mbb


Seite 1 von 22
Neuester Beitrag: 08.04.20 00:51
Eröffnet am: 11.10.12 17:28 von: asdf Anzahl Beiträge: 539
Neuester Beitrag: 08.04.20 00:51 von: Duratschka Leser gesamt: 201.300
Forum: Börse   Leser heute: 48
Bewertet mit:
8


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
20 | 21 | 22 22  >  

2827 Postings, 5888 Tage asdfmbb

 
  
    #1
8
11.10.12 17:28
Der Gewinn pro Aktie dürfte woll im kommenden Jahr so zwischen 2-2,5 Euro liegen.
Währe ein Kgv von 5 Ca. und ca. 0,7 Euro pro Aktie sind auch durch aus möglich .

Bitte um eitere Meinung aber Meiner Meinung nach ein echtes Schnäppchen

Neue Dimension

Servietten statt Kampfjets. So könnte man den Wandel der MBB in den letzten 15 Jahren beschreiben. 1997 arbeitete das Unternehmen noch als Daimler-Tochter unter dem klangvollen Namen Messerschmidt-Bölkow-Blohm (MBB) mit am Kampfflieger Tornado. Heute agieren die Berliner als Beteiligungsholding für mittelständische Industriegesellschaften.

Das Beteiligungsportfolio der seit 2005 unter MBB Industries (WKN A0E TBQ) firmierenden Gesellschaft ist nicht nur auf den ersten Eindruck sehr bodenständig. Neben Hanke Tissue, einem führenden Hersteller bedruckter Servietten, finden sich im Portfolio derzeit unter anderem die auf das Cloud-Computing spezialisierte DTS Systeme GmbH sowie der ebenfalls börsennotierte Holzwerkstoffprofi Delignit wieder.

Neue Dimension

Jüngster Zugang in der MBB-Familie ist die Firma Claas Fertigungstechnik. "Wir haben die Claas Fertigungstechnik, die jetzt bereits den Namen MBB Fertigungstechnik trägt, zum Ende des ersten Quartals 2012 erworben", erklärt der MBB-Vorstandsvorsitzende Dr. Christof Nesemeier im Gespräch mit dem AKTIONÄR. Der Sondermaschinenbauer, der im Wesentlichen in der Automobilindustrie tätig ist, dürfte die Hauptstädter operativ in den kommenden Quartalen in eine ganz neue Dimension katapultieren.

Starke Zahlen

Das belegen die heute vorgelegten Halbjahreszahlen. Umsatz und Gewinn wurden im Vergleich zum Vorjahreszeitraum deutlich gesteigert. Der Umsatz stieg um 73 Prozent auf 89,8 Millionen Euro. Das EBITDA erhöhte sich um 146 Prozent auf 10,9 Millionen Euro. Das EBIT verbesserte sich um 217 Prozent auf 8,4 Millionen Euro. Das Konzernergebnis nahm ebenfalls überproportional zu und kletterte um 151 Prozent auf 5,8 Millionen Euro. In den Zahlen ist ein Ertrag aus der Erstkonsolidierung der MBB Fertigungstechnik von 1,7 Millionen Euro enthalten. Das Ergebnis pro Aktie lag im ersten Halbjahr 2012 bei 0,89 Euro (Vorjahr: 0,35 Euro).

Auf Rekordniveau

Die neue MBB Fertigungstechnik wird zwar erst ab April in der MBB-Bilanz konsolidiert, dennoch dürfte die Nummer 6 im Portfolio schon im laufenden Jahr mindestens 100 Millionen Euro zusätzlichen Umsatz bescheren. Am Ende dürfte sich der Umsatz 2012 somit auf mehr als 200 Millionen Euro verdoppeln. "Die Auftragsbestände sind auf Rekordniveau, die Qualität ist hoch. Ein schöner Kauf eines wirklich guten Unternehmens", erklärt ein sichtlich zufriedener Firmenlenker.

Hot-Stock der Woche

Auch beim Gewinn dürfen sich Börsianer auf einen Riesensatz im Vergleich zum Vorjahr einstellen. Derzeit schätzen Analysten den Gewinn je Aktie im Gesamtjahr auf 1,12 Euro (Vorjahr: 0,51 Euro). DER AKTIONÄR geht nach den starken Halbjahreszahlen davon aus, dass diese Marke sogar noch deutlich übertroffen wird. Bei der Vorstellung als "Hot-Stock der Woche" (Empf.-Kurs: 8,44 Euro) in der AKTIONÄR-Ausgabe 33/12 hat DER AKTIONÄR für 2012 noch einen Gewinn je Aktie von 1,35 Euro prognostiziert. Diese Einschätzung wird nun noch einmal überprüft und vermutlich noch einmal hochgesetzt.

