Riesenumsatz bei Tepla . . .


Seite 1 von 28
Neuester Beitrag: 14.06.24 21:30
Eröffnet am:16.02.01 14:28von: Francis Baco.Anzahl Beiträge:679
Neuester Beitrag:14.06.24 21:30von: shareman2Leser gesamt:251.940
Forum:Börse Leser heute:207
Bewertet mit:
10


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
26 | 27 | 28 28  >  

30 Postings, 8651 Tage Francis BaconRiesenumsatz bei Tepla . . .

 
  
    #1
10
16.02.01 14:28
Ich bin uebrigens Tepla Aktionaer und will den Wert mal ein bißchen pushen . . . Kann mir jemand sagen, warum die Umsaetze heute ( an allen Boersen) bei Tepla so riesig sind? Weiss da jemand mehr, gibt das ne Uebernahme oder was ist los? Gruss an alle Francis.  
653 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
26 | 27 | 28 28  >  

68 Postings, 1819 Tage GehtdochReicht jetzt!

 
  
    #655
15.05.24 09:54
Es reicht, ich schmeiße alle raus, die haben es einfach nicht drauf. )-:  

1372 Postings, 2011 Tage kaohneesAnalysten weiter positiv mit Kurszielen bei 30€ ??

 
  
    #656
1
15.05.24 10:11
Darauf muss man mE warten  

7969 Postings, 8278 Tage bullybaerbei 18 rum lege ich

 
  
    #657
15.05.24 10:41
mal ein Limit in den Markt... Mal schaun ob's aufgeht  

2957 Postings, 4753 Tage Purdie3 Vorstände

 
  
    #658
16.05.24 14:42
davon 2 mit WP Hintergrund, halte ich für Blödsinn bei PVA, den CFO hätte die Frau Ketter mal schön weiter machen sollen.  

4465 Postings, 2343 Tage Der Paretoder CMD beruhigt den Kurs

 
  
    #659
17.05.24 19:15
demnächst steht ja HV an.

@Purdie: "3 Vorstände"  : Wenn ich es richtig sehe sind es Aufsichtsräte!?  

 

2957 Postings, 4753 Tage PurdieRe

 
  
    #660
1
17.05.24 20:13
nein, 3 Vorstände, kam doch in der Q1 Meldung, Frau Ketter macht nur CEO

"Ab 2025 wird Carl Markus Groß neuer Finanzvorstand von PVA TePla. Er übernimmt alle Aufgaben rund um das Finanzwesen von Jalin Ketter, die aktuell die CEO- und CFO-Position in einer Doppelfunktion ausfüllt. Der Diplom Volkswirt und Wirtschaftsprüfer hat sich in den vergangenen Jahren in verschiedenen Führungsrollen bei der Prüfungs- und Beratungsgesellschaft RSM Ebner Stolz in Frankfurt mit der Digitalisierung der Abschlussprüfung und im Finanzwesen beschäftigt, zuletzt in der Position Partner und Head of Data Science. Mit dieser Expertise wird er auch das Ressort IT übernehmen und den verstärkten Einsatz digitaler Infrastruktur innerhalb des Unternehmens aufbauen.

"Wir freuen uns sehr, dass wir mit Carl Markus Groß eine Ergänzung des Vorstandsteams für die CFO-Position gefunden haben. Er bringt mit seiner Expertise in den Bereichen Finanzwesen und IT genau das Wissen und die Erfahrung mit, die PVA TePla auf dem weiteren Wachstumspfad benötigt", sagt Alexander von Witzleben, Vorsitzender des Aufsichtsrats der PVA TePla."  

4465 Postings, 2343 Tage Der ParetoCMD: werte IR bei TePla,

 
  
    #661
1
20.05.24 18:39
Eure sparsame corporate governance solltet ihr mal überdenken!

Klar, der CMD ist nicht für jedermann und und einer bestimmten Klientel vorbehalten: ABER
ich als Aktionär erwarte schon eine Quintessenz für den geneigten Privatinvestor als Info.  









 

5980 Postings, 4002 Tage dlg.Pareto

 
  
    #662
21.05.24 08:39
Lieber Pareto, zu dem CMD habe ich mich im anderen Forum (im Wutbürger-Stil) schon mehrmals zu ausgelassen. Das ist ein absolutes No-Go, was die Tepla IR dort veranstaltet - eine Ungleichbehandlung sondergleichen, die mE eigentlich geahndet werden müsste. Alleine das ist schon ein Grund, diese Aktie nie wieder anzufassen, wobei mir klar ist, dass diese Art der Sanktion der IR ziemlich egal ist :-) Würde mich persönlich wirklich freuen, wenn da jemand mal nen Hinweis an die BaFin gibt.

