond core drilling.  Regional targets include Kezele, located 5km south of the Yelmand deposit, where significant mineralisation was intersected during the first phase. Other regional targets planned for drilling include Chart, Awuliya and Linchang.



Pre-feasibility studies aim to advance development of the Gold Mountain Project



The 2.8moz1 Gold Mountain Project in north west China (“Gold Mountain”) (Tianshan Goldfields Ltd 90%) consists of large tonnage, disseminated style gold deposits in near surface breccia blankets, potentially associated with high grade feeder breccias and veins.  These styles of deposits are typically developed as low cost open pit mining operations, with gold recovery by low capital intensity heap leaching methods.



Work commenced at the beginning of 2007 on pre-feasibility studies for a potential open pit and heap leach mining operation on three deposits within the current resource estimate of the Gold Mountain Project including Yelmand, Mayituobi and Jinxi.



This work has included ongoing metallurgical studies and column leach tests, and infill and extensional resource drilling to increase confidence of the known deposits for mine planning. Studies were also commenced during the year to gather base line environmental, social, surface and ground water data and preliminary work on acid rock drainage and heap leach pad location and design. The completion of these studies is required for mining licence application and mine development proposal. Results to date have allowed the board to consider mining and processing strategies at Gold Mountain which, along with metallurgical results, will be released to the market shortly.



Capital Structure

Ordinary shares in issue                                            187,192,597

Share price (approx.)                                                 19p/AUD$0.44*

Market capitalisation                                                 AUD$82.4 million

Cash                                                                            AUD$6 million

Enterprise value per oz (2.8moz1-90%)                    US$27.3 attributable per oz



*1GBP = AUD$2.31



Convertible Securities

Shareholder options2                                                 34.5 million

Employee options2                                                     4.6 million

MSX preference share3                                              1



1.                  Combined indicated and inferred resource as announced to the market on 19 December 2006.

2.                  The options can be exercised at a fixed price (between AUD$0.175-$0.40 depending on the individual option term) and can be exercised any time up to 31 December 2008.

3.                  Preference share converts to 26 million TGF ordinary shares upon confirmation of 2 million gold resource ounces (including 1 million indicated) to JORC standard. The conditions of this preference share have been met.  The holder may elect to convert at anytime.





Mr SL Allnutt (AusIMM, MAIG), Chief Geologist of Tianshan Goldfields Limited, compiled the technical aspects of this report relating to the Gold Mountain Project. Mr Allnutt has sufficient experience that is relevant to the style of mineralisation and type of deposit under consideration and to the activity that is being reported on to qualify as a Competent Person as defined in the 2004 Edition of the Australasian Code for Reporting of Mineral Resources and Ore Reserves. Mr Allnutt consents to the inclusion in the report of the matters in the form and context in which it appears.



For Further Information, Please Contact:

Tianshan Goldfields Limited

Level 22, Allendale Square

77 St Georges Terrace

Perth WA 6000

Telephone:               +61 8 9221 7729

Fax:                         +61 8 9221 7866



Keith Liddell - Chairman

Jason Bontempo - Chief Financial Officer



WH Ireland Limited

11 St James’s Square

Manchester

M2 6WH

Telephone:              +44 161 8322174

David Youngman

Katy Mitchell




 


 










END


 


London Stock Exchange plc is not responsible for and does not check content on this Website.  Website users are responsible for checking content.  Any news item (including any prospectus) which is addressed solely to the persons and countries specified therein should not be relied upon other than by such persons and/or outside the specified countries. Terms and conditions, including restrictions on use and distribution apply.  

©2007 London Stock Exchange plc. All rights reserved
 

73 Postings, 4908 Tage chronoArtikel aus der Aktionär

 
  
    #4
04.10.07 07:52
Goldenes China
China könnte sich in den kommenden Jahren zum größten Käufer am Goldmarkt entwickeln. Gute Zeiten für Minengesellschaften, die im Riesenreich aktiv sind.

Mit einem Anteil von rund zehn Prozent belegt die Volksrepublik China Platz 3 in der Rangliste der weltweit größten Goldkonsumenten. Übertrumpft wird das Riesenreich nur von Indien, der Subkontinent zeichnet für etwa 22 Prozent der Nachfrage verantwortlich, und den USA mit einem Anteil von rund 13 Prozent. Dabei ist Gold für die Chinesen vor allem ein Statussymbol. Während in den USA und in Europa der Sicherheitsgedanke überwiegt – Gold als „Fluchtwährung“, als Schutz gegen Inflation – unterstreichen die Chinesen ihren Reichtum gerne mit Schmuck und Uhren aus Gold. Und wer es zu einem besonders großen Vermögen gebracht hat, der lässt sich seine Hausinneneinrichtung vollständig mit Blattgold veredeln.

