Dax 6000 keine Utopie mehr....


Seite 1 von 98
Neuester Beitrag: 20.09.21 11:18
Eröffnet am: 15.11.05 01:06 von: lehna Anzahl Beiträge: 3.442
Neuester Beitrag: 20.09.21 11:18 von: lehna Leser gesamt: 1.098.890
Forum: Börse   Leser heute: 29
Bewertet mit:
106


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
96 | 97 | 98 98  >  

21206 Postings, 7255 Tage lehnaDax 6000 keine Utopie mehr....

 
  
    #1
106
15.11.05 01:06
Argumente:
1.Welcher Kanzler oder Koalition half dem Dax??
Kanzler         jährliche Daxentwicklung
Adenauer                     13%
Ehrhard                      -7%
Kiesinger (grosse Koalition) 22%
Brandt                       -8%
Schmidt                       3%
Kohl                         14%
Schröder                      1%
2.Die Stimmung ist mies,Angie und co. wird nix zugetraut.
Die Bedenkenträger und Pessimisten toben sich überall aus.
Wenn man jetzt nicht im Markt ist,wann dann???
Ich bin zu 100% investiert,basta...



 
2417 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
96 | 97 | 98 98  >  

10 Postings, 154 Tage LisaoipuaLöschung

 
  
    #2419
25.04.21 09:51

Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 11:00
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

10 Postings, 154 Tage ChristinauyxjaLöschung

 
  
    #2420
25.04.21 09:52

Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 10:27
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

21206 Postings, 7255 Tage lehnaLockdown würgt das BIP ab

 
  
    #2421
1
30.04.21 21:10
Die deutsche Wirtschaftsleistung sank seit 01.01 überraschend stark um 1,7 Prozent. Damit war Deutschland alles andere als eine antreibende Lokomotive, eher eine lahme Ente am Rollator. Die EU dusselte im ersten Quartal um 0,6 Prozent nach unten.
Schwamm drüber, unser Dax hält sich trotzdem cool über der 15.000, weil er auf Trendwende und Boom spekuliert.
Berlin macht jedenfalls auf Hurra und hat die Prognose für 2021 auf 3,5 Prozent Wachstum hochgeschraubt.
Unrealistisch ist das nicht. Denn ich erinner nur mal dran, dass der Michel 2020 nicht die üblichen 70 Milliarden Euro im Auslandsurlaub raushauen konnte.
Da dürfte also ein Haufen Kohle ungenutzt auf Konten rumlungern, die alsbald unbedingt in den Konsum will und die Wirtschaft damit antreibt.
Trotzdem mal sehr gespannt, ob das Rudel dieses Jahr Sell in May and go away durchzieht.
Glaubs eher weniger...





 

21206 Postings, 7255 Tage lehnaRekordlauf von gestern wieder zurückgepfiffen

 
  
    #2422
19.05.21 13:50
Bis 15538 kraxelte unser Dax gestern, bevor die Meute Angst vor der eigenen Courage bekam und Gewinne mitnahm.
Hmmm- ich hab äusserst ungeschickt agiert und über 15500 meine Depotabsicherung DBX1DS rausgeworfen...Grummel...
Schwamm drüber-- die Festbeleuchtung wird immer nach vorne gerichtet.
Angst vor Inflation soll am abrupten Stop vom Rekordlauf Schuld sein, erklären uns Volkswirte- die Wunderkinder im Kaffeesatzlesen.
Öhm-- ich glaub eher, dass da Kurse wieder mal die Nachrichten machen.
Heute Abend geben die US- Kurshäuptlinge (FED) ein Statement zur Lage ab. Und da bin mal sehr gespannt, in welche Richtung dann der Hase saust....




 
Angehängte Grafik:
hase.jpg
hase.jpg

21206 Postings, 7255 Tage lehnaBoaaah--Dax rüttelt nun schon an der 15.700

 
  
    #2423
04.06.21 20:10
weil die US Leitwölfe Zinssorgen verdrängen.
Der US-Arbeitsmarkt kommt nicht recht in die Gänge, im Mai wurden nur 559.000 neue Jobs geschaffen. Volkswirte hatten 650.000 vorausgesagt.  
Mit diesen "Loserdaten" dürfte die FED aber weiter schwemmen und das gefällt der Karawane allermeist.
Denn nix liebt die Börse mehr wie lockere Kohle und die Aussicht auf eine bessere Zukunft.
Hmmm- sollten wir allerdings in Euphorie reinlaufen, sollte man sein Portfolio reduzieren.
Wobei ich natürlich weiss, dass den besten Zeitpunkt nur Lügner erwischen werden...


