.....ok, los gehts gen Himmel!:-)


Seite 1 von 9
Neuester Beitrag: 19.04.21 21:20
Eröffnet am: 12.01.10 10:05 von: Janitus Scho. Anzahl Beiträge: 222
Neuester Beitrag: 19.04.21 21:20 von: ninive Leser gesamt: 62.135
Forum: Hot-Stocks   Leser heute: 46
Bewertet mit:
3


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 9  >  

673 Postings, 4196 Tage Janitus Schorfos.....ok, los gehts gen Himmel!:-)

 
  
    #1
3
12.01.10 10:05


Moderation
Zeitpunkt: 22.03.11 14:24
Aktion: Forumswechsel
Kommentar: Falsches Forum

 

 
196 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 9  >  

1794 Postings, 119 Tage GgiercaLöschung

 
  
    #198
03.01.21 06:07

Moderation
Zeitpunkt: 03.01.21 10:18
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Erotischer Inhalt

 

 

1116 Postings, 1164 Tage JuPePomachbar oder doch nicht machbar ?

 
  
    #199
06.01.21 16:00
Die Veröffentlichung der oft genannten Machbarkeitsstudie war bis spätestens Ende 2020 avisiert worden.  
Pustekuchen !  Nichts ist veröffentlicht worden. Auch die von Euro Sun gekauften  Pushermedien verhalten sich verdächtig ruhig. Von den üblichen überzogenen Lobgesängen auf Euro Sun ist nichts mehr zu hören.   Ist das Ganze vielleicht doch nur ein Flopp ?  Sieht ganz so aus.    

1937 Postings, 108 Tage ElezonnaLöschung

 
  
    #200
08.01.21 05:42

Moderation
Zeitpunkt: 08.01.21 08:18
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Erotischer Inhalt

 

 

1177 Postings, 106 Tage JulleziaLöschung

 
  
    #201
09.01.21 03:30

Moderation
Zeitpunkt: 09.01.21 11:44
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: mehrfach gesperrte Nachfolge-ID

 

 

1221 Postings, 102 Tage MobiannaLöschung

 
  
    #202
13.01.21 03:00

Moderation
Zeitpunkt: 13.01.21 07:48
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Erotischer Inhalt

 

 

21 Postings, 624 Tage Patrick1981Das hat ESM heute selbst bei Facebook gepostet

 
  
    #203
21.01.21 20:13

1116 Postings, 1164 Tage JuPePoSeit Ende September absolute Funkstille...

 
  
    #204
28.01.21 08:23
Ist denn Euro Sun schon die Kohle ausgegangen, um die Pushermedien zu bezahlen ?  

Und was ist denn los mit der vollmundig angekündigten Machbarkeitsstudie ? Kommt  sie noch - oder doch nicht ?  
Soll das vielleicht ein seriöses Unternehmen sein, das seine Shareholder derart verarscht und im Dunkeln lässt ?  

2 Postings, 862 Tage Amurtigergibt es News?

 
  
    #205
12.02.21 15:13
Der Kurs entwickelt sich in den letzten Paar Tagen ganz gut. Gibt es irgendwelche Neuigkeiten?  

48 Postings, 1143 Tage Th3_M4tr1xJa

 
  
    #206
12.02.21 15:24
heute am Ende des Tages.  

1116 Postings, 1164 Tage JuPePodüstere Aussichten...

 
  
    #207
22.02.21 12:21
2 Faktoren sollten alle Alarmglocken schrillen lassen:

@  der Monat Februar im neuen Jahr ist fast abgelaufen und Euro Sun Mining hat die für spätestens Ende 2020 versprochene Machbarkeitsstudie immer noch nicht vorgelegt. Das Management hat es bisher nicht für nötig erachtet, die  Gründe für die Verzögerung zu erklären. Vielleicht ist es ja gar keine Verzögerung, sondern die Studie kommt überhaupt nicht mehr, weil man das Förderprojekt in Rumänien  aufgegeben hat - wer weiß ?

