Uniper mit Volldampf voraus


Seite 127 von 131
Neuester Beitrag: 08.05.24 14:27
Eröffnet am:09.09.16 13:03von: goldfatherAnzahl Beiträge:4.273
Neuester Beitrag:08.05.24 14:27von: Highländer49Leser gesamt:1.287.182
Forum:Börse Leser heute:245
Bewertet mit:
10


 
Seite: < 1 | ... | 125 | 126 |
| 128 | 129 | ... 131  >  

553 Postings, 451 Tage BlitzstartBilderberg: Verkaufswelle des Bundes?

 
  
    #3151
13.12.23 10:57
ales klar im Hirn? Logisch die verkaufen alles an Kleinanleger. Mann oh Mann was für Kener unterwegs  

1280 Postings, 1590 Tage TargoVerkauf durch den Bund ?

 
  
    #3152
1
13.12.23 15:08
Garantiert über Xetra - immer 1000 Stück. Und schon nach wenigen Jahren....
Ich denke das gibt ne IPO. Schließlich gehört der Laden dem Bund zu nahezu 100 %, bis auf die paar Stücke die hier jeden Tag den Kurs bestimmen. Bei der derzeitigen schwierigen Kassenlage möchte Herr Habeck sicherlich 50 Cent mehr haben als er selbst bezahlt hat - oder ?  

553 Postings, 451 Tage BlitzstartTargo

 
  
    #3153
13.12.23 17:22
kannst du mal rechnen wieviel Jahre es brucht die vorhandenen Aktien des Bundes  über xetra bei dem Umsatz zu verkaufen.

Spätestens Anfang 2024 werden hier die Pakete vom Bund an Proofis verkauft und weißt Du was - da möchte ich dabei sein.
 

87 Postings, 641 Tage Pat888Überlegung

 
  
    #3154
2
13.12.23 21:58

Für Apes mit Hirn.

Multiples EU Versorger

Unternehmen

KGV 2024 (Consensus Median)

KGV 2025 (Consensus Median)

Ø Gewinnwachstum 2024-26

Uniper
27,529,5-5,6%
E.On12,613,0-2,6%
RWE12,815,7-4,0%
Enel10,09,71,1%
Endesa12,610,88,2%
EDP15,214,45,1%
Fortum11,512,7-3,6%
Veolia15,413,210,0%
Ø (ex Uniper)12,412,4

Wer Uniper zum Preis von EUR 4,03 (Zeitpunk der Multiples) hält oder kauft, bezahlt mehr als den doppelten Preis pro Euro Gewinn im Vergleich zu ähnlichen Unternehmen. Gleichzeitig ist Uniper über die nächsten 2 Jahre das erwartungsgemäss unattraktivste Unternehmen mit dem stärksten erwarteten Gewinnrückgang. 

Kein professioneller Anleger wird das hohe Multiple bezahlen und darum wird spätestens wenn der Bund verkauft, der Aktienpreis fallen. 

Bei einem Aktienpreis von EUR 1,70-1,80 wäre Uniper wieder bei etwa 12,4x bewertet, vergleichbar mit der Gruppe.

 

1280 Postings, 1590 Tage Targo@Pat888 - Verkauf durch den Bund

 
  
    #3155
1
14.12.23 09:54
na dann sollte der liebe Roooobert die Gunst die Stunde nutzen und gleich den Start des IPO einleiten.
Da könnte er ja noch etwas Gewinn zaubern. Der Bund könnte es brauchen.
Ich sehe in den nächsten Monaten auch eher die 2 Euro.  

87 Postings, 641 Tage Pat88820:1 Reverse Split findet am Montag statt

 
  
    #3156
1
14.12.23 09:56

1280 Postings, 1590 Tage TargoReverse Split

 
  
    #3157
2
14.12.23 09:59
wird wohl auch ein Kursdämpfer  

87 Postings, 641 Tage Pat888IPO / Bund / Verkauf

 
  
    #3158
1
14.12.23 11:07

Der Bund müsste aus mathematischer Sicht die hohe Bewertung ausnützen.



Er hätte wenigstens versuchen können, die Aktien von Fortum am Markt an naive Privatinvestoren zu verkaufen.

Die direkt von Uniper gekauften Aktien (die allermeisten) kann der Bund erst nach einer Börsenregistrierung verkaufen. Das ist zwar keine große Arbeit, muss aber zuerst formell beschlossen und von Rechtsberatern umgesetzt werden.

Die Berater (eine Investment Bank) von Habeck sahen die Überbewertung sicher sofort, aber eben auch das im Vergleich zu den 8,26 Mrd. gehaltenen Aktien geringe Volumen von etwa 0,5 Mio. Aktien pro Tag.



Würde der Bund z. B. 10% seines Anteils (826 Mio Aktien) verkaufen wollen, enspräche das dem gesamten Handelsvolumen über 1652 Tage (>6 Jahre). Damit der Bund ein Aktienpaket verkaufen kann, muss er einen Prozess durchführen mit einer breiten Ansprache institutioneller Investoren ... d. h. IPO oder anderes Bookbuilding Verfahren.