 

5926 Postings, 2376 Tage WALDY_RETURNKnack & Back : 80 EURO

 
  
    #2424
07.06.21 16:30
80,46 € +1,67%       +1,32 €
16:12:06 Uhr Xetra | Mehr Kurse



......................................  Yes !    Auf geht's Burschi zu ....................   ?   ( aber 80 ist Real *ggg*)  

21206 Postings, 7255 Tage lehnaBundesbank passt sich der Dax Hausse an

 
  
    #2425
1
12.06.21 15:12
und hebt den Daumen.
Schon im Sommer könnte die Wirtschaftsleistung in Deutschland wieder das Vorkrisenniveau erreichen, das Bip soll 2021 auf 3,7 % anschwellen.
Exporte und Konsumrausch sorgen bei den Volkswirten für Optimismus.
Auch die staatliche Förderbank KfW hebt die Prognosen an.
Staun und guck---2022 soll sogar ein Wachstum von 4,5 % leuchten.
Hallo- nur mal zur Erinnerung: Prognosen sind schwer, vor allem wenn sie in die Zukunft gehn...

 

21206 Postings, 7255 Tage lehnaDie Hausse nährt die Hausse

 
  
    #2426
1
03.07.21 14:20
Selten wurde diese alte Börsenweisheit so intensiv gelebt wie 2021.
New York eilt von Rekord zu Rekord.
Die US- Jobmaschine schaffte 850.000 neue Arbeitsplätze, mehr als erwartet. Zins- und Inflationsängste wurden trotzdem unter den Teppich gekehrt.
Ich hab doch langsam das Gefühl, dass wir in eine Blase hineinflitzen. Bin trotzdem relativ stark investiert, denn die Kohle sitzt ja bei den Notenbanken weiter verdammt locker.
Unser Dax konnte die Woche mit Wallstreet nicht mithalten und relaxte auf hohem Niveau. Ihm scheint aber die Höhensonne weiter zu gefallen.
Hmm-- die Weide für Bullen scheint mir weiter grasegrün zu sein...



 
Angehängte Grafik:
dsc01505-495x400.jpg
dsc01505-495x400.jpg

5926 Postings, 2376 Tage WALDY_RETURN82 Euro

 
  
    #2427
05.07.21 10:01
Läuft .......  

21206 Postings, 7255 Tage lehnaDelta- Zicke brachte die Kurse kurz ins wanken

 
  
    #2428
10.07.21 14:56
aber am Freitag wurden die Kauftasten schon wieder gehämmert.
Ich staune, denn das Rudel hat auch keine Angst vorm Wochenende: Der S&P 500 krönte die Woche sogar mit einem neuem Rekord bei 4369 Punkte.
Jeder Ausverkauf lockt seit Monaten neue Käufer an wie Miss Universum im Neglige die Buben.
Mal gespannt, ob die Kauflust der obercoolen Bullen trotz nahender Bilanzsaison und US Inflationsdaten anhält.
Wundern würde es mich nicht mehr, wenn die Hausse bis zu den Schreckensmonaten Sept/ Oktober laufen würde.
Hab die Woche aber schon mal abgebaut und mein Kurzzeitinvestment Alibaba geschmissen, da der Juni Hüpfer wieder abgewürgt wurde.
ariva.de
Peking hat anscheinend Angst vor Erfolgsstorys ausm eigenen Land und zeigte Gründer Jack Ma, wer Herr im Haus ist. Der darf jetz nur noch ausm Parteibuch vorlesen und das scheint vielen Investoren nicht zu schmecken...



 

21206 Postings, 7255 Tage lehnaJeeep-- 15.806 Punkte von gestern

 
  
    #2429
13.07.21 14:09
heisst schon wieder neuer Dax- Rekord und somit Schampus--Proost...
ariva.de
Nicht ausgeschlossen, dass die Karawane nun auch noch die 16.000 testen will.
New York startet heute in die Berichtssaison und da ist es immerhin auch möglich, dass die Vorschusslorbeeren zu hoch waren.
Auch könnte hohe Inflation den Geschmack etwas verderben. Liegt auch da dran, dass die Weltwirtschaft anscheinent in einen Boom rennt.
Chinas Exporte legten um sagenhafte 32 Prozent zu.
Nixdestotrotz halt ich es für das Beste, die Welle erst mal weiter zu reiten. Obwohl man ja gesundheitstechnisch mit dem Essen aufhörn soll, wenns am besten schmeckt...





