skandal-koks-friedmann greift nobbi an!


Seite 3 von 3
Neuester Beitrag: 23.01.09 10:55
Eröffnet am:21.01.09 21:56von: biker000111Anzahl Beiträge:68
Neuester Beitrag:23.01.09 10:55von: Dr.MabuseLeser gesamt:15.357
Forum:Talk Leser heute:8
Bewertet mit:
5


 
Seite: < 1 | 2 |
>  

927 Postings, 5901 Tage millelirefreidenker

 
  
    #51
3
22.01.09 09:09
Ich bin weder deutscher noch jude. Weder israelis noch christ. Ich darf mich hier doch austoben oder? aber klär mich mal auf: geht es hier um Friedmann und Blüm? wenn das der fall ist dann bin ich hier falsch. Über die zwei streithähne zu reden bringt kein frieden.  

29411 Postings, 6319 Tage 14051948Kibbuzimbiker, Huhu !

 
  
    #52
22.01.09 09:23
Keine weiteren dumpfen einzeiler mehr im Repertoire ?
Oder ein paar gesalzene Beleidigungen ?


Na dann bis später,die Auszeiten brauchst du ja immer wieder,um dann erneut so bedeutende beiträge zu verfaßen...

Bin mir sicher,wenn ich in ein paar Stunden kucke,
es wird sich wieder was angesammelt haben an Ergüßen obiger Art.

Talg statt Talk eben...

51345 Postings, 8763 Tage eckiPlasberg und viel Lärm um den Nahost-Konflikt

 
  
    #53
6
22.01.09 09:32

Dann muss ich halt selbst suchen.....

Late Night: Hart aber fair Plasberg und viel Lärm um den Nahost-Konflikt

... (automatisch gekürzt) ...

http://www.welt.de/fernsehen/article3069688/...n-Nahost-Konflikt.html
Moderation
Zeitpunkt: 22.01.09 10:18
Aktion: Kürzung des Beitrages
Kommentar: Urheberrechtsverletzung, bitte nur zitieren - Einen Satz wegzulassen reicht nicht.
Original-Link: http://www.welt.de/fernsehen/...um-den-Nahost-Konflikt.html

 

 

51345 Postings, 8763 Tage eckiMein Kommentar zum Artikel:

 
  
    #54
7
22.01.09 09:38
Wenn es die intellektuelle Elite des Landes nicht schafft eine gesittete Diskussion über ein stritig bewertetes Thema zu führen, dann muss man sich über Auswüchse bei Ariva nicht wundern.  

14931 Postings, 5954 Tage objekt tiefübrigens

 
  
    #55
3
22.01.09 09:43
Wieder Schüsse im Gazastreifen

Gaza-Stadt/New York: Die Waffenruhe im Gazastreifen ist schon wieder gebrochen worden. Um sechs Uhr Ortszeit haben Israelis begonnen den Norden von Gaza-Stadt zu beschießen. Nach Informationen der ARD waren heftige Artilleriesalven zu hören. Ziel des Angriffs war offenbar ein Flüchtlingslager. Der Sicherheitsrat der Vereinten Nationen hat unterdessen die Konfliktparteien im Gazastreifen aufgefordert, ihre vorläufige Waffenruhe in einen dauerhaften Waffenstillstand zu überführen. Alle 15 Mitglieder des Rates stimmten in New York dem britischen Entwurf für eine Erklärung zu, die besagt, ein dauerhafter Waffenstillstand müsse auch Garantien enthalten, die den Waffenschmuggel in den Gazastreifen verhindern.

dpa  

927 Postings, 5901 Tage millelirezu # 53

 
  
    #56
2
22.01.09 09:53
Danke ecki für dem beitrag. Der verfasser schreibt mir aus der seele. Nur zu der person der botschafter bin ich andere meinung. Ein ruhepol war er allermal aber dass in israel ein attentat jede 10 tage gibt wüßte ich trotz mein "deduktives wissen" (wie er es bezeichnet hat) auch. Resultat von freies journalismus ist dass man die verschiedene gegensichten kennenlernen darf. Muss man sich nur genug damit befassen.  

3576 Postings, 6949 Tage ByoersolanyIch bin für Milton Friedman,

 
  
    #57
6
22.01.09 09:54
weil er intelligent, und für Robert Blum, weil er sympathisch war, und weil beide für die Freiheit eingetreten sind. Und für Norbert Blüm, weil er sympathisch, intelligent und für das richtige Maß an Freiheit ist.

Und darf ich bitte Michael Friedman zum Kotzen finden, ohne Nazi zu sein?  

927 Postings, 5901 Tage millelireEin deutscher ist ein mensch....

 
  
    #58
3
22.01.09 10:04
"Ein Deutscher ist ein Mensch,der keine Lüge aussprechen kann, ohne sie selbst zu glauben"(Theodor W. Adorno)
Lieber kibuzzim, wo ist der unterschied wenn man so ein zitat presentiert und die juden als arrogant, geldgierig und bla bla bla bezeichnet? Wohl bemerkt, ich bin kein deutscher ..... wenn wir beim schubladen- denken bleiben wollen.... ich bin ein "spaghetti-fresser". In den letzte tage gab eine riesige diskussion über den europa-werk von ein kunstler wo unterm andern deutschland als nazi-autobahn-land presentiert wird. Ich war zu erst über diese werk entsetzt. Später habe ich mir die frage gestellt ob der man uns doch nicht etwas sagen will.  

