Osram_mit_AMS_ohne_Apple


Seite 31 von 34
Neuester Beitrag: 09.02.24 10:22
Eröffnet am:14.06.22 14:40von: JacktheRippAnzahl Beiträge:837
Neuester Beitrag:09.02.24 10:22von: jd162138Leser gesamt:218.026
Forum:Börse Leser heute:157
Bewertet mit:
4


 
Seite: < 1 | ... | 28 | 29 | 30 |
| 32 | 33 | 34 >  

10849 Postings, 4612 Tage herrscher2.

 
  
    #751
09.11.23 10:34

Denke dass mit Abklingen der elenden Kriegswirren ein 100% Sprung durchaus möglich ist - ohne substanziellen Background!

Ich bin positioniert!  

5606 Postings, 3059 Tage JacktheRippams

 
  
    #752
09.11.23 11:09
@stonedge : gebe Dir grösstenteils Recht, aber man darf auch nicht unterschätzen, dass der deutsche Part von AMS Osram, nämlich Osram extreme Unterstützung aus der Förderung erhalten wird, wenn es noch kritischer ist. Habe da bei Infineon damals recht viel mitbekommen, als es denen richtig schlecht ging. Da setzt man schon auch ausserhalb des Chip-Acts besondere Mittel ein.
Da werden sogar gefühlt explizite Förderprogramme eingeführt, die wie ein Deckel auf den Topf von Infineon und Osram passen ;-)
Ganz so schlimm dürfte es folglich nicht kommen.
Natürlich wird ab einer gewissen Schwelle auch das Übernahmethema kommen. Man sollte sich dabei aber natürlich keine großen Sprünge zum jetzigen Kurs erwarten.

Jo, aber es ist definitiv ein One-trick Pony augenblicklich bei AMS (Micro Led) und es ist sogar ein Pony welches noch im Mutterbauch festhängt …  

2152 Postings, 5831 Tage S2RS2Sparprogramm

 
  
    #753
10.11.23 11:31
Gibt's eigentlich größere Sparanstrengungen im Hause AMSO, also Kurzarbeit, Entlassungen o.ä.?
Ich habe dahingehend noch nichts gehört/gelesen, aber bei schwachem Umsatz und hohen finanziellen Belastungen wäre es doch ein probates Mittel um die GUV zu stützen?

Oder versucht das neue Mgmt nun solange als möglich einen Eierlauf bei 3 CHF aufrechtzuerhalten, man also so lange als möglich so schreiend billig bewertet ist, bis ein Käufer mit 20-30% Premium zuschnappt??? Also zu Preisen von 3,60 - 4,00 CHF und damit sehr viele Investoren sehr lange Gesichter machen werden?  

8 Postings, 134 Tage glaubandichAnleihe!

 
  
    #754
14.11.23 08:46
Hat von euch jemand die ISIN der neuen Anleihe?
 

5833 Postings, 3886 Tage dlg.Bonds

 
  
    #755
1
16.11.23 23:06
Nächster Milestone erreicht, was man im Prinzip positiv sehen könnte, da die Liquiditätssituation die größte Sorge des Markts zu sein scheint. Aber die Zinssätze von 10,50 und 12,25% sind schon sehr happig muss ich sagen...sind so grob ca. 5% mehr als aktuell und das bei einem Volumen von über 1 Mrd. Euro Gegenwert. Ergo ca. 50 Mio Euro Mehrbelastung pro Jahr bis 2029, wenn ich das auf die Schnelle richtig überblickt habe. Da muss ne Oma lange für stricken.

https://www.eqs-news.com/de/news/adhoc/...ndigten-umfassenden/1941163

Und müsste nicht jetzt langsam der Startschuss für die KE fallen? Märkte sind besser, die Aktie hat sich 15% vom Tief erholt, es sind nur noch 6 Wochen bis zum Jahresende (Liquidität nimmt ab) und jetzt sind sogar die Anleihen platziert und damit man die vom Escrow Konto bekommt, muss die KE durchgezogen sein. Evtl. nur noch eine Frage von Tagen?

P.S. Warum die denn schon wieder die Fälligkeit auf den gleichen Monat gelegt und nicht vom letzten mal gelernt und die Fälligkeiten entzerrt?? Verstehe ich nicht...wenn das einer von Euch nachvollziehen kann, gerne melden.  

310 Postings, 1353 Tage nihaoma1#755

 
  
    #756
17.11.23 14:34
berechtigter Punkt.

mich wundert auch ein wenig, dass sie keine variablen Zinsen gewählt haben (falls möglich). Sie zurren jetzt den hohen Zinssatz für relativ viele Jahre fest.  