 

12 Postings, 68 Tage FrankStensonLöschung

 
  
    #2430
20.07.21 21:56

Moderation
Zeitpunkt: 22.07.21 19:40
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Verdacht auf Spam-Nutzer

 

 

21206 Postings, 7255 Tage lehnaInflation springt auf fast 4 Prozent

 
  
    #2431
1
29.07.21 21:40
da die Mehrwertsteuer Mitte 2020 zum Konsum ankurbeln gesenkt wurde und nun mit dem gesenkten Satz verglichen wird.
Das ist der höchste Wert seit 13 Jahren.
Zudem wird ja Öl und Benzin nach oben gelenkt, um CO2 zu drosseln.
Da die EZB cool bleibt, relaxt auch unser Dax auf hohem Niveau über 15.600.
Hab trotzdem mein Depot mal mitm Short ETF DBX1DS etwas abgesichert, da mir der Dax allmählich zu lahmen scheint.
Knacken Bullen die 15.800, muss das Papier natürlich wieder raus...
ariva.de

 

21206 Postings, 7255 Tage lehnaAnleger so kalt wie eine Hundeschnauze

 
  
    #2432
08.08.21 14:32
Der US Jobmarkt fängt an zu brummen.
Mit 943.000 neu geschaffenen Stellen wurden die Markterwartungen von 870.000 geschlagen.
Trotzdem wurden Zinsängste unter den Teppich gekehrt und der Meister aller Klassen (Dow) flog sogar auf ein neues Rekordhoch bei 35.240 Punkte.
Respekt, kann ich da nur sagen.
Unserm Dax gefällt das alles herzallerliebst und er rückt seinem Rekordhoch bei 15.810 immer näher.
Ich trau dem Frieden trotzdem nicht mehr so richtig, obwohls ja überall nach Gelassenheit, Freude und  Versöhnung aussieht...

 
Angehängte Grafik:
b-090813.jpg (verkleinert auf 75%) vergrößern
b-090813.jpg

21206 Postings, 7255 Tage lehnaDax verdammt gut drauf

 
  
    #2433
12.08.21 15:40
und startet erneut zur Rekordrally.
Da reib ich mir echt die Augen und hab mein Absicherungsinstrument( DBX1DS ) wieder vor die Tür gesetzt.
Fakt ist, der Himmel ist nun frei, wobei die 16.000 wohl eine verdammt harte Nummer sein dürfte.
Die US Weltleithengste als Dax Antreiber sind auch weiter in Rekordlaune, obwohl die Inflation im Juli auf 5,4 % sprang.
Ich staune echt über die Risikolust der Karawane, obwohl wir uns ja nun langsam aber sicher den Angstmonaten Sept./ Oktober nähern...
ariva.de
Selbstverständlich sind bei solchen Rekordläufen wieder mal Raketen fällig...


 
Angehängte Grafik:
imagesraketen.jpg
imagesraketen.jpg

21206 Postings, 7255 Tage lehnaEr hat es schon wieder getan

 
  
    #2434
13.08.21 13:51
Unser Dax hat die nächste runde Marke (16.000) erobert.
Gratulation...
ariva.de
Rückblick:
Als ich am 15.11.05 um 01:06 Uhr nach der Spätschicht diesen Thread eröffnete, waren 6000 noch ein Traum.
Und nun haben wir real die 16.000 geentert-- Wahnsinn...
Dass DAX und Dow ausgerechnet vor den saisonalen Zittermonaten auf dicken Molli machen, ist schon sehr beachtlich.
Bin aktuell hin- und hergerissen, ob nicht doch meine übliche Absicherung DBX1DS wieder  mitlaufen lasse.
Denn im September sind ja Bullen oft träge, zu voll gefressen und energielos...






