Veganz Group: Appetit auf den Börsengang


Seite 1 von 2
Neuester Beitrag: 04.06.24 19:36
Eröffnet am:27.10.21 14:09von: oli25Anzahl Beiträge:42
Neuester Beitrag:04.06.24 19:36von: aramedLeser gesamt:21.822
Forum:Börse Leser heute:2
Bewertet mit:
1


 
Seite: < 1 | 2 >  

1371 Postings, 3294 Tage oli25Veganz Group: Appetit auf den Börsengang

 
  
    #1
1
27.10.21 14:09
https://www.bondguide.de/topnews/veganz-appetit-auf-boersengang/
Erster Handelstag wird voraussichtlich der 10. November sein.  
16 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 >  

3186 Postings, 2795 Tage ChaeckaVergleich

 
  
    #18
1
25.02.22 11:19
Im Vergleich zu Beyond Meat hält sich Veganz mit nur 30% Verlust erstaunlich stabil.
Erstere brechen heute wegen weiterhin katastrophaler Zahlen weiter ein. Beyond Meat hat seit November deutlich stärker verloren und steht nur noch bei 39 Euro.

Ich lege mich fest: Das hier wird nichts.  

665 Postings, 5841 Tage solvitUnd jetzt ...

 
  
    #19
19.05.22 13:06
... ist nicht einmal die Webseite erreichbar!! So wird das nichts. Die allgmeine Visibility von Veganz ist - trotz des hervorragenden Markennamens - absolute mies. Bitte mit mehr "Wumms" rangehen. Also, Geschichten erzählen, Influenzer postieren, Strahlkraft über alle Kommunikationskanäle hinweg erzeugen, raus aus der Berliner Nische, ...  

4257 Postings, 3918 Tage Bilderbergganz schlechtes timing

 
  
    #20
24.05.22 10:32
die Idee war gut.
es hätte auch was werden können.
aber nur noch Handel und dann kommt die Inflation generell.
wer jetzt noch drin ist braucht viel Glück um seinen Einstandskurs wieder zu sehen.
Meine Meinung  

11685 Postings, 2563 Tage VassagoVeganz 19.60€

 
  
    #21
24.05.22 11:22
Lieferkettenprobleme sowie den Auswirkungen des Ukraine-Kriegs belasteten das erste Quartal.
https://www.bondguide.de/topnews/...m-ersten-quartal-quasi-auf-diaet/  

665 Postings, 5841 Tage solvitEinstandskurs ...

 
  
    #22
1
24.05.22 14:59
... von dem träume ich jetzt.
"Für das Geschäftsjahr 2022 plant das Unternehmen, die Markenbekanntheit konsequent weiter auszubauen."
Super tolle Idee, macht einfach mal.  

4467 Postings, 2344 Tage Der Paretointeressanter Wert - interessantes Thema

 
  
    #23
2
31.05.22 19:19
und der Kurs scheint zum Einstieg ebenfalls interessant. Ich bin dann mal los und habe in meiner
näheren Umgebung 6 REWE und 7 EDEKA abgeklappert:  null Präsenz in den Regalen - diese
werden von dem "Rügenwalder Müller" und 2-3 No Names  dominiert.

Veganz bekommt hier mMn keine Fläche - also ist man von der Strahlkraft der Marke wohl wenig
überzeugt .

Quelle: einfach mal selber "Marktforschung" betreiben ...    

180 Postings, 1554 Tage MonkeyDonkeyMein Gefühl

 
  
    #24
1
31.05.22 19:30
Ist eher dass Veganz versucht alle möglichen Produkte herzustellen. Dabei überzeugen viele nicht so richtig. Klassischer Fall von viel machen und nichts richtig machen. Dafür gibt es mittlerweile zu viele die auch vegan können. Der USP fehlt irgendwo bisschen.  

435 Postings, 2883 Tage neu-bertschaut man sich den Geschäftsbericht an,

 
  
    #25
14.06.22 18:14
sieht man eine in weiten Teilen gute Transparenz. So ist auch zu sehen, daß der Vorstandsvorsitzende mit 350 T€ recht gut honoriert wird. Er sollte mal überlegen, ob er wirklich so viel wert ist.

Da ist es natürlich aller tollstes Toll, daß es einen Supermindestlohn für die anderen Nichtvorstände von glatten 12,5 € pro Stunde gibt. Der Vorstandsvorsitzende verdient da immer noch das 15-fache eines einfachen Beschäftigten. Ein soziales Unternehmen oder besser eine Unternehmensführung, die diesen Anspruch hat, sollte auch mal in den Spiegel oder besser auf den eigenen Lohnzettel und zum Vergleich auf der anderen sehen.