@  die Analystenbuden, welche die Aktie im Auftrag und für Rechnung der Euro Sun Mining noch bis Ende  September letztes Jahr regelmäßig in kürzeren Abständen gepusht hatten, haben seither jegliche Pusherei eingestellt. Das kann eigentlich  nur bedeuten, dass sie von Euro Sun Mining nicht mehr beauftragt bzw. bezahlt werden. Was wiederum bedeuten könnte, dass das Unternehmen kein Interesse mehr an einer Performance der Aktie bzw. an Einnahmen durch den Aktienverkauf hat.
Als möglichen Grund hierfür könnte man wiederum vermuten, dass  das Projekt in Rumänien gescheitert ist.
Oder man ist finanziell am Ende und hat die Förderrechte bereits verkauft bzw. ist im Begriff, das zu tun.
 

1304 Postings, 4255 Tage niniveStimmt so nicht!

 
  
    #208
22.02.21 13:10
http://eurosunmining.com/investors/presentation/

Präsentation von der Euro Sun Web vom 11. November des letzten Jahres - Seite 11.

Zwei Urbanisierungszertifikate als Voraussetzung für die Machbarkeitsstudie sind beizubringen. Für eines der Zertifikate sind öffentliche Anhörungen durchzuführen, in Corona Zeiten vermutlich nicht ganz so einfach. Jedenfalls wurde in besagter Präsentation schon das 1. Quartal 2021 für die Vorlage der Machbarkeitsstudie genannt.

Sprott hat die Machbarkeitsstudie durch seinen "Bought Deal" mit 20 Mio. CAD finanziert, wobei die Finanzierung seinerzeit kurzfristig von 12 auf besagte 20 Mio. aufgestockt wurde. Nachzulesen hier:

https://www.ariva.de/news/kolumnen/...l-mit-sprott-auf-20-mio-8435188

Alarmieren würde mich, wenn Ruffer LLP oder Franklin Gold Fund seine Anteile veräußert hätte - da ist mir aber nichts bekannt.  

1116 Postings, 1164 Tage JuPePoAlso gut...

 
  
    #209
22.02.21 14:28
Beide Links, die User/in nivive eingestellt hat, sind  bisher nicht Teil der  ARIVA-News, was ich fälschlicherweise  erwartet hatte  - mein Fehler also.
Fakt ist, dass bei beidem eine weitere erhebliche Zeitverzögerung eintritt - sowohl bei der Machbarkeitsstudie als in noch stärkerem Ausmaß auch beim geplanten Bau- bzw. Produktionsbeginn.
"Gold- und Kupferprojekt Rovina Valley in Rumänien bis zum Ende des Jahres   e i n  g r o ß e s  S t ü c k  in Richtung Baubeginn der Mine vorantreiben", so berichtet Björn Junker von GOLDINVEST heute.  Das kann sich also bis weit in 2022 hineinziehen, bis da endlich mal was gebaut bzw. abgebaut wird und Erträge bzw. Rendite sichtbar werden.

Schwacher Trost: Geldnot scheint bei Euro Sun Mining b.a.w. nicht zu herrschen.  Dass das so ist und so bleibt, ist wohl nur der als realistisch beurteilten Aussicht der Investoren auf das ganz große Geld geschuldet.  

1304 Postings, 4255 Tage niniveBINGO!

 
  
    #210
01.03.21 08:39

21 Postings, 624 Tage Patrick1981Tolle Neuigkeiten....

 
  
    #211
01.03.21 09:19
Also jetzt sollte wirklich niemand mehr zweifeln....
Nächster Halt 1€  :-)
 

1304 Postings, 4255 Tage niniveWo auch immer

 
  
    #212
01.03.21 11:05
sich der Kurs nach dieser Machbarkeitsstudie hinbewegt, den Gesamtwert von Euo Sun Mining reflektiert das noch lange nicht. Denn diese Machbarkeitsstudie bezieht sich lediglich auf die beiden Standorte Colnic und Rovina, welche im Tagebau betrieben werden. Die größte Lagerstätte ist aber Ciresata, welche im Untertagebau betrieben wird. Hier liegt meines Wissens nicht einmal ein PEA vor. Das kommt früher oder später noch "on top", insbesondere weil ob der räumlichen Nähe die im jetzigen CAPEX enthaltenen Anlagen mit genutzt werden können.

