Bertrandt AG - super Orderbuch 1 zu 0,06


Seite 1 von 25
Neuester Beitrag: 18.07.24 15:58
Eröffnet am:27.06.07 17:42von: TriadeAnzahl Beiträge:604
Neuester Beitrag:18.07.24 15:58von: stanleyLeser gesamt:254.897
Forum:Börse Leser heute:66
Bewertet mit:
8


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
23 | 24 | 25 25  >  

402 Postings, 6737 Tage TriadeBertrandt AG - super Orderbuch 1 zu 0,06

 
  
    #1
8
27.06.07 17:42
Möchte hier auf einen Wert aufmerksam machen, der nach der Korrektur nun meiner Meinung eine gute Chance hat wieder deutlich zu steigen.

Bertrandt AG WPKN: 523280

Nach unten gut durch grosse Kauforder abgesichert und gute Zukunftsaussichten.


Aktuelles Orderbuch:
Verkauforder:
27,00       500  
26,99       500  
26,03       300  
26,00       900  
25,99       600  
25,98       150  
25,85       200  
25,80       200  
25,75       100  
 
Quelle: [URL] http://aktienkurs-orderbuch.finanznachrichten.de/BDT.aspx [/URL]  
Kauforders:
12.583    25,70     !!!
15.715    25,50     !!!
600       25,47    
50        25,45    
1.000     25,35    
36.400    25,10     !!!
50        25,01    
820       25,00    
200       24,75    
300       24,54  

http://aktienkurs-orderbuch.finanznachrichten.de/bdt.aspx

Hier nochmals die letzten gemeldeten Zahlen:

Ehningen - Die Bertrandt AG konnte im ersten Halbjahr des laufenden Geschäftsjahres 2006/2007 weiter wachsen.
Der Umsatz sei um 39,3 Prozent auf 158,4 Millionen Euro gestiegen, teilte der Entwicklungspartner für die internationale Automobil- und Luftfahrtindustrie am Donnerstag mit. Das operative Ergebnis (EBIT) verbesserte sich um 111,3 Prozent auf 12,9 Millionen Euro. Der Nettogewinn hat sich auf 8,8 Millionen Euro fast verdreifacht (Vorjahr: 3,0 Millionen Euro).Die Ergebnisverbesserung ergebe sich aus dem gesteigerten Geschäftsvolumen und der daraus resultierenden, auf hohem Niveau befindlichen Auslastung in den operativen Einheiten. Eine weitere Basis des Erfolgs sei das gezielte Kostenmanagement.Unter der Voraussetzung, dass sich die derzeitigen freundlichen konjunkturellen Rahmenbedingungen fortsetzen und sich hinsichtlich des Vergabeverhaltens der Hersteller und Zulieferer keine maßgeblichen Änderungen ergeben, erwartet der Vorstand auch für das gesamte Geschäftsjahr 2006/2007 ein Umsatz- und Ergebniswachstum im Vergleich zum Vorjahr. Quelle: BoerseGo
http://www.stock-world.de/news/article.m?news_id=2291602

Alle Angaben ohne Gewähr!

Gruss

Triade  
578 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
23 | 24 | 25 25  >  

1284 Postings, 1614 Tage TargoStellenangebote

 
  
    #580
19.03.20 15:36
Ich war auf der HV. Da war das Thema Stellenangebote großes Thema, weil der Vorstand nochmals betonte wieviele neue MA laufend eingestellt werden. Ein "kleinkarierter" Aktionär hat dann mal laut gerechnet und festgestellt, dass die Belegschaft in einem Jahr um nahezu die Hälfte wachsen müßte. Dann wurde es richtig peinlich - nach einigem hin und her kam heraus, dass es die Neueinstellungen nur gibt weil der Firma ständig die Leute davon laufen. Bertrandt hat tatsächlich eine Fluktuation, das ständig jeder 4. MA erneuert wird. Ich könnte hier noch weiter schreiben aber ich erspare mir das. Ich habe die Aktie nur noch gehalten wegen der Dividende und der Teilnahem an der HV. Mit dem Eindruck den ich mitgenommen habe wollte ich danach nur noch verkaufen. Andere Aktionäre waren leider schneller als ich und sorgten für den ersten Kurssturz vor Corona. Ich sitze immer noch auf diesen Mistpapieren.
Könnt ihr verkaufen - der Laden taugt nichts.  

3963 Postings, 2256 Tage AhorncanSo ist das in der Wirtschaft....

 
  
    #581
21.03.20 23:17
Die Hauptaktionäre machen Druck und wollen hohe Dividenden. Die Firma kann dies oft nur über
die Personalkosten erfüllen. Neues Personal und oft schlechter Löhne....