Auch ist zu sehen, daß die Markenrechte mit 14 Mio äußerst amitioniert bewertet werden. Da ist keine Luft für den Traum auf eine mögliche stille Reserve. Eher das Gegenteil. Da sind wohl die GmbH-Anteile, die die Gründer an der mitverschmolzenen Gesellschaft heftig aufgepäppelt worden.

Vor dem Börsengang wurden alle Schätze gehoben, sicherlich alles aber auch alles neu- und übertoll bewertet. Ansosten hätten sie ja auch nicht so viel  Geld bekommen.

Die sonstigen Betrieblichen Aufwendungen von 11 Mio sind bei einem Umsatz von 30 Mio eindeutich übertrieben.  In diese Position wurde reingepackt was rein könnte. Auch, was nicht reingehört, z.B. Plazierungskosten.  Für die Übersicht einfach an der falschen Stelle, denn angefallen sind sie ja wohl.

Ganz abgesehen davon, daß der Materialaufwand in Bezug auf die Umsätze auch recht hoch ausfällt.

Alles in allem haben die Gründer (der GmbH) bei der Verschmelzung und dem Börsengang kräftig für sich selbst abgesahnt. Eine vorweg genommene Gewinnausschüttung.

 

313 Postings, 3568 Tage AufigehtsToller Name, ...

 
  
    #26
2
15.06.22 18:59
aber nichts dahinter. Es fehlt ein klares Konzept, was die Firma machen will, keine gute Story. Daher kann auch nichts kommuniziert werden, was die Phantasie wecken könnte. "Vegane Lebensmittel herstellen" das können andere auch. Hierzu gibt es TV-Sendungen, die zeigen, wie man aus billigem Öl Käse produzieren kann. Das haut keinen vom Hocker.
Die Gründer haben toll abgesahnt und für die Aktionäre wird es wohl zum Totalverlust, wenn jetzt nichts "disruptiv" passiert.  

21829 Postings, 1050 Tage Highländer49Veganz Group

 
  
    #27
19.09.22 16:40
VEGANZ GROUP AG: KONJUNKTUREINTRÜBUNG VERANLASST VEGANZ ZU ANPASSUNG DER JAHRESPROGNOSE 2022 UND EINEM MASSNAHMENPAKET

https://ir.veganz.de/news/...et/30807957-67f4-4e7a-bb3c-79e705f863e8/
Wie schätzt Ihr die weiteren Aussichten ein?  

21829 Postings, 1050 Tage Highländer49Veganz Group

 
  
    #28
1
15.11.22 11:24
Quartalsmitteilung Q3 2022
https://ir.veganz.de/publikationen/
Was sagt Ihr zu dem Ergebnis?  

435 Postings, 2883 Tage neu-bertDer Vorstand weiß, den Gürtel enger zu

 
  
    #29
1
17.11.22 10:01
schnallen.

Bei anderen!

Denn es seine Vergütung bleibt unangetastet, bleibt also dem Ergebnis seiner eigenen Arbeit unangemessen hoch. Hier wäre noch Einsparungspotential.

Das bleibt dann auch solange so, bis die Barmittel verbraucht sind.  

3186 Postings, 2795 Tage ChaeckaVeganz-Produkte bei Lidl

 
  
    #30
18.01.23 15:52
Bei meinem Lidl gab es eine Auswahl von Veganz-Produkten zu kaufen, teils auf einem separatem Display.
Das könnte zumindest dem Umsatz gut tun.  

11685 Postings, 2563 Tage VassagoVeganz 11.95€

 
  
    #31
22.03.23 17:07
Ich weiß nicht ob sich in Zeiten steigender Kosten (Inflation) jeder deren Produkte leisten kann/will. Könnte mir vorstellen, dass die Verbraucher ihr Konsumverhalten anpassen.  

3186 Postings, 2795 Tage ChaeckaMal was Positives!

 
  
    #32
1
11.05.23 15:52
Als ich mich am 10.11.21 zu der Aktie äusserte, stellte ich fest, dass gerade der gleiche Kurs wie für den unangefochtenen Marktführer Beyond Meat (82) aufgerufen wurde.

Was soll ich sagen? Heute entspricht der Kurs von Veganz wieder dem von Beyond Meat (11).
Das bedeutet, dass dieses Unternehmen voll im Benchmark performt.
Mehr geht nicht!