Clubmitglied, 61478 Postings, 5643 Tage BigSpenderwenn so ein arroganter Schnösel

 
  
    #59
5
22.01.09 10:29
wie der Friedmann auftauchen, dann weiß man schon, daß selbstverliebtes und populistisches Verhalten an den Tag gelegt wird. Und was die Problematik im Gaza-Streifen nun mit der Kaffewerbung ("Jedem das Seine") zu tun hat, möchte ich auch gerne wissen.

Im Prinzip sind solche Diskussionen grundsätzlich eher dürftig, da keiner der Beteiligten sich ausreden lassen. Das wird dann zu hektisch und ein großes Durcheinander. Jeder versucht das Wort an sich zu reißen und die Argumente werden dadurch immer hanebüchener. Im Konsens kommt bei solchen Diskussionen nichts dabei heraus ohne, nur daß sich die Gäste profilieren können.

51345 Postings, 8763 Tage eckiZu Kürzungen von postings:

 
  
    #60
1
22.01.09 10:29
Wieviel % mindestens, oder wenigstens ein ganzer Abschnitt?
Und was ist mit all den Einzeiler-Analysten- und Wirtschaftsmeldungen, darf man da nur halbe Sätze zitieren?

GIbts da eine Regel, an die man sich halten kann?  

4261 Postings, 6236 Tage oliweleidIhr zieht euch einen Shice rein...

 
  
    #61
1
22.01.09 10:35
unglaublich!

14559 Postings, 6514 Tage NurmalsoHeute ARD-Frühstücksfernsehen

 
  
    #62
3
22.01.09 10:48
Während der Live-Berichterstattung Schüsse im Hinterfrund. Der Reporter, stehend inmitten von Trümmern,  meinte dann, es seien israelische Schiffe, die Warnschüsse gegen palästinensische Fischer abgäben, damit die nicht "zu weit" aufs Meer hinausfahren sollen.
Tolle Politik: Menschen einsperren und auch Fischer nur dort fischen lassen, wo es wenig Fische gibt. Klar aus Sicherheitsinteressen.

Dieser Krieg ist verheerend für das Bild, das die Welt von Israel hat.  

7765 Postings, 6723 Tage polo10Nurmalso

 
  
    #63
2
22.01.09 11:19
Sach ich doch immer: Landraub und systematische Verfolgung und Schikanei.

So wird das nix, die brauchen sich nicht über Hamas und Co zu wundern ...  

3576 Postings, 6949 Tage ByoersolanyEcki, zu 60:

 
  
    #64
2
22.01.09 11:34
Kürze bitte sinn- und formwahrend, also beispielsweise konsequent jedes zweite Wort in einem Text, wenn Du um 50% kürzen musst, jedes dritte Wort stehen lassen, wenn Du 2/3 kürzen mußt, usf.

Wo der Verstand halb aussetzt, setze ein Komma. Wo er ganz aussetzt, einen Punkt. Wo Du zwischen diesen Möglichkeiten noch schwankst, einen Gedankenstrich als Zeichen, dass Du noch darüber nachdenkst.

Du wirst sehen, wenn Du diese beiden Regeln beherzigst, klingt alles viel interessanter!  

927 Postings, 5901 Tage millelirezu # 59 - kaffee werbung

 
  
    #65
2
22.01.09 11:37
wenn man aus der deutsche sprache alle begriffe streichen würde die von der nazionalsozialistische propaganda mißbraucht worden sind blieben nur ein paar anglizismen. Angefangen bei den worte "Deutschland" "deutsch" "Deutscher" ...... sowas böse! sag man nicht!  

14559 Postings, 6514 Tage Nurmalso#63 polo,

 
  
    #66
2
22.01.09 11:55
ja, sehe ich auch so und hatte das an anderer Stelle schon geschrieben. Letztlich hat Israel auch kein einziges seiner Kriegsziele erreicht. Aber sie haben die Hamas gestärkt, Hass bei den Arabern gegen Israel gesät und das Bild des Judenstaates in der Welt ruiniert.
http://www.haaretz.com/hasen/spages/1057670.html
Es gibt nur einen Weg: Schluß mit den Schikanen und den Palästinensern endlich ihren Staat in den Grenzen von 67. Allerdings dürfte das extrem schwer bis unlösbar werden, da ja schon eine halbe Million Juden, überwiegend militante Siedler, auf palästinensischem Boden leben.  

927 Postings, 5901 Tage millelireeine utopie am rande

 
  
    #67
23.01.09 10:36
Vielleicht sollte man überlegen länder bezogene substantive die von adjektive abgeleitet werden sowie "deutscher" "franzose" "ami" und was auch immer ganz abzuschaffen und das am beste in alle sprache der welt. Ausser herkunft und ggf geschlecht definieren diese begriffe nichts über das individuum, also, definieren rein gar nichts, null!  ....ausser vielleicht für zoll und statische zwecke. Wie gesagt..... nur eine utopie. Entschuldigung aber diese zitat "ein deutscher ist ein mensch........" läßt mir keine ruhe.  

5261 Postings, 7823 Tage Dr.MabuseAhhhh.Neues von Paolo Pinkel....

 
  
    #68
1
23.01.09 10:55
Diesem selbsternannten Wächter über das politisch Korrekte, gell? Diese moralisch kaum zu erreichende Instanz. Dieser koksende Ostblocknuttenstecher. Ja, da kann man nur von lernen.  

Seite: < 1 | 2 |
>  
   Antwort einfügen - nach oben