. T. Rowe Price Group (TROW)


Seite 2 von 3
Neuester Beitrag: 26.04.24 15:56
Eröffnet am:10.02.15 21:08von: TamakoschyAnzahl Beiträge:74
Neuester Beitrag:26.04.24 15:56von: WissensTrad.Leser gesamt:40.541
Forum:Börse Leser heute:18
Bewertet mit:
1


 
Seite: < 1 |
| 3 >  

3832 Postings, 1696 Tage Michael_1980gedanken

 
  
    #26
2
09.02.22 09:33
Erste Position gekauft

Perfekten Zeitpunkt trifft man nie
"Not Markt Timing - Time in Market"
;-)

Zahlen sind Grandios GUT!
Schulden Frei!
Milliarde auf der Seite!
Trotz Dividende & Aktien Rückkauf ordentliches EBIT!
Marge von 40%!
Zukäufe fürs Wachstum aus der Portokasser!

Anleger Herz was will man mehr?

Long Investion & soll in meinem Depo US Finanzsektor Abdecken.  

1430 Postings, 3142 Tage Trader1728Irgendwie

 
  
    #27
09.02.22 10:42
zu schön um wahr zu sein.
Werde mit auch welche ins Depot legen. Zumindest eine kleine Anfangsposition.
Warum sind die überhaupt so gefallen?  

3832 Postings, 1696 Tage Michael_1980gedanken

 
  
    #28
1
09.02.22 13:18
Vermutlich das gewisse Kennzahlen unter Erwartungen waren
+
FED Zins Erhöhung
+
Charttechnischer Ausbruch nach unten
+
short Attacke weil Unternehmen eher Unbekannt ist  

1391 Postings, 4855 Tage KleinerInvestor@trader1728

 
  
    #29
09.02.22 15:43
Denke der Markt hat Angst, dass das AUM weiter fällt.  Im letzten Q sind 28Mrd net Outlfow an Asstes gewesen. Der Chef hat gesagt, dass es noch mehr werden könnte. Da Trowe mit der Vermögensverwaltung Geld verdient ist das AUM mit die wichtigste Größe für den Umsatz.

Aber Trowe hat seit über 36 Jahren die Dividende jedes Jahr erhöht, so dass ich denke das auch diese Zeit nur temporär sein wird. Sie sind eine der besten aktiven Asset-Manager.

Was auch noch negativ sein könnte: der Trend zu passiven Index Investments.  

3832 Postings, 1696 Tage Michael_1980gedanken

 
  
    #30
1
10.02.22 08:58
Passives Investieren in ETF ist ja super wenn Indizes so wie letzte Jahren nur steigen.
Wenn jetzt mehr Dynamik in den Finanzmärkte kommt.
Wird wieder aktives Investieren in vor der Grund Rücken.
Vorallem wen Indexe Seitlich Laufen.  

1391 Postings, 4855 Tage KleinerInvestor@Michael

 
  
    #31
10.02.22 09:33
Guter Punkt! Wenn ich mir die Historie ansehe von der Entwicklung und berücksichtige, dass in den Jahren auch einige Krisen/Crash/Rücksetzer waren, lässt es mich mit T Rowe ruhig schlafen:

https://www.ariva.de/fundamentaldaten/kompakt.m?secu=6518  

3832 Postings, 1696 Tage Michael_1980gedanken

 
  
    #32
1
10.02.22 12:39
Bilanz & Zahlen sind Top

Geschäftsmodell bleibt gefragt
ETF haben sie ja nur aktiv.
Wie erwähnt- wenn es Allternativen zu Aktien gibt wird aktiv wieder gefragter.

Finde Unternehmen nach Kursrutsch einfach sehr günstig bewertet.  

3444 Postings, 5248 Tage TamakoschyMeinung / Analyse Blog

 
  
    #33
16.02.22 13:11

3832 Postings, 1696 Tage Michael_1980gedanken

 
  
    #34
16.02.22 16:49
liest sich ja gut

 

2912 Postings, 1901 Tage MesiasHab 2 Tranche gekauft

 
  
    #35
23.02.22 21:54
1. Zu 130 und jetzt zu 124.

Würde weiter aufstocken bei weiterer Schwäche.

Schuldenfrei.
Ordentliche Divi 3,5%
Ordentliche Divi Steigerungen
Aktienrückkäufe  

418 Postings, 1672 Tage MiaSanMiaFast zu schön um wahr zu sein

 
  
    #36
23.02.22 21:57
Ich bin auch fast dran einen Nachkauf zu tätigen. Ähnlicher Einstand wie du  

2912 Postings, 1901 Tage MesiasDas wird sich langfristig lohnen

 
  
    #37
23.02.22 21:58
Da bin ich mir sicher.
Die Margin of Savety is schon sehr gut.  

