Biotech-Star BioNTech aus Mainz


Seite 2276 von 2296
Neuester Beitrag: 23.05.24 22:48
Eröffnet am:18.10.19 14:15von: moneywork4.Anzahl Beiträge:58.396
Neuester Beitrag:23.05.24 22:48von: BalkonienLeser gesamt:17.130.412
Forum:Hot-Stocks Leser heute:1.144
Bewertet mit:
70


 
Seite: < 1 | ... | 2274 | 2275 |
| 2277 | 2278 | ... 2296  >  

11689 Postings, 3771 Tage eintracht67...

 
  
    #56876
2
04.11.23 08:58
BioNTech übernimmt US-Medienberichten zufolge das Biotech-Startup AexeRNA Therapeutics. Entstanden ist das Unternehmen im Umfeld der University of Pennsylvania und George Mason University. Zu den Co-Gründern von AexeRNA gehören unter anderem Bio-Engineering-Professor Michael Buschmann sowie Drew Weissman, der jüngst gemeinsam mit Katalin Karikó mit dem Nobelpreis für Physiologie oder Medizin ausgezeichnet wurde. Karikó war bis September des vergangenen Jahres für BioNTech als Senior Vice President aktiv.

Finanzielle Details der Übernahme sind unbekannt. Der Deal soll bereits abgeschlossen sein, wie der Biotech-Branchendienst Endpoint News meldet. Weder BioNTech (WKN: A2PSR2, ISIN: US09075V1026, Chart, News) noch AexeRNA Therapeutics waren für einen Kommentar zu erreichen.

Ein Team von Wissenschaftlern um Buschmann hat verbesserte Lipid-Nanopartikeltechnologien entwickelt, die bei der Verabreichung von mRNA-basierten Medikamenten eine wesentliche Rolle spielen. Aus der universitären Arbeit an der George Mason University ist 2020 AexeRNA Therapeutics hervorgegangen.

https://www.4investors.de/nachrichten/...?sektion=stock&ID=173176

 

11689 Postings, 3771 Tage eintracht67Was macht man mit dem überschüssigen Impfstoff?

 
  
    #56877
1
04.11.23 20:27
landet der Großteil erneut auf dem Scheiterhaufen?
Hmm.....es besteht anscheinend kaum Interesse an einer weiteren Dosis von diesem Zeugs.
Fazit: Die Zeit des Geldverdienen neigt sich bei dieser Firma wohl schneller dem Ende zu als von so manchem Daueroptimist gedacht.
https://www.br.de/nachrichten/deutschland-welt/...gsimpfungen,TudB3X7
 

2348 Postings, 1339 Tage BalkonienEintracht

 
  
    #56878
04.11.23 21:52
Dann empfehle ich dir, deine kürzlich erworbenen Aktien, hier im Thread kundgetan, zu verkaufen !
Ich hab mal 50% für Montag als Verkauf eingestellt.
Ek war 83,83 hier im Thread nachzulesen  

1568 Postings, 5389 Tage sun66Neue Technologien

 
  
    #56879
1
05.11.23 05:58
sind oftmals eben Glaubensfrage : wie beim Wasserstoff, oder KI oder…
Die einen glauben dran, die anderen nicht… Wieviele das jeweils sind, sieht man am Kurs und der LV- Quote

Nur meine Meinung  

1568 Postings, 5389 Tage sun66Zukunft ?

 
  
    #56880
05.11.23 05:59
Am Montagmittag wissen wir mehr… vorher kaufen ist es wie beim Roulette auf Rot oder Schwarz zu setzen
Habe das schon ein paar Mal bei BNTX erlebt…leider zu selten mit Erfolg.
Die Spannung steigt also…

NUR meine Meinung
 

11689 Postings, 3771 Tage eintracht67Löschung

 
  
    #56881
1
05.11.23 08:31

Moderation
Zeitpunkt: 07.11.23 13:07
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Fehlender Mehrwert für andere Forenteilnehmer

 

 

16154 Postings, 1524 Tage 0815trader33$BNTX geschätzte Earnings revenue Q3 2023

 
  
    #56882
1
05.11.23 11:47
BioNTech is set to announce its Q3 earnings results with an estimated EPS of -$0.69 and a revenue estimate of $875.69M.
nur  Schätzung für kommenden Montag
Zitat: "BioNTech (NASDAQ:BNTX) is scheduled to announce Q3 earnings results on Monday, November 6th, before market open. The consensus EPS Estimate is -$0.69 (-109.9% Y/Y) and the consensus Revenue Estimate is $875.69M (-74.7% Y/Y)."
Quelle :https://seekingalpha.com/news/4030321-biontech-q3-2023-earnings-preview
nur Schätzung vor Veröffentlichung am Monat,  siehe Quelle,  keine Handelsempfehlung

 

16154 Postings, 1524 Tage 0815trader33BNTX

 
  
    #56883
2
06.11.23 10:00
NEW YORK, Nov.  05, 2023  (GLOBE NEWSWIRE) -- Pomerantz LLP is investigating claims on behalf of investors of BioNTech SE (“BioNTech” or the “Company”)...
 