5833 Postings, 3886 Tage dlg.KE

 
  
    #757
20.11.23 08:24
Here we go, wie erwartet: https://www.eqs-news.com/de/news/adhoc/...htsemission-bekannt/1942119

Nicht alle meine ursprünglich erwarteten Parameter wurden getroffen (Kurs ist seit Bekanntgabe aber auch von 4,30 auf 3,50 Euro abgerauscht), aber beim TERP Discount ist AMSO jetzt bei 38% gelandet, verglichen mit meiner initialen 39% Erwartung – passt. Macht also einen Kurs ex Bezugsrecht von ca. 1,7 Euro.

Am 4. bzw. 6. Dez ist dann Ende des BZR Handels bzw. der Bezugsfrist und ich gehe davon aus, dass dann auch wieder ein „Rump Placement“ der nicht bezogenen Aktien stattfinden wird. An diesen Tagen schaue ich mir den AMSO (Alt) Aktien genau an und werde mir ggfs. überlegen, eine erste Position aufzubauen.

Übrigens liest sich deren „Die Bezugsrechtsemission beinhaltet ein öffentliches Angebot in (…)  in Deutschland, sowie (…) und Deutschland gemäß den geltenden Wertpapiergesetzen“ so, dass man seine Bezugsrechte ausüben und junge Aktien beziehen kann.  

1515 Postings, 1649 Tage Vania1973kann

 
  
    #758
20.11.23 09:24
man die BZR handeln ????  

310 Postings, 1353 Tage nihaoma1#757

 
  
    #759
20.11.23 09:46

beim TERP Discount ist AMSO jetzt bei 38% gelandet, verglichen mit meiner initialen 39% Erwartung – passt. Macht also einen Kurs ex Bezugsrecht von ca. 1,7 Euro.

kannst du das näher erklären? ich bin mit den Dingen nicht so vertraut.

Verhältnis 4:11, also für 1 Aktie bekommt man 2,75 Bezugsrechte.
Bezugspreis 1,07 EUR

Sagen wir, der aktuelle Kurs ist 3,3.
Dann wäre 1 Bezugsrecht aktuell 3,3-1,07=2,23 EUR wert.

Wie kommst du dann auf die 1,7??  

310 Postings, 1353 Tage nihaoma1ad vorhin

 
  
    #760
20.11.23 10:33
ich glaub ich hab die ca 1,7 EUR nachvollzogen, 1.68 EUR sind es wohl  

5833 Postings, 3886 Tage dlg.nihaoma

 
  
    #761
1
20.11.23 10:42
Sorry, gerade nicht so viel Zeit. Ich versuch's in aller Kürze.

Erst mal: für jede Aktie, die Du im Depot hast, bekommst Du genau 1 Bezugsrecht. Zweitens brauchst Du 4 für Bezugsrechte, um 11 Aktien zu dem niedrigeren Preis von 1,07 CHF zu kaufen.

Beispiel: Du hast jetzt 400 Aktien im Depot, dafür bekommst Du 400 Bezugsrechte automatisch eingebucht. Mit diesem 400 Bezugsrechten erhältst Du das Recht, 1.100 junge AMSO Aktien für 1,07 CHF zu beziehen. Da die 1,07 CHF unterhalb des aktuellen Aktienkurses liegen, haben diese Bezugsrechte einen intrinsischen Wert und sind einem Derivat ähnlich.

Wenn Dir diese Bezugsrechte in Dein Depot gebucht werden, fällt der Kurs der AMSO entsprechend. Man spricht dann von dem "Theoretical ex Rights Price" (TERP), d.h. der theoretische Preis nachdem die Aktie ohne die Bezugsrechte handelt. Dafür hast Du sowohl die Aktie als auch das Bezugsrecht in Deinem Depot. Das Bezugsrecht kannst Du verkaufen, ausüben oder nur Teile ausüben, so dass Du liquiditätsmäßig neutral gestellt wirst.

Was ich mit dem "TERP Discount" meinte ist der Abschlag des Preises der jungen Aktien ggü. dem TERP: AMSO hätte ja den Bezugspreis auf 1,00 CHF, auf die 1,07 CHF oder auch 1,50 CHF legen können. Je niedriger der Preis liegt oder festgelegt wird, desto höher der Discount, desto höher der Anreiz die neuen Aktien zu beziehen, desto höher die Wahrscheinlichkeit, dass die KE durchgeht und desto niedriger das Risiko der Banken auf den neuen Aktien sitzen zu bleiben. Und vice versa natürlich.

