Starke Zukunft für P7Sat1


Seite 452 von 535
Neuester Beitrag: 30.05.20 13:33
Eröffnet am: 04.10.17 08:01 von: poolbai Anzahl Beiträge: 14.35
Neuester Beitrag: 30.05.20 13:33 von: 228966199h. Leser gesamt: 2.184.474
Forum: Börse   Leser heute: 116
Bewertet mit:
31


 
Seite: < 1 | ... | 450 | 451 |
| 453 | 454 | ... 535  >  

1579 Postings, 1050 Tage NagartierHenri999

 
  
    #11276
28.02.20 16:24
" Das letzte, was man in einer Umstrukturierungsphase braucht, sind hausinterne Querelen! "

Was für die Aktionäre zählt sind die Ergebnisse und die weitere Ausrichtung von Pro7 !
In Jahr 2018 konnte man den Marktanteil noch weiter steigern und das hoffe ich auch für 2019.

Stell dir vor du bist Mitarbeiter vom US Medienunternehmen Comcast die 2018 den Sportsender Sky
für über 30 Mrd. gekauft haben. Sky konnte die Woche Bayern gegen Chelsea übertragen und
lockte immerhin 500000 Abonnenten vor die Geräte.Für Free TV oder GEZ TV sind das keine
großen Zahlen.Aber bei Sky gibt es ab 2021/22 keine Spiele der CL mehr !!
Da werden eine ganze Menge Abos gekündigt und Sky wird auch die Preise senken müssen.
Das dürfte sich auch auf die Mitarbeiter auswirken.

Wo waren wir stehen geblieben ? Stimmt

Als Sky Mitarbeiter fahre ich morgens zum meinem Hauptsitz in Unterföhring und komme
auf dem Weg an der Hauptzentrale von Pro7 vorbei.Hinter dem Hauptgebäude von Pro7 ist
z.Z. eine riesige Baustelle wo 2 Gebäudekomplexe bis 2021 und 2023 für 1700 Mitarbeiter
entstehen.Ich würde mich jeden morgen fragen ob ich für die richtige AG arbeite und ich
auch in einigen Jahren,dort noch mein Geld verdienen kann.

Augen auf bei der Berufswahl reicht nicht mehr,man muss auch in einer Firma arbeiten
die mir in der Zukunft noch perspektiven bietet.

Anmerkung : Sky und Pro7 haben Ihre Zentrale in der gleichen Straße. :-) :-)

https://www.dwdl.de/magazin/68493/...&utm_campaign=&utm_term=










 

56 Postings, 513 Tage wombat79Nagartier: Die Antwort ist einfach

 
  
    #11277
28.02.20 16:51
Sky natuerlich.
Teil des globalen, vertikal integriert Technik/Content Riesen COMCAST zu sein ist fuer einen MA natuerlich besser.
Ueber Zugang zu High End content ueber die globale Pipeline von COMCAST, Zugang zu besserer Distributionstechnik ueber COMCAST und Zugang zu globalen Sport-Events ueber COMCAST.

Bertelsmann CEO spricht oeffentlich Merger zwischen RTL und P7 an... Das sollte Dir alles sagen ueber den Zustand der lokalen Fernsehwirtschaft.  

1579 Postings, 1050 Tage NagartierWOMBAT79

 
  
    #11278
28.02.20 17:21
Fett schwimmt oben !!

Der einzige der bei Sky einen guten Deal gemacht hat ist Rupert Murdoch.

https://www.deutschlandfunk.de/...2907.de.html?dram:article_id=430256

Der ganze Deal wurde von Comcast über Schulden finanziert und eine die werden
das gezahlte Endgeld nie mehr sehen.

Rupert weiß schon wenn er ein totes Pferd reitet !!  

17704 Postings, 4461 Tage Trash#11272

 
  
    #11279
1
28.02.20 17:22
Damit meine ich die schon deutliche Krise unter den TV-Vermarktern. Die Branche kämpft wie damals Printwerbung vor ca. 8-10 Jahren heute mit dem Internet. Betrifft RTL und so ziemlich jeden anderen Sender auch. Würden die öffentlich-rechtlichen nicht die Bürger schröpfen mit der GEZ-Brigade wären die schon längst weg vom Fenster.

