Warum die Corona-Seuche in 8 Wo. bewältigt ist


Seite 149 von 151
Neuester Beitrag: 17.10.23 08:02
Eröffnet am:18.03.20 10:13von: Anti Lemmin.Anzahl Beiträge:4.763
Neuester Beitrag:17.10.23 08:02von: DingLeser gesamt:580.839
Forum:Talk Leser heute:85
Bewertet mit:
36


 
Seite: < 1 | ... | 147 | 148 |
| 150 | 151 >  

5245 Postings, 7847 Tage DingFLURONA - gibt es Neuigkeiten?

 
  
    #3701
05.01.22 12:12
Kommt am Ende vielleicht raus, dass alles FLURONA war?
 

5245 Postings, 7847 Tage DingApropos "Flurona"

 
  
    #3702
07.01.22 17:59
war das früher nicht mal so, dass man, wenn man eine Erkältung hatte, nichts mehr geschmeckt hat? Und bei Grippe sowieso nicht.
 

5245 Postings, 7847 Tage DingFlurona - der SPIEGEL steigt ein

 
  
    #3703
10.01.22 18:25
https://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/...40fb-88cf-136ad1cfc838

Was der SPIEGEL dazu schreibt, ist eigentlich egal, wesentlich ist, dass er das Thema aufnimmt. Ist den Gut-Medien denn wirklich nichts zu blöd?
Auch wenn das Thema in https://www.juedische-allgemeine.de/israel/die-flurona-welle-ist-da/ behandelt wird. Wer halbwegs bei Verstand ist, dem ist bewußt, dass Gippe und Corona schon immer parallel auftraten.
Über den Jahreswechsel wurde der Fall einer Patientin bekannt, die gleichzeitig an der Grippe und dem Coronavirus erkrankt ist. Infektiologen beschäftigen sich mit der Frage, ob solche Doppelinfektionen Anlass zur Sorge sind.
 

5245 Postings, 7847 Tage DingFLURONA ?

 
  
    #3704
14.01.22 08:14
Nichts Neues über Flurona? Weshalb?
Wollen die Gut-Medien die Bürger nicht beunruhigen?
Oder ist selbst den Gut-Medien der Gedanke, dass es die letzten zwei Jahre keine Grippe gegeben hat, zu blöd?
 

5245 Postings, 7847 Tage DingAustralien - wieso außen vor ?

 
  
    #3705
1
15.01.22 08:50
Wieso berichten unsere Gut-Medien nicht über Australien? Eine dramatische Entwicklung zeichnet sich dort ab: https://www.worldometers.info/coronavirus/country/australia/

Die Infektionszahlen schnellen in die Höhe: 150.000 Infektionen pro Tag bei ca. 26 Millionen Einwohnern. Respekt. Relativ gesehen etwa doppelt so viele Infektionen wie z.B. in der dichtbevölkerten "menschenverachtenden" Schweiz.
UND
Die Corona-Todesrate ist auch in die Höhe geschnellt. Ohne Zeitverzug. Also ohne die 14 Tage Verzögerung, in der sich eine Infektion normalerweise entwickelt. Erstaunlich.

Es könnte natürlich sein, dass die Menschen ganz normal gestorben sind, wie sonst auch. Etwa 1.000 Menschen pro Tag. Nur jetzt mit dem Unterschied, dass bei einigen von diesen 1.000 durch einen Corona-Test Corona nachgewiesen wurde, und sie jetzt als Corona-Tote gelten.

Australien ist ja durch seine radikale Corona-Politik bekannt. Zuletzt wegen der Posse um die "Gleichbehandlung" eines Tennisspielers.
 

254 Postings, 2118 Tage rsconaImpfen gefordert und Vorbeugung verschwiegen

 
  
    #3706
4
15.01.22 10:02
Seit 2 Jahren schütze ich mich durch Nasen und Mundspülungen und FFP2 Maske
vor Covid.  Antiviren Sprays kann man sich zusätzlich überlegen.

Durch  Ambulante Behandlung wären viele Krankenhauseinweisungen überflüssig
Es entstünden wesentlich geringere Kosten und die Krankenhäuser wären nicht
überlastet. Dies zeigt auch der folgende Link

Der Beitrag ist in epochtimes nachzulesen von dr-mccullough geschrieben.
Link darf ich lt. Ariva nicht posten.
 

