ses global eine Anlage wärt


Seite 1 von 23
Neuester Beitrag: 23.07.20 10:14
Eröffnet am: 22.12.05 18:47 von: _mo_ Anzahl Beiträge: 568
Neuester Beitrag: 23.07.20 10:14 von: RomansNatu. Leser gesamt: 189.528
Forum: Börse   Leser heute: 50
Bewertet mit:
5


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
21 | 22 | 23 23  >  

897 Postings, 5360 Tage _mo_ses global eine Anlage wärt

 
  
    #1
5
22.12.05 18:47
Ist noch keiner auf diese aktie aufmerksam geworden ?

Der nächste anstieg kommt jetzt durch HDTV !
Vorausgesetzt es werden genügend HDTV kompatieble Geräte für Weinachten gekauft.

      Grafik krieg ich nicht rüber .  Scheiße !

9 MONATSBERICHT 05


SES Global legt erneut zu
Luxemburg (dpa) Der weltweit führende Satellitenkonzern und Astra-Betreiber SES Global hat auch im dritten Quartal 2005 bei Umsatz und Gewinn deutlich zugelegt. Der Umsatz stieg von Juli bis September im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 21 Prozent auf 313 Millionen Euro, teilte das Unternehmen am Montag in Luxemburg mit. Der Gewinn vor Steuern wuchs um 39 Prozent auf 142 Millionen Euro. SES erwartet für dieses und das kommende Jahr weiterhin einen Umsatzzuwachs im zweistelligen Bereich.

«Wir konnten den Erfolg des ersten Halbjahres fortsetzen», sagte SES-Chef Romain Bausch. Neben dem Ausbau des Kerngeschäfts, der Satelliten-Infrastruktur, sei es sei gelungen, neue profitable Umsatzquellen zu schaffen, sagte er. Dazu zähle etwa die Einführung neuer Dienstleistungsplattformen für Videodienste. Das interaktive System blucom, das Mobilfunktelefone von Kunden nutzt, um interaktive TV-Dienste zu übertragen, sei bei Fernsehsendern vor allem in Deutschland auf «erhebliches Interesse» gestoßen.

Im Dezember werde ein neuer Satellit für mobile Dienste ins All starten. Ab 2006 soll er Internetzugänge und Telefonverbindungen für Fluggäste in Boeing-Maschinen zwischen Amerika und Ostasien/Australien bereitstellen. Noch macht SES 80 Prozent des Umsatzes mit der Übertragung von audiovisuellen Programmen.

Große Wachstumspotenziale sieht SES Astra beim hochauflösenden Fernsehen (HDTV). Mehrere Abschlüsse für Übertragungen etwa mit dem britischen Konzern BSkyB seien unterzeichnet worden. In Europa planten immer mehr Sender die Einführung von HD-Programmen, hieß es. ProSiebenSAT.1 sei bereits Ende Oktober an den Start gegangen. Premiere werde im Dezember, BskyB Anfang 2006 beginnen.

Luxemburg (dpa) Der weltweit führende Satellitenkonzern und Astra-Betreiber SES Global hat auch im dritten Quartal 2005 bei Umsatz und Gewinn deutlich zugelegt. Der Umsatz stieg von Juli bis September im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 21 Prozent auf 313 Millionen Euro, teilte das Unternehmen am Montag in Luxemburg mit. Der Gewinn vor Steuern wuchs um 39 Prozent auf 142 Millionen Euro. SES erwartet für dieses und das kommende Jahr weiterhin einen Umsatzzuwachs im zweistelligen Bereich.

Im bisherigen Jahresverlauf stieg der Umsatz nach Angaben von SES gegenüber dem Vorjahr um 13 Prozent auf 922 Millionen Euro. Der Vorsteuergewinn kletterte um 18 Prozent auf 376 Millionen Euro.

In Europa werden derzeit rund 102 Millionen Kabel- und Satellitenhaushalte über 13 Astra-Satelliten mit Fernsehprogrammen versorgt. Insgesamt 1 400 Programme werden übertragen. In den USA betreibt das Luxemburger Unternehmen die Americom-Satelliten.
 

