Kopp News/Verlag bei Ariva verboten?


Seite 2 von 7
Neuester Beitrag: 31.10.14 07:48
Eröffnet am: 10.10.14 03:43 von: _Zion_ Anzahl Beiträge: 154
Neuester Beitrag: 31.10.14 07:48 von: finale Leser gesamt: 6.960
Forum: Talk   Leser heute: 3
Bewertet mit:
18


 
Seite: < 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 7  >  

42371 Postings, 7403 Tage Dr.UdoBroemmeSorry Zombi, es gibt Sachen über die muss man

 
  
    #26
30.10.14 21:48
nicht mehr diskutieren.

Und dazu gehören die Erzeugnisse des Kopp-Verlages.  

1568 Postings, 2627 Tage pcpanwarum treib ich mich eigentlich

 
  
    #27
30.10.14 21:50
bei Ariva rum, wenn ich Kopp verbreiten will?

Darum.  

1568 Postings, 2627 Tage pcpanDemnaechst sollte noch diskutiert werden

 
  
    #28
1
30.10.14 21:53
ob das flauschige dreilagige wirklich geeigneter ist oder der Baer in der Werbung luegt.

Gruesse an alle Finanz-Floristen.  

302 Postings, 2482 Tage MessiahDr.Udo

 
  
    #29
1
30.10.14 21:54


es geht ja meiner Wenigkeit nichts an, aber welche Erzeugnisse de Kopp-Verlages meinst du??


 

11570 Postings, 6427 Tage polyethylen-er

 
  
    #30
30.10.14 21:56

42371 Postings, 7403 Tage Dr.UdoBroemmeDer Laden ist ungefähr so seriös wie früher

 
  
    #31
1
30.10.14 21:57
der Tina-Versand.
Inseriert auch in der Fernsehbeilage, die fast jeder Tageszeitung Deutschlands beiliegt für ein Buch für absolute Dummies.

Was man im Haus haben muss, wenn wie erwartet das gesamte Wirtschaftsgebiet zusammenbricht, wie man zum Selbstversorger wird usw. - nur noch lächerlich.

Was ja noch ganz amüsant wäre, wenn nicht gleichzeitig bei etlichen Publikationen auch volksverhetzerisch und antisemitisch vom Leder gezogen werden würde.

Herr Ulfkotte ist im übrigen der tolle Journalist, der auf den Fake reingefallen ist, dass Moslems das Gipfelkreuz eines Berges durch einen Gipfelhalbmond ersetzt hätten *lol*

27398 Postings, 3566 Tage ex nur ichDirk Müller bei Markus Lanz

 
  
    #32
5
30.10.14 21:59

59073 Postings, 7544 Tage zombi17Sorry Doc, wenn es Mist ist

 
  
    #33
2
30.10.14 22:00
was die von sich geben, muss man es entlarven. Wer das lesen will kann es auch ohne Ariva lesen, und wer was auch immer er glauben will braucht auch kein Ariva.
Der Arivagrößenwahn  mit seiner Internetzensur ist wahrscheinlich nicht mal im promilligen Promillebereich anzusiedeln. Das erinnert mich an nichts sagen, nichts hören, nichts sehen.
Das ist der absolut falsche Weg für alles.
Wenn ihr eine schöne Welt wollt könnt ihr euch Buntstifte nehmen und malen. Dann habt ihr zwar schöne Bilder, seid der Lösung aller Probleme aber nicht einen Schritt weiter.  

9276 Postings, 2634 Tage TomkatDa musst du den End befragen ... Denn

 
  
    #34
2
30.10.14 22:01
der entscheidet hier welche Quellen gelesen werden dürfen und welche nicht  

42371 Postings, 7403 Tage Dr.UdoBroemmeMan muss nicht jedem Müll eine Plattform

 
  
    #35
2
30.10.14 22:04
bieten. Da haben wir eine völlig unterschiedliche Auffassung. Je mehr Öffentlichkeit sowas bekommt, umso mehr meinen die Leute, dass sei gesellschaftlich akzeptiert und ok, was es natürlich nicht ist.

9276 Postings, 2634 Tage TomkatBrömmelmann aber dann gäbs ja hier nur weisse

 
  
    #36
1
30.10.14 22:11
Seiten .....  

22890 Postings, 3979 Tage Guntram2010Dafür sorgt Happy schon :-)

 
  
    #37
5
30.10.14 22:12
Happy und seine Lakaien sorgen schon dafür, dass Dinge bekannt werden, die ich zuvor nicht kannte, geht anderen ähnlich so.  

