bt group mit annus horribilis 2017


Seite 1 von 7
Neuester Beitrag: 16.05.24 11:09
Eröffnet am:06.05.18 17:12von: walter.eucke.Anzahl Beiträge:153
Neuester Beitrag:16.05.24 11:09von: Highländer49Leser gesamt:61.683
Forum:Börse Leser heute:21
Bewertet mit:
1


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 7  >  

4588 Postings, 2232 Tage walter.euckenbt group mit annus horribilis 2017

 
  
    #1
1
06.05.18 17:12
2017 war ein echtes annus horribilis für die bt group. nach gewaltigen abschreibungen in italien folgte noch der rauswurf aus dem aktienindex stoxx 50.

aber das war letztes jahr, jetzt geht der blick nach vorne.

die bt group ist auf dem aktuellen niveau eine renditeperle mit toller dividende und kgv. selbst im vergleich zu anderen telekomfirmen sind die briten sehr günstig bewertet mit 2.70 euro.  
127 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 7  >  

82 Postings, 1417 Tage mae85Preiserhöhung

 
  
    #129
04.12.20 08:22
Na die Nachrichten sind doch gut für BT. Wenn man jetzt die Gerüchte über eine Übernahme mit ins Kalkül zieht, wir BT bei diesem Kursniveau nur noch interessanter.
Natürlich würde man sich als Übernehmer eine Bilanz mit hohen Pensionsverpflichtungen aufladen, aber mit einem schönen stabilen CF, und nach dem Corona-Kursrutsch zu einem sehr angenehmen Preis. Vielleicht macht auch die Dt. Telekom ernst, nachdem man einer der Hauptaktionäre ist.
Vermutlich warten alle ein bisschen wegen des Brexit ab und dann...

Hier ist bis Jahresende noch ordentlich Musik drin...  

82 Postings, 1417 Tage mae85BT kommt aus dem Dornröschenschlaf

 
  
    #130
2
08.01.21 06:06
in den letzten Tagen ging es ganz schön schnell nach oben, wie allgemein an der Börse.

Für BT sehe ich hier noch nicht da Ende erreicht.
Mein Kursziel 1,75 €.
 

1177 Postings, 1254 Tage JulleziaLöschung

 
  
    #131
09.01.21 02:55

Moderation
Zeitpunkt: 09.01.21 11:44
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: mehrfach gesperrte Nachfolge-ID

 

 

1082 Postings, 1253 Tage CarolletaLöschung

 
  
    #132
11.01.21 04:47

Moderation
Zeitpunkt: 11.01.21 07:22
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Erotischer Inhalt

 

 

1221 Postings, 1250 Tage MobiannaLöschung

 
  
    #133
13.01.21 02:05

Moderation
Zeitpunkt: 13.01.21 07:48
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Erotischer Inhalt

 

 

943 Postings, 2601 Tage torres1Hab mir mal paar ins Depot gelegt...

 
  
    #134
05.03.21 14:26

485 Postings, 1516 Tage dat wedig nich ist .Quelle City A.M.

 
  
    #135
09.03.21 11:28
BT has hit back at reports that a boardroom row led to its chairman’s resignation, insisting there was “no misalignment” over the company’s strategy.

Sky News last week reported that chief executive Philip Jansen threatened to resign unless Jan du Plessis stepped down as chairman.


The veteran South African director announced his departure a week ago after less than four years in the role.

According to the broadcaster, the two telecoms bigwigs had clashed over the speed of BT’s transformation, with Jansen complaining that the company was taking too long to make key strategic decisions.

But in a statement today the FTSE 100 firm today hit back at the accusations, insisting it was “very sorry” that du Plessis was leaving.

“The chairman throughout his tenure has demonstrated strong leadership of the company, been extremely supportive of management and any suggestion that he has impeded the transformation of BT is without foundation,” the company said.

“There has been no misalignment between the board and executive management over the company’s strategy.”

Read more: BT chair Jan du Plessis steps down to ‘focus on other interests’

The chairman’s shock departure comes during a critical period for BT, which is in the middle of a radical overhaul of its business.

The company is awaiting a decision by regulator Ofcom over what returns it can make from its rollout of full-fibre broadband, while it is also facing auctions of 5G spectrum and sports rights, as well as questions over the size of its pensions deficit.  