Es gibt jetzt einen Schub für die Aktie, aber da kommt in den nächsten zwei/drei Jahren ein vermutlich noch größerer.  

1116 Postings, 1164 Tage JuPePoGeplanter Produktionsstart 2024...

 
  
    #213
01.03.21 14:20
berichtet heute Björn Junker vom GOLDINVEST, nachdem nun endlich die Machbarkeitstudie für 2 von 3 Projekten vorliegt.
Da ist es noch sehr, sehr  lange hin - genauer gesagt 3 Jahre. Und dann  s o l l   lediglich mit der Produktion  b e g o n n e n   werden. Da ist  dann also noch keine Rendite erzielt, zumal - abhängig von der Fördermenge - die meiste Kohle - wahrscheinlich sogar die ganze Kohle -  erst mal in den Schuldentilgungsdienst geht. Darauf werden die Geldgeber mit Sicherheit vertraglich  pochen.  Es gibt vergleichbare Minenbuden, wo das genauso gelaufen ist (siehe beispielhaft TIGER RESOURCES LIMITED und MAWSON WEST LIMITED).  Für den Shareholder bzw. Kleinanleger blieb am Ende - nach jeweiligem Delisting an der Börse - nur der Totalverlust.  Das ist bewiesen und kann nachgelesen werden.
Ach ja: Und zuvor muss das Ganze bei der EURO SUN MINING natürlich noch durch einen Genehmigungsprozess gebracht werden. Und selbstverständlich  müssen zuvor weitere Investoren für die gewaltigen  Investitionskosten  von lt. B. Junker  "anfänglich" 399,2 Millionen Dollar gesucht und gefunden werden.
In der Gesamtschau wäre es sicherlich klug, nüchtern abzuwägen, ob das sehr hohe Risiko es wert ist, in EURO SUN MINING zu investieren.  



 

2339 Postings, 1533 Tage AktienvogelJupepo

 
  
    #214
02.03.21 08:56
..merkwürdiges Engagement von dir in diesem Wert . Wenn ich etwas als so aussichtslos ansehen würde, würde ich mich nicht darum kümmern.  

15 Postings, 4075 Tage snowmenDas kann schon richtig sein JuPePo

 
  
    #215
1
02.03.21 09:06

Aber jetzt bekommt das Ganze eine plastische Form. Der Plan liegt vor und der Staat muss nur noch unterschreiben. Das heißt ab jetzt läuft das Ding.
Ist noch gar nicht aufgefallen dass die Chinesen an einer goldgedeckten Währung arbeiten und nicht nur Edelmetalle sondern aus praktikablen Gründen gleich die gesamte Minenanlage kaufen. Die „Drecksarbeit“ hat die Euro Sun Crew gemacht. Jetzt schauen auch die Chinesen und andere Goldenthusiasten drauf.
Im Balkan in Serbien haben sie schon Liegenschaften gekauft.
Da ab jetzt auch bei Euro Sun die exakten Baupläne mit Stempel auf dem Tisch liegen überlegt man natürlich welches Angebot gemacht werden kann.
Der von den USA alleingesteuerte Great Reset kommt. Was sie in Europa nur bis jetzt angerichtet haben kann man sehen. Es wird furchtbar werden und ein unvorstellbarer Albtraum bleiben. Europa soll in eine geknechtete Sowjetunion mit orientalischer Chefbevölkerung umgebaut werden. Eine unfähige, polizeigelenkte Masse ohne Kraft. Eigentum der USA und ihrer FED.
Der einzige Ausweg der Freiheit ist der Schwarzmarkt mit Edelmetallen. Gold und Silber.
Die Insider wissen das und starren jetzt schon auf die völlig überverkauften Kurven bei den Edelmetallminen.
Es kann nicht wehtun ein paar tausend Euro Sun Mining zu halten. Die Zeit und das Glück arbeiten für Euro Sun.
 

