Die armen retten die Reichen. EU Durchschnittsverm


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 25.04.21 10:01
Eröffnet am:25.05.20 12:31von: ariv2017Anzahl Beiträge:6
Neuester Beitrag:25.04.21 10:01von: MichelleigtnaLeser gesamt:1.572
Forum:Talk Leser heute:1
Bewertet mit:
2


 

1220 Postings, 2277 Tage ariv2017Die armen retten die Reichen. EU Durchschnittsverm

 
  
    #1
2
25.05.20 12:31
ICh bin stolz ein Deutscher zu sein. Einfach toll wie großzügig und selbstlos wir andere Nation helfen. Diese Liste einfach mal nach Durschnittsvermögen/Median betrachten.   https://de.wikipedia.org/wiki/...3%A4nder_nach_Verm%C3%B6gen_pro_Kopf  

5257 Postings, 7891 Tage DingPlatz 8 in der Rangliste der ungleich verteilten

 
  
    #2
25.05.20 13:01
Vermögen. Geschlagen von z.B. den USA oder der Ukraine.
(Man kann durch Klicken auf den Spaltenkopf die Sortierung ändern.)
D.h. in der Rangliste der ungleich verteilten Vermögen von 171 Staaten nimmt Deutschland mit dem Wert 6.14 den 8. Platz ein.
Die Schweiz hat den Wert 2.48 , Luxemburg 2.56 und  Frankreich 2.71 . Also ist dort das Vermögen viel gleichmäßiger verteilt.

Aber Deutschland muss man ja mit Staaten vergleichen, die schlechter liegen: Niederlande 8.99
Na also, den Niederländern geht es schlechter.
Beim Median-Vermögen liegt Deutschland auf dem Platz 33 , geschlagen von fast allen Staaten in der EU, einschließlich Griechenland. Naja, hat sicher nichts zu sagen. Verschwörungstheorie? Nazi?
 

1220 Postings, 2277 Tage ariv2017Verstehe nicht

 
  
    #3
25.05.20 16:05
@Ding, verstehe nicht: " Verschwörungstheorie? Nazi?"
Was soll das denn? Das ist ein Wiki Eintrag der auf Daten der Credite Swiss beruht. Er zeigt deutlich das ein Land wie die Schweiz, ähnliche Kultur und Exportabhängigkeit, wesentlich vermögender ist. Außerdem ist das vermögen in der Schweiz besser verteilt als bei uns. Der Unterschied zwischen denen und uns ist, das wir halb Europa bezahlen und die Welt retten wollen.
Und alle die das nicht toll finden sind Nazis?  

5257 Postings, 7891 Tage DingJa

 
  
    #4
25.05.20 20:30
Vermutlich wird der Wiki-Eintrag bald "redigiert". Wenn den Gutredakteuren auffällt, dass sich diese Tabelle zu "falschen" Schlussfolgererungen "missbrauchen" lässt.
 

40 Postings, 1489 Tage WeizenmagichnichtJammer Jammer Jammer

 
  
    #5
25.05.20 20:37

1220 Postings, 2277 Tage ariv2017Gejammer

 
  
    #6
26.05.20 16:51
Gejammer ist was anderes. Ich informiere hier mit Fakten und Quelle. Es herrscht in Deutschland ein enormes Bildungsdefizit bei Themen wie Wirtschaft,Volkswirtschaft und auch Alterversorgung.
Ich denke kaum einer weiß das nicht nur die Vermögen der Italiener und Spanier höher sind, sondern auch noch die Renten. Aber egal, ist ja noch lange hin. Glaubt nicht das die Medien Euch informieren. Dort sitzen Politiker und Funktionäre.
https://vorunruhestand.de/2018/11/...s-rentner-gehen-mit-62-in-rente/
 

   Antwort einfügen - nach oben