Precious Metals - Rohstoffe


Seite 1 von 6
Neuester Beitrag: 17.10.21 09:49
Eröffnet am: 29.04.21 13:08 von: Bozkaschi Anzahl Beiträge: 149
Neuester Beitrag: 17.10.21 09:49 von: grafikkunst Leser gesamt: 37.172
Forum: Börse   Leser heute: 35
Bewertet mit:
3


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 6  >  

6931 Postings, 5714 Tage BozkaschiPrecious Metals - Rohstoffe

 
  
    #1
3
29.04.21 13:08
Dieses Forum soll sich allgemein den Rohstoffen widmen.
Dazu zählen verschiedene Rohstoffe wie z.B. Gold, Silber, PGE, Uran, Kupfer, Nickel u.ä.
Es können hier Charts, Entwicklungen, Preisgestaltungen und tägliche Diskussionen von Analysten oder einfach Fundstücke aus dem Netz veröffentlicht werden.
Damit soll dieses Forum eher einen Makroökonomischen Blick auf die Märkte werfen.
123 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 6  >  

6931 Postings, 5714 Tage BozkaschiWie funktioniert der SPUT

 
  
    #125
3
14.09.21 10:47
SPUT (Sprott Physical Uranium Trust) vom Happyhawaiian


Der Sprott Uranium Fund ist eine sich selbst verstärkende Kaufmaschine, die ihn in stratosphärische Höhen katapultieren wird
DD
Ich kann nicht glauben, dass ich auf WSB (zumindest in den letzten Monaten) keine Erklärungen darüber gesehen habe, wie der Sprott Physical Uranium Trust funktioniert und wie er dazu beiträgt, den epischen Short Squeeze, der derzeit bei Uran stattfindet, anzuheizen.
Bei den von Sprott angebotenen physischen Trusts handelt es sich um geschlossene Fonds, d. h., wenn Anleger den Fonds verkaufen, muss Sprott nicht auch Uran verkaufen, um die Abflüsse zu finanzieren.
Mit anderen Worten: Sobald das Uran in den Tresoren von Sprott gelandet ist, könnte es genauso gut für immer in den Ruhestand versetzt werden.
Sie sind strukturell diamantenbesetzt, was für die Fortsetzung eines Short-Squeeze wichtig ist.
Wie kommt also mehr Metall in den Fonds?
Sprott hat ein "at the money"-Anteilsangebot eingereicht, bei dem neue Anteile des Fonds jederzeit mit einem Aufschlag auf den Nettoinventarwert des Fonds gehandelt werden können.
Wenn die Anleger aufgeregt sind und den Preis des börsengehandelten Fonds in die Höhe treiben, so dass Anteile für mehr als den zugrunde liegenden Wert gekauft werden, gibt Sprott neue Anteile aus, verkauft sie auf dem Markt (was dazu beiträgt, die Prämie zu senken) und verwendet dieses Geld dann, um mehr Uran für den Fonds zu kaufen.
Innerhalb eines Monats haben die Anleger bereits so viel Uran in den Fonds eingebracht, dass das Angebot von Sprott in Höhe von 300 Mio. $ erschöpft war.
Letzte Woche wurde ein neues Angebot eingereicht, um das 300-Millionen-Dollar-Programm auf 1.300 Millionen Dollar (1,3 Milliarden Dollar) aufzustocken.
Während dieses Antragsverfahren in den letzten Tagen andauerte, hat Sprott keine neuen Aktien emittiert. Daher treiben die Zuflüsse in den Fonds den Aufschlag zum NIW in die Höhe.
Die Prämie liegt jetzt bei einem Rekordhoch von 28,5 %.
Zur Veranschaulichung: Während des Urananstiegs, der den Preis im letzten Monat von 20 auf 40 Dollar ansteigen ließ, lag der typische Aufschlag für den Fonds im mittleren einstelligen Prozentbereich.
28,5 % sind also absolut bemerkenswert. Dies ist ein Damm, der brechen und jeden ertränken wird, der auf der anderen Seite lebt. Sobald Sprott wieder in der Lage ist, Aktien auszugeben, wird er in der Lage sein, mehr Uran aus dem Markt zu kaufen, als irgendjemand für möglich gehalten hätte. $180-$200 sind hier durchaus möglich (derzeit bei $45 pro Pfund).
Und da es sich um einen winzigen Markt handelt, treiben die Käufe von Sprott den Preis direkt in die Höhe. Und weil die Marktteilnehmer wissen, dass der Uranpreis aufgrund dieser garantierten Quelle aufgestauter Nachfrage praktisch garantiert steigen wird, sind sie bereit, für die Prämie im Uranfonds zu zahlen, um ein Stück von der Aktion zu bekommen.
Dies treibt natürlich die Prämie des Fonds weiter in die Höhe, so dass Sprott noch mehr Aktien ausgeben und noch mehr Uran kaufen kann, was den Uranpreis weiter in die Höhe treibt und noch mehr Anleger anlockt, die den Fonds kaufen, und der Zyklus wiederholt sich
Dies ist im Grunde ein Short Squeeze, bei dem die Käufe im Voraus angekündigt werden. Verstehen Sie mich nicht falsch, der Short Squeeze hat begonnen, aber hier zu kaufen ist das Äquivalent zum Kauf von GME a, als es beim ersten Anstieg im Bereich von 50 bis 100 $ lag.
Welche Ticker können hier also angeboten werden?
Nicht viele, denn der Uranbereich ist winzig und WSB hat eine Marktkapitalisierung von mindestens 1,5 Milliarden Dollar.
Optionen? Sie können, aber die Prämien sind absurd, da der Squeeze bereits begonnen hat.
$CCJ ist ein Ticker, von dem Sie wahrscheinlich schon gehört haben, und es ist der einzige mit einer Marktkapitalisierung, die groß genug ist, um direkt erwähnt zu werden.
Sprott Uranium Trust ist das Vehikel, über das ich hier geschrieben habe und mit dem Sie Uran direkt kaufen können (und nicht die Minengesellschaften) und direkt zum Squeeze beitragen können, aber auch hier kann ich den Ticker wegen der Marktkapitalisierung noch nicht veröffentlichen. Es ist auch nur auf dem kanadischen und otc-Markt erhältlich, aber Sprott versucht, es für die Zukunft auch an der NYSE notieren zu lassen. Sie können es über Fidelity und ein paar andere Broker kaufen, obwohl jetzt.
Der Northshore Uran-Etf enthält viele Minengesellschaften, hat aber eine Marktkapitalisierung von 350 Mio. $ und daher keinen Ticker.
Möchten Sie lieber Schaufeln verkaufen, als sich selbst in ein Bergbauabenteuer zu stürzen? Das Unternehmen Sprott ist Eigentümer des Uran-Trusts, der die ganze Sache antreibt, und kassiert dafür Gebühren. Es profitiert von den Zuflüssen in den Fonds sowie von der zugrunde liegenden Preissteigerung des Urans. Sie sind auch direkt an mehreren Uranbergbauunternehmen beteiligt, in die sie investiert haben. Außerdem sind sie mit 1 Milliarde Dollar noch nicht groß genug, um den Ticker zu veröffentlichen.
Dieser Uran-Short-Squeeze, angetrieben durch den Sprott Physical Trust, ist alles, was der Silber-Squeeze im ersten Quartal hätte sein sollen und können. Hätten die Silber-Squeezer den physischen Sprott-Fonds PSLV und nicht den Ishares SLV gekauft, stünde Silber jetzt weit höher. Dies soll ein Beispiel dafür sein, was bei Rohstoffen möglich ist, wenn die physische Nachfrage ein relativ begrenztes Angebot an verfügbarem Metall überwältigt!