Erste Engpässe

Es läuft derzeit so gut, dass Nesemeier, der sich bei der MBB Fertigungstechnik selbst als Geschäftsführer eingesetzt hat, an seine Kapazitätsgrenzen stößt. "Der Engpass ist momentan definitiv die Kapazität. Nicht die finanzielle, sondern die personelle Kapazität", so der Vorstand. Kann er die Kapazitäten wie geplant ausbauen, dürften Umsatz und Gewinn weiter dynamisch steigen.

Erfolgreiche Strategie

Bei der Suche nach neuen Beteiligungen folgen die MBB-Verantwortlichen einem stetig weiterentwickelten, standardisierten Verfahren. "Dieses garantiert eine systematische, zügige und treffsichere Auswahl attraktiver Beteiligungen", so Nesemeier. Der Beteiligungserwerb wird durch eine ungelöste Nachfolge, Finanzierungs- oder Ertragsprobleme bei der Zielgesellschaft oder auch Teilveräußerungsabsichten von Konzernen begünstigt. Entscheidend für den Erfolg ist vor allem, Unternehmen mit Wertsteigerungspotenzialen zu identifizieren und zu erwerben. Das ist MBB Industries in den letzten Jahren stets gelungen. Neben dem organischem Wachstum sind aber auch weitere Zukäufe ein Thema. "Liquide Mittel dafür sind im Konzern ausreichend vorhanden. Wir sind auch in ein paar guten Gesprächen, aber nicht nur im Umfeld der neuen MBB Fertigungstechnik", erklärt Nesemeier.

Nachhaltig im Aufwind

MBB Industries hat einiges zu bieten - vor allem viel Substanz für wenig Geld. Dass der Vorstand sein Handwerk versteht, hat er mit dem jüngsten Übernahme-Coup erneut bewiesen. Selbst nach dem Kurssprung, seit der Empfehlung im AKTIONÄR 33/12 (Empf.-Kurs: 8,44 Euro) vor gut einer Woche hat der Titel in der Spitze mehr als 40 Prozent zugelegt, ist die Aktie günstig bewertet und dürfte nach einer kurzen Verschnaufpause weiter kräftig und vor allem nachhaltig durchstarten.  

Optionen

513 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
20 | 21 | 22 22  >  

2672 Postings, 3309 Tage erfgMBB: Im Investitions- und Konsolidierungsmodus

 
  
    #515
08.12.19 15:15
MBB: Im Investitions- und Konsolidierungsmodus - Aktienanalyse (EQUI.TS GmbH) | Aktien des Tages | aktiencheck.de
MBB: Im Investitions- und Konsolidierungsmodus - Aktienanalyse (EQUI.TS GmbH) | Aktien des Tages | aktiencheck.de
MBB: Im Investitions- und Konsolidierungsmodus - Aktienanalyse (EQUI.TS GmbH) | Aktien des Tages | aktiencheck.de
http://www.aktiencheck.de/exklusiv/...ngsmodus_Aktienanalyse-10651610
 

Optionen

2672 Postings, 3309 Tage erfgAkquisition abgechlossen:

 
  
    #516
10.12.19 14:50
dpa-AFX Compact: DGAP-News: Friedrich Vorwerk schließt Akquisition von Bohlen & Doyen ab (deutsch)
   Friedrich Vorwerk schließt Akquisition von Bohlen & Doyen ab^DGAP-News: MBB SE / Schlagwort(e): Fusionen &Übernahmen/Beteiligung/Unternehmensbet...
https://mobile.traderfox.com/news/dpa-compact/id-347399/
 

Optionen

34 Postings, 2319 Tage FüchsleinErgebnis 2019

 
  
    #517
1
03.03.20 11:46
Umsatz 592 Mio.€  +16,9 %
EBITDA 68 Mio. €  + 24,1 %

Als Kleinaktionär möchte ich mich für die sehr gute Leistung bei allen Mitarbeitern und der Geschäftsführung recht herzlich bedanken.
Das kommt in der heutigen Zeit leider oftmals zu kurz.

Der Weitblick mit dem bei MBB Unternehmen gekauft und vernetzt werden erinnert mich an die guten Zeiten der Dr. August Oetker KG.
Die ausgewählten Branchen haben allesamt sehr gute Zukunftsperspektiven.
Eine breit gestreute Diversifikation schützt die Gruppe vor Schwächephasen einzelner Unternehmen.

