Gewinne bei Lenzing mitnehmen und zu Höchstk.verk.


Seite 19 von 23
Neuester Beitrag: 11.04.24 17:55
Eröffnet am:05.12.06 10:36von: Peddy78Anzahl Beiträge:551
Neuester Beitrag:11.04.24 17:55von: Tom1313Leser gesamt:272.020
Forum:Börse Leser heute:24
Bewertet mit:
1


 
Seite: < 1 | ... | 16 | 17 | 18 |
| 20 | 21 | 22 | ... 23  >  

1409 Postings, 1383 Tage KlimawandelZukunft

 
  
    #451
28.06.23 07:29
Für mich gibt es einige Sterne im aktuellen Nachthimmel !

Corona ist vorbei, Hygiene Austria ist vorbei, Energiepreise fallen, Energieversorgung/-sicherheit wurde überdacht, und teilweise verbesserungen erzielt. Thailand und Brasilien wurden realisiert. Neue Projekte von Alttextil Recycling sind gestartet. Der CEO hat sich damit etabliert einen Schritt weiter in die Zukunft zu gehen, und aufzuzeigen das das Boot nicht herrenlos im großen Meer schwimmt, sondern das man die nächste Insel sucht.

Der aktuelle Kurspreis dazu, ein absoluter Einstiegskurs... die angeboteten 33,10 sehe ich als Occasion ... - wie auch immer, jeder möge es anders sehen ... aber vor 2 Jahren hatte ich weitaus mehr Bauchweh als heute, trotz steigender Inflation und somit auch steigenden Zinsen.  

3832 Postings, 1670 Tage Michael_1980Gedanken

 
  
    #452
1
28.06.23 12:27
gut zusammen gefasst.

Bezüglich Berufsrecht Handel, ich bekomme um 33€ Aktien die gerade mit 43€ gehandelt werden.
 

3832 Postings, 1670 Tage Michael_1980Gedanken

 
  
    #453
28.06.23 16:59
Wenn gehört LENZING
50% BA Stiftung
10% Oberbank
25% Institutionen wie Fond uss.
Maximal 15% verfallen auf Kleinanleger.
Die großen Schwankungen bei bezugshandel zeigt geringe Angebot.  

556 Postings, 2754 Tage Sylar88mhm

 
  
    #454
28.06.23 17:37
ca 52% BA Stiftung Ja, aber stimmen die 10% von der Oberbank. Dachte eher 3-4 %. Goldman Sachs ist mit 6-8% auch noch dabei. Oberbank und die Stiftung nehmen jedenfalls alle Bezugsrechte wahr. BA-Stiftung ist ja de facto gezwungen dazu.

Ich bin grundsätzlich bin mit dem Verlauf in der Hinsicht zufrieden, dass sich der Kurs so bewegt wie ich es mir vorgestellt habe. Die Aktien zu 33 Euro sind okay. Weitere Bezugrechte habe ich nicht gekauft weil ich von Kursen um die 35 Euro ausgehe. Lenzing hat einen langen Weg vor sich. Die geplante Dividendenstrategie ist mal gestrichen für die nächsten 4 Jahre, wenn der Vorstand wirtschaftlich denkt.

Betriebsstandorte Österreich und Tschechien sind halt auch eine katastrophe. Hohes Lohnniveau im EU-Vergleich, Gewerkschaft usw. - Rumänien wäre wesentlich ansprechender für Kostensenkungsprogramme, was Lenzing jetzt jedenfalls fahren muss.  

1409 Postings, 1383 Tage KlimawandelWas ist dass nur für ein ständiges Geheule ?

 
  
    #455
1
28.06.23 18:31
Hohes lohnniveau ? Was soll das bitte ? Wieso ist dann D der europäische Wirtschaftsmotor ? Und nicht der rumänische ? Wenn in diesen billiglohnländern alles so brillant läuft ? Ich kann diesen schwachsinn schon gar nicht mehr hören ! Da frag ich mich nur mehr wieso sich die leut dann nicht gleich bulgarische albanische oder rumänische aktien kaufen ?  

3832 Postings, 1670 Tage Michael_1980Gedanken

 
  
    #456
28.06.23 18:48
das Sich der Wirtschaft Standort Mittel Europa massiv verschlechtert hat ist eine Tatsache.
LENZING beweist dies mit 300 Entlassungen bzw Kurzarbeit  in Burgenland & Investionen in Brasilien & Thailand.
Es gäbe noch mehr Beispiele BASF usw.
Man braucht keine Rumänischen Aktien nur Global Player.

Ob jetzt LENZING wirklich Jahre braucht, glaube ich nicht  WEIL Energie Rohstoffv Kosten Produktion verbilligt & höhere Preise jetzt durchgesetzt werden.

Zusammen gefasst  

3832 Postings, 1670 Tage Michael_1980Gedanken

 
  
    #457
28.06.23 18:52
Zusammen gefasst,
Die 2 Milliarden Investionen waren aus jetziger Sicht ein Fehler WEIL sie zu viel Fremdkapital in Anspruch nahm.
Mit denn Rasant steigenden Zinsen (mit den niemand rechnete) + hohe Energie & Rohstoff Kosten brachte die Bilanz in Schieflage.