Dass Pro7 sich , wie du selbst beschreibst, noch so wacker hält, liegt an der Umsatzstärke  aufgrund der Diversifizierung. Bin mal gespannt, wie  Nucom performen wird. Könnte ne echte Cashcow werden, wenn die weiter wachsen. Und Coop mit RTL bei der Reichweitenoptimierung ist ja auch im Gange.

https://www.prosiebensat1.com/presse/...undhome-vormals-kaeuferportal


1477 Postings, 2417 Tage henri999Nagartier, ich bin am Rätseln, weil der Spruch ...

 
  
    #11280
28.02.20 17:23
... "Das letzte, was man in einer Umstrukturierungsphase braucht, sind hausinterne Querelen!" nicht von mir stammt. Das macht natürlich nichts  -  war wohl ein Versehen und richtig ist die Aussage trotzdem.

Übrigens: Auch die örtlichen Gegebenheiten in Unterföhring kenne ich recht genau, wir wohnen dort in der Nähe und das Thema "Berufswahl" ist für mich auch längst abgehakt (bin Rentner). Ansonsten bin ich mit Dir einig, dass die PSM777-Aktie derzeit deutlich unter Wert notiert.  

17704 Postings, 4461 Tage TrashPS

 
  
    #11281
28.02.20 17:28
hab hier noch nicht akkumuliert. Mit fehlt noch der finale Selloff am Markt, der vermutlich aber weniger die defensiven Werte oder TVler mehr betreffen  wird...die haben eigentlich mit Corona auch wenig an der Mütze, da keine empfindlichen Supply Chains wie Zukäufer/Händler. Bei Kursen um 10 werde ich schwach. LH sicher auch bald wieder interessant , aber das am Rande.  

1579 Postings, 1050 Tage NagartierTrash

 
  
    #11282
28.02.20 18:01
Bei Sky habe ich doch sehr schön beschrieben wie freie Marktwirtschaft funktioniert.

In Deutschland ist man bereit für Sport (Fußball) einen mäßigen Obolus zu entrichten.

Muss ich aber dafür 3-4 Abos abschließen,werden sich viele davon verabschieden.
Im Bereich Fußball kann man Geld wechseln,aber nichts verdienen.
Die DFL,Uefa und Fifa kassieren die Sender ab und am Ende stellt sich immer die Frage
verdienen wir noch etwas oder legen wir drauf.

Dann werden sich aber die Werbetreibenden fragen,wie viele Haushalte erreiche ich noch
mit meiner Werbung über Sport TV oder Streaming.

Mit Free TV hast du auch in einigen Jahren noch den Zugang zu 45 Mio. Haushalten
in Österreich,Schweiz und Deutschland.

Mit Joyn kann Pro7 in einigen Jahren ein viertes Standbein schaffen.
Hier sehe ich aber mehr Zukunft in einen Zusammenarbeit mit Mediaset.
Mediaset ist in Italien und auch Spanien als TV-Sender am Start und mit Pro7
in Deutschland,Schweiz und Österreich.
Diese Länder stellen über 50% der EU Bürger und nicht gerade die ärmsten.



 

17704 Postings, 4461 Tage TrashMediaset

 
  
    #11283
28.02.20 18:20
war soweiso mit einer der hauptsächlichen Gründe warum ich hier long ging. Nach deren Beteiligung wars für mich sowas von klar, was da kommen wird. Italien ist die Hochburg hinsichtlich TV in Europa .

Wäre auch Quatsch zu sagen, dass lineares Fernsehen perse keine Reichweiten mehr hat. Nur wird die "Abnahmegruppe" immer mehr in den "älteren" Bereich rutschen. Das Werbemodell ist ansich altbacken , niemand will das alles wirklich mehr sehen. Die klassische Reklame hat ausgedient, da muss man sich für reine Produktwerbung mittlerweile einiges mehr einfallen lassen. Imagewerbung lässt sich über kleinere Trailer arrangieren, das wird weiterhin kein Thema sein.  

1477 Postings, 2417 Tage henri999@Trash zu #11281: Sippenhaft!

 
  
    #11284
28.02.20 18:24
Zitat: "Mir fehlt noch der finale Selloff am Markt, der vermutlich aber weniger die defensiven Werte oder TVler mehr betreffen  wird".

Wenn die Börsen insgesamt so heftig abschmieren wie in der letzten Woche, ist dies das optimale Umfeld für Short Seller, um auch die Kurse der TV-Anstalten mit in den Keller zu schicken. Klar, dass die Chance genutzt wurde oder vielleicht sogar noch für eine gewisse Zeit genutzt wird.