232 Postings, 483 Tage Delarey2023Löschung

 
  
    #56884
06.11.23 12:18

Moderation
Zeitpunkt: 07.11.23 13:04
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Beschäftigung mit Usern/fehlender Bezug zum Threadthema

 

 

2348 Postings, 1339 Tage BalkonienZahlen

 
  
    #56886
1
06.11.23 13:12
Besser als erwartet..., schade hatte mit minus für das Quartal gerechnet, mit Jahresausblick Gewinn, also kein Verbrennen von Geldern.

Gewinn 3.Q 160,6 Mio €, 9 Monate 472,4

Zahlungsmittel und Äquivalente sowie Wertpapiere liegen bei 16,967,6 Mrd €

Umsatzerwartung 2023 zurückgenommen auf ca 4 Mrd

F&E zurückgenommen auf 1,8–2,0 Mrd
Betrieb und Verwaltung zurückgenommen auf 600-650 Mio
Investitionen zurückgenommen auf 200-300 mio  

1273 Postings, 1562 Tage TargoLöschung

 
  
    #56887
1
06.11.23 13:19

Moderation
Zeitpunkt: 18.12.23 13:21
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

6464 Postings, 6494 Tage brokersteveZahlen sehr gut - besser als erwartet

 
  
    #56888
06.11.23 13:29
Vollkommen ok, es läuft und ich sehe hier ganz andere Kurse  

11689 Postings, 3771 Tage eintracht67Löschung

 
  
    #56889
06.11.23 13:33

Moderation
Zeitpunkt: 07.11.23 13:04
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Unerwünschte Wortwahl/Inhalt

 

 

6464 Postings, 6494 Tage brokersteve17 Mrd Euro cash bei 21 Mrd Marktkap

 
  
    #56890
1
06.11.23 13:33
und positiv und eine Riesenpipeline

Das zeigt das Ausmaß der massiven Unterbewertung-.

Der Kurs müsste irgendwo bei 150 Euro Minimum stehen, er wird dort und weit darüber stehen, wenn erste Therapien sich abzeichnen.

Für mich ein Basis Investment in das aussichtsreichstse deutsche Biotech Unternehmen.

Da stimme ich mit Hendrik Leber voll überein, der in seinem Acatis Datini Valieflex mit rd 3,5 % in Biontech investiert ist.  

1273 Postings, 1562 Tage TargoLöschung

 
  
    #56891
1
06.11.23 13:39

Moderation
Zeitpunkt: 19.12.23 16:08
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

21363 Postings, 1028 Tage Highländer49BionTech

 
  
    #56892
1
06.11.23 13:59

Biontech erwartet weniger Umsatz mit Corona-Impfstoff
Das Biotechnologieunternehmen Biontech hat wie andere Hersteller mit dem schrumpfenden Absatz von Covid-19-Impfstoffen zu kämpfen. Die Prognose für die Erlöse mit Covid-19-Präparaten hat das Unternehmen nun gesenkt. Anders als etwa bei dem US-Partner Pfizer oder dem US-Konkurrenten Moderna steht bei den Mainzern am Ende des dritten Quartals aber ein Gewinn zu Buche.
Für das Gesamtjahr 2023 erwartet Biontech nun Umsätze von rund vier Milliarden Euro, wie das Unternehmen am Montag mitteilte. Zuvor war es von etwa fünf Milliarden ausgegangen. Im dritten Quartal stand unter dem Strich ein Nettogewinn von 160,6 Millionen Euro und damit wieder ein Plus nach einem Verlust von 190,4 Millionen im Vorquartal. Der Umsatz belief sich im dritten Quartal auf 895,3 Millionen Euro.

Gewinne und Erlöse liegen deutlich unter dem Vorjahresniveau: Im dritten Quartal 2022 hatte Biontech noch einen Gewinn von 1,78 Milliarden Euro erzielt sowie Umsätze von 3,46 Milliarden. Ähnlich die Entwicklung der Neun-Monatszahlen: Zwischen Januar bis September 2023 beläuft sich der Gewinn auf 472,4 Millionen (2022: 7,16 Mrd) und der Umsatz auf 2,34 Milliarden (13,03 Mrd) Euro.

Biontech sprach von einem positiven Ergebnis für das dritte Quartal. Es sei gelungen, dem Trend im Covid-19-Arzneimittelmarkt zu trotzen. Der US-Partner Pfizer war wegen der weggebrochenen Nachfrage im vergangenen Quartal in die roten Zahlen gerutscht und hatte Milliarden auf seine Lagerbestände abschreiben müssen. Auch Moderna hatte für das dritte Quartal einen Milliardenverlust gemeldet.