Aus jetziger sicht wäre KE vorher Sinnvoller gewesen.
Im Nachhinein ist man immer klüger.  

1409 Postings, 1383 Tage Klimawandel1 1=2

 
  
    #458
28.06.23 18:57
Natürlich ...gabs Probleme bei Lenzing ... wenn ich bei der faserherstellung auf massiven energieeinsatz angewiesen bin - diese aber eklatant im preis explodiert ... dann bekomm ich probleme ... - was das jetzt hohen löhnen zu tun hat  ist mir ein rätsel. Wäre es so, so würden die nordischen länder alle bankrott sein  

1409 Postings, 1383 Tage KlimawandelKeiner weiss

 
  
    #459
28.06.23 19:01
Wie sich die weltmarktpreise und die weltmarktnachfrage in 6 monaten verhalten wird. Prognosen auf 4 jahren sind kaffeesudleserei. Erst nach 2 jahren wird man wissen und eine echte bilanz ziehen können wie sinnvoll die 2 mrd eingesetzt wurden.  

3832 Postings, 1670 Tage Michael_1980Gedanken

 
  
    #460
1
28.06.23 20:13
Die Summe macht's
zb. Strom
25cent EU 14 USA 7 China

LENZING Thailand Brasilien
BASF China
BMW USA
Bayer USA
Linde GB usw.

Eine Intel baut nur in Europa wenn man sie mit Steuergeld Subventioniert.

Die Lohnnebenkosten + Lohnsteuer machen aus 2000€ Pflege Bonus Netto 950Euro  

3832 Postings, 1670 Tage Michael_1980Gedanken

 
  
    #461
28.06.23 20:17
Wenn Energie & Rohstoff billiger werden ABER Produkt teurer verkauft werden kann, steigt die Marge.

Wenn ich dann noch paar Hundert Millionen Euro kurzfristiges (variabel verzinstes) FK zurückzahlen kann spart das auch Millionen Zinszahlungen ...  

1409 Postings, 1383 Tage KlimawandelEben ....

 
  
    #462
28.06.23 20:38
Es hilft nix ... auf der börse ist geduld noch immer der wesentliche faktor zum erfolg.  

3832 Postings, 1670 Tage Michael_1980Gedanken

 
  
    #463
29.06.23 15:39
Bezugsrecht Handel endet Heute.

Nicht gezeichnete werden am 5ten allen Angeboten  

29 Postings, 1936 Tage Der_SeherViel Nichtwissen...

 
  
    #464
4
29.06.23 21:39
Ich bin erstaunt, wieviel Nichtwissen einige Leute über die LENZING AG besitzen. Der Standort LENZING in Oberösterreich ist vollintegriert, das heißt, daß der Rohstoff Zellstoff dort aus Holz eigenproduziert wird. Die bei der Zellstoffproduktion anfallenden anderen Stoffe werden zu verkaufbaren Chemikalien (Holzzucker, Essig, Furfural...) aufgearbeitet und der Rest wird zur Feuerung von Hochdruckdampfkesseln verwendet. Zusammen mit der Rinden- und Müllverbrennung (Plastikmüll aus Italien etc.) und der Überschußenergie aus der Schwefelsäure-Eigenerzeugung ist man hochgradig energieautark und hat am Standort Ö interne Preise für Dampf und Strom, die vergleichbar zu Billiglohnländern sind. Dasselbe gilt für das Zellstoffwerk in Paskov/Slowakei und in Brasilien, wo man sogar den Überschußstrom zu Billigpreisen an den lokalen Stromversorger abgibt. Im Werk in Burgenland hat man ein Biomassekraftwerk gekauft, um sich von Gas unabhängig zu machen. Die Werke in Indonesien, China und den USA haben noch immer viel niedrigere Energiepreise als in Europa. Insgesamt produziert man jetzt mit dem Werk in Brasilien mehr Zellstoff, als die Firma global benötigt. Damit ist man für die Zukunft super aufgestellt. Vor LENZING werden (fast) alle anderen Konkurrenten pleite gehen. Es ist dies eine vorübergehende Krise und mit den bereits wieder nach oben gehenden Faserpreisen wird dies auch der Aktienkurs tun.  

1409 Postings, 1383 Tage Klimawandel@Der_Seher

 
  
    #465
30.06.23 08:20
Danke, du hast es vervollständigt und auf den Punkt gebracht ...
 

556 Postings, 2754 Tage Sylar88mhm

 
  
    #466
30.06.23 12:54
Danke für diese Informationen. Dies habe ich in Bezug auf den Standort Österreich nicht gewusst. In Bezug China und Brasilien war es mir klar.