Deshalb denke ich, dass bei einem "finalen Selloff" eben doch auch wieder die TV-Aktien mit nach unten gerissen werden, obwohl der verdammte Corona-Virus keinen direkten Einfluss hat. Indirekt hat er aber trotzdem Auswirkungen, weil z.B. wegen des absehbaren wirtschaftlichen Einbruchs auch die Etats für Werbung gekürzt werden und der Druck auf die Margen weiter zunimmt.
 

1579 Postings, 1050 Tage NagartierWOMBAT79

 
  
    #11285
28.02.20 18:49
Ist der Medienriese Comcast nicht auch ein Betreiber von Kabelnetzen in den USA.

Warum braucht die USA jetzt die Hilfe der Deutschen Telekom für den Netzausbau?

https://www.deraktionaer.de/artikel/...nimmt-die-spitze-20194021.html

Bla,bla,bla...............

 

1579 Postings, 1050 Tage NagartierHenri999

 
  
    #11286
1
28.02.20 19:04
Wenn du Rentner bist,wirst du wohl in der richtigen Firma gearbeitet haben.

Schaue ich mir aber die US Firmen in Deutschland an,bekomme ich fast immer einen Brechr...... !

So dürfte die GM Tochter Opel gefühlte 30 Jahre keine Gewinn in Deutschland gemacht haben.

Während BMW,DB und VW ihre Fahrzeuge in die ganze Welt verkauft haben,wurde bei Opel immer gejammert.

Subventionen von Staat und den Bundesländern wurden bei Opel immer eingesteckt.

Kaum ist der Laden an PSA verkauft wird dort auch Geld verdient.

Hoffe das man sich bei den G 20 Staaten bald darauf einigt,die Unternehmen dort zu besteuern
wo der Umsatz auch gemacht wird.




 

17704 Postings, 4461 Tage Trash#11284

 
  
    #11287
28.02.20 19:09
Genau wissen tut mans nie , aber man darf nicht vergessen, dass Pro7 schon ohne Corona gut abgespeckt hat und es mE viel lohnendere Ziele gibt , um noch mehr draufzuhauen. Denke da durchaus noch an reiserelevante Shares , Techs und auch Autobauer...alles mit empfindlicher Supplychain. Da würde ich eher draufkloppen als auf ohnehin ausgebombte TV-Werte

1477 Postings, 2417 Tage henri999Stimmt auch wieder, Trash, ...

 
  
    #11288
28.02.20 19:36
.... diese Branchen werden ggf. noch mehr leiden.

@ Nagartier zu #11286: Nö, überhaupt nix mit der Medienbranche zu tun gehabt, ich bin ein alter Siemensianer (das war schon die richtige Firma). Auch wenn's mit P7S1 nichts zu tun hat: Die rasche, positive  Opel-Entwicklung unter PSA hat mich auch überrascht. GM hatte wohl zu sehr die eigenen Märkte vor der "deutschen" Opel-Konkurrenz abgeschottet.  

56 Postings, 513 Tage wombat79Nagartier und Murdoch

 
  
    #11289
28.02.20 19:56
Sicherlich wollte Murdoch Sky dringend loswerden, deshalb hat er ja auch den Bieterwettbewerb auf die 61% von Sky, die er nicht kontrollierte gegen Comcast verloren.

Comcast betreibt viele Dinge, unter anderem Kabelnetze und auch Mobilfunkanbieter Xfinity.

Keiner braucht in den USA die Telekom fuer den Netzausbau. Die Telekom hat 2001 den Anbieter Voicestream gekauft und durch aggressiven Preiswettkampf, Netzausbau und M&A sich die dritte Position im Land erarbeitet (uebrigens mit Endkundenpreisen, die deutsche T-Mobile Kunden weinen lassen).

Uebrigens handelt sich bei dem in Deinem Link erwaehnten 5G Netz um Marketing-5G und nicht echtes 5G.

Was das mit Comcast oder ProSieben zu tun haben soll, das ist mir nicht ersichtlich.  

1579 Postings, 1050 Tage NagartierWOMBAT79

 
  
    #11290
28.02.20 20:16
Ich glaube es ging um die Comcast Tochter Sky und darum das es für Pay-TV
und Pay-Streaming in Deutschland nicht so einfach ist Geld zu verdienen.