485 Postings, 1516 Tage dat wedig nich ist .Da war Druck auf dem Kessel....

 
  
    #136
09.03.21 11:29
...aber dem Anleger scheint es zu gefallen  

943 Postings, 2601 Tage torres1BT ausgebrochen - nächstes Ziel 2 Euro

 
  
    #137
17.03.21 09:28

BT läuft mit den anderen Telekomwerten nach oben...  

336 Postings, 2425 Tage laskallErst wohl nächstes Jahr

 
  
    #138
16.04.21 18:16
wieder Dividendenzahlung bei Bt Group. Solange der Cash-Flow hier stimmt, bleibe ich investiert.  

8 Postings, 1147 Tage SarahokdiaLöschung

 
  
    #139
24.04.21 01:18

Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 11:11
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

9 Postings, 1146 Tage JessicaacpxaLöschung

 
  
    #140
25.04.21 02:07

Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 10:46
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

10531 Postings, 5515 Tage kbvlerzurpcklehen und laufen lassen

 
  
    #141
21.05.21 20:24
am 13 Mai die Zahlen waren okay

Warte auf Dividende von 8 pence in 2022 - sind dann um  4% auf kurs von 2,30 Euro

und da verkaufe ich Sie auch noch nicht. Nach der Pandemie ist noch mehr drin, wenn die TV Geshichten wieder auf VOr Corovid Umsatz hochgeht.

Obendrauf ist irgendwann auch der Glasfaserausbau beendet und bezahlt - dann kommt die "Ernte"  

10531 Postings, 5515 Tage kbvlerKorrektur

 
  
    #142
08.06.21 22:02
7,7 pence will man als Dividende zahlen - bin zufrieden 8 habe ich konservativ erhofft - besser als 12 oder mehr

Lieber genug cash für Pensionsrückstellungen , das da nicht irgendwann die bäse Überraschung kommt und der Glasfaserausbau ist auch noch nicht abgeschlossen.

Sollte 2022/23 TV, Glasfaser wieder höhere Profite bringen und Glasfaser Investitionen abgeschlossen sein .......sind auch 12-15 pence solide möglich

https://capital.com/bt-group-disappoints-on-dividend-and-outlook  

336 Postings, 2425 Tage laskallGlasfaser könnte überflüssig sein.

 
  
    #143
11.06.21 15:56
da auch schnelles Internet über Mobilfunk möglich sein soll. Glasfaser-Internet könnte eventuell sogar überflüssig sein und ein Milliardengrab für die Investoren werden. Dieses Risiko sollte man vor Augen haben.  

333 Postings, 3116 Tage Mineondie Zukunft hat Glasfaser bereits überholt

 
  
    #144
11.06.21 17:17
viel zu teuer für eine veraltete Technik. Starlink ist erst der Anfang - wer braucht in ein paar Jahren noch Kabel. Dennoch hoffe ich auf kurzfristige steigende Kurse bis das Satelliten Internet etabliert ist.  

10531 Postings, 5515 Tage kbvlerGlasfaser our

 
  
    #145
15.06.21 17:25
ja vlt

Wer erinnert sich nicht an Eternit DÄcher ect..........

Glasfaser ist zumindest "sauber" was Strahlenbelastung am Menschen angeht  

333 Postings, 3116 Tage MineonVirgin Media O2 wirbt um BT-Kunden

 
  
    #146
13.10.21 10:36
Der frühere Staatsmonopolist BT stünde vor einer noch nie dagewesenen Herausforderung, wenn Virgin sein Netz für andere Internetdienstleister öffnen würde. Vielleicht hilft ja noch eine Übernahme von BT......

https://www.bloomberg.com/news/articles/...ocialflow-twitter-business  

10531 Postings, 5515 Tage kbvlerTahlen heute

 
  
    #147
03.02.22 08:30
okay

bin zufrieden und halte erstmal  

333 Postings, 3116 Tage Mineonenttäuschende Q3 Zahlen

 
  
    #148
03.02.22 10:26
Revenue £15,676m, down 2%; declines primarily in Global and Enterprise partly offset by growth in Openreach;
adjusted2 revenue down 3%
• Adjusted2 EBITDA £5,708m, up 2%; driven by tight cost management, lower indirect commissions and higher
revenue from Ethernet and fibre-enabled products, partly offset by declining revenue in Global and Enterprise
• Reported profit before tax £1,537m, down 3%, primarily due to higher finance expenses and depreciation and
amortisation, partly offset by increased EBITDA
• Normalised free cash flow2 £878m, up 6%, primarily due to increased EBITDA, lower cash tax payments and
improved working capital, offset by higher cash capital expenditure and one-off items in the prior year
• Capital expenditure up 24% to £3,752m, primarily due to investment in spectrum, FTTP and mobile network
• Group adjusted2 revenue now expected to be down around 2% for FY22 as a result of Covid-19 and supply
chain issues; all other outlook metrics unchanged  

