Evotec - bester Biotech Wert 2017 - 2025


Seite 290 von 303
Neuester Beitrag: 20.03.24 08:44
Eröffnet am:19.04.17 21:23von: ByblosAnzahl Beiträge:8.561
Neuester Beitrag:20.03.24 08:44von: ByblosLeser gesamt:2.861.974
Forum:Börse Leser heute:88
Bewertet mit:
25


 
Seite: < 1 | ... | 288 | 289 |
| 291 | 292 | ... 303  >  

20237 Postings, 987 Tage Highländer49Evotec

 
  
    #7226
2
23.06.23 13:55

9237 Postings, 8691 Tage ByblosWieder Kursmanipulation bei Evotec ?

 
  
    #7227
1
26.06.23 16:51
Einen Tag geht es ohne erkennbare Gründe hoch, den nächsten dann wieder runter.
Sieht so aus, als würde da ordentlich mit Leerverkäufen gezockt werden, so schnell, wie der Kurs heute nach unten weggebrochen ist.
Normales Kursverhalten ist das nicht.
Darum machen auch mögliche Investoren zum Teil einen weiten Bogen um Evotec.
Zu hohe Schwankungen ohne entsprechende Meldungen?

Meine Meinung, keine Handelsempfehlung!  

Optionen

9237 Postings, 8691 Tage ByblosNächste Meilensteinzahlung von Bayer

 
  
    #7228
1
29.06.23 07:53
https://www.ariva.de/news/...meilensteinzahlung-fr-start-von-10771988

Dieses mal für den Start Phase 1 eines Medikaments gegen Nierenprobleme.
Ein weiterer Pfeil im Köcher von Evotec, der unser Investment immer wertvoller werden läßt.

Meine Meinung, keine Handelsempfehlung!  

Optionen

9237 Postings, 8691 Tage ByblosGettrix Kursstellung 20,13 zu Brief 20,79

 
  
    #7229
29.06.23 17:38
Krasser geht es wohl nicht mehr.
Der Kurs wird durch den Marketmaker wieder schön runtergezogen, runtermanipuliert?
Evotec soll nicht steigen, also wird sie auch noch nocht steigen, bis alle das bekommen haben, was sie wollen und der Zeitpunkt erreicht ist, das sie steigende Kurse sehen wollen.
Ein normaler Handel findet bei Evotec schon lange nicht mehr statt.
Vielleicht liegt es auch am shareholder value Verhalten von Evotec, oder will unser Dr Lanthaler irgendwann mit der ganz großen Überraschung aufwarten?
Na ja, bis 2025 ist noch lange hin. Vielleicht heißt es dann Ende 2025, oder auf Grund der aktuellen Ereignisse 2028?

Warten wir mal die Zulassung in China von EVT201 ab. Dazu sollte ja auch zeitnah was kommen!?

Meine Meinung, keine Handelsempfehlung!  

Optionen

9237 Postings, 8691 Tage ByblosEvotec liefert den nächsten top Deal

 
  
    #7230
11.07.23 10:28
Unverhofft kommt oft.
Nach der heutigen top Meldung werden wohl alle long investierten Anleger in ihrer Entscheidung gestärkt werden.
Das mega Potenzial von Evotec ist um einen weiteren Baustein vergrößert worden und es ist für mich nur eine Frage der Zeit? bis die Ernte eingefahren werden kann.

Was bracht ein heutiger Anleger mehr als Evotec?
Ich meine, nichts.

Meine Meinung, keine Handelsempfehlung!  

Optionen

9237 Postings, 8691 Tage ByblosKaufe heute eine kleine Position von 200 Stück um

 
  
    #7231
12.07.23 09:16
meinen Bestand auf die nächste volle tausender Marke voll zu bekommen.
Nach den ganzen vergangenen News erhoffe ich mir nun einen kontinuierlichen langfristigen Anstieg.
Charttechnisch hat sich die Lage ja auch wieder aufgehellt.
Eine riesige Wendeformation könnte nun unsere langfristiges Ziel 2025 weiter näher rücken lassen.
Wenn die Wiederstandszone 45-46 Euro erst genommen ist, könnte uns eine schöne Rellay bevor stehen.
Bis dahin ist aber noch ein langer Weg und zudem sollten geopolitische Unsicherheiten geklärt werden.