Es wundert mich aber das dieser Medienriese während der Amtszeit von
Donald Trump nur 1 € im Kurs zulegen konnte. :-) :-)  

14 Postings, 248 Tage Saa ChiiDas Gruppenpotenzial ist vollig unterbewertet

 
  
    #11291
1
02.03.20 08:51
https://hqcapital.com/en/...al-to-subsidiary-of-prosiebensat-1-group/

Diese Gruppenfirma ist indirekt in Desinfektionsmittel- und Schutzmaskenherstellung involviert  

1477 Postings, 2417 Tage henri999#11281: Die Corona-Schockwirkung lässt nach ....

 
  
    #11292
02.03.20 09:32
.... deshalb wird das wohl nur begrenzte Auswirkungen auf den PSM777-Kurs haben.  

Nach den ersten hysterischen Überreaktionen der Börsen scheint sich jetzt die Lage langsam wieder zu normalisieren. Offenbar wollen viele in der Erholungsphase aufspringen  .  wenigstens die 11er-Marke ist schon mal geknackt, nachdem der Kurs vor ein paar Tagen noch bis unter 10 gerutscht war.

Es wäre prima, wenn der Kurs auch heute Abend noch über 11 notiert  -  bin gespannt, ob die Wallstreet heute Nachmittag mitspielt oder uns die Suppe versalzen wird.    

1477 Postings, 2417 Tage henri999Korrektur: #12292 bezog sich auf #11291

 
  
    #11293
02.03.20 09:36

822 Postings, 216 Tage Michael_1980Gedanken

 
  
    #11294
1
02.03.20 19:10
Zahlen nicht so schlecht, aber trozdem noch einige Propleme.  

17704 Postings, 4461 Tage TrashWarten wir

 
  
    #11295
03.03.20 08:18
ab ... ich sehe durchaus im Gesamtmarkt nochmal einen kleinen Panikdowner. Dies sollte Pro7 immer weniger mitnehmen, aber zwischen 10-11 könnten wir nochmal pendeln. Ist aber nur meine persönliche Longoptimierung dann. Wäre ich nicht bereits drin würde ich auch hier schon zugreifen. In ein paar Jahren wird jeder wissen, warum...

341 Postings, 202 Tage Losiento@Trash

 
  
    #11296
03.03.20 08:36
'In ein paar Jahren' so lange wird die Pro7Sat1 AG nicht Zeit haben m.M. nach - wir haben jetzt unterm Strich 2 Jahre lang Kurse in Richtung Süden gesehen. Die Gründe dafür dürften vielen bekannt sein. Dieses Jahr muss Conze in der HV den Aktionären gute Nachrichten vermelden können. Ich hoffe am 05.03. wird sich schon eine Trendwende abzeichnen. Ich stelle mir nur vor z.B. die Autobranche bräuchte jetzt Jahre für die Umstellung auf E-Autos - das wäre dann das Ende für das Autoland Deutschland und genauso sehr ich das bei Pro7Sat1 im Hinblick auf die letzten beiden Jahr für den Umbau zu einer Multimedia Firma.  

17704 Postings, 4461 Tage TrashDarum gehts doch

 
  
    #11297
03.03.20 09:07
nicht. Ich sage ja nicht, dass  Pro7 erst in ein paar Jahren anfangen wird, sich neu aufzustellen. Das machen sie schon seit Jahren aktiv, aber die Effekte daraus sehen wir wahrscheinlich noch nicht in diesem Jahr. Vielleicht in der Grössenordnung ,dass wir wieder grob in Richtung 15€  Euro laufen, aber ich rede vom Bullcase und Kurse über 20 euro und das möglichst mit weiterer Tendenz nach oben.

Das soll mal eine Divishare werden, auf die ich nur hin und wieder draufgucken muss, ähnlich wie BP. und das braucht Zeit.  

1838 Postings, 2754 Tage hundekarlLöschung

 
  
    #11298
03.03.20 13:10

Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 04.03.20 12:02
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

341 Postings, 202 Tage Losiento@User ohne Namen

 
  
    #11299
03.03.20 13:48
Langweilig - kopierst Du eigentlich nur die Sätze - habe ich schon 1000mal gelesen - ich lege mich wieder hin zum schlafen!  

Clubmitglied, 445313 Postings, 2160 Tage youmake222Chef und Finanzchef von ProSiebenSat.1 in Quarantä

 
  
    #11300
1
03.03.20 13:49
ProSiebenSat.1-Chef Max Conze und sein Finanzvorstand Rainer Beaujean müssen nach einem Coronavirus-Fall im Konzern von zu Hause aus arbeiten und haben die geplante Bilanz-Pressekonferenz in Unterföhring abgesagt. 03.03.2020
 

Seite: < 1 | ... | 450 | 451 |
| 453 | 454 | ... 535  >  
   Antwort einfügen - nach oben