SNP auf dem Weg zu einer software company


Seite 57 von 60
Neuester Beitrag: 07.05.24 18:23
Eröffnet am:20.08.20 18:47von: allavistaAnzahl Beiträge:2.496
Neuester Beitrag:07.05.24 18:23von: allavistaLeser gesamt:530.720
Forum:Börse Leser heute:17
Bewertet mit:
12


 
Seite: < 1 | ... | 54 | 55 | 56 |
| 58 | 59 | 60 >  

2748 Postings, 1098 Tage maurer0229Ich hab meine bei 50 drin.

 
  
    #1401
11.07.23 09:56
Abkaufen wollte mir sie aber leider keiner ;-)  

4095 Postings, 6475 Tage allavistaKleines Interview Amail

 
  
    #1402
14.07.23 15:17
Aber auch gegenwärtig sieht Amail SNP gut aufgestellt: „Von den laut Gartner 20 größten SAP-Systemintegratoren setzen bereits 16 auf strategische Zusammenarbeit mit uns“, konstatiert er. „Generell stellen Unternehmen fest, dass die Anforderungen, die jetzt aus dem Markt mit SAP S/4HANA kommen, ohne eine hohen Automatisierungsgrad nicht umsetzbar sind“, sagt er und fügt hinzu: „Diesen Markt in den nächsten Jahren zu decken, wird eine stolze Aufgabe sein.“
Seit Anfang des Jahres ist Jens Amail CEO bei SNP Schneider-Neureither & Partner in Heidelberg. Gegenüber it-daily.net zeigt sich der Geschäftsführer optimistisch, was die Zukunft des Software-und Beratungsunternehmens anbelangt, er weiß aber auch um die großen Herausforderungen in den nächsten J ...
 

402 Postings, 4976 Tage furkelUffbasse

 
  
    #1403
20.07.23 21:17

Es kann auch sein dass dass Wolfgang Marguerre bereits eine Deal mit dem ein oder anderen eine Vereinbahrung im Hintergrund hat.

https://de.marketscreener.com/kurs/aktie/...THER--436575/unternehmen/

Zu einem vereinbarten Preis der nicht genannt werden muss. Hat er mit diesem Deal die Mehrheit, gehen alle raus aus dem Wert welche auf eine Übernahmeschlacht spekulieren. Kann bedeuten dass der Kurs dann runter rauscht. Wolfgang Marquerre wird die Panikverkäufe aufsammeln.

Eine Strategie zu hoffen dass man mit überhöhten Verkauforders da abfischen kann hab ich aufgegeben.

Bin wieder weg aus dem Invest, hat mich an die 400 € gekostet.







 

2748 Postings, 1098 Tage maurer0229Ja, klar wird das so sein.

 
  
    #1404
21.07.23 07:36
Logisch hat Marquerre schon seine Abkommen mit den größeren Anteilseignern.
Man sieht es ja auch an den Stimmrechtsmitteilungen  wie z.B. Klaus Umek, UI Société d'investissement à capital variable usw.
Aber deine Herleitung, warum die restlichen Kleinanleger aus Panik ihre Anteile verkaufen sollten, ist mir nicht klar.
Selbst wenn nach Ablauf der Annahmefrist kein weiteres Übernahmeangebot folgt, ist die Firma doch mit 33,50€ absolut unterbewertet. Also, warum sollte ich denn da Panik bekommen?

Und sollte Maquerre anders als erwarteetdoch einen Squeezeout anpeilen kommt hierfür ein neues Angebot. Also warum uffbasse?  

3473 Postings, 1108 Tage unbiassedSpekulieren auf Übernahmeschlacht?? Warum sollte

 
  
    #1405
21.07.23 12:08
der Kurs vom aktuellen Niveau runter rauschen wenn der alte Mann sein Spielzeug zusammen hat? Weil dann sein tolles Angebot nicht mehr gilt?? :)  

3545 Postings, 2556 Tage HamBurchDas Treten auf der Stelle...

 
  
    #1406
21.07.23 14:28
scheint manche Kleinanleger zu verunsichern...obwohl dem Unternehmen mehr als rosige Zeiten ins
Haus stehen...deshalb kommt der Eine oder die Andere ins Grübeln und stellt sein Investment anscheinend in Frage...

 

2748 Postings, 1098 Tage maurer0229Nanu, bewegt sich hier wirklich mal der Kurs?

 
  
    #1407
24.07.23 09:05

2748 Postings, 1098 Tage maurer0229War wohl ein Anzeigefehler bei L & S... ;-)

 
  
    #1408
24.07.23 09:12

4095 Postings, 6475 Tage allavistaDeckel scheint nach Ablauf weg

 
  
    #1409
24.07.23 09:25
Übernahmeangebot läuft ja heut Nacht ab, aber wer es über einen Broker annehmen wollte, hätte es bis letzte Woche machen müssen..  

2748 Postings, 1098 Tage maurer0229Die 33,50€ scheinen sich so langsam zu entfernen.

 
  
    #1410
27.07.23 10:20
Mal sehen, ob man demnächst ein Update bekommt.  

3545 Postings, 2556 Tage HamBurchDie Octapharma AG

 
  
    #1411
2
28.07.23 10:51
Hat die Annahmefrist verlängert bis 10.08.2023...Aber es bleibt anscheinend bei den bisherigen 33,50 €.
Wie lange werden sie dieses Spielchen fortsetzen bzw. bleibt der Kurs dann bis zu diesem Termin gedeckelt ?

 

402 Postings, 4976 Tage furkelAktuell hat der Marguerre

 
  
    #1412
01.08.23 22:40

61 % der SAP Aktien. Der Rest ist vermutlich Streubesitz. Um sein Ziel den Verwaltungsrat aufzulösen brauchts eine zwei Drittel Mehrheit.