Be strong and stay very very long!

Meine Meinung, keine Handelsempfehlung!  

Optionen

188 Postings, 1185 Tage wokriMal ne Frage an die

 
  
    #7232
12.07.23 14:26
Longies hier: Ihr werdet ja euer Invest irgendwann wieder zu Geld machen. Wie lange gedenkt ihr die Aktie von heute an gerechnet, noch zu halten (grob geschätzt) ? Oder bis zum Jahr ... .  

Optionen

817 Postings, 1812 Tage MC_JaggerLong

 
  
    #7233
12.07.23 14:35
Möglicher Verkauf meinerseits zu meinem 30er (2026) oder 2030, wenn ich mir ein Eigenheim anschaffen möchte. Mein EK liegt bei 25€.  

2906 Postings, 1838 Tage Mesiasklare Vorstellung

 
  
    #7234
1
12.07.23 14:40
Kein Verkauf nur eine Anforderung an den Evotec Vorstand:In 10 Jahren will ich die erste Dividende sehen.  

Optionen

275 Postings, 2411 Tage lac10@wokri!

 
  
    #7235
3
12.07.23 15:32
wie soll man eine solche Frage beantworten?

Soll ich zum Zeitpunkt X zu der Summe Y verkaufen, nur dass ich einen Gewinn gemacht habe, den ich noch versteueren darf?
Was ist, wenn ich Aktien verkaufe und das Ding steigt noch jahrelang weiter?

Beispiele gibt es genug, Apple, Nvidia, Amazon. Ich halte diese Aktien nach wie vor und wenn ich etwas Kohle brauche, ziehe ich diese raus.

Natürlich sollte man eine gewisse Menge Cash beiseite haben, um eventuelle Schwankungen durchzustehen. Und vor allem Füße still halten.  

Optionen

2624 Postings, 2201 Tage crossoverone@lac10

 
  
    #7236
12.07.23 18:01
Ich finde, ist das eine sehr gute Einstellung, womit man,
außer bei Extremitäten, nichts falsch machen kann.
 

188 Postings, 1185 Tage wokri@lac10:

 
  
    #7237
1
13.07.23 00:26
Deine Einstellung ist natürlich schlüssig. Ich bin 58 und kann nicht mehr auf ein ultralong Szenario spekulieren. So ist mein Ziel ca. 2026, egal, ob mit Verlust, oder anvisiertem Kurs von 60€. Ist man dagegen 35 oder jünger, und braucht das Geld nicht, kann man das Papier bei steigenden Kursen und guten Aussichten natürlich laufen lassen. Nur sollte man ja irgendwann man die Früchte ernten, die man gesät hat. Wird sie zur Dividendenaktie, ok. Wirft sie aber nichts ab, und steigt und steigt, ist der Wert nichts weiter, als eine Zahl, und ungenutzt für dich. Allenfalls deine Erben freuen sich dann. Aber natürlich wäre auch das ein mögliches Ziel. Erst durch die Wandlung dieser Zahl in etwas Fühl- oder Sichtbares, manifestiert sie sich in etwas Wertiges. Sonst ist sie wie Nebel: Sichtbar, aber abstrakt, doch keinesfalls greifbar.
Irgendeinen Plan, oder Wünsche, für die Zukunft sollte man schon haben, denn ohne ein Ziel, kommt man niemals irgendwo an.  Und so wird sich wohl jeder Investor seine Gedanken gemacht haben. Ausgenommen, die Daytrader natürlich, deren plan reicht immer nur bis zum nächsten Handelstag.  