         
     
     
 
542 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
21 | 22 | 23 23  >  

343 Postings, 1203 Tage SMARTDRAGONFinanzkalender

 
  
    #544
08.04.20 10:20
Die Hauptversammlung war bereits am 2. April und hat die Dividende beschlossen.
Stichtag bis wann man die Aktie haben muss ist der 21.04.2020, die Auszahlung erfolgt dann am 23.04.20 (40 Cent / je Aktie).

https://www.ses.com/investors/financial-calendar

Dividend
Ex-Dividend Date
21 April 2020
Position Recording Date
22 April 2020
Payment Date
23 April 2020  

343 Postings, 1203 Tage SMARTDRAGONeutelsat trading update

 
  
    #545
10.04.20 11:18
Der Wettbewerber Eutelsat hat gestern Abend ein positives Trading update rausgegeben.
Ich denke in etwa wird das auch auf SES zutreffen.

Covid 19 hat recht wenig Impact auf das Geschäftsmodell von Eutelsat / SES da sie meist mit langfristigen Verträgen arbeiten.
Allerdings wird man auch nicht mehr wachsen.

Eutelsat will Kosten sparen (20 Mio) und das Geschäftsmodell ist nach wie vor sehr cash Flow stark.
Bei SES sehe ich sogar mehr Einsparpotentiale, hoffentlich machen sie das auch.

Wenn überhaupt ist der Impact, bei personalisierter Kommunikation und Flug/ Schiffsverkehr zu erwarten (bei ES 6%).

Also ich denke der Kurs hat noch reichlich Potential nach oben!
Kann nicht lange dauern dann bringt SES wohl ein ähnliches Trading-Update.

https://news.eutelsat.com/pressreleases/...nancial-objectives-2990357
 

Clubmitglied, 12496 Postings, 7519 Tage Lalapomittl. heben dann doch einige das Geld vom Boden a

 
  
    #546
14.04.20 09:00
auf ...

Heidewitzka ..was ist hier passiert ..vor 6 Monaten standen wir noch bei über 18 Euro ....  

851 Postings, 4558 Tage oranje2008Interessantes GS-Update

 
  
    #547
14.04.20 13:58
Habe mir gerade mal den Report von Goldman Sachs von heute zu European Satellites SES und Eutelsat angesehen. Finde den Report sehr interessant, bis auf einige Punkte bei der Bewertung auch recht gut.

Vorweg: SES wurde mit Targetpreis 8 EUR und Eutelsat 16 EUR angegeben.

Der Bewertung schließe ich mich nicht an. Aber nehmen wir das kurz auseinander (nur mit Bezug auf SES):

C-Band wird mit 5 EUR pro Aktie bewertet. Hierzu wird das FCC-Proposal von 3968 Mio. USD unterstellt, aufgeteilt in 2 Payments und diskontiert mit dem Unternehmens-WACC.

Bei der restlichen Bewertung kommt GS folglich gerade mal auf 3 EUR pro Aktie. Das hat den Hintergrund, dass man den Status Quo nimmt, die Verringerung der Videorevenues fortsetzt und ein Anstieg der Network-Revenues. 2025E würde dann erstmals mehr mit Network erzielt (aber auf fast gleichem Niveau).

Dennoch setzt man neben den Kapitalkosten im Sinne des WACC ein TV-Growth von -0,5% an. Verändert man diese Annahme (auf 0,5% bzw. 1%) kommt man auf ein Targetpreis von 9,20 EUR bzw. 9,90EUR. Das ist der erste Punkt bei dem ich widerspreche.

DEr zweite Punkte: Man nimmt konstant den WACC von heute an, inkl. der hohen Verschuldung. Man berücksichtigt hier keine Optimierung der Bilanz bzw. Schuldenabbau. Folglich werden aus meiner Sicht die Kapitalkosten (kurzfristig richtig aber) langfristig zu hoch angesetzt. Zumal neben dem heutigen Debt/Equity Ratio 35:65 FK-Kosten von 3,2% angesetzt werden, trotz Investment Grade.

Unterstelle ich nur noch 2% FK-Kosten bei gleichem D/E-Ratio, sind wir bereits bei 7,1% WACC. TP >10 EUR.

Unterstelle ich meine Annahmen (keine CF-Anpassung, aber CF ist sehr konservativ), dafür nur noch 6% WACC sind wir bei 13,4 EUR. Alles steht und fällt mir den Network Revenues...In einer vorherigen eigenen Bewertung kommen ich auf 16 EUR. Und rechne ferne bei einem Durchbruch mit einer MArktübertreibung auf bis zu 18 EUR.  

343 Postings, 1203 Tage SMARTDRAGONwettbewerb one web

 
  
    #548
14.04.20 17:43
Oranje: Danke für deine Einschätzung!