China kauft Gold
Doch der Hang zum Protzen, der bislang hauptsächlich für die starke chinesische Nachfrage nach Gold verantwortlich war, könnte in Zukunft durch einen neuen „Mitspieler“ noch in den Schatten gestellt werden: der chinesischen Zentralbank. Peking konnte nämlich in den letzten Jahren dank einer extrem hohen Exportquote einen riesigen Devisenschatz anhäufen. Auf über eine Billion Dollar dürfte sich dieser mittlerweile belaufen. Bisher wurden die chinesischen Devisenreserven größtenteils in US-Staatsanleihen investiert. Damit finanzierte Peking die amerikanischen Staatsschulden und indirekt auch den Konsum der US-Bürger mit. Dieses Zusammenspiel funktionierte lange Zeit hervorragend. Nach dem Motto „China produziert, die USA konsumieren“ hatten beide Parteien etwas davon. Doch nun steht China vor einem massiven Dollar-Problem. Denn wenn die amerikanische Währung weiter an Wert verliert, schwindet zugleich auch das chinesische Volksvermögen. Darum gibt es in Peking Überlegungen, einen Teil der Devisenreserven in Gold umzuschichten. Bislang verfügt die chinesische Zentralbank nur über einen relativ kleinen Goldschatz von schätzungsweise 600 Tonnen. Sollte China nun beschließen, zum Beispiel 2,5 Prozent der Devisenreserven in das gelbe Edelmetall anzulegen, würde eine zusätzliche Nachfrage von mindestens 1.200 Tonnen auf den Goldmarkt zukommen. Bei einer derzeitigen Produktion (Minenproduktion und Recycling) von rund 3.600 Tonnen Gold im Jahr kann man sich leicht ausmalen, was das für den Goldpreis bedeuten würde – er würde rasant ansteigen.

Expansion im Riesenreich
Von dieser Entwicklung können natürlich alle Goldminengesellschaften profitieren. Doch zu den besonders großen Gewinnern werden wohl jene Unternehmen zählen, die in China selbst ihre Produktionsstätten haben. Sie können ihr Gold nicht nur vor der Haustür verkaufen, sie profitieren auch von den vergleichsweise schnellen Genehmigungsverfahren und niedrigen Lohnkosten in China. DER AKTIONÄR hat deshalb schon vor einigen Jahren das australische Unternehmen Sino Gold zum Kauf empfohlen. Eine Spekulation, die voll aufgegangen ist. Sino Gold ist seit 1996 in China tätig und betreibt dort die Jinfeng-Mine in der Provinz Guizhou. Diese verfügt über 4,6 Millionen Unzen Ressourcen und 3,2 Millionen Unzen Reserven. Mit einem Produktionsziel von 180.000 Unzen im Jahr wird Jinfeng bald die größte Goldmine im Land sein. Weitere Projekte verfolgt die Gesellschaft in den Provinzen Shandong, Jilin und Innere Mongolei. Für aufmerksame Beobachter war es deshalb keine so große Überraschung, als Sino Gold am 13. August die Übernahme des kanadischen Konkurrenten Golden China bekannt gab. Golden China ist in den gleichen Provinzen wie Sino Gold aktiv und verfügt zudem über eine Goldverarbeitungsanlage bei Tsingtau.

Und diese Übernahme dürfte nicht die letzte für Sino Gold gewesen sein. In den Fokus könnte auch Tianshan Goldfields geraten. Die australische Gesellschaft verfolgt in der Provinz Xinjiang das Projekt „Gold Mountain“. Dieses soll über 2,84 Millionen Unzen Ressourcen verfügen. Gold Mountain liegt im Tulusi Basin, das Teil des sehr goldhaltigen Tian-Shan-Gürtels ist. Die Mine kann relativ leicht erschlossen werden und soll im Tageabbau betrieben werden. Jährlich sollen dann bis zu 100.000 Unzen gefördert werden.

Tianshan im Fokus
Mit Tianshan Goldfields spekulieren Anleger auf einen Übernahmekandidaten aus der chinesischen Goldminenszene. Möglicher Käufer könnte Sino Gold sein. Das Unternehmen ist seit Jahren im Riesenreich aktiv.

Kursziel bei Tianshan Goldfields: 0,50 Euro. Stopp: 0,14 Euro.
 

   Antwort einfügen - nach oben