https://www.reddit.com/r/wallstreetbets/comments/...p;utm_name=iossmf

587 Postings, 731 Tage Silbär85@ Bozkashi - Uranzock

 
  
    #126
14.09.21 12:38
Derzeit fehlen mir Lust und Zeit, mich viel mit Uraninvests zu beschäftigen.
Könntest du einen leicht-umzusetzenden Tip geben, für alle die einen kleinen "Uranzock" mitmachen wollen, der relativ leicht handelbar ist?

Kauft man einen Miner-ETF, oder einfach den SPUT (sofern handelbar) oder gibt es im Uransektor auch "idiotensicherere" Royalties, sowas wie eine Wheaton oder Franco im EM-Bereich?  

23056 Postings, 2880 Tage Galearisalso könnte doch Sprott mit dem Trust cornern

 
  
    #127
14.09.21 12:47
oder nicht ?
Uranium energy  soll angeblich auch  massig U eingelagert haben wie zu lesen war. Wo das stand, weiß ich nicht mehr.  

23056 Postings, 2880 Tage Galearisich habe

 
  
    #128
14.09.21 13:03
ihn auf der EM Messe mal persönlich  getroffen und mit ihm kurz gesprochen, ein unglaublich arroganter Typ....
aber wenn er einen auf  "Uran Hunt" mit dem Trust bringen will, nur zu.  