 

1151 Postings, 5373 Tage geierwalliau weia lena

 
  
    #2435
2
13.08.21 18:11

21206 Postings, 7255 Tage lehnaUnser Dax bekommt Nachwuchs

 
  
    #2436
04.09.21 13:52
33 Jahre nach seiner offiziellen Geburt wächst die erste deutsche Börsenliga von 30 auf 40 Sprösslinge.
Bisher hatten hauptsächlich Oldtimer das Sagen, nun sollen auch wachstumsstarke moderne Branchen einziehn.
Das größte neue Schwergewicht wird Airbus sein, unter anderen kommen noch Puma, HelloFresh, Sartorius und  Symrise dazu.
Auch der Online-Modehändler Zalando- den ich im Depot hab- zieht ein.
Die bisherigen DAX30-Mitglieder verlieren einen Teil ihres Gewichts.
Vor allem Autoaktien werden nun kleinere Brötchen backen.
Nach dem Wirecard Skandal müssen die Mitglieder Quartalsmitteilungen und testierte Jahresabschlüsse zeitnah veröffentlichen, ansonsten werden sie nach einer 30-tägigen Warnfrist rausgeworfen...
 

21206 Postings, 7255 Tage lehnaDax legt den Rückwärtsgang ein

 
  
    #2437
08.09.21 10:35
und hab deshalb mal wieder mit DBX1DS teilweise abgesichert.
Und natürlich machen Kurse wieder die Nachrichten. So wütet die Seuche bei Onkel Sam wieder stärker und könnte auch die Indizies befallen.
Allerdings machte der Techsektor an der Nasdaq auf obercool und kraxelte sogar auf einen neuen Rekordstand.
Heute Abend wird die Fed wieder aufwirbeln.
Investoren werden dann jedes Wörtchen auf die Goldwaage legen, um zu wittern, ob eventuell die Wertpapierkäufe gedrosselt werden sollen...
Öhm-- da dürfte also peinlich genau hingeguckt werden...


 
Angehängte Grafik:
index_gucken.jpg
index_gucken.jpg

10195 Postings, 2473 Tage MM41Ich erwarte noch

 
  
    #2438
08.09.21 10:39
tiefere Kurse als im April 2020. Das ist nicht ausgeschlossen falls die Zinsen steigen. Die Inflation ist zwar vorübergehend, es ist aber nicht ausgeschlossen, dass die menschen aus Angst die Inflation weiter aufheizen. Das wäre das Schlimmste was uns passieren könnte  

Optionen

21206 Postings, 7255 Tage lehnaDas Rudel verteidigt die 15.600 im Dax

 
  
    #2439
16.09.21 14:09
mit Hauen und Stechen--- Respekt.
Und das, obwohl das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung das BIP für 2021 von 3,2 auf 2,1 Prozent senkte.
Hält die 15.600 mittelfristig nicht, würden nmM weitere Bären angezogen nach dem Motto: Die Baisse nährt die Baisse.
China sorgt allerdings wegen schlechter Konjunkturdaten für leichten Brummschädel. Der von Pleite bedrohte chinesische Immobilienriese Evergrande hat zudem durchaus das Zeug für eine Bruchlandung des Drachens.
Aber ok, ich habs verstanden-- die Herde ist aktuell weiter bereit, miese Nachrichten wegzulächeln..
 
Angehängte Grafik:
imagessonnenblume.jpg
imagessonnenblume.jpg

208 Postings, 2324 Tage SachenTradeKleiner bis mittlerer Crash Voraus

 
  
    #2440
1
19.09.21 16:17
Kann mir nicht vorstellen die Headge werden das einfach aussitzen mit Evergrande. Der eine oder andere wird verkaufen, dann folgen weitere und der Privatinvestor folgt dann zuletzt. Wird definitiv paar Etagen runter gehen. Gibt weniger Motivierende Argumente für Long aktuell. Daher Crash voraus !  

4209 Postings, 5257 Tage ShenandoahNennen wir es Korrektur

 
  
    #2441
19.09.21 17:39
Crash klingt doch zu martialisch  

208 Postings, 2324 Tage SachenTradeErinnert dennoch

 
  
    #2442
20.09.21 09:10
an das Corona Jahr, lange rote Kerze nach unten mit Gap und lass fallen.  

21206 Postings, 7255 Tage lehnaWinkt da im Hintergrund Lehman?

 
  
    #2443
20.09.21 11:18
Evergrande kann durchaus als taumelnder Koloss etliche Domino Steine mitreissen.
Mit über 300 Milliarden Dollar ist der Immobilienriese verschuldet und Peking lässt den Tycoon bisher schmoren.
Ein Vergleich mit Lehman hinkt jedoch, denn die Amis hatten damals ihren Schrott schön verpackt und weltweit gestreut.
Evergrande scheint da eher ein lokales Problem- trotzdem scheinen nun auch Schockwellen zu unserm Dax zu schwappen...
ariva.de


 

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
96 | 97 | 98 98  >  
   Antwort einfügen - nach oben