1116 Postings, 1164 Tage JuPePoUmbau in eine geknechtete Sowjetunion...

 
  
    #216
02.03.21 10:34
mit orientalischer Chefbevölkerung ? Wie abstrus ist das denn ?!
@ snowmen: mit solchen Hirngespinsten  kommst Du auf keinen grünen Zweig.  

Bezüglich der  Idee mit den Chinies gebe ich Dir allerdings recht. Die werden - wie sie das permanent bei den Edel-  und Industriemetallen weltweit tun -  natürlich versuchen, sich auch die Minen in Rumänien unter den Nagel zu reißen -  möglichst billig und für ein Appel und  ein Ei.   Die Chinesen sind als harte und raffinierte Verhandler bekannt.  Die können warten, bis die Gelegenheit günstig ist.  Will heißen, die werden mit ihrem Angebot - wenn sie denn ein solches machen - wegen der besseren Verhandlungsbasis wahrscheinlich zuwarten, bis es in der bislang ungeklärten Finanzierung der Projekte Probleme gibt - bei gleichzeitig wachsenden Investitionsdruck.  

1116 Postings, 1164 Tage JuPePoFalsch interpretiert...

 
  
    #217
02.03.21 10:59
@Aktiernvogel:  ich habe nichts von Aussichtslosigkeit gepostet - sondern von einem sehr hohen Investitionsrisiko.
Aus gutem Grund.   Ich habe mir in Vorzeiten an einer australischen und an einer kanadischen Minenaktie, die längere Zeit  sogar mal vom "Effectenspiegel" beworben wurden, kräftig die Finger verbrannt.
So gesehen verstehe ich mich als eine Art bescheidener Gegenpol zu den bezahlten Analystenbuden, die gemäß ihrem Auftrag nichts anderes tun, als bestimmte Aktien möglichst aggressiv und in den buntesten Farben zu bewerben.
Die sich natürlich gut abzusichern, indem sie am Ende ihrer Analysen und Empfehlungen in einem sehr umfangreichen Hinweisblock dann doch auf die bestehenden Risiken hinweisen. Was man dann gerne geneigt ist, zu "überlesen" und zu ignorieren.  

Es steht außer Frage, dass man mit der Aktie von EURO SUN MINING Rendite machen kann - vorausgesetzt, man trifft den richtigen Einstiegs- und Ausstiegszeitpunkt.  Den als Außenstehender zu finden, ist erfahrungsgemäß nur selten möglich.    

1304 Postings, 4255 Tage niniveDer letzte Satz

 
  
    #218
08.03.21 09:20
ist  m. E. der wichtigste - wichtig sind die nächsten Genehmigungsschritte:

https://www.ariva.de/news/kolumnen/...-und-goldaktie-mehr-als-9235681

Und bei dem setzt denn auch meine Kritik an der Kommunikation von Euro Sun an. Im ersten Link in meinem Post 208 hatte Euro Sun die beiden Urbanisierungszertifikate zeitlich VOR die Machbarkeitsstudie bzw. als Voraussetzung besagter Studie dargestellt. In der letzten Unternehmenspräsentation werden diese letzten Schritte für das dritte Quartal angekündigt. Dies halte ich für zumindest unglücklich.

Was natürlich an der kolossalen Unterbewertung des Projektes nichts ändert, und die Wahrscheinlichkeit des Scheiterns in einer alten Bergbauregion mit einer Produktion ohne Einsatz von Zyanid m. E. eher gering ist.  