Um das an einem Extrembeispiel festzumachen: stell Dir vor, AMS hätte den Bezugspreis beim Schlusskurs der letzten Woche festgemacht. Das Bezugsrecht hätte einen Marktwert von 0 gehabt (mal die derivative Komponente außen vor gelassen) und es hätte null Anreiz gegeben für irgendeinen Investoren die Kapitalerhöhung mitzumachen, weil er sich die Aktie zum gleichen Börse auch an der Börse kaufen kann.

Hoffe, das war soweit alles richtig und hilft beim Verständnis.
 

310 Postings, 1353 Tage nihaoma1danke sehr!

 
  
    #762
1
20.11.23 11:15
TERP kannte ich nicht, hatte ich mir in der Zwischenzeit ergooglet.

noch was anderes: es gibt derzeit ~274 Mio Stk Aktien, neu ausgegeben werden sollen ~724 Mio Stk.
Wenn ich 274 Mio mit 11/4 multipliziere, komme ich auf > 750 Mio Stk, dh. wenn jeder Altaktionär seine Aktienanzahl so anpasst, dass sie durch 4 teilbar ist und jeder alles zeichnet, dann würde ams osram mehr ausgeben als die 724 Mio Stk (??))

der Bezugsrechtshandel startet am 22.11. Was ist der Stichtag für den Erhalt der Bezugsrechte? heute, morgen, übermorgen?

und ganz plump. Der Kurs wird abrauschen. Ist das nicht ein deppensicherer short, heute, morgen? wo ist da der Haken?  

5833 Postings, 3886 Tage dlg.nihaoma

 
  
    #763
1
20.11.23 11:43
Sehr gerne. Die Anzahl der Aktien konnte ich auch nicht komplett nachvollziehen, 'meine' Zahl war eine andere (vllt doch noch der Bestand an eigenen Aktien?).

Wenn der BZR-Handel am 22. Nov beginnt, dann wäre mE relevant, ob man zum Börsenschluss die Aktien im Depot hat oder nicht.

Zu Deiner letzten Frage: nein, ein "free lunch" für Shorties gibt es nicht. Der Kurs rauscht "optisch" natürlich ab, aber jedes Derivat da draußen wird automatisch an die Bezugsrechte & das Verhältnis angepasst. Ökonomisch und in der Theorie hast Du ja den gleichen Wert im Depot. Am 21. Nov abends eine Aktie zu 3,20 Euro. Am nächsten Morgen eine Aktie zu 1,70 Euro und ein Bezugsrecht mit einem Wert von 1,50 Euro. Wie gesagt, nur in der Theorie, beide Kurse werden ein (volatiles) Eigenleben führen.  

10 Postings, 1438 Tage BigBonsaiDer Kurs wird nach unten gehen

 
  
    #764
1
20.11.23 11:53
So, ich mach mal meine zweite KE mit.
Der Kurs der Aktie wird sicher wieder runterrauschen, war 2020 ja auch so. Damals war der Kurs sogar unter dem Preis der "neuen" Aktie  

5166 Postings, 892 Tage isostar100der bzr-handel

 
  
    #765
20.11.23 12:31
der bzr handel ist immer so ne sache. schwer durchzublicken für den normalen aktionär.

oftmals fährt man ganz gut, die bzr zu einem halbwegs guten kurs zu verkaufen und nach ende der ke mit dem erlös aktien zu kaufen. warum? weil der bervöse bzr handel den kurs der aktie mit oben hält oder halten kann und alle mit rechnen beschäftigt sind statt mit nachdenken, ums mal poinitiert auszudrücken. und der kurs der aktie dann die ersten tage nach der ke oftmals etwas taucht..

als aktionär würd ich wohl die ke mitmachen wie oben beschrieben, bin aber (zum glück) keiner mehr.  

10 Postings, 1438 Tage BigBonsai...

 
  
    #766
20.11.23 16:24
Ich glaub ja sowieso, das nach der KE eh eine Übernahme blüht. Everke ist ja 2022 zu ASML gewandert, mich würde es nicht wundern wenn von da der Wind her wehen würde  

8 Postings, 134 Tage glaubandichShort

 
  
    #767
21.11.23 08:00
Wie geht man vor wenn man bei KE Short ist? Kaufen die auch?  