254 Postings, 2118 Tage rsconaLöschung

 
  
    #3707
15.01.22 10:42

Moderation
Zeitpunkt: 16.01.22 14:16
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

5245 Postings, 7847 Tage Ding"Faktenchecker widersprechen energisch"

 
  
    #3708
1
16.01.22 14:36
Und da Faktenchecker naturgemäß im Besitz der Wahrheit sind ...
Wer´s glaubt.
 

5245 Postings, 7847 Tage DingSüdafrika - Anstieg der Corona-Todeszahlen

 
  
    #3709
16.01.22 14:48
aber moderat, moderat ... https://www.worldometers.info/coronavirus/country/south-africa/
Nun ja, wenn viele im Land an Corona "erkrankt" sind, dann sind die Viren natürlich auch bei den Sterbenden zu finden. Jeden Tag sterben in Südafrika ca. 2.000 Menschen. Ganz normal. Bei einigen von ihnen wurde eben Corona-Viren gefunden.

Die Infektionszahlen sind aber zurückgegangen!  ???
Vermutlich, weil nicht mehr so viel getestet wird. Das kostet ja Geld. Und wenn es nicht zwingend notwendig ist ... Deeskalatation der Vorschriften.
 

7447 Postings, 2236 Tage Fernbedienung#1

 
  
    #3710
1
16.01.22 15:01
Das sind aber lange 8 Wochen.  

5245 Postings, 7847 Tage DingFür Kinder und Jugendliche hat es sie praktisch

 
  
    #3711
16.01.22 21:57
nicht gegeben. Zumindest gesundheitlich. Erstaunlich für eine Pandemie.
 

5245 Postings, 7847 Tage DingDer extreme Ausschlag des Z-Score in Spanien

 
  
    #3712
1
17.01.22 09:09
https://www.euromomo.eu/graphs-and-maps
Bei Spanien wird für 2020-14 ein Z-Score von fast 45 angezeigt. Ich kann mich nicht erinnern, dass das in der Vergangenheit so hoch ging. Der Ausschlag geht fast über die Skala hinaus. Hat man da etwas geändert? Hat sich die Datenlage für Spanien geändert? Oder hat man die Skala geändert? Z.B. den maximalen Wert von 50 auf 40?
 

1447 Postings, 1448 Tage SturmfederEs bleibt zum Kotzen

 
  
    #3713
3
17.01.22 13:26
Schon ist die erste Hälfte des ersten Monats im neuen Jahr passé und noch immer dürfen ich als Ungeimpfter und mein persönliches Umfeld nicht beim größten Schnupfenabenteuer aller Zeiten aktiv dabei sein. Tag für Tag der gleiche persönliche Lagebericht ist auf auf Dauer ermüdend und in nur zwei Monaten ist auch schon wieder Frühlingsanfang und dann heißt es erst mal wieder lange auf eine so günstige Gelegenheit warten.

Dabei war die Chance trotz Massenimpferei mit Inzidenzen von über 1.000 und 2.000 noch nie so günstig wie in den vergangenen Wochen. Außer ein paar Tränen in beiden Augen bei der Vernahme, was sich unsere Helden die Verteidigung Deutschlands bisher haben kosten lassen, verläuft Corona bei mir weiterhin symtomlos.

Was hätten bessere Menschen mit so viel Kohle nicht noch alles sinnvolles anstellen können? Und böse Menschen hätten mit ein wenig Glück und mildem Klima damit sicherlich die halbe Welt erobert. Bei der so einseitig ausgelegten Energieversorgung für die Zukunft ist eine sichere und bezahlbare Versorgung mit Erdgas ja nicht zu unterschätzen.

Auch wenn unsere Helden bisher wenig bis nichts mit der Ausgabe dieser Unsumme auf die Reihe gekriegt haben, so muss man doch mal unseren Gesundheitsminister Gnadenlos loben. Schon beeindruckend, wie es ihm gelungen ist die Last von den Schultern der Sachsen zu nehmen und in Richtung Berlin, Bremen und Schleswig-Holstein zu verteilen. Endlich wieder Sozialdemokratie wie sie sein sollte.