Übrigens einer der neuen  Wettbewerber one web ist in Capter 11 gegangen und insolvent.
https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/...-oneweb-insolvent-1.4860854

Die waren Großabnehmer bei Ariane und Airbus, wer wird wohl deren Kapazitäten (Lizenzen?) und Satelliten (ca. 80 im All am fliegen und einige Hundert bestellt) übernehmen?

Bis zur Dividende bleibe ich wohl dabei, der Abschlag wurde da immer recht schnell aufgeholt...  

Clubmitglied, 12496 Postings, 7519 Tage Lalapooranje2008...sehr interessant !!

 
  
    #549
15.04.20 07:36
und wenn die 18 übertrieben wieder stehen ...sind wir dort wo wir vor 6 Monaten standen ....3 Bagger Option ....

Will sagen viel Luft nach oben ...stay long ..  

851 Postings, 4558 Tage oranje2008@lalapo

 
  
    #550
15.04.20 16:25
Absolut...für mich wird sehr entscheidend, wie der Weg nach "oben" wird. Ich hatte ja schon angedeutet, dass das Beispiel GS eine meiner Meinung nach extrem konservative Bewertung aufzeigt. Und selbst dann reden wir über ein signifikantes Upside-Potenzial. SES ist typischerweise ein Fall, wenn man mal in Fahrt ist, dann geht's ungrebremst hoch oder runter, weil es immer die Nebeneffekte gibt, dass Short-Seller ebenfalls reagieren und ETF-Investitionen zu/abnehmen. Kommt die Aktie mal in Schwung, dann würde ich sicherlich bis 16 EUR halten. Geht's eher langsam, dann kann auch ein Verkauf bei 12-14 EUR interessant sein für eine bessere Kapitalallokation, wenn die richtige PErspektive fehlt. Entscheidend wird sicherlich auch ein reibungsloser Investitionszyklus 2021 und eine reibungslose und attraktive Refinanzierung.
Wer jetzt einsteigt, der muss sich darüber bewusst sein, dass die Mindesthaltezeit bis Ende 2021 erfordert - oder noch deutlich länger.Dafür gibt's halt ein Potenzial von - meiner Meinung nach - >200% Vorsteuergewinn  

Clubmitglied, 12496 Postings, 7519 Tage Lalapooranje2008...sehe ich auch so ...

 
  
    #551
17.04.20 11:34
..und so langsam sieht es der Markt mit den gleichen Augen ....

Hier lag/liegt Geld auf der Straße einfach so rum ...  

343 Postings, 1203 Tage SMARTDRAGONQ1 und Tradingupdate

 
  
    #552
05.05.20 14:44
kommen in kürze.

SES will announce its Q1 Results on 7 May 2020
https://www.ses.com/investors/financial-calendar

ich erwarte wie damals bei Eutelsat noch recht ordentliche, stabile Zahlen.
Das könnte dann einen Schub nach oben bringen und die offenkundige Unterbewertung aufzeigen.  

343 Postings, 1203 Tage SMARTDRAGONZahlen heute...

 
  
    #553
07.05.20 12:08
auf den ersten Blick durchwachsen, Gewinn pro Aktie bricht um -30% ein.
ABER schlecht ist anders: netprofit 50 Mio statt 82.

Kostensenkungen vorgenommen 40 Mio (sind noch nicht drin) und guter positiver Cash Flow.
stabiles langfristiges COVID19 Geschäftsmodell (TV)...

… und die Aussicht und große Chance knapp 4 Mrd Dollar ertragswirksam einzunehmen (Verkauf USA C-Band).

Das wären dann so grob +- 7 US Dollar pro Share nach erster Schätzung (bei 575 Mio A+B Shares).
Dann gäbe es das eigentliche profitable SES Geschäftsmodell umsonst...

"We have set up a dedicated team to execute on the objectives of the U.S. FCC’s C-Band final Report and Order, including the ability for SES to earn up to USD 3.97 billion in acceleration payments for efficiently and effectively repurposing C-Band spectrum while protecting our broadcast neighbourhoods.”

Mal gespannt, ich bleibe weiter long dabei.

results
https://www.ses.com/press-release/first-quarter-2020-results

shareholder
https://www.ses.com/investors/shareholder-information/shareholders

 

6692 Postings, 4233 Tage butzerlebisschen uncool

 
  
    #554
07.05.20 12:29
finde ich, dass die Company überhaupt keinen Ausblick für 2020 gibt. 9c Gewinn / Aktie ist bei einem eher mageren Wachstumsmarkt (TV Einnahmen werden weniger, Netzwerk wächst eher langsam) auch nicht die Welt.