Finanzvorstand Jens Holstein sagte, ein wesentlicher Grund für das Biontech-Ergebnis sei das Partnerschaftsmodell mit Pfizer und anderen Unternehmen, bei dem Gewinne und Kosten geteilt würden. "Unser strategisches Kollaborationsmodell mit großen Pharmaunternehmen hilft uns bei der Entwicklung und breiten Vermarktung von Medikamenten und bietet uns gleichzeitig zusätzliche finanzielle Flexibilität."

So könne auf das globale Netzwerk von Partnern für klinische Studien, ihr Vertriebsnetzwerk und ihre internen Ressourcen zurückgegriffen werden. Zudem seien die bei Biontech entstandenen Abwertungen zu großen Teilen schon in den Ergebnissen zum Geschäftsjahr 2022 enthalten gewesen.

Abseits des Covid-Geschäfts treibt Biontech die Entwicklung individualisierter Krebstherapien voran. Inzwischen seien elf Studien in der Phase 2 oder der finalen Phase 3. Drei der elf Studien seien im dritten Quartal gestartet worden. Vergleichsweise weit ist Biontech den Angaben nach bei Therapien für Patienten mit Bauspeicheldrüsen- und Lungenkrebs. Seit Juni läuft eine Studie der Phase 3 für einen Wirkstoffkandidaten namens BNT316 gegen Lungenkrebs.

Biontech setzt nach eigenen Angaben außerdem auf sogenannte Antikörper-Wirkstoff-Konjugate (ADC). Man sehe in dieser Technologie das Potenzial, Chemotherapien zu ersetzen. Ein ADC-Kandidat sei in einer Phase-3-Studie. Mittels ADCs sollen grob gesagt Tumorzellen für die Immunzellen zugänglich gemacht werden, damit das Immunsystem einen Tumor attackieren kann. Die Pipeline an neuen Produkten sei im vergangenen Quartal um ADC-Kandidaten ergänzt worden, sagte Biontech-Chef Ugur Sahin. "Wir konzentrieren uns mit unserer Strategie darauf, ein breitgefächertes Spektrum an sich ergänzenden Technologien zusammenzustellen."

Quelle: dpa-AFX

 

2348 Postings, 1339 Tage BalkonienBntx Börsentermine

 
  
    #56893
06.11.23 14:04

11689 Postings, 3771 Tage eintracht67Löschung

 
  
    #56895
06.11.23 14:51

Moderation
Zeitpunkt: 07.11.23 13:25
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Beschäftigung mit Usern/fehlender Bezug zum Threadthema

 

 

1273 Postings, 1562 Tage Targo150 Euronen für die Aktie...

 
  
    #56896
2
06.11.23 15:14
....halte ich durchaus für angemessen - auf Basis der heutigen Info wohlgemerkt. Ob es dann mehr werden kann, müssen die Ergebnisse der Neuprodukte zeigen.
Wir hatten doch heftige Herbststürme an den internationalen Börsen. Die Ursache lag vornehmlich an den anziehenden Zinsen. Nur wenige Unternehmen können es sich leisten ohne Bankkredite auszukommen. Daher wurden und werden die Kredite täglich teurer wodurch die Ertragsmargen schwinden. BioNTech gehört zu den wenigen Unternehmen die von steigenden Zinsen sogar profitieren.
Dazu gibt es noch hoffnungsfrohe Neuprodukte. Wer es immer noch nicht verstanden hat - es geht hier um einen Paradigmenwechsel bei der Therapierung . Weg von der ungefähren Thearpie - für alle gleich - hin zur personalisierten Therapie, die punktgenau angreift.  

11689 Postings, 3771 Tage eintracht67Löschung

 
  
    #56897
06.11.23 15:18

Moderation
Zeitpunkt: 07.11.23 13:25
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Beschäftigung mit Usern/fehlender Bezug zum Threadthema

 

 

16154 Postings, 1524 Tage 0815trader33$BNTX GAP gerade geschlossen

 
  
    #56898
06.11.23 15:37
Angehängte Grafik:
bildschirmfoto_zu_2023-11-06_15-35-54.png (verkleinert auf 52%) vergrößern
bildschirmfoto_zu_2023-11-06_15-35-54.png

232 Postings, 483 Tage Delarey2023Löschung

 
  
    #56899
06.11.23 15:39

Moderation
Zeitpunkt: 07.11.23 13:29
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Beschäftigung mit Usern/fehlender Bezug zum Threadthema

 

 

16154 Postings, 1524 Tage 0815trader33$BNTX

 
  
    #56900
1
06.11.23 15:42
für nen Trading Quickie mit High Risk immer interessent , also als Zock,  aber never ever in the long run als Investment ohne fixe Prognosen  sondern nur   "hätte, könnte, Farahdkette" aktuell....
nur meine subjektive Meinung, habe ja keine Ahnung da kein Insider, keine Handelsempfehlung  

Seite: < 1 | ... | 2274 | 2275 |
| 2277 | 2278 | ... 2296  >  
   Antwort einfügen - nach oben