Alle klein  Aktionäre gehören im Prinzip auch dazu... ? Wachstum.... Wachstum hohe Aktienkurse und Gewinne. Was dahintersteckt interessiert uns eigentlich nicht. Oder ?

Nun ist es erstmal vorbei mit Wachstum....  

1284 Postings, 1614 Tage Targo??????? Ahorncan

 
  
    #582
22.03.20 13:41
Was willst du hier ? Den sozialistischen Bruderkuß ?
Gute Unternehmen erwirtschaften gute Gewinne mit guten Produkten und natürlich mit guten Mitarbeitern. Ohne sie ist kein Unternehmen erfolgreich. Solche Unternehmen können auch gute Löhne und Gehälter zahlen. Ich bin froh, dass wir hier in Deutschland viele solcher Unternehmen haben.
Unser Wohlstandsstaat, der auch die Schwachen unter uns durchfüttert braucht diesen wirtschaftlichen Erfolg. Wer sich über die momentane schwierige Situation freut tritt den Sozialstaat mit Füßen.
Da kann ich nur den Kopf schütteln  

6 Postings, 1609 Tage Mystik02Personalsituation ist nicht so negativ

 
  
    #583
22.03.20 16:01
Zur Personalfluktuation würde ich eher nicht die schlechten Gehälter sehen, sondern die permanente Abwerbung durch die OEM´s, die mit Gehältern aufwarten die kein Dienstleister bieten kann. Sie bekommen da Mitarbeiter die sie schon im Einsatz erlebt haben, eingearbeitet sind. Dennoch hat sich der Personalbestand an meinem Standort trotz Fluktuation um mehr als 20% vergrößert und wir suchen immer noch. Der Bau der Millionenschweren neuen Testcenter bedingen ebenfalls noch neue Mitarbeiter. Auch bei den Beauftragungen (ich kann da nur über meinen Standort reden) kann ich derzeit noch keinen Rückgang erkennen. Ich kann Eure Befürchtungen nicht teilen. Ich sehe das Unternehmen immer noch als gute Investition an auch wenn ich jetzt einen ziemlichen Verlust eingesteckt habe.  

1284 Postings, 1614 Tage TargoBertrandt Personal und HV

 
  
    #584
23.03.20 08:48
Ausgerechnet dem Tech-Konzern Bertrandt schlechte Gehälter zu unterstellen ist natürlich daneben. Aber der ganze Inhalt von Ahorncan ist daneben und repräsentiert die deutsche Neidgesellschaft. Ich denke nicht, dass unzureichende Gehälter die Ursache sind. Bertrandt arbeitet auch viel mit Studenten, die ebenfalls in die Statistik eingehen. Natürlich arbeiten die Bertrandt-MA auch für Kunden, die versuchen abzuwerben.
Was mich aber erschüttert hat ist das ganze Bild, das der Bertrandt-Vorstand bei der HV abgegeben hat. Das sind drei Verwalter, die keinen Arsch in der Hose haben. Herr Claus hat keine einzige Frage direkt beantworten können. Auch ganz simple Fragen die jeder Vorstand aus der Hüfte weiß, hat er stereotyp vom backoffice-Zettel abgelesen. Die Antwort war dann so dünn und beliebig, dass es schon fast peinlich war. Der starke Patron Bichler fehlt eindeutig und wird aus dem Aufsichtrat nur unzureichend lenken können. Ein Aktionär fragte wer eigentlich der Chef bei den drei Vorständen ist. Der gesamte Vorstand traute sich nicht diese Frage zu beantworten. Bichler hat dann das knistern im Saal beendet und gesagt, dass es keinen Chef im Vorstand gibt - alle drei Vorstände gleichberechtigt sind. Das funktioniert nicht. Da schaut doch nur jeder auf sein Ressort. Es gibt keinen Vostand, der die ganze Firma im Blick hat. Wie bereits berichtet - mit mir haben auch andere Aktionäre verstanden, dass hier schnell verkauft werden muß. Leider waren sie schneller als ich und haben den Kurs schon kurz nach der HV versenkt. Das geht nicht gut  

881 Postings, 5284 Tage HavakukWarum Bertrand heute über 20% gestiegen ist:

 
  
    #585
24.03.20 18:28
Damit ihr was lernt! -  An der Börse ist alles möglich , - auch das Gegenteil von "das geht nicht gut".  