9276 Postings, 2634 Tage TomkatDer Meister des C&P ...

 
  
    #38
30.10.14 22:14

14727 Postings, 4671 Tage Karlchen_VTja, bei Ariva gibts eben ne Reihe Leute, die sich

 
  
    #39
2
30.10.14 22:17
in der DDR prächtig gemacht hätten. Ich sehe überhaupt keinen Unterschied zwischen denen und den FDJ'lern, die auf die Dächer geklettert sind, um die Antennen so zu drehen, damit das Westfernsehen nicht empfangen werden kann. Auch kein Unterschied zu denen, die zur Obrigkeit gerannt sind, um Leute mit ner anderen Meinung anzuschwärzen und diese Meinung höchstamtlich verbieten zu lassen - da nicht auf Parteilinie oder nicht im Sinne des antifaschistischen Kampfes. Der typische deutsche Untertan eben - nur eben in einem zeitgemäßen Gewand. Und immmer im politischen Mainstream. Der stirbt nie aus, der ist offenbar genetisch tief drin.

Anstatt mal fünfe gerade sein zu lassen oder die Leute so ticken lassen wie sie wollen. Nee: immer gleich mit dem Zeigefinger herumfuchteln.  

59073 Postings, 7544 Tage zombi17Selbst unsere Medien

 
  
    #40
1
30.10.14 22:18
geben jeden Möchtegernkämpfer für alles eine Plattform, nur das kleine Ariva mit 400 Nutzern ist das letzte Bollwerk der deutschen Nation. Ich lache mich tot.
Erinnert mich stark an ein kleines gallisches Dorf.
Man kann ja wirklich gegen etwas sein, wenn es einem wirklich stört muss man sich stellen, alles andere ist doch lächerlicher Erklärungsversuch um sich in Unschuld zu waschen.  

302 Postings, 2482 Tage MessiahAlso ich lese des Öfteren

 
  
    #41
30.10.14 22:20

Koop Artikel find es manchmal anregen und informativ.  

42371 Postings, 7403 Tage Dr.UdoBroemmeSüß, wie Karlchen immer sofort zur Stelle ist,

 
  
    #42
1
30.10.14 22:21
wenn es Rechtsaktivisten zu verteidigen gilt. Egal ob AfD oder Kopp-Verlag - Karlchen ict schon da *lol*

42371 Postings, 7403 Tage Dr.UdoBroemmeUnser Edelmarxist

 
  
    #43
30.10.14 22:21

178041 Postings, 7236 Tage GrinchKoop anregend und informativ?

 
  
    #44
30.10.14 22:22
Also fürs anregende kannste dir auch ne frische Pfanne Rührei unter die Arme reiben und für die Infos da fragste am besten den durchgeknallten Trinker im Bahnhof...  

59073 Postings, 7544 Tage zombi17Doc, das hilft jetzt nicht weiter

 
  
    #45
1
30.10.14 22:23
das ist ein bisschen Happy:-)
Im Grunde hat er doch recht. Was nicht sein kann darf nicht sein funktioniert nicht.  

114957 Postings, 7943 Tage seltsam"das ist ein bisschen Happy:-)"

 
  
    #46
1
30.10.14 22:27
das wird nun wohl ein geflügeltes Wort...
Gratulation.  

14727 Postings, 4671 Tage Karlchen_VTja - Brömme. Was hat denn das damit zu tun?

 
  
    #47
3
30.10.14 22:28
Wer irgendwelchen Schmodder lesen will, solls tun. Wer gibt irgenwem das Recht, Sachen in einem öffentlichen Forum zensieren zu wollen? Ich empfinde das nicht nur als Klugscheißerei, sondern als Anmaßung. Klar - irgenwas Beleidigendes oder Strafbares gehört hier nicht her. Aber ansonsten: Lass tausend Blumen blühen.  

42371 Postings, 7403 Tage Dr.UdoBroemmeAntisemitismus und Volksverhetzung gehört

 
  
    #48
2
30.10.14 22:32
hier auch nicht her. Und genau da laviert der Kopp-Verlag. Er mag einfach dämliche Bücher verlegen, aber genauso Bücher aus der rechtsnationalen Ecke.

14727 Postings, 4671 Tage Karlchen_VSag ich doch. Keine Frage, dass bestimmte

 
  
    #49
2
30.10.14 22:38
Sachen, die Straftatbestände erfüllen, hier nicht hereingehören. So what? Aber nur die. Wenn jemand auf Chemtrails oder Ufos abfährt, soll er das tun. Und wenn jemand manche Parteien, Religionen oder andere Ideologien mag und andere nicht, soll er das auch tun - und es öffentlich sagen können.

Ansonsten gilt: Jeder kann sich blamieren, so gut er kann oder mag.  

59073 Postings, 7544 Tage zombi17Doc, jetzt mal im Ernst

 
  
    #50
2
30.10.14 22:42
Wenn antisemitische oder volksverhetzende Bücher reißenden Absatz finden, ist es erst in zweiter Linie ein Verlagsproblem, warum werden ihnen solche Lektüre aus den Händen gerissen, und von wem?
Warum braucht jemand ein Feindbild? Das ist der einzige Denkansatz für alles.  

Seite: < 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 7  >  
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: der boardaufpasser