6931 Postings, 5714 Tage BozkaschiSpotpreis 60$

 
  
    #129
14.09.21 13:27
Beginn eines anhaltenden Bullenmarktes für Uran?

12:12 Uhr  |  Redaktion

Ein neuer Uranfonds, der den physischen Markt aggressiv in die Enge getrieben hat, könnte den Beginn einer anhaltenden Hausse für den Rohstoff signalisieren, davon geht laut Bloomberg zumindest der Portfoliomanager Nick Piquard aus.

Der Sprott Physical Uranium Trust der Investmentfirma Sprott Inc. hatte Mitte August mit dem Kauf des Rohstoffs auf dem Spotmarkt begonnen und hat inzwischen über 24 Millionen Pfund Uran angehäuft, was etwa 14% des weltweiten Reaktorverbrauchs entspricht. Dies habe den Zeitplan eines potenziellen Bullenmarktes um ein oder zwei Jahre beschleunigt, so Piquard.

Immerhin habe sich der Fonds einen großer Teil des Angebots gesichert, während sich die Nachfrageaussichten verbessern. "Das Angebot geht deutlich zurück", sagte er. "Die Nachfrageseite scheint sich wieder zu festigen. Es gibt keinen Grund, warum sich Uran nicht in einem Bullenmarkt befinden sollte."

Piquard erwarte, dass die Preise in den kommenden Monaten auf über 60 USD pro Pfund steigen werden.

Der Futures-Kurs von Uran ist zuletzt rasant nach oben geschnellt. Gestern erreichte er 44,15 USD (+4,13%).

https://www.goldseiten.de/artikel/...den-Bullenmarktes-fuer-Uran.html

6931 Postings, 5714 Tage Bozkaschi@Silberbär

 
  
    #130
1
14.09.21 13:42
schwierig, es gibt ein paar ETF's (die schon extrem steil gelaufen sind z.B. Hura.to) und natürlich den SPUT der handelbar ist sofern dein Broker das zuläßt (U-UN.TO)
Der SPUT handelt derzeit aber schon 28% über NAV und muss erstmal neue Anteile ausgeben erhält dafür Cash um Uran dem Markt zu entziehen (das macht den Druck auf den Uranpreis in den nächsten Wochen sicher) und hebt so den Uranspot Preis wahrscheinlich Richtung 60$ in den nächsten Wochen (nicht Monate wie in dem vorherigen Artikel beschrieben).

Ich habe weder das eine noch das andere, habe nur Uranwerte im Depot.
Wenn du was großes suchst dann evtl. Energy Fuels (UUUU) sieht nach Chartausbruch aus.Oder Boss Energy Australien (nächster Uranproduzent).
Spekulativer aber definitiv noch gut für eine kleine Rallye Pen.ax und Anfield Energy AEC.V
und dann habe ich noch ne Menge anderer.Solange der SPUT massiv kauft sehe ich wenig Rückschlag potenzial auch wenn die aktuellen Titel schon sehr stark gelaufen sind.Ab55-60$ würde ich zum ersten mal gucken ob Gewinne realisiert werden.

Viel Glück und alles ohne Gewähr

aktuelles Depot

Peninsula Energy
Anfield Energy
Energy Fuels
Valore Metals
Denison Mines
Laramide
Fission Uranium
Appia Energy
Goviex
Canalaska
Baselode
Consolidated Uranium
Azincourt
Blue Sky Uranium
Purepoint Uranium


587 Postings, 731 Tage Silbär85@ Bozkaschi

 
  
    #131
14.09.21 19:29
Vielen Dank für deine sehr hilfreiche Antwort!
Ich werde mir die ersten 3 Titel deiner Liste mal grob ansehen und einen kleinen "Zock" mitmachen.

Scheint so, dass der Silbermove noch etwas weiter auf sich warten lässt...  

6931 Postings, 5714 Tage Bozkaschi@Silbär

 
  
    #132
14.09.21 21:33
ja ,das sieht nach ein paar extra Monaten aus bis Silber durchstarten kann. Entweder die Comex Daten bereinigen sich  oder es gibt einen Crash.Der Dollar könnte auch noch 1-2 Monate stark sein bis der Trend nach unten dreht.Eine Taper Ankündigung beim nächsten FOMC würde auch belasten.Das würde in allen Fällen erstmal tiefere Kurse bedeuten evtl. 18-22$ halte ich für möglich bevor Silber durchstrartet.Es könnte auch sein das es schneller geht , nur sagt mir mein Gefühl das es nicht so kommt.Bei Uran sieht die Sache nach einem lupenreinen Squeeze aus mit Defizit in der Versorgung und Sprott der das freiverfügbare einsammelt, keine Papierbörse die trotz Fundamentals gegen dich arbeitet.Die Story ist Safe , der Markt ist klein , es gibt nicht viele Möglichkeiten zu investieren und wenn der Spot Preis 100-200$ erreicht und das wird er,dann gehen die Minen in kürzester Zeit auf extreme Niveaus und durch Sprott wird das ganze im Schnelldurchgang erreicht.