1284 Postings, 1614 Tage TargoSchenkelklatsch

 
  
    #586
24.03.20 21:19
Bertrandt hat ein genehmigtes Aktienrückkaufkontingent.
Auf der HV kam die Frage auf, wieviele Aktien denn so schon gekauft wurden.
Antwort: 0
Dann gab es etwas was ich bei einer HV noch nie erlebt habe.
Den Meinungsaustausch Vorstand / Aktionär wie weit denn die Aktie noch fallen könnte.
Von Aktionärsseite wurden 30 Euro genannt. Herr Claus konnte sich das nicht vorstellen, würde doch dabei der Buchwert unterschritten, somit die ganze Ingenieurskunst nix mehr wert.
Heute wurde dieser "Katastrophenwert" erreicht !
Von unten !!!!!
Heute hat Bertrandt sein Rückkaufprogramm angeschmissen. Ich habe verkauft  

25 Postings, 3595 Tage BulltalStellenausschreibungen

 
  
    #587
01.04.20 10:27
Weiß jemand ob es einen Einstellungsstopp gibt?  

1284 Postings, 1614 Tage TargoEinstellungsstopp ?

 
  
    #588
01.04.20 11:30
...na klar
Ruf einfach bei Bertrandt an - die wissen das ganz genau.
 

25 Postings, 3595 Tage BulltalWas gibt's neues?

 
  
    #589
11.05.20 15:12
Kurs läuft doch ganze smooth. Und an einigen Standorten wird wieder eingestellt, also Auftragslage intakt.  

1284 Postings, 1614 Tage TargoBertrandt - Daumen nach unten

 
  
    #590
11.05.20 16:31
Zeitarbeitsfirmen kündigen Entlassungen an wegen andauernder Auftragsschwäche. Nun kommt langsam das Ende mancher Kurzarbeit und (leider) bedeutet das immer öfter Entlassungen. Während die Kurzarbeit nahezu unmerklich im Hintergrund lief, werden Entlassungen eher berichtet. Daran wird man wohl bald die Schwachstellen unserer Wirtschaft entdecken. Nur Porsche arbeitet wieder volle Kanne, während der Rest weiterhin eher schleppend werkelt. Das wird sich wohl auch nicht so schnell ändern.
Natürlich ist Porsche für Bertrandt ein wichtiger Anker aber es wird wohl dennoch ein trübes Q1 und vermutlich ein noch trüberes Q2 werden. Der Kurs ist wohl ausgereizt - da geht wohl nicht mehr viel.
Bei 30 Euro könnte man es sich überlegen, weil das wohl die neue "Schmerzmarke" der Vorstände und des AR-Chefs ist ;). Hier ist der Kurs auch über den Buchwert halbwegs abgesichert, wobei da wohl aktivierte Projekte drin stecken, die man eben auch "korrigieren" kann.  

6 Postings, 1609 Tage Mystik02Bulltal: Was gibt's neues?

 
  
    #591
01.07.20 12:12
Zur Auftragslage kann ich nur zur Niederlassung in Tappenbeck sprechen, und da läuft es sehr gut, wir haben sogar noch eingestellt und suchen auch weiterhin noch Ingenieure. Corona hat nur einen Großteil der Leute in das Homeoffice verbannt, wo wir weiter ohne Kurzarbeit arbeiten. Lediglich in der Verwaltung hat es ein paar Fälle von Teilzeit Kurzarbeit gegeben, die aber darin geschuldet sind das man den Abstand nicht immer gewährleisten konnte für alle. Von Entlassungen sehe ich gar kein Potenzial, weil jeder der keine Arbeit hätte sofort in anderen Bereichen gebraucht wird.

@Targo: Dass im Entwicklungsbereich eine Auftragsschwäche herrscht, sehe ich eher nicht, denn gerade der Bereich der E-Mobilität hat bei allen Automobilherstellern einen hohen Fokus, da kann auch in der derzeitigen Situation wenig gespart werden. Besonders wenn der Absatz zurück geht investieren die OEM´s mehr in die Entwicklung um Konkurrenzfähiger zu werden. Eine Eintrübung der Q1 und Q2 sehe ich zwar, da die Coronamassnahmen ja Geld kosten und den Gewinn schmälern, aber dramatische Ergebnisse Erwarte ich derzeit nicht.
 

1284 Postings, 1614 Tage Targonoch vor wenigen Wochen....

 
  
    #592
01.07.20 12:32
....lautete die Ansage von Bertrandt noch ganz andes (dpa-AFX):

"EHNINGEN (dpa-AFX) - Der Entwicklungsdienstleister für die Auto- und die Luftfahrtbranche Bertrandt hat im ersten Geschäftshalbjahr die Folgen der Corona-Pandemie zu spüren bekommen. Der Gewinn vor Zinsen und Steuern (Ebit) ist Zeitraum Oktober bis März um knapp 41 Prozent auf 21,2 Millionen Euro gefallen, wie das im SDax notierte Unternehmen am Donnerstag in Ehningen mitteilte. Der Gewinn unter dem Strich brach um knapp die Hälfte ein. Der Umsatz gab um 3,2 Prozent auf 508,2 Millionen Euro nach.