Allerdings ein doch stabiles Geschäftsmodell, 85% des Umsatzes für 2020 sind durch Verträge auch schon fix (deshalb hätten sie ruhig mal eine Prognose wagen können).  

343 Postings, 1203 Tage SMARTDRAGONHintergrund FCC C-BAND

 
  
    #555
1
08.05.20 12:20
Das C Band in den USA soll für 5G Anwendungen bis 2023 bereinigt werden. 9,7 Mrd. Dollar werden wohl von der FCC an die bisherigen Lizenznehmer verteilt.
Diese können Ihre bisherigen Dienste jedoch im Band z.T. verlagern und umstellen.

https://spacenews.com/...e-hinging-on-intelsat-and-ses-participation/

Mal gespannt was die Netze dann mit diesem Geld machen...hoffentlich nicht nur sinnfrei investieren.  

343 Postings, 1203 Tage SMARTDRAGONQ3 Zahlen von Eutelsat begeistern...

 
  
    #556
15.05.20 10:31
auch unsere SES, es lohnt sich immer die direkte Peergruppe im Auge zu haben.
Eutelsat schreibt man hat 3,2 Umsatzjahre in den Auftragsbüchern, bei leicht sinkenden Erträgen (-1,2%) und bereits das 3. Quartal hinter sich (abweichendes GJ wie SES).

Also sicheres Geschäftsmodell mit noch wenig Wachstum, aber die Kursverluste der Vergangenheit sind m.E. übertrieben gewesen.

Bleibe dabei. Allen viel Erfolg.

hier zur Eutelsat Meldung
https://www.eutelsat.com/files/PDF/investors/...ons_Q3_2019-20_PR.pdf  

343 Postings, 1203 Tage SMARTDRAGONnews...

 
  
    #557
26.05.20 10:09
https://www.ses.com/press-release/...spectrum-support-fccs-5g-plan-us

heutige Pressemeldung (Übersetzung Google) unten

SES wird erhebliche Investitionen mit US-Unternehmen tätigen, um das beschleunigte Clearingziel zu erreichen und die globale Führungsrolle der USA bei 5G zu unterstützen und gleichzeitig kritische Broadcast-Dienste zu schützen
Luxemburg, 26. Mai 2020 – SES, der führende Anbieter globaler Content-Konnektivitätslösungen, entscheidet sich heute dafür, einen Teil des C-Band-Spektrums in den Vereinigten Staaten gemäß dem beschleunigten Zeitplan zu räumen, der in der am 23. April 2020 im Bundesregister veröffentlichten Verordnung der Us Federal Communications Commission (FCC) beschrieben ist. SES wird die Wahl im Laufe des heutigen Jahres, vor ablauf der FCC-Frist am 29. Mai, einreichen.
Beschleunigtes Clearing, einschließlich der Migration von Bestehendenkunden, ist ein wichtiger und ressourcenintensiver Prozess für die aktuellen C-Band-Benutzer. Der Verwaltungsrat des SES hat einen Investitionsrahmen von 1,6 Mrd. USD genehmigt, der die Beschaffung und den Start neuer Satelliten und anderer Ausrüstungen und Dienstleistungen umfasst – Aufwendungen, die durch das Programm Clearinghouse erstattungsfähig sind. SES beabsichtigt, den überwiegenden Teil dieser Investition bei US-Lieferanten zu platzieren.
Im Einklang mit der festen Verpflichtung von SES, den Investment-Grade-Status beizubehalten, hat sich das Unternehmen zahlungsaufgeschobene Zahlungsbedingungen mit den Anbietern gesichert, die an den Satellitenprogrammen teilnehmen, die mit dem beschleunigten Clearing verbunden sind, bevor die Clearinghouse erstattet wird. SES beabsichtigt, die in der FCC-Verordnung vorgesehenen Fristen einzuhalten, die SES berechtigt, bis zu 3,97 Mrd. USD an beschleunigten Umsiedlungszahlungen zu erhalten.
Von Beginn dieses Verfahrens an hat SES die beschleunigte Clearing eines Teils des C-Band-Spektrums sowie das Ziel der Kommission unterstützt, mit der Nutzung dieses Frequenzspektrums schnell die 5G-Führung zu übernehmen und gleichzeitig die derzeitigen Nutzer des Spektrums zu schützen.  