10531 Postings, 5515 Tage kbvlerZahlen okay

 
  
    #149
12.05.22 10:40
für geschäftsjahr 2022..........0,20 GBP......bestätigte Dividende von über 0,07GBP

da ist ein Aktienkurs unter 2 GBP kein Verkauf definitiv.

wären bei 2 GBP immer noch über 3,5% Rendite

und es wurden wieder 5 MRD investiert in Glasfaser


 

643 Postings, 1112 Tage Opa_HotteIch bin jetzt dabei

 
  
    #150
08.03.23 20:47
es kann los gehen ;)  

21737 Postings, 1045 Tage Highländer49BT

 
  
    #151
18.05.23 11:40
BT Group kündigt drastischen Stellenabbau an - Aktie mit Kurseinbruch
https://www.ariva.de/news/...igt-drastischen-stellenabbau-an-10687324  

21737 Postings, 1045 Tage Highländer49BT Group

 
  
    #152
02.11.23 14:07

BT Group steigert wie erwartet Umsatz und Gewinn - Aktie legt zu
Der britische Telekommunikationsanbieter BT Group (BT Group Aktie) hat dank Preiserhöhungen in seinem Glasfasergeschäft im vergangenen Quartal mehr Umsatz und operativen Gewinn eingefahren. Auch die angekündigten Sparmaßnahmen zahlten sich aus. Erstmals seit sechs Geschäftsjahren mit rückläufigem Erlös sieht der scheidende Konzernchef Philip Jansen Licht am Ende des Tunnels. Die Erlöse und das Betriebsergebnis dürften absehbar wieder ansteigen, sagte er laut einer Mitteilung vom Donnerstag. Die BT-Group-Anteilseigner zeigten sich entzückt. Die Scheine des Telekom-Konzerns notierten gegen Mittag rund ein Zehntel höher.
Ähnlich wie andere Telekom-Unternehmen befindet sich auch die BT Group im Umbau. Bis zum Ende des Jahrzehnts sollen mehr als 30 Prozent der Arbeitsplätze wegfallen. Früheren Angaben zufolge strebt der Manager allein bis Ende 2025 Einsparungen von drei Milliarden Pfund an. Die Verantwortung dafür liegt künftig aber auf anderen Schultern, denn auf Jansen folgt Anfang 2024 Allison Kirkby. Die Managerin führte zuletzt den schwedischen Mobilfunkbetreiber Telia .

Wie die Beteiligung der Deutschen Telekom weiter in London bekanntgab, stieg der Umsatz im zweiten Geschäftsquartal (per Ende September) vor Sondereffekten im Vergleich zum Pro-Forma-Vorjahreswert um zwei Prozent auf rund 5,3 Milliarden britische Pfund (rund 6 Mrd Euro).

Der um Sondereffekte bereinigte Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) legte um drei Prozent auf knapp 2,1 Milliarden Pfund zu. Die Vorjahreswerte berücksichtigen unter anderem Sondereffekte wie die zusammengeführte Sparte für Geschäftskunden ("Business"), Erhebungsanpassungen und die Überführung des Sportsenders BT Sport gemeinsam mit Eurosport UK von Warner Bros. Discovery in ein Gemeinschaftsunternehmen. Mit den Ergebnissen schnitt BT Group wie erwartet ab.

Als Zwischendividende sollen für das laufende Geschäftsjahr 2,31 Pfund je Aktie ausgeschüttet werden, wie Jansen verkündete. Auch damit hatten Branchenkenner gerechnet.

Die Deutsche Telekom (Deutsche Telekom Aktie) hält zwölf Prozent des mit umgerechnet etwas mehr als zwölf Milliarden Euro bewerteten Unternehmens. Die Beteiligung ist eine Folge des Ausstiegs aus dem britischen Mobilfunkgeschäft. BT hatte 2016 das von dem französischen Konzern Orange und der Telekom betriebene Gemeinschaftsunternehmen EE übernommen.

Was sagt Ihr zu dem Ergebnis?

Quelle:   dpa-AFX

 

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 7  >  
   Antwort einfügen - nach oben