Das man bei der Vorhersage für 2020 eher konservative Aussagen trifft, spricht für das Management.
Die Auswirkungen des Coronavirus kann sicher niemand heute beurteilen, die vorhandene Liquidität ist aber sicher hilfreich.
In Krisenzeiten ergeben sich oftmals die besten Kaufgelegenheiten.


 

Optionen

146 Postings, 3433 Tage Jürgen BirkeDirectors Dealings

 
  
    #518
11.03.20 17:51
Donnerwetter, da hat Herr Nesemeier (CEO) beherzt zugegriffen. Verteilte Käufe von deutlich über 1 Mio € (habe nicht alles zusammengerechnet - es sind zig Meldungen, siehe News). Das nenne ich Commitment!  

222 Postings, 4541 Tage Phaeton@ Jürgen

 
  
    #519
11.03.20 18:00
er wird wohl wissen, dass er nicht mehr so schnell zu derart günstigen Preisen an die Aktien kommen kann.
Wenn dann die Corona-Krise beendet ist und sich irgendwann die Weltwirtschaft wieder stabilisiert, dann geht der Kurs ja auf jeden Fall wieder ordentlich nach oben, denn das Unternehmen ist ja prinzipiell gut aufgestellt, mit ordentlich Kapitalreserven. Wenn ich gerade Kohle übrig hätte, würde ich auf jeden Fall auch noch zugreifen, aber zumindest halte ich meine 500 Stücke und sitze die Krise aus.  

Optionen

113 Postings, 700 Tage Duratschka@ Phaeton

 
  
    #520
16.03.20 17:54
Also laut meiner Rechnung ist er brutal im Minus mit den Teilen und er hätte sehr viel günstiger an die Aktien kommen können :)  MBB ist sicher ein attraktiver Wert zu den Kursen heute,  ein Kauf drängt sich aber eher nicht auf. Auch mal die Entwicklung der Beteiligungen im Blick behalten...    

Optionen

228 Postings, 2437 Tage robin saneLöschung

 
  
    #521
16.03.20 21:41

Moderation
Moderator: JDWO
Zeitpunkt: 18.03.20 08:42
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

113 Postings, 700 Tage DuratschkaDas ist mal ein Signal

 
  
    #522
18.03.20 19:43
Aktienrückkäufe und Erhöhung der Dividende.  

Optionen

491 Postings, 5241 Tage schibammmmh hilft alles nix

 
  
    #523
24.03.20 14:43
Geht nicht mit dem  Markt in einer Erholung :-(  

Optionen

491 Postings, 5241 Tage schibamVorstände kaufen im Millionen Bereich

 
  
    #524
1
24.03.20 18:03
Seid nun mehr über 2 Wochen kaufen die Vorstände unentwegt eigene Aktien. Des weiteren wurden ein Aktien Rückkauf Programm aufgelegt.
Alleine heute wurden wieder Aktien für über eine 1 Mio € gekauft.
In diesen Tagen ein unglaublicher Vertrauensbeweis, meine ich!

 

Optionen

491 Postings, 5241 Tage schibamHanke Tissue im Portfolio von MBB

 
  
    #525
1
25.03.20 11:53
Ich hoffe die Deutschen konsumieren weiterhin Klopapier, Küchenrollen und Papiertaschentücher.

Hanke Tissue
Hanke Tissue ist ein führender Tissue-Produzent in Polen, dessen Wertschöpfung die Herstellung von Tissue-Mutterrollen auf eigenen Papiermaschinen, die Konvertierung zu Endprodukten wie Servietten, Taschentüchern oder Küchenrollen, die Logistik sowie Design, Marketing und Vertrieb dieser Produkte umfasst. Marktführend ist das Unternehmen bei bedruckten Servietten. Die Produkte werden überwiegend in Europa abgesetzt.  

Optionen

3344 Postings, 5322 Tage der EibscheBei unser MBB mache ich mir überhaupt keine Sorgen

 
  
    #526
1
25.03.20 12:07
Die einzige Schwachstelle ist Aumann, doch die ist ja schon soweit runter geprügelt worden, da kanns ja nicht viel schlimmer kommen. Alles andere sind Top Werte, Delignit vielleicht noch etwas wo leiden muss...  