6692 Postings, 4233 Tage butzerlebin erst mal wieder raus

 
  
    #558
02.06.20 14:42
Bis 8 läuft es vielleicht bei gutem Markt auch noch hoch, aber es sind schon so vile positive Effekte in den  Kursen eingepreist, ich will von einem generellen Marktrücksetzer nicht kalt überrascht werden. Bei dax 12.000 und Dow fast wieder bei 26000 scheint mir die Luft allmählich dünn zu werden....

Nichts gegen SES als Firma :) - die scheinen mir, auch wenn Investitionsbedarf besteht, durchaus noch nicht überbewertet.  

Clubmitglied, 12496 Postings, 7519 Tage Lalapodito ..heute auch mal

 
  
    #559
02.06.20 15:03
Teil raus....top gelaufen bei mir ...würde dann eher in die Eutelsat switchen .....zur SES wenig bis gar nicht gelaufen ...bei alleine dieser Div. Rendite ein Musthave ...  

36 Postings, 898 Tage PlemplemInsider erhalten Gratisaktien...

 
  
    #560
03.06.20 11:47
...und nehmen Teil-Verkäufe vor

Stichstag 1.06.2020

https://www.ses.com/about-us/corporate-governance/...ment-disclosures

Besser den Spatz in der HAND...aber heute fliegt er deutlich höher!


 

6692 Postings, 4233 Tage butzerlewow

 
  
    #561
11.06.20 17:49
ging ja schnell von 7,60 auf 6,20 runter, noch mal 10% runter und ich steige wieder ein  

125 Postings, 1616 Tage MakemoneyraketeDito

 
  
    #562
12.06.20 00:52
Bin auch im Bereich von 7,50 € raus.
Ne Dividendenrendite von knapp über 5% war mir dann doch zu wenig für ein quasi stagnierendes Business.

Im Bereich von 5,40 € bis 5,60 € wäre ich je nach Marktlage wahrscheinlich wieder dabei.
Über 7% Dividende erwarte ich bei so ner Aktie (zumindest zum Einstieg) dann schon, andernfalls gäbe es anderswo auf jeden Fall bessere Möglichkeiten, sein Geld zu investieren.  

6692 Postings, 4233 Tage butzerleok, konnte nicht mehr warten

 
  
    #563
01.07.20 12:53
nur noch 5% gesunken in drei Wochen, der Markt war zu freundlich. Aber nun wieder mit an Bord  

6692 Postings, 4233 Tage butzerleam grünen Tag von 6,42 auf 6,16

 
  
    #564
06.07.20 16:24
ohne News, das ist schon bitter.... naja. Abwarten würde gerne wieder um die 7,50 verkaufen :)  

6692 Postings, 4233 Tage butzerleneuer Kunde

 
  
    #565
08.07.20 10:28
Vermarktungsgesellschaft der BBC, mehrjähriger Vertrag - dürfte schon bestimmt eine zweistellige Millionensumme pro Jahr sein - und der Kurs stagniert, das ist schon traurig.  

125 Postings, 1616 Tage MakemoneyraketeGoldman Hochstufung

 
  
    #566
1
10.07.20 10:31
Das Rating wurde von Neutral auf Buy hochgestuft und das Kursziel von 8,00 auf 9,50 angehoben.

Die Aktie zieht heute kräftig an!

Bin seit heut morgen wieder mit ner Position dabei!  

6692 Postings, 4233 Tage butzerle@MMra

 
  
    #567
1
10.07.20 13:25
guter Zeitpunkt. Nach meinem Einstieg lief es aber auch erst mal wieder auf 6,40 hoch und kam wieder zurück, trotz freundlichem Markt. Mal sehen, ob es diesmal sein Momentum halten kann.

 

118 Postings, 1060 Tage RomansNatureDie Zukunft des Satellitenfernsehens?

 
  
    #568
23.07.20 10:14
Gemessen an der Nutzerzahl, die immer noch Sat-TV benutzen, finde ich den Kurs von SES viel zu niedrig. Kein Fernsehbild in HD ist klarer als das von Sat-TV. Alles was ich an Internet-TV oder DVB-T2 bis jetzt gesehen habe, hat mich im Punkt Qualität des Fernsehbildes nicht überzeugt.
Die 5,75 Euro im Monat für HD-Plus zahlen ich gerne.
Mal schauen was die nächsten Geschäftszahlen so bringen.
 

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
21 | 22 | 23 23  >  
   Antwort einfügen - nach oben