Bertrandt hatte Mitte März seine Jahresprognose zurückgezogen und gibt aktuell keine neue ab. Zudem hat Bertrandt mit Maßnahmen wie Kurzarbeit und einer "strikten Kostendisziplin" auf die wirtschaftlichen Verwerfungen durch das Coronavirus reagiert. "Erste Effekte aus den Sparmaßnahmen sind spürbar", hieß es in der Mitteilung./stk/fba"

In diesem Zeitraum ist nur der Coronamonat März enthalten. Wie dramatisch muß es sein, dass es für ein Ebit-Minus von 41 % reicht. Ich bleibe dabei - die Autobranche (Ausnahme Porsche) fährt in den nächsten Jahren einen restriktiven Sparkurs. Sicherlich wird es noch dringliche Aufträge geben aber eben nicht das volle Füllhorn.
 

6 Postings, 1609 Tage Mystik02@Targo

 
  
    #593
01.07.20 16:26
okay ich kann nur von unserem Standort berichten, und da sieht es gut aus, habe auch seit heute zwei neue Kollegen zum Einarbeiten. In die anderen Standorte hab ich nicht soviel Einblick. Hier sind in zwei Bereichen über 3000 MA beschäftigt, also ca. ein viertel der Gesammt MA.  

774 Postings, 2954 Tage Der clevere Investo.Langfristig

 
  
    #594
24.06.21 19:04
scheint sie sich dezent zu erholen

Die 110 warten langfristig geknackt werden  

342 Postings, 1463 Tage PinnebergInvestAkka wurde übernommen

 
  
    #595
29.07.21 10:11
https://www.presseportal.de/pm/109174/4980661

Besonders spannend finde ich den Preis:
Transaktionspreis von 2,0 Milliarden Euro an Unternehmenswert, entspricht 10,6x EV/EBITDA 2022e

Von den Dienstleistern ist Bertrandt derzeit noch am günstigsten bewertet (vgl. zu Brunel, Alten und Co). Sehe hier auch im Anbetracht der verbesserten Auftragslage der größten Kunden ein sehr gutes CRV.
 

3464 Postings, 5278 Tage TamakoschyAktueller Fool Artikel

 
  
    #596
1
09.06.22 20:18

737 Postings, 4649 Tage FulltoneWatchlist

 
  
    #597
21.07.22 19:34
Habe Bertrandt, nach der jüngsten Kursentwicklung und immer neuen Tiefständen, nun in meiner Watchlist aufgenommen und damit begonnen, Infos über das Unternehmen zu sammeln und eine kleine "Fundamental-Analyse" zu erstellen um zu prüfen, ob sich hier ein mittel- oder auch langfristiges Investment auf diesem Kursniveau mittlerweile anbietet.

Frage: Gibt es noch weitere Gründe für die Kursentwicklung in diesem Jahr als die bekannten politisch verursachten wie Inflation, Rezession usw.? Hat das Unternehmen Probleme abseits des makroökonomischen Umfelds? Wie ist die Unternehmensführung zu beurteilen? Danke im Voraus für Infos, Wissenwertes und Einschätzungen.  

22743 Postings, 1080 Tage Highländer49Bertrandt

 
  
    #598
15.12.22 13:45
Positive Entwicklung im Einklang mit der Prognose für das Gesamtjahr
https://www.bertrandt.com/en/company/press/press-releases
Was sagt Ihr zu dem Ergebnis?  

737 Postings, 4649 Tage FulltoneKurserholung

 
  
    #599
24.01.23 14:29
Von 30 auf 45. Das sind in meiner Welt 50% (betone ich deshalb, weil Politiker und staatsnahe Medien ja seit vielen Jahren eine andere Logik und Mathematik propagieren  -  und dabei u.a. aus Neuschulden sog.  "Sondervermögen" machen usw.). Ich bin mit meinem Invest hier also zufrieden. Ich hätte aber noch mutiger sein sollen und mehr kaufen sollen. Naja...  ;-)  

3933 Postings, 5058 Tage Moe SzyslakZahlen vor der HV nächste Woche

 
  
    #600
1
15.02.23 11:09

42014 Postings, 8778 Tage Robinwas

 
  
    #601
17.08.23 11:38
war das denn ??? Stoploss  !!!!!!!   TAGESCHART - Unglaublich    

42014 Postings, 8778 Tage RobinUnglaublich

 
  
    #602
17.08.23 11:44
was die hier machen  .  

22743 Postings, 1080 Tage Highländer49Bertrandt

 
  
    #603
14.12.23 10:57
Die Pressemitteilung zu den neuen Zahlen:
Starkes Wachstum des Gesamtumsatzes
https://www.bertrandt.com/en/press-releases/fiscal-year-2022-2023  

518 Postings, 6769 Tage stanleyich bin mal dabei

 
  
    #604
18.07.24 15:58

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
23 | 24 | 25 25  >  
   Antwort einfügen - nach oben