3832 Postings, 1696 Tage Michael_1980gedanken

 
  
    #38
02.03.22 16:29
schwierige Märkte werden Aktive ETF zum Vorteil gereichen.

 

1842 Postings, 6344 Tage ZyzolEin

 
  
    #39
26.04.22 19:32
Paar ins Korb gelegt.  

2912 Postings, 1901 Tage MesiasPuh

 
  
    #40
1
29.04.22 17:19
Die Zahlen waren ordentlich,wenn man sich die Marktkapriolen anschaut.
Starkes Unternehmen wo ich gerne meine Position weiter vergrößern möchte.  

248 Postings, 792 Tage SveGoeDividendenwachstum

 
  
    #41
30.04.22 21:13
Ich habe eine kleine Position (20 Stück) wegen des guten Dividendenwachstums der vergangenen Jahre. Mit dem Umbruch an der FED, meint ihr, die Dividende wird weiter so gut wachsen?  

248 Postings, 792 Tage SveGoeWie weit...

 
  
    #42
12.05.22 08:18
...geht es wohl noch runter?  

5967 Postings, 2771 Tage dome89letzte richtige Recession ging es 2008

 
  
    #43
12.05.22 09:02
60 Prozent ca runter. Wären hier dann im Berwuch 84 USD. Hier ist man auch gut unterstützt. Problem ist, wenn eher Kohle abgezogen wird und nicht viel investiert wird, geht es Vermögensverwalter schlechter.  Sind auch noch Corona tief und tief aus 2018. finde ich einen intressanten Bereich.  

354 Postings, 1927 Tage merkaswürde auch noch auf unter 100 USD warten

 
  
    #44
15.05.22 22:37

3444 Postings, 5248 Tage Tamakoschy@merkas

 
  
    #45
16.05.22 08:06
Ich kaufe US Werte grundsätzlich über die Heimatbörse in den USA. Ist über IB auch wesentlich günstiger.  

9072 Postings, 6739 Tage 2teSpitzeBin auch mit einer

 
  
    #46
25.07.22 19:12
Posi dabei. Unter 100 € würde ich aufstocken. Interessanter Wert.

3832 Postings, 1696 Tage Michael_1980gedanken

 
  
    #47
26.07.22 18:31
Sollte in denn USA Rezison kommen mit einem Bärenmarkt, wird Geld von ETF in Gemangente Fond fließen  

3832 Postings, 1696 Tage Michael_1980gedanken

 
  
    #48
12.10.22 16:36
das ausgewiesene verwaltete Vermögen bezieht sich auf Realen Abfluss von Cash ODER einfach niedrigere Bewertungen von Kursrückgang der Anlagen  

418 Postings, 1672 Tage MiaSanMiaGedanken

 
  
    #49
12.10.22 17:19
Bin der Meinung mal gelesen zu haben, Kursbewertungen  

3444 Postings, 5248 Tage TamakoschyQ3

 
  
    #50
28.10.22 17:32
https://de.marketscreener.com/kurs/aktie/...-bis-zum-30-Sep-42119139/

T. Rowe Price Group, Inc. meldet Ergebnis für das dritte Quartal und die neun Monate bis zum 30. September 2022
27.10.2022 | 19:05

T. Rowe Price Group, Inc. gab die Ergebnisse für das dritte Quartal und die neun Monate bis zum 30. September 2022 bekannt. Für das dritte Quartal meldete das Unternehmen einen Umsatz von 1,1 Millionen USD. Die Einnahmen beliefen sich auf 1.588,2 Mio. USD, verglichen mit 1.954,1 Mio. USD vor einem Jahr. Der Nettogewinn betrug 384,4 Mio. USD gegenüber 777,2 Mio. USD vor einem Jahr. Der unverwässerte Gewinn pro Aktie aus den fortzuführenden Geschäftsbereichen belief sich auf 1,67 USD gegenüber 3,34 USD vor einem Jahr. Der verwässerte Gewinn pro Aktie aus den fortzuführenden Geschäftsbereichen belief sich auf 1,66 USD gegenüber 3,31 USD vor einem Jahr.
In den neun Monaten betrug der negative Umsatz 80,8 Millionen USD. Der Umsatz betrug 4.964,2 Millionen USD gegenüber 5.710,2 Millionen USD vor einem Jahr. Der Nettogewinn betrug 1.291,9 Mio. USD gegenüber 2.342,3 Mio. USD vor einem Jahr. Der unverwässerte Gewinn pro Aktie aus den fortzuführenden Geschäftsbereichen betrug 5,57 USD gegenüber 10,04 USD vor einem Jahr. Der verwässerte Gewinn pro Aktie aus den fortzuführenden Geschäftsbereichen betrug 5,54 USD gegenüber 9,94 USD vor einem Jahr.  

Seite: < 1 |
| 3 >  
   Antwort einfügen - nach oben