Klar, das hat nicht jedem Vorzeigeimpfling geschmeckt. Aber Demokratie ist auch in Krisenzeiten erst einmal nur ein Wort. Man kann es nicht allen recht machen und selber denken kann nicht schaden.  

1447 Postings, 1448 Tage SturmfederEs ist schon schade,

 
  
    #3714
1
19.01.22 13:16
dass nur 2.000 St. Pauli Fans zur Spritze gegriffen haben, um den großartigen Sieg ihres Vereins miterleben zu dürfen. Da hatte ich doch mit deutlich mehr gerechnet, die zum Wohle ihres Vereins weder Tod noch Teufel fürchten. Dabei weiß doch jeder Idiot, dass die Einverleibung des Placebos für die Massen ein absolutes Muss darstellt, damit das Leben endlich wieder völlig normal ablaufen kann.  

1447 Postings, 1448 Tage SturmfederEs ist

 
  
    #3715
1
19.01.22 15:43
ein wenig kleinlaut geworden um die Impfjubler. Immer wieder schade, wenn ein guter Glaube vor die Hunde geht. Aber so entwickelt sich das Leben in einem Land nun mal, in dem die Blinden die Leuchttürme abgeschaltet haben. Aber da sich der Mensch an jede Form von Nutzlosigkeit gewöhnen kann, warum eigentlich nicht mehr davon?

 

1447 Postings, 1448 Tage SturmfederDer Wind dreht

 
  
    #3716
2
20.01.22 06:51
Jetzt kippt die Stimmung aber verdammt schnell. In Bayern zumindest. Nur noch 48 Prozent meiner Bundeslandmitbewohner können der hiesigen Coronapolitik etwas abgewinnen. Jetzt ist wegen eines Gerichtsurteils zudem noch die 2G-Regel für den Handel von gleich auf jetzt ausgesetzt worden. Schwierige Zeiten für die 25 Prozent merkwürdiger Gestalten im Lande, die trotz allem und sehenden Auges immer noch eine härte Gangart einfordern.

Sorgen muss man sich wohl auch um das Irrlicht Nr. 1 machen. Es tritt immer deutlicher zu Tage, dass unsere Fachkraft mit seiner befristeten Stelle ein wenig bis mehr überfordert ist. Dummschwätzen und gleichzeitig Verantwortung tragen zu müssen will gekonnt sein. Die Chancen stehen gar nicht so schlecht, dass Karl und mit ihm die stets bemühte Annalena der vorzeitige Ausstieg droht.  

1447 Postings, 1448 Tage SturmfederÜber einfache Logik

 
  
    #3717
2
21.01.22 09:40
Die meisten Schwurbler, Querdenker, AfD-Anhänger, Verschwörungsgläubige, Ahnungslosen, Impfverweiger, Nazivarietäten usw. im Staat befinden sich laut Viren-Barometer zur Zeit in Berlin-Mitte.

Auch wenn das Virus bellt wie blöde, so beißt es doch nur Ungeimpfte. Trotzdem kann eine weitere Auffrischimpfung sicherlich nicht schaden.

Jetzt nur nicht in Panik geraten. Einmal noch bereitwillig alle Maßnahmen mittragen und danach ist die Lage unter Kontrolle und ihr seit endlich wieder frei.

Widerstand ist zwecklos!  

1447 Postings, 1448 Tage SturmfederWie wäre es eigentlich,

 
  
    #3718
1
21.01.22 10:31
wenn wir mal wieder in einer gemeinschaftlichen Kraftanstrengung versuchen die Inzidenz unter 50 zu drücken, damit Infektionsketten nachverfolgt und wirkungsvoll zerschlagen werden können? So mach wissenschaftlich hochgelobte und -qualifizierte Strategie ist total aus der Mode gekommen und auf der Strecke geblieben. Wenn man es genauer nimmt, dann hat eigentlich nur das Handwerk mit seiner Billigstfeinstaubmaske aus chinesischer Massenproduktion noch goldenen Boden und genießt so etwas wie eine breite Anerkennung. Handwerkszeug, dass so mancher Hardcore-Hosenscheißer und Fahrradhelmträger sicherlich auch über Corona hinaus nicht mehr missen möchte. Ein Triumph der Vernunft.  