Die sechs Prozent die noch fehlen scheinen gesichert. Ein erhöhtes Angebot wird es nicht geben. Weshalb der neu Reiche Milliadär einen Narren an SNP gefressen hat bleibt sein Geheimniss. SNP ist ein Bypass von SAP. Sie hängen am Tropf der Walldorfer. Kränkelt mal die SAP, muss SNP auf die Intensivstation.

Der Kurs wird dann wieder in alte Tiefen laufen.

 

402 Postings, 4976 Tage furkelder SNP Aktien

 
  
    #1413
01.08.23 22:41

3473 Postings, 1108 Tage unbiassedOh Mann, ausgerechnet jetzt kommt

 
  
    #1415
1
04.08.23 07:54
Marguerre um die Ecke und nervt. Dieser Q2 Bericht liest sich wie eine einzige Sprungfeder.

Highlight für mich:

Die Softwareumsätze erhöhten sich überproportional um 27 % und steuerten mit 30,2 Mio. € ca. 32 % zum Konzernumsatz bei (H1 2022: 23,8 Mio. € bzw. ca. 29 %).  

788 Postings, 2871 Tage GaarySNP

 
  
    #1416
04.08.23 15:07
Kurs scheint wirklich komplett festgenagelt. Für einen aktivistischen Investor wäre das aus meiner ein phänomenales CRV mit den richtigen Geschäftsaussichten untermauert. Wahrscheinlich ist hier der Markt zu ausgetrocknet, um überhaupt eine nennenswerte Position aufzubauen.  

4095 Postings, 6475 Tage allavistaCC HJ Zahlen gemischtes Bild

 
  
    #1417
04.08.23 16:01
und klar, daß die Fonds raus sind ist natürlich sch..

Nichts desto trotz, der Case ist abgesehen von dem geringeren Freefloat, voll in Takt. AE zieht stark an, das Team wird immer stärker, Umsatz zieht nach und die Prognosen sind halt stock konservativ.

Negative Currencyeffekte im HJ von um die 4 Mio. ist halt Mist, aber auch nix was man beeinflussen kann.
Wir werden die stetige Entwicklung die nächsten Quartale und Jahre sehen. Da bin ich mir sicher..

Ist aber noch ne Menge Arbeit..  

45 Postings, 7043 Tage Kylie713Übernahmeangebot

 
  
    #1418
04.08.23 18:51
Wieso sollte ein Kleinanleger (oder auch Grossanleger)  das Angebot von 33,50 Euro annehmen, wenn  der  Kurs schon einmal um Die 65 Euro war, mit einem Management das nichts mit SAP im Sinne hatte....
Denke, das ein Investor wie M kein Wohltäter ist, der ein Spielzeug will......
Der Link zu SAP wird immer deutlicher, und womit könnte man bei einem Kurs von 33,50 verdienen, na ja, mit einem kleinen Angebot an SAP, um durchaus vorhandene Synergien zu heben......
Vielleicht liege ich damit aber auch falsch, da SNP für SAP eventuell zu unbedeutend ist..

 

4095 Postings, 6475 Tage allavistaCC und Präsi sind jetzt online

 
  
    #1419
07.08.23 20:22
Für die dies interessiert  

4095 Postings, 6475 Tage allavistalink

 
  
    #1420
07.08.23 20:22

2748 Postings, 1098 Tage maurer0229Gestern ist die Annahmefrist doch ausgelaufen....

 
  
    #1422
11.08.23 09:10
oder? Jemand was gehört / gelesen? Konnte nichts finden.  

4095 Postings, 6475 Tage allavistaSo, jetzt sollte mal wieder Ruhe einkehren

 
  
    #1423
4
16.08.23 07:43
https://www.it-times.de/news/...isches-leitungssystem-geplant-155223/


   Wolfgang Marguerre hält direkt und indirekt 63,8 % der SNP-Aktien

   Abstimmung über Umstellung auf dualistisches Leitungssystem auf außerordentlicher Hauptversammlung
   Dr. Karl Benedikt Biesinger, Prof. Dr. Thorsten Grenz sowie Peter Maier sollen zu Mitgliedern des neuen Aufsichtsrats gewählt werden

Dr. Jens Amail, CEO bei SNP, kommentiert: „Mit Wolfgang Marguerre verfügt die SNP über einen starken Ankeraktionär, der vom Potenzial des Unternehmens überzeugt ist und unsere Wachstumsstrategie unterstützt. Daneben freuen wir uns, dass die Mehrheit unserer Aktionäre, darunter auch sehr viele Privatinvestoren, sich entschieden hat, die SNP-Aktie weiter zu halten – ebenso wie unsere gesamte Geschäftsführung. Ich bin davon überzeugt, dass sich das mittel- und langfristig auszahlen wird, denn immer mehr Kunden und Partner erkennen das signifikante Wertschöpfungspotenzial unserer Beratungs- und Softwarelösungen und setzen ihr Vertrauen in SNP. Auch die kürzlich veröffentlichen Halbjahreszahlen unterstreichen die positive Entwicklung und die ausgezeichneten Wachstumsperspektiven.“  

3545 Postings, 2556 Tage HamBurchDr. Jens Amail, CEO bei SNP, kommentiert

 
  
    #1424
16.08.23 13:34

3545 Postings, 2556 Tage HamBurch#1424

 
  
    #1425
16.08.23 13:37
...und der Markt reagiert...So kann´s jetzt "ruhig" weitergehen.  

Seite: < 1 | ... | 54 | 55 | 56 |
| 58 | 59 | 60 >  
   Antwort einfügen - nach oben