Optionen

2165 Postings, 1451 Tage SubsystemProbier's mal mit swingtraden, wokri

 
  
    #7238
1
13.07.23 01:17
Nicht so riskant und arbeitsintensiv wie daytraden, aber sicher lukrativer als ne buy n hold Strategie mit 58 und dem momentanen Marktumfeld ...die Welt hat sich in den letzten Jahren etwas verändert und wird es weiterhin tun  

275 Postings, 2411 Tage lac10@Subsystem

 
  
    #7239
2
13.07.23 03:43

Interessant!
Swingtrading  bezeichnet eine hochspekulative Anlagestrategie, bei der "versucht wird," durch die Ausnutzung von Kursschwankungen Gewinne zu erzielen.
Der Ansatz des Swingtradings ist es, dass mittel- und langfristige Kursbewegungen grundsätzlich aus so genannten Swings bestehen. Das heißt, dass eine Aktie niemals linear in eine Richtung läuft, sondern dies immer unter kurzfristigen Kursschwankungen  abläuft.
Ob man mit Hilfe des Swingtradings systematisch eine Überrendite erwirtschaften kann, ist "wissenschaftlich nicht erwiesen und umstritten".




Fazit:

- basierd auf Charttechnik (für mich 95% Humbug),

- wieder etwas gelernt, was ich schon immer weiss aber nicht brauche!

 

Optionen

9237 Postings, 8691 Tage ByblosWarten auf Zulassung von EVT201 durch

 
  
    #7240
13.07.23 13:32
den chinesischen Partner JingXing Pharmazeuticals.
Der Antrag für das Schlafmedikament sollte doch zeitnah bearbeitet werden.
Es gab noch keine weiteren Meldungen dazu.

Be strong and stay very very long!

Meine Meinung, keine Handelsempfehlung!  

Optionen

188 Postings, 1185 Tage wokri@ Subsystem:

 
  
    #7241
1
13.07.23 17:38
Ja, nichts ist so beständig, wie Veränderungen!
Im Ernst: Ich habe das auch schon überlegt, doch ich kann ja immer nur über mein (Sparkassenportal) handeln, und die haben schon ganz stolze Preise. Eine reine Onlinebank ist zwar günstiger verbietet sich aber, weil meine Frau bei meinem eventuellen Ableben Probleme damit hätte. Somit muß der Kurs immer erst mindestens gut 1% günstiger werden, um zurückkaufen zu können. Weiterhin habe ich seltenst den aktuellen Verkaufskurs bekommen, meist lag meiner noch drunter, warum auch immer. "Hin und her, macht Taschen leer!", ist außerdem eine Börsenregel und auch eine selbst gemachte Erfahrung. Aber danke, für den Hinweis.  

Optionen

6864 Postings, 4899 Tage philipoLöschung

 
  
    #7242
13.07.23 17:49

Moderation
Zeitpunkt: 15.07.23 12:48
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

Optionen

2624 Postings, 2201 Tage crossoverone@wokri

 
  
    #7243
1
13.07.23 19:25
@philipo, ich pflichte Dir da bei.

Es ist heute doch einfach, mit dem Bankwechselservice, man hat
außer, ein paar Unterschriften doch weiters kein Problem. Easy

Ebenso, kannst Du bei deiner Bank verbleiben und gehst zu einem
online broker, so lange wie Du lustig bist und sollte es mal anders,
sein, dann kann Deine Frau mit Euerer Bank, in gewohnter Weise, die
üblichen Geschäfte weiter betreiben und gut iss.
 

3781 Postings, 3828 Tage kostolanin"Banlkenwechselservice":-(

 
  
    #7244
1
14.07.23 10:23
na ja, auch dieser Servic wurde gehackt. Davon betroffen zahlreiche Kunden diverser Banken, die eben genau einen solchen "Helfer" beim Bankenwechsel in Anspruch genommen haben.
https://www.tagesschau.de/wirtschaft/verbraucher/...ilfe%2520genutzt.

Wenn also manche dem sicherlich bald aussterbenden Bankenmodell, Filiale etc., vertrauen, lieber Telefonbanking ( was auch nicht immer funktioniert, TAN Listen, die meist schon abgeschafft sind etc. )
vertrauen, ist das nicht nur eine Scheu vor dem Neuen, sondern einfach diese ständigen Negativmeldungen über Internet, Hacker etc., die einem aufzeigen, wie hilflos man dort ausgeliefert ist, wenn die Betreiber nicht oder nur bedingt in SCHUTZ  investieren.

Ich habe selbst anfänglich über Telefon Aktien gehandelt, bei meiner Hausbank, kaufen, erst am nächsten Tag, nach erfolgter Einbuchung, wieder verkaufen können. Daytraden somit Fehlanzeige.