113 Postings, 700 Tage DuratschkaAumann...

 
  
    #527
2
25.03.20 16:28
Langfristig auch keine Schwachstelle, nmm natürlich.  Kurzfristig , trifft es alles, was irgendwie mit Auto zu tun hat hart und ist natürlich jetzt voll in der Krise,. Mittelfristig  ist  der E-mobility Trend jedoch ungebrochen und Aumann bestens aufgestellt  

Optionen

491 Postings, 5241 Tage schibamTrotz alledem

 
  
    #528
25.03.20 17:56
ist man aber zur Zeit mit der MBB mal so richtig angeschissen, oder?
Verdammt nochmal, dass musste ich jetzt mal los werden. :-(  gggrrrr  

Optionen

908 Postings, 2323 Tage Heisenberg2000MBB

 
  
    #529
1
25.03.20 18:00
Sehe ich nicht so. Gerade jetzt bieten sich unglaublich viele Chancen. MBB sitzt auf viel Cash und hat ein insgesamt profitables Portfolio. Dazu gerade jüngst DD's.

Ich bin sehr zuversichtlich und habe heute eine erste Position eröffnet.  

18 Postings, 1694 Tage glanzhose@ schibam

 
  
    #530
25.03.20 18:07
sehe ich genauso. MBB hat den Charm einer Packung Schlaftabletten. Wenn ich mir meine anderen Werte anschaue, da gabe es in den letzen Tagen wenigstens eine paar Prozent Wertzuwachs. Hier ist tote Hose.
An der Kommunikation sollte echt mal bissl was verändert werden, vorallem in dieser Situation.

auch ich musste das jetzt mal los werden. :-(  

Optionen

491 Postings, 5241 Tage schibamNa ja, kommuniziert wird ja wie der Teufel

 
  
    #531
25.03.20 18:19
DD's  und ARP''s  als ob wir in paradiesischen Verhältnissen wären und einen grandiosen  wirtschaftlichen Hype vor uns hätten. Leider ist das aber überhaupt nicht der Fall.  Dem amerikanischen Braten traue ich überhaupt nicht und wenn es dann wieder abwärts geht, wird MBB in Gänseschrittschen der Masse folgen. Die Masse hat aber gerade 20 bis 40% nach oben korrigiert.  

Optionen

98026 Postings, 7330 Tage KatjuschaFür MBB doch umso besser wenn die Märkte

 
  
    #532
1
26.03.20 10:42
Weiter abwärts gehen.

Nur dann lohnt sich ja der hohe Cashbestand.
-----------
the harder we fight the higher the wall

Optionen

98026 Postings, 7330 Tage KatjuschaGlanzlose , wieso sollte man offensiver

 
  
    #533
2
26.03.20 10:45
kommunizieren, wenn man gerade möglichst günstig eigene Aktien aufkaufen will?

Es kann dem Vorstand ja nicht darum gehen, Trader am Finazmarkt zufrieden zu stellen, die hohe Vola und schnelle Gewinne brauchen.
-----------
the harder we fight the higher the wall

Optionen

491 Postings, 5241 Tage schibam#533 mmh Katjuschka,

 
  
    #534
26.03.20 13:28
stimmt eigentlich! Von der Seite habe ich mir das noch gar nicht gedacht.
Schlüssig!  

Optionen

113 Postings, 700 Tage DuratschkaNews

 
  
    #535
02.04.20 23:41
Da hat jemand ordentlich Vertrauen in die eigene Firma, sehr schön. Der gute hat sogar nen höheren EK wie ich  :)    

Optionen

606 Postings, 1919 Tage sirmikeNWJ: MBB mit Aufwärtspotenzial...

 
  
    #536
03.04.20 12:58
Das Nebenwerte Journal hat in seiner aktuellen Printausgabe 4/20, S.22 MBB besprochen. Deren Fazit: "Eine Überbewertung ist daher beim besten Willen nicht auszumachen (...) Die MBB-Aktie verfügt durchaus über beträchtliches Aufwärtspotenzial". Ich stehe also mit meiner Meinung nicht alleine da... ツ  

Optionen

113 Postings, 700 Tage DuratschkaMBB

 
  
    #537
07.04.20 16:21
unter 55 eigentlich ein NoBrainer, bis dahin werden ja Aktien aufgekauft. Da wir heute nur sporadisch darunter fallen, scheint hier ein Boden gefunden  

Optionen

4151 Postings, 4382 Tage simplifyInsiderkauf

 
  
    #538
1
07.04.20 20:42
Heute schon wieder ein fetter Insiderkauf.

Die wissen wohl warum. Sehr überzeugend und keine kleinen Alibikäufe.  

Optionen

113 Postings, 700 Tage DuratschkaInsiderkauf

 
  
    #539
08.04.20 00:51
Wäre aber auch interessant, wer soviel Stücke abgibt? Bisherigen Käufe waren alle über die Börse, hier