1447 Postings, 1448 Tage SturmfederWährend das Orakel Karl

 
  
    #3719
1
21.01.22 10:53
mindestens noch eine Verdreifachung der momentanen Inzidenz kommen sieht, erwarte ich persönlich von der Schnupfenpest weiterhin nichts. Was mich nur wundern tut, wie höchst anständig die deutsche Wirtschaft den pandemiebedingten Fachkräftemangel Werktag für Werktag einfach so wegsteckt.  

1447 Postings, 1448 Tage SturmfederJe mehr sie impfen,

 
  
    #3720
2
21.01.22 22:02
desto dramatischer fallen die Inzidenzen aus. Jetzt sind schon 80% aller Staaten als Hochrisikogebiet eingestuft. Da ist es doch äußerst beruhigend, wenn man als Ungeimpfter von sich behaupten kann, seit dem Ausbruch völlig coronaneutral unterwegs gewesen zu sein.

Das ist eine Runde Wahlgesang wert
 

1447 Postings, 1448 Tage SturmfederWir

 
  
    #3721
2
26.01.22 12:25
vom Fanclub "Freunde von Fachkraft Karl" sind empört. Wie konnten es die Landesbürgermeister nur wagen unseren Heiligen Karl anzuzählen? Während diese Kleinstaater nur über einen arg begrenzten Horizont verfügen, zeichnet unser Gesundheitskarl gleich für das Wohl eines ganzen Deutschlands verantwortlich. Alles im Schweiße seines Mundwerks in gebührenfinanzierten Quaselrunden für Einfachgestrickte politisch korrekt erarbeitet.

Zudem fallen ihm jetzt auch noch vermehrt Gerichte durch das Kippen von diesem und jenem in den Rücken, anstatt sich nach dem Vorbild von Staaten mit mehr Sonne am Himmel und Bananen an den Bäumen mal anständig um das nimmermüde Gesindel auf den Spazierwegen zu kümmern.

Wenn die Impfung wegen Resistenz ihren Dienst erst einmal völlig eingestellt hat, dann wird der Ruf nach einem großen und starken Mann im Staate wieder mächtig. Und welcher wahre Schnupfenexperte hat im Lande der Feig- und Kümmerlinge überhaupt noch die Klasse mit dem Feind in ernsthafte Verhandlungen zu treten? Damit es nicht im Blut und Chaos endet und auch am dunkelsten Ort noch ein Lichtlein brennt, gebt dem Karl und den Klimarettern endlich Ermächtigung!

 

1447 Postings, 1448 Tage SturmfederDer Schnupfen ist gegessen

 
  
    #3722
2
26.01.22 18:31
Da mag Graffiti-Karl noch so viele Horrorszenarien für den kommenden Herbst auf die nackten Betonwände sprayen, die Schnupfensoap bringt es nicht mal mehr auf eine Einschaltquote von 25 Prozent. Eine in Gesetz gegossene Impfpflicht, die in letzter Instanz dann doch keinen Bestand haben wird, ist der große Abgesang. Schon im Sommer werden die stets unabhängigen Rundfunkanstalten die Fortsetzung von Greta Langstrumpfs abenteuerlichen Reisen bringen.

Klar, die Grünen wollen endlich losbrechen. Noch ist die Zeit günstig und der Michel nur allzu bereit, sich im guten Glauben und für teuer Geld Unsinnstechnik unterjubeln zu lassen. Denn eines dürfte klar sein, nach dem Verbraten von hunderten von Milliarden auf der sinnlosen Jagd nach Schnupfenviren, sind die Spielräume für die Umsetzung von Fantastereien aus öffentlichen Mitteln schwindend gering geworden. Eher muss man realistisch davon ausgehen, dass in den kommenden Jahren infolge weitreichender Sparmaßnahmen selbst Geboosterte das große Kotzen bekommen.