Zu @KLIMAWANDEL - Ich habe nicht gemeint, dass man in bulgarische, rumänische oder andere Unternehmen aus dem Osten investieren soll. Der Vorteil bei diesen Ländern ist, dass sie ein billiger Produktionsstandort sind. Die Strompreise sind dort ca. bei 2-5 Cent pro kw/h. In Österreich kostet teilweise die Netzgebühr schon zw. 12-16 Cent und der reine Strompreis liegt ebenfalls stark darüber. Auch die Lohnkosten sind in den Ländern wesentlich günstiger und von den arbeitsrechtlichen Vorschriften brauchen wir gar nicht anfangen. Zusammengefasst Produktion in Österreich ist wesentlich teurer und machen Unternehmen nur wenn die steurerlichen oder andere Subventionen erteilt werden. Ansonten ist es billiger IT Leistungen nach Indien oder reine handwerkliche Produktionen in den Osten zu verlagern.

 

3832 Postings, 1670 Tage Michael_1980Gedanken

 
  
    #467
30.06.23 13:37
LENZING ist Rohstoff Mässig in Österreich Unabhängig?

Chemikalien & Zellstoff (=Holz) wird zugekauft.

Sonst 100% Zustimmung.  

3852 Postings, 2758 Tage Tom1313Bin auch versucht einzusteigen

 
  
    #468
30.06.23 14:43
Das der Kurs noch unters Bezugsrecht abtaucht denkt ihr nicht? Hätte mir eher kurzfristig Kurse unter 40€ erwartet.  

1409 Postings, 1383 Tage KlimawandelTom1313

 
  
    #469
30.06.23 20:04
Das ist keine Schrottbude. Inwiefern technisch mit Kursen gespielt werden kann oder wird - wird dir keiner sagen können - aber gesunder menschenverstand hilft meist gewinne zu lukrieren  

556 Postings, 2754 Tage Sylar88mhm

 
  
    #470
01.07.23 14:30
Naja das wird schon noch runter gehen, weil ich mir nicht vorstellen kann, dass alle ihr Bezugsrecht aufgeübt haben. Kaufpreis der Bezugsaktien ist 33,1 gewesen und Bezugsrechte sind zw. 6-7,5 Euro gehandelt worden. Daher war ca 40 Euro das Tief für die Lenzing Aktie. Aber jetzt kann man alle nicht gezeichneten Aktien kaufen von dem her kanns noch runter gehen.

Schrottbude ist Lenzing nicht aber fern von einem Juwel. Die Firma hat sich de dacto kurstechnisch seit 2007/2014 nicht entwicklt und konnte nicht nachhaltig höhere Kurse halten. Langzeit Investoren haben damit keine Freude. Da hat man viel durch die Inflation verloren. Die Dividende ist da im Verhältnis nicht mal ein Tropfen auf dem heißen Stein. Weiters auch noch hoch verschuldet und Dividendenpolitik für die nächsten Jahre eingestellt. Ist schon eine Wette in die Zukunft. Aber Kurse von 55-70 sollten drinnen sein und dann ist das schon ein guter Gewinn im Gesamten.  

34 Postings, 359 Tage OesiBuaWiedereinstieg bei 35

 
  
    #471
01.07.23 15:42
Nach Jahren des Auf-/Abs (Kurspflege durch größere regionale Investoren?) wird nun eine Kapitalerhöhung notwendig d.h. sonderlich nachhaltig waren die zum Teil sehr hohen Diviausschüttungen nicht.

Bei mir hats immer wieder für gute Gewinne gesorgt d.h. ich werde wieder einsteigen, aber nicht bei 40. Mein Einstiegskurs ist 35. Mal sehen ob es passend wird.  

3832 Postings, 1670 Tage Michael_1980Gedanken

 
  
    #472
01.07.23 19:00
in Fachkreisen Zyklisch genannt ....

Auf weiteres kann man nicht eingehen,
entzieht sich jeglicher Grundlage  

1409 Postings, 1383 Tage KlimawandelKIA mit Lenzing

 
  
    #473
02.07.23 12:07
"The new Kia Niro with 100% vegan leather seats made from TENCEL"  

3832 Postings, 1670 Tage Michael_1980Gedanken

 
  
    #474
1
02.07.23 12:42
Das verwendete Materialien eine co2 Bilanz ausweisen muss & zur eigenen co2 Bilanz zählt, spielt das LENZING in die Hände  

17 Postings, 603 Tage CitizenOfMemoriaSchuldentilgung durch weitere KE?

 
  
    #475
04.07.23 20:07
Bei 2,5 Mrd. Schulden, negativem FCF letztes Jahr und wahrscheinlich auch diesem Jahr , einem durchschnittlichen Jahresüberschuss der letzten 7 Jahre von ca 115 Mio. und zu großen Teilen variabel verzinsten (Fremdwährungs)krediten muss die nächsten Jahre hier viele sehr gut laufen um nicht weitere KE mitmachen zu müssen.

Die Schuldentilgungsvorhersage im Bild aus 2021 bezüglich Tilgung durch FCF 2022 sagt schon einiges..
 
Angehängte Grafik:
screenshot_164.jpg (verkleinert auf 56%) vergrößern
screenshot_164.jpg

Seite: < 1 | ... | 16 | 17 | 18 |
| 20 | 21 | 22 | ... 23  >  
   Antwort einfügen - nach oben