 

451 Postings, 1867 Tage Heute1619Warum soll Bund seine Anteilseigene verkaufen ?!

 
  
    #3159
1
14.12.23 13:09
Blödsinn !
Uniper ist eine der beste Deal, die jemals von Bund zustande gekommen ist !
Uniper wird ab dem Nächstes Jahr bestens Gewinne erzielen !  
Angehängte Grafik:
chart_free_uniper.png (verkleinert auf 39%) vergrößern
chart_free_uniper.png

87 Postings, 641 Tage Pat888Heute1619 - Faktencheck

 
  
    #3160
1
14.12.23 14:25
1. Der Bund muss seinen Anteil bis 2028 auf 25% reduzieren. Der Bund muss bis Ende 2023 der EU einen Plan vorlegen, wie er den Verkauf gestalten will.

2. Uniper sagt selbst, dass der Gewinn 2023 von hohen Einmaleffekten profitiert. 2024 wird der Gewinn zurückgehen, weil die Einmaleffekte wegfallen. Das sehen auch die Analysten so und erwarten einen Rückgang von EUR 4,3 Mrd auf EUR 1,2 Mrd. und im folgenden Jahr einen weiteren Rückgang auf EUR 1,1 Mrd.  

156 Postings, 244 Tage Floretta2fett im minus

 
  
    #3161
18.12.23 09:23
nach Resplit 1: 20

70,50    sind ja nur noch 3,52

knapp - 10 %  

156 Postings, 244 Tage Floretta265

 
  
    #3162
18.12.23 09:33
jetzt ja fast - 20 %  nach Resplit  

156 Postings, 244 Tage Floretta2immer noch "günstig"

 
  
    #3163
18.12.23 09:57
gegenüber Freitag SK 3,90  X 20 =  78

also noch  

156 Postings, 244 Tage Floretta2Hoch/Tief heute

 
  
    #3164
18.12.23 10:02
79/62   welch eine Spanne  

156 Postings, 244 Tage Floretta2sehr schön

 
  
    #3165
18.12.23 10:20
gleich 20 % vom TT  

156 Postings, 244 Tage Floretta274,80

 
  
    #3166
18.12.23 10:28
WOW !!!   mit Ansage  

87 Postings, 641 Tage Pat888Aktienpreis um EUR 30 wäre fair

 
  
    #3167
18.12.23 10:30
um diesen Preis handelte die Aktie vor Ukraine Krieg mit etwa 12% weniger Aktien damals.
Alles über EUR 40 ist unattraktiv teuer.
 

156 Postings, 244 Tage Floretta2@Pat888

 
  
    #3168
18.12.23 11:11
und was soll ich jetzt von deiner Aussage halten? Im April bei 3,50  hast du von. 2,80  geredet und einige Wochen später waren wir bei über7 €


________________________________________
Uniper ==>  Pat888  Pat888: Und schon geht's wieder runter...   06.04.23 11:32 #2741  
next stop: 2.80  

87 Postings, 641 Tage Pat888Du sollst von meiner Antwort halten,

 
  
    #3169
18.12.23 11:39
dass Menschen die in den letzten Monaten gekauft haben, offensichtlich die Intelligenz fehlt, ein paar Multiplikatoren auszurechnen.
 

156 Postings, 244 Tage Floretta2Danke

 
  
    #3170
18.12.23 12:08
sehr herablassend  von dir
 

87 Postings, 641 Tage Pat888Nicht herablassend gemeint, sondern als Weckruf

 
  
    #3171
18.12.23 14:11

Lies in den AMC-Foren auf reddit, wie viele Privatinvestoren ihr Geld verloren haben, weil sie versucht haben, durch Chartanalyse kurzfristig Geld zu verdienen oder auf "Apes" gehört haben, die Meinungen verbreiteten, ohne etwas von der Sache zu verstehen.

Wer sich 10 Minuten Zeit nimmt, um ein paar einfache Multiplikatoren zu berechnen, sieht, dass Uniper bei €70 mit einem 2024 KGV von 24x handelt, während E.On und RWE bei 12,5x - 13,0x handeln. Uniper war in der Vergangenheit ähnlich bewertet wie RWE und E.On und darum besteht hier ein sehr reales 45-50% Verlustrisiko.

Bei AMC hätte ein solcher KGV Vergleich Investoren vor Verlusten bewahrt.

 

3 Postings, 663 Tage Sparta67Splitt

 
  
    #3172
1
18.12.23 17:20
Hallo in der Runde, haben die hier ein Aktiensplitt durchgeführt? Oder warum ist der Kurs so hoch?  

76 Postings, 896 Tage ERTRAG52Transaktions-Kommentar: Reverse-Split 20 : 1 Uni

 
  
    #3173
1
18.12.23 18:40
Uniper  

3 Postings, 663 Tage Sparta67Splitt

 
  
    #3174
18.12.23 19:11
Danke für die Antwort!  

27078 Postings, 6019 Tage brunnetaNa dann, auf neues Glück

 
  
    #3175
18.12.23 21:20
oder fallende Kurse.
Bin gespannt  

Seite: < 1 | ... | 125 | 126 |
| 128 | 129 | ... 131  >  
   Antwort einfügen - nach oben