23056 Postings, 2880 Tage Galearismal halblang

 
  
    #133
14.09.21 22:04
Silber startet bald durch und Uran geht nicht SO SCHNELL uff 100 oder 200. Das gackern schon zu viele in youtube. Also wird es  nicht eintreten.
Sprott kann auch eine auf den Sack bekommen von der US Regierung, was der da treibt.Das hat der Typ  nicht auf dem Radar. Nur meene Meinung, kann auch anders kommen.  

6931 Postings, 5714 Tage BozkaschiUran Spotpreis 45,25$ +1,25$ Heute

 
  
    #134
14.09.21 22:08
Spot #uranium 4500/4550 USc/Lb #U3O8 (Delivery at CMO , Chg +125c, +2.84%) CMO = CVD 0c/Lb, CMO = CMX 0c/Lb See https://numerco.com/NSet

6931 Postings, 5714 Tage Bozkaschi@Galearis

 
  
    #135
14.09.21 22:14
bei Silber kann vieles passieren schwer Prognostizierbar, wie oben beschrieben.Falls es schneller geht bin ich dabei und auch noch investiert.
Und ob die Politik in den Uranpreis eingreift ist reinstes Wunschdenken.
Uran ist kein Gegner des Dollar ...Punkt...warum sollte die Politik einschreiten.Ich weiß du hast keine Antwort... lass es uns anschauen ;)

6931 Postings, 5714 Tage BozkaschiUran Aufkäufer bekommen Probleme

 
  
    #136
15.09.21 10:18
Spot market with SPUT - the first signes of carry traders getting into trouble! --> Now we know that there isn't enough uranium available through the spotmarket!
Macro & Supply Squeeze
Hi everyone,
Do you remember that Denison Mines bought 2.500.000 pounds of uranium in March 2021?
Than look at those 2 posts of mine:
https://www.reddit.com/r/UraniumSqueeze/comments/...eliminary_post_3/
https://www.reddit.com/r/UraniumSqueeze/comments/...eliminary_post_3/
Once you red those 2 posts, you listen good to what David Cates, CEO of Denison mines, is saying now (today)!!!
https://www.bnnbloomberg.ca/commodities/video/...on-mines-ceo~2281186
quote1: "What's very interesting lately, is the interest that our physical uranium has been getting from the uranium market"
quote2: "And some of those folks in the industry are trying to get us liberate those pounds because they are having a hard time getting pounds. But that's not our strategy."
Those "folks" are trying to get the pounds from Denison Mines to have pounds to meet their own commitments, because they are have difficulties to get uranium from the conventional sources in the market.
"To meet their own commitments"
Boys and girls, the only industry participants that have commitments towards utilities and that need to buy from the spotmarket to meet those commitments are Cameco (only partially) and carry traders (100% of their uranium)!!!
The squeeze in the uranium spotmarket is on!
Utilities, Welcome to the negotiation table with the few remaining uranium producers!
Buy uranium stocks, if you didn't already. Don't try to get in at a cheaper price (imo), because Sprott Physical Uranium Trust activated their additional 1billion USD of their ATM today!
Buying now, doesn't mean you can't be more selective in your purchases. There are uranium companies that are cheaper than their peers. And even the more expensive once today will continu to go higher from the stock prices today.
A good alternative if you don't know which onces to pick, is an investment in URNM etf.
Cheers

https://www.reddit.com/r/UraniumSqueeze/comments/..._signes_of_carry/

23056 Postings, 2880 Tage GalearisBozkashi doch

 
  
    #137
15.09.21 12:58
habe Antwort.
Weil Uran zur strategischen Reserve für Energie erklärt werden kann.
Jedoch , selbst bei 220 Uran ist nur etwa 5 % der Uranpreis für die Betriebskosten eines AKW verantwortlich.  Habe ich irgendwo gelesen.  

23056 Postings, 2880 Tage Galearisdann cornert`s doch Uran

 
  
    #138
15.09.21 13:00
bis die Minan verstaatlicht werden, ich bin aber vorher ausg`stieg`n............  