 

5980 Postings, 4002 Tage dlg.PPTX

 
  
    #663
2
21.05.24 10:01
5 (!) Tage nach dem CMD ist die Präsentation online: https://www.pvatepla.com/investor-relations/praesentationen/  

4465 Postings, 2343 Tage Der ParetoTach Herr Dr. Fisahn,

 
  
    #664
1
21.05.24 11:00
lesen Sie evtl in den Foren mit...

@dlg: ziehen wir mal Wochenende + Feiertag   ab - sind 2 Tage halbwegs ok für mich.

... "maulfaul" waren die ja schon immer. Eigentlich hatte ich gehofft, die jungen Leute
würden das ändern.

Dann werde ich mir die Präsentation mal zu Gemüte führen ... bin mal gespannt auf
die 500 Mio's ...

   

2957 Postings, 4753 Tage PurdiePVA

 
  
    #665
1
21.05.24 11:14
solche Präsentationen sollte man schon zeitnah online stellen, das ist richtig.

Ich kenne jedoch kaum eine IR, die so schnell und umfassend antwortet, wir der Dr. Fisahn.  

5980 Postings, 4002 Tage dlg.Pareto

 
  
    #666
1
21.05.24 11:44
Ich bin oft Deiner Ansicht - hier aber komplett konträrer Meinung. Diese Slides hätten - um den Gleichheitsaspekt und faire Behandlung SÄMTLICHER Aktionäre zu gewährleisten - am Donnerstag um 8 Uhr (oder je nachdem wann der CMD anfing) für alle Aktionäre auf die Website gestellt werden müssen. Donnerstag, Freitag und Montag waren Handelstage. Hier bekommen Instis drei Tage Wissensvorsprung ggü den Privatanlegern. Und dabei ist ja noch nicht mal inkludiert, dass diese Veranstaltung sicherlich interaktiv war, sprich: man kennt die Fragen und insbesondere die Antworten vom Management nicht.  

4465 Postings, 2343 Tage Der Paretoklar dlg: ich bin da schon bei dir

 
  
    #667
1
21.05.24 18:35
gerade F&A sind ja oft das Salz in der Suppe.  Zum Beispiel: wurde die 500 Mio Frage gestellt
und man war geneigt eine Antwort zu geben... man weiss es nicht

Ich werde halt altersmilde und lass denen was durchgehen - allerdings habe ich hier
in der Vergangenheit richtig was mitgenommen. Mein bestes Invest ever!  

btw: die Slide Show ist ganz gut gemacht: wenn nur eines der anvisierten Anwendungen greift
passt das schon für mich.

Ab heute bin ich investiert ... klein aber fein
 

2957 Postings, 4753 Tage PurdieGute Infos vom CMD

 
  
    #668
2
22.05.24 13:10

5980 Postings, 4002 Tage dlg.Montega

 
  
    #669
22.05.24 17:15
Danke, Purdie! Ja, es ist GUT, solche Infos vom CMD zu bekommen. Aber GUT sind die Infos nicht unbedingt...also dafür, dass Montega auf "Kaufen" steht, fand ich deren Rückmeldung bei vielen Aspekten sehr nüchtern.

"Insgesamt hätte der Capital Markets Day u.E. jedoch die Gelegenheit geboten, um die tiefergehenden Annahmen des Vorstandes in Bezug auf die Mittelfristplanung noch stärker zu konkretisieren. Die zuvor erwähnten Annahmen zur Umsatzentwicklung waren bereits seit längerem bekannt. Außerdem bleiben die Aussagen zur Margenentwicklung in diesem Zeitraum unkonkret. Zwar erwartet der Vorstand durch eine Steigerung des Umsatzanteils im Bereich Metrologie eine Ausweitung der Rohmarge, weist jedoch auch darauf hin, dass vereinzelte R&D-Kundenprojekte wie auch in der Vergangenheit im Materialaufwand abgebildet werden können und diese Entwicklung damit konterkarieren würden."

"Nach Rückkehr aus Wettenberg reduzieren wir unsere Top Line-Erwartungen in 2025/2026 deutlich und bilden damit das vom Vorstand antizipierte Szenario eines moderaten Wachstums in 2025 ab, welches in 2026 dann wieder ansteigt. Unsere bisherige Annahme v.a. für 2025 hat sich aufgrund schwächelnder Q1-Orders als zu optimistisch erwiesen. Ausgehend von diesem Niveau ist in unserem Modell nun ein anorganischer Umsatzbeitrag für die Realisierung der 500 Mio. EUR-Marke in 2028 von ca. 50 Mio. EUR impliziert. Ergebnisseitig bilden wir auch aufgrund des niedrigeren Umsatzniveaus eine EBIT-Marge in 2028 von 16,3% (zuvor: 17,5%) ab. Auch für den Zeitraum von 2024 bis 2027 dürfte das Margenprofil eher unterhalb der bisher von uns angenommen EBIT-Marge von 16,8% (Durchschnitt) verlaufen (neu: 15,5%)"

https://www.finanznachrichten.de/...-ag-von-montega-ag-kaufen-016.htm  

2957 Postings, 4753 Tage Purdiedlg

 
  
    #670
22.05.24 17:50
dafür sieht es aber so aus, dass PVA im wichtigen Bereich Metrologie technologisch ganz vorne ist, zumindest lt. Aussagen von PVA. Ich denke auch, dass die einzelnen Bereichsleiter sehr kompetent ist bei doch etwas WP lastigem Vorstand.
 