 

1447 Postings, 1448 Tage SturmfederNachdem Deutschland

 
  
    #3723
1
28.01.22 16:10
und der Rest der guten Welt im Kampf gegen den Schnupfen auf ganzer Linie gescheitert sind, heißt es wieder kleinere Brötchen backen. Klima retten, Weltmeere putzen, extraterrestrische Planeten suchen, ... Gut, wenn man an derartigen Spielchen nicht teilnehmen kann, darf oder will und sich das ganze Schauspiel von der Außenlinie aus ansehen kann. Schäbig, wenn sie einen auf ihre fantastischen Reisen unbedingt mitnehmen müssen und auch noch dafür bluten lassen. Gut wiederum, wenn man dann schon nach wenigen Monaten mit Sicherheit weiß, dass man selbst noch über einen halbwegs klaren Verstand verfügt. Schlecht wiederum, wenn man dann einsehen muss, dass man gegen diese Irrfahrten praktisch nichts ausrichten kann.

Ob gut oder böse ist egal. Ein Zuviel davon ist bedeutend mehr als einfach nur Kacke.  

34698 Postings, 8587 Tage DarkKnightDer Geist ist aus der Flasche

 
  
    #3724
7
31.01.22 13:14
Guten Morgen,

sie wissen nicht was sie tun und sind eben nicht Teenager, sondern zum großen Teil in den letzten Lebensjahren. In Kanada sind die Trucker los, seit gestern auch in Holland.

In ganz Holland entstehen Freiheitskonvois: „Auftakt zu nationalen Kampagne“.

https://uncutnews.ch/...iheitskonvois-auftakt-zu-nationalen-kampagne/

In der Schweiz wird das Rechtsystem so in Frage gestellt, das der Staat in seiner Regulierungsfähigkeit abgelehnt wird.

https://uncutnews.ch/...-fuehrt-schweizer-gericht-vor-richter-ratlos/


Man nimmt das alles billigend in Kauf um dem Ziel des Umbaus zu einem neuem feudalem System näher zu kommen.

https://uncutnews.ch/...weiten-finanzcrash-inflation-digitalisierung/

Wenn man das so sieht und gleichzeitig weiß, das derjenige, er nach absoluter Kontrolle strebt, die Kontrolle verliert, dann kann man sagen: die, die das geplant und infiziert haben, sind von allen Guten Geistern verlassen und irre ... wenn man das Alter dieser kennt komme ich zum Schluss: sie sind dement.

Und das ist es Das System ist dement geworden. Es liegt im Sterben. Daher sind viele die das erkennen, wohl auch oft deprimiert weil sie das neue Leben noch nicht so erkennen.

Tja, das "neue Leben" ... davon träumen viele. Leider ist die Bequemlichkeit und die Schafs-Mentalität der Menschen zu groß. Es wird nichts besser werden, auch wenn Sie die Protagonisten dieser Inszenierung demnächst zur Rechenschaft ziehen werden. Auch das ist Teil der bisherigen Überlegungen und sollte einen nicht wundern.

Revolution hieß bisher immer, dass neue Blutsauger das Sagen hatten statt der der alten.


 

1447 Postings, 1448 Tage SturmfederAuch der Januar verlief erfolglos

 
  
    #3725
4
01.02.22 16:31
Ich habe es ja oft genug probiert, aber es will einfach nicht gelingen. Ich muss mir wohl so langsam eingestehen, dass ich ansteckungsunfähig bin. Ist aber auch egal. So ein ein natürliches G ist sowieso in Deutschland praktisch wertlos geworden.

Zudem hat das Virus die Krallen eingefahren. Vielleicht hat unser Gesundheitsminister der traurigen Gestalt in geheimer Mission mit dem Virenhäuptling auch einen ausgehandelt? Wer blickt da noch durch?

Schlechte Zeiten für einen wie mich, der sich auf einen Kampf über die vollen 12 Runden gefreut hätte. Aber was nicht ist, kann ja noch werden. Der Russe und die Ukraine, das ist ja praktisch schon mit einen Bein vor unserer Tür.

Baerbock, Lauterbach, Scholz & Co., da stehen die Chancen gar nicht so schlecht, dass dem Bürger im trostlosesten Deutschland aller Zeiten demnächst mal wieder echt große Herausforderungen geboten werden.  

Seite: < 1 | ... | 147 | 148 |
| 150 | 151 >  
   Antwort einfügen - nach oben