10 Postings, 1438 Tage BigBonsaiKorrigiert mich, wenn falsch

 
  
    #768
21.11.23 14:17
Also ab morgen.
Aktienkurs startet morgen reduziert um den Bezugspreis der junge Aktie weil ex. BZR. (Schlusskurs 21.11 abzgl. 1,07€)
BZR Wert derzeit zwischen 0,5 - 0,6 €, wird aber während des Bezugrechtshandel schwanken.

Stimmt das mal so?  

5606 Postings, 3059 Tage JacktheRippbei einem

 
  
    #769
21.11.23 14:36
bei einen Kurs von 1 Euro würde ich sicherlich zuschlagen

Das würde nach der KE ja einer Marktkapitalisierung von 1 Mrd entsprechen, oder ?
Das wäre ein Enterprise-value von knapp 2,5 Mrd, wenn ich das richtig blicke ..
Allerdings sind Schulden ja nicht gleich Schulden, wenn man einen durchschnittlichen Zinssatz von knapp 11% hat ;-)  

10 Postings, 1438 Tage BigBonsai...

 
  
    #770
21.11.23 14:56
So ist auch mein Plan. KE geh ich mit. Und der Rest ist kursabhängig, kaufe mir aber keine BZR, da ich davon ausgehe, das der Kurs ähnlich 2020 unter den Wert der jungen Akten geht. Deswegen stock ich bei 1€ zusätzlich auf.  

5606 Postings, 3059 Tage JacktheRippdas letzte mal

 
  
    #771
21.11.23 15:32
Gab es das letzte Mal KE nicht auch einen weiteren Kursverfall weil die Banken Garantien über die Abnahme der jungen Aktien erteilt hatten und die anschließend aus Bilanzgründen wieder schnell loswerden mussten ?
Der Markt für Abnehmer dürfte ja recht klein sein vermutlich ..  

10 Postings, 1438 Tage BigBonsai...

 
  
    #772
21.11.23 16:00
Jup, wenn ich mich nicht irre, hat es diese Bankenzusage gegeben. Ist aber diesmal auch so, oder " Die Bezugsrechtsemission wird
vollständig von einem Bankensyndikat abgesichert" Zitat aus der KE Info  

2152 Postings, 5831 Tage S2RS2#766 das glaub ich nicht

 
  
    #773
21.11.23 18:04
Everke ist eine Pfei..., diesem Möchtegern "Topmanager" ist doch überhaupt die ganze Misere zu verdanken. Seine Arroganz dürfte dem Unternehmenserfolg während seines Wirkens nicht besonders zuträglich gewesen sein. Apple Design Loss, schwindende Umsätze in vielen Bereichen, hoher Preis für die Übernahme von Osram, üppige Zusagen an Altaktionäre...  

5833 Postings, 3886 Tage dlg.AMSO

 
  
    #774
1
21.11.23 18:59
BigBonsai, habe eine andere Rechnung, siehe unten. Jack, nach der Rechnung wird AMSO morgen (noch) nicht bei einem Euro liegen, da kannste die TANs noch schonen :-)

Also lt. meinem TERP Excel (aus den Tiefen des WWW), müsste bei einem Schlusskurs von 3,05 Euro der theoretische Kurs der Aktie morgen beim Opening bei 1,60 Euro liegen (jede Abweichung davon wäre dann eine "normale" Marktbewegung nach unten oder oben). Leider wird in diesem Excel nicht angezeigt, wieviel das Bezugsrecht wert ist...Schweinerei, erst zahle ich nichts dafür und dann spuckt das Ding noch nicht mal den Wert des BZR aus.  

Aber so grob: wenn ich eine Aktie mit 3,0 Euro im Depot hatte und danach eine Aktie a 1,6 Euro + ein Bezugsrecht, dann muss letzteres (auch ohne Excel) ja ca. 1,4 Euro wert sein. Haut auch grob hin: ich muss 4 BZR besitzen a 1,4 = 5,6 und kann mir damit 11 Aktien kaufen zu 1,10 Euro (1,07 CHF), die am Markt 1,60 kosten (Delta von 0,50 x 11  = aufgerundet 5,6 Euro).

Die nächste KE sollte AMSO nur machen, wenn EUR/CHF bei Parität liegt, das macht das Rechnen einfacher. Thema für die nächste HV.  

10 Postings, 1438 Tage BigBonsai...

 
  
    #775
21.11.23 19:05
Großes Lob und Dank an dich, jetzt wart ich auf morgen *gg*  

Seite: < 1 | ... | 28 | 29 | 30 |
| 32 | 33 | 34 >  
   Antwort einfügen - nach oben