Deshalb dann zu einer Onlinebank gewechselt, aber nur mit dem Depot, den "Rest" schön brav bei der Hausbank gelassen.

Und ja, mir war damit wohler und ist es immer noch;.)

Evotec ist momentan schwer einzuschätzen, Scheut vor dem Überwinden weiterer Hürde, oder wird auch einfach nicht gelassen, denkt aber auch nicht daran, das gerissene Gap nach der Bristol Meldung zu schließen.

Müssen tut sie das wegen mir nicht unbedingt, aber ich hab jetzt doch einen kleinen Cashbestand dafür auf Seite gelegt, an der Börse weiß man ja nie...

 

3781 Postings, 3828 Tage kostolaninPS: Schlafmittel?

 
  
    #7245
14.07.23 10:25
sollten da nicht schon längst News zur Zulassung kommen? Hat irgendjemand etwas darüber gelesen?  

1837 Postings, 4529 Tage Cueneytkostolanin

 
  
    #7246
1
14.07.23 10:48
ich schaue täglich in die News und finde leider auch nichts  

74 Postings, 3924 Tage boomaktie@wokri

 
  
    #7247
2
14.07.23 11:20
"Longies hier: Ihr werdet ja euer Invest irgendwann wieder zu Geld machen. Wie lange gedenkt ihr die Aktie von heute an gerechnet, noch zu halten (grob geschätzt) ? Oder bis zum Jahr ... ."

Bin zwar selber auch schon über 50, bei mir ist aber trotzdem keine festes Datum angedacht, sondern eher ein mindest Kurs. Und diesen habe ich tatsächlich für mich mit 100 Euro geplant.

Je nachdem wie der Kurs da aber dann läuft, kann es gut sein, dass ich dann auch weiter laufen lasse.
Denn ehrlich, ich befinde mich in der komfortablen Situation, das Geld für nichts anderes zu brauchen.
Und nur das Geld auf dem Konto ruhen zu lassen ist nicht mein erklärtes Ziel.  

458 Postings, 1869 Tage PelhamBei 21,95

 
  
    #7248
14.07.23 12:13
liegen noch rd. 17449 Stück im Weg....darüber wäre der Weg frei..  

Optionen

9237 Postings, 8691 Tage Byblos@ boomaktie

 
  
    #7249
14.07.23 13:30
Sehr gute Einstellung ! Die teile ich mit Dir zu 100% denn ich bin auch über 50 und brache das Geld zum Glück in keinster Weise.
Hatte bei ein paar Investments echt Pech gehabt, glaube aber das Evotec ein Volltreffer wird, zumal da Evotec schon jetzt sämtliche erzielten Verluste kompensiert hat und darüber hinaus schon sehr sehr gut im Geld ist.

Egal, was wer hier schreibt um die Allgemeinheit ehrlich zu informieren, oder um seine Interessen zu stützen, den echten Longies ist es völlig egal.
Wir sind lange dabei und werden es wohl auch noch lange bleiben.

Next Step wäre ja mal ein positives Ergebnis bei der Zulassung von EVT201 was Partner JingXing Pharmazeuticals ja zur Zulassung angemeldet hat.
Sollte doch nach vorliegenden Informationen nicht mehr all zu lange dauern.
JingXing mußte ja noch etwas nachreichen.

Bleibe optimistisch gestimmt und long.

Be strong and stay very very long.

Meine Meinung, keine Handelsempfehlung!  

Optionen

275 Postings, 2411 Tage lac10@boomaktie:

 
  
    #7250
2
14.07.23 13:37
Selbst wenn EVO die  100 knacken würde.  Ein Teilverkauf wäre dann eine Option, wobei ich eher  zu einem Stoploss tendieren würde.
Wenn ggf. nach 1 Jahr das Teil bei 130 stehen stünde, würde ich mir in den Hintern beissen.

Investieren kann man noch mit 70.  Ich kenne einen Rentner, der hat einen Börsenclub eröffnet und verdient sich dumm und dämmlich  

Optionen

Seite: < 1 | ... | 288 | 289 |
| 291 | 292 | ... 303  >  
   Antwort einfügen - nach oben

  8 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Ciriaco, claudia, Claudimal, cosmoc, Edible, Floretta, Floretta2, hulkier