6931 Postings, 5714 Tage BozkaschiUranpreis 46,50$ (Es geht weiter)

 
  
    #139
15.09.21 17:32
numerco
@numerco
·
22m
Spot #uranium 4600/4700 USc/Lb #U3O8 (Delivery at CMO , Chg +125c, +2.69%) CMO = CVD 0c/Lb, CMO = CMX 0c/Lb See https://numerco.com/NSet


Habe sogar gelesen gerade jetzt 48$


@Galearis: Ganz genau der Uranpreis ist in etwa für 5% der Betriebskosten verantwortlich , ergo keine Gefahr !

6931 Postings, 5714 Tage BozkaschiUranium Market Minute

 
  
    #140
15.09.21 18:22

6931 Postings, 5714 Tage Bozkaschi47,25$

 
  
    #141
15.09.21 19:06
Spot #uranium 4675/4775 USc/Lb #U3O8 (Delivery at CMO , Chg +200c, +4.23%) CMO = CVD 0c/Lb, CMO = CMX 0c/Lb See https://numerco.com/NSet

6931 Postings, 5714 Tage Bozkaschi@Galearis

 
  
    #142
1
15.09.21 19:07
Da sind wir schneller als du gucken kannst...

"Galearis: mal halblang   14.09.21 22:04 #133  
Silber startet bald durch und Uran geht nicht SO SCHNELL uff 100 oder 200. Das gackern schon zu viele in youtube. Also wird es  nicht eintreten."

6931 Postings, 5714 Tage BozkaschiAm ende 49$ Spotpreis

 
  
    #143
15.09.21 22:47
morgen kommen die 50$

6931 Postings, 5714 Tage BozkaschiSPUT impliziert einen aktuellen Preis von 57$/lb

 
  
    #144
1
16.09.21 10:57
Spot U3O8 vs SPUT Implied U3O8 price. (UPC hist)
Angehängte Grafik:
e_zn4-jwuaarlw3.png (verkleinert auf 42%) vergrößern
e_zn4-jwuaarlw3.png

6931 Postings, 5714 Tage Bozkaschidickes Defizit von Uran !

 
  
    #145
16.09.21 14:58
The World #Nuclear Association has just released its 2020 Global #Uranium production estimatePick at 47,731tU (124M lbs #U3O8) which is lowest annual production since 2008,Downwards arrow meeting just 74% of world's nuclear fuel demand.
Angehängte Grafik:
e_vcvsfvqau-row.png (verkleinert auf 74%) vergrößern
e_vcvsfvqau-row.png

6931 Postings, 5714 Tage BozkaschiShift The Future of Uranium

 
  
    #146
24.09.21 17:29

6931 Postings, 5714 Tage BozkaschiMaven Uran Webinar

 
  
    #147
24.09.21 22:28

468 Postings, 2924 Tage hpgronauhotmail.comSprotty

 
  
    #148
30.09.21 04:49
Sprott dieser alte Gauner hat den Uranpreis von 30 auf 50 Dollar getrieben, Er soll sich damit zufriedengeben. Schließlich gewinnt man Uran nicht nur aus Minen sondern auch aus Atomwaffen und aus Wiederaufarbeitung der Brennstäbe.
Cameco verkauft Uran aus Beständen. Zwei der drei Minen sind ganz stillgelegt.
Und neue Kernkraftwerke brauchen von der Planung bis zur Fertigstellung zehn Jahre. Und mit etwas Glück wird es nicht ein 30 Milliarden Grab, wie in Frankreich geschehen.
Ein kluger Mann sagte mal: „Der Mensch kann besseres, als aus der größten Kraft des Universums Wasser heiß zu machen!“  

2195 Postings, 466 Tage grafikkunstvon Zink über Kupfer bis Gold

 
  
    #149
1
17.10.21 09:49
australischer Explorer mit Liegenschaften in USA und Mexiko:
New World Resources (ASX:NWC, 7.9c): Another copper/zinc developer. It got a mention by Garimpeiro on July 3 when it was trading at 9.1c. It is now back at 8c. The good news in that is that copper and zinc prices are higher than back on July 3, zinc substantially.

More than that though, the company is just weeks away from releasing a maiden resource estimate for its Antler project in Arizona which will allow the mine permitting process to begin while exploration of Antler’s high-grade shoots continues.

The company has talked about becoming a producer in 2024, with the project having clear potential to produce around 30,000tpa of copper equivalent. That’s significant for a company with NWC’s modest market cap.

https://stockhead.com.au/company/new-world-resources-nwc/

wird auch in Deutschland gehandelt  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 6  >  
   Antwort einfügen - nach oben