2957 Postings, 4753 Tage PurdiePVA

 
  
    #671
2
22.05.24 18:04
wichtig finde ich diesen Absatz:

"Vor allem die Ultraschall-Metrologie hat aus Sicht des Konzerns ein enormes Wachstumspotenzial, da sie dank der Schallwellen verschiedene Schichten eines Bauteils hochpräzise durchdringen und abbilden kann. Dies dürfte sich angesichts des Trends im Halbleiter-Backend zum 3D-Packaging als Industriestandard herauskristallisieren. PVA geht davon aus, dass mit der eigenen Technologie die Inspektion von Chips präziser kontrolliert werden kann. Die Platzhirsche im Metrologie-Bereich (v.a. KLA, Applied Materials) haben die Technologie noch nicht im Portfolio, womit der Konzern mehrere Jahre Entwicklungsvorsprung haben dürfte und bereits in Fabs von namhaften Herstellern in Europa und Asien vertreten ist."

Die Packaging Anlagen sind auch sehr wichtig für die KI Chips, mit solchen Anlagen rockt ja die Süss gerade kräftig. PVA ist m.E. gut aufgestellt, der Kurs wird jedoch Geduld benötigen.  

69 Postings, 1210 Tage Bishop of Diebachbin auch

 
  
    #672
1
11.06.24 15:44
in dem Laden investiert. Minus - was sonst ! Offensichtlich geht es aufwärts, erstmals Gewinn > 1 € und weiter steigend in 25 /26
Was aber bitte ist CMD ? Und von welchen 500 mio € ist die Rede ?  

5980 Postings, 4002 Tage dlg.Bishop

 
  
    #673
13.06.24 17:17
CMD = Capital Markets Day
500 Mio = Teplas "Vision" (oder Karotte für den Markt?) für den Umsatz in 2028

Man wollte aber scheinbar ungerne Details beim CMD geben, wie man auf die 500 Mio kommt bzw. kommen kann.  

7969 Postings, 8278 Tage bullybaerKam ja gestern wieder ordentlich

 
  
    #674
14.06.24 07:26
unter die Räder die Aktie. Habe mir überlegt einzusteigen, allerdings sehe ich die Gefahr, dass der Titel nochmals Richtung 14 Euro laufen könnte. Wie ich schon bei Aixtron geschrieben habe, bleibt aktuell wenig anderes übrig als auf den Chart zu glotzen und deutsche Nebenwerte sind derzeit alles andere als Kursraketen. Höchstens Richtung Süden...  
Angehängte Grafik:
chart_year_pvatepla.png (verkleinert auf 82%) vergrößern
chart_year_pvatepla.png

7969 Postings, 8278 Tage bullybaerNach 10% Kursverlust in

 
  
    #675
1
14.06.24 13:33
wenigen Handelstagen gerade nun doch ein paar gekauft  

9950 Postings, 8997 Tage bauwiDecke mich SHORT ein!

 
  
    #676
1
14.06.24 14:10
Die SKS ist unübersehbar!  Inzwischen nerven deutsche Aktien!  

643 Postings, 7985 Tage Dr.Stockund die SKS endet dann bei 14,01 € ??

 
  
    #677
1
14.06.24 15:22

7969 Postings, 8278 Tage bullybaer#677

 
  
    #678
1
14.06.24 15:27
schauen wir mal. Aber der Chart  sieht übel aus. Hoffe, dass sich der Laden intraday wieder etwas erholen kann, dann fliegen die bei mir wieder raus. Keine Ahnung was mich da geritten hat heute zu kaufen.  

203 Postings, 5196 Tage shareman2Ja, eine

 
  
    #679
14.06.24 21:30
SKS-Formation ist nicht zu übersehen. Man könnte denke PVA ist pleite, heute wieder mehr als 5%
im Minus. Und das völlig grundlos, außer das der Markt schwach ist.
Mal sehen, wie weit es noch runter geht. Hab mal eine Kauforder bei 12€ rein gestellt.  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
26 | 27 | 28 28  >  
   Antwort einfügen - nach oben