21 Postings, 624 Tage Patrick1981Es gibt Neuigkeiten...

 
  
    #219
05.04.21 15:43

1116 Postings, 1164 Tage JuPePoDie Seher sind wieder unterwegs...

 
  
    #220
15.04.21 10:35
Die Analysten von Hannam & Partners (wer ?)   s e h e n   das Kursziel für die Aktie von Euro Sun
bereits  z u m  E n d e   d e s   J a h r e s   bei 2,00 CAD.  
Zur Erinnerung: Bei Asterix und Obelix gab es auch mal einen Seher. Der sagte während eines schweren Gewitters voraus, dass auf Regen bald Sonnenschein folgt.  Soviel zur Weisheit von Analysten.

Geht man in die Details der Analyse, wird schnell klar, wo die - schon mehrmals erwähnten  - Risiken liegen.

@ Der  a n f ä n g l i c h e   Investitionsbedarf werde auf 399 Mio. USD geschätzt. Tatsache sei jedoch, dass das Projekt noch nicht finanziert sei.
Woher soll das Geld kommen ? Wer investiert solche Summen ? Wie hoch sind  die Folgekosten ?
Gibt es bereits Hinweise, dass die "Chinesen auf der Matte" stehen ?

@ Mit möglichen Abnehmern des zu produzierenden Gold- bzw. Kupferkonzentrats werden  Verhandlungsgespräche  v o r a n g e t r i e b e n. . Diese Abnehmer sind im benachbarten Ausland ansässig (Serbien und Bulgarien).  Das heißt, dass dann - zumindest steuerlich - verschiedene nationale Interessen betroffen sind, die wiederum der jeweiligen landestypischen Bürokratie unterfallen - mit den aus eigenen Landen bekannten negativen Folgen. Und der Zeitfaktor kommt da natürlich auch wieder ins Spiel.

@ Den Abschluss von Abnahmevereinbarungen  e r w a r t e n  die Analysten im kommenden Jahr.
Das kann also dauern.

@ Erst dann  s o l l t e  nach Ansicht der Analysten auch die endgültige Baugenehmigung erteilt werden.
Auch das kann wieder dauern, weil da ja erneut die Mühlen der Bürokratie am Mahlen sind.

Resümee: Es wird  wohl doch mit großer Wahrscheinlichkeit - wie auch schon von anderen Analysten prognostiziert - noch  mehrere Jahre dauern, bis mit der Produktion überhaupt erst begonnen wird. bzw. begonnen werden kann.
Wie Hannam & Partners sich unter diesen Voraussetzungen - man muss schon sagen erdreisten - ein Kursziel bis Ende 2021 von 2,00 CAD auszurufen, kann eigentlich nur der  Absicht geschuldet sein,  durch die vom Unternehmen finanzierte Werbekampagne frühzeitig weiteres  "stupid German Money" abzugreifen, um b.a.w.  die Gehälter des Managements zu sichern. Eine produktionsgesteuerte Rendite für den Shareholder ist für lange Zeit nicht in Sicht.    

Dass diese Masche der Hinhaltetaktik  durchaus funktionieren kann, beweist eindrücklich ein Posting eines Users, der da kürzlich schrieb: "Es kann nicht wehtun, ein paar tausend Euro Sun Mining zu halten. Die Zeit und das Glück arbeiten für Euro Sun."
Ein Kommentar dazu erübrigt sich.

https://www.ariva.de/news/kolumnen/...-sun-kursziel-auf-2-cad-9367843
 

2339 Postings, 1533 Tage AktienvogelAber Po

 
  
    #221
19.04.21 19:10
Du musst doch nicht kaufen  

1304 Postings, 4255 Tage niniveDas

 
  
    #222
19.04.21 21:20
sieht doch heute schon einmal richtig gut aus.

Schauen wir einmal ob sich das im Wochenverlauf so bestätigt.  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 9  >  
   Antwort einfügen - nach oben