:-D  

435 Postings, 2883 Tage neu-bertBeide Aktien im Keller ist positiv?

 
  
    #33
12.05.23 13:38
Wenn Beyond Meat und Veganz beide herbe Kursverluste hatten, spiegelt das den Wert der Unternehmen wieder. Sind beide Kurse unten ist beiden schlecht.

Anschließen tu ich mich bei der Feststellung "Mehr geht nicht":

Es wird höchstwahrschein eher weniger.  

435 Postings, 2883 Tage neu-bertAls Aktionär sollte man beachten

 
  
    #34
2
12.05.23 14:25
eventuell natürlich nur, keine Pflicht

1. Eigenkapitalquote
- ist diese sehr niedrig, ist das Unternehmen voll überschuldet. (ist hier nicht)

- aber der Anstieg wie hier von 46,5 % auf 78,2 % zeigt, daß Kreditgeber kein Vertrauen haben. Es leiht keiner mehr frisches Geld aus.

2. Wenn der Finanzvorstand die Brocken hinwirft, sagt das schon was negatives

3. Die Nettoliquidatät ist minus 1,6 Mio €.

- darin ist auch die in 2025 fällige Anleihe i.H.v. 10 Mio € eingerechnet.
- zieht man die raus, ist die Liquidität minus 11,6 Mio €

4. Der Kurs der Anleihe, die 2025 fällig ist

der Link dazu ist : https://www.ariva.de/DE000A254NF5

Der Kurs ist bei um die 30 %. Also wurde bereits ein Verlust von 70 % eingepreist. Und das ist noch hochgerechnet. In 2025 wird diese Anleihe fällig. Sie kann nicht zurückgezahlt werden. Das steht jetzt schon fest. Womit. Prolongiert, also mit einer neuen Anleihe abgelöst, kann sie nicht werden.

So um oder ab Mitte 2024 werden wir hören, daß eine Anleihegläubigerversammlung einberufen wird. Ziel, Sanierung des Unternehmens. Da werden die Anleihegläubiger heftig über's Ohr gehauen. Aber die Aktionäre werden das Nachsehen haben.
 

23606 Postings, 5186 Tage Balu4uHIer hätte man zuletzt gute GEwinne

 
  
    #35
05.09.23 14:18
machen können. Weiß trotzdem nicht was ich von der Aktie halten soll

https://de.marketscreener.com/kurs/aktie/VEGANZ-GROUP-AG-128747461/  

42014 Postings, 8748 Tage Robinja

 
  
    #36
20.10.23 17:11
Wahnsinn von 32,50 auf 25,50 ( TRADEGATE GERADE DIE GROSSEN STÜCKE GEMACHT )  

42014 Postings, 8748 Tage Robindas

 
  
    #37
20.10.23 17:26
sind nur Algorithmen . Wahnsinn  

2513 Postings, 1766 Tage Vania1973Zahlen

 
  
    #38
17.11.23 09:27
waren nix . Erste ZIelmarke wohl € 22  

21829 Postings, 1050 Tage Highländer49Veganz Group

 
  
    #39
07.12.23 10:52
Insgesamt ist der Kursverlauf jedoch ein Fiasko für die Aktionäre der ersten Stunde. Lohnt sich hier eine Investition?
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/...oup-aktie-ueberbewertet  

2999 Postings, 8420 Tage aramedAnleihe 2025

 
  
    #40
22.04.24 17:45
Wie schätzt ihr das Ausfallrisiko ein?  

286 Postings, 7218 Tage boersenmuradGB 2023

 
  
    #41
10.05.24 09:12
wenn man den durchliest erhält man den Eindruck es ginge hier um lustiges Geldverbrennen für einen guten Zweck.

Was wichtig ist:
- die Welt retten
- dem Purpose für eine klimafreundliche Zukunft treu bleiben  - Zitat aus dem GB!
- ESG Kriterien erfüllen
- 50 % Frauenquote erfüllen
- dem Gender Pay Gap Rechnung tragen

Was unwichtig ist:
- jemals Geld verdienen ...


Umsatz, Ebitda, Cashflow - alles rückläufig. Es wäre ein Wunder wenn es da nicht vor Fälligkeit der Anleihe knallt.  

2999 Postings, 8420 Tage aramedIch hab mich auch nicht getraut die

 
  
    #42
04.06.24 19:36
Anleihe zu kaufen, aber sie steigt seitdem ich ihr zuschaue. Andere versuchen anscheinend ihr Glück.  

Seite: < 1 | 2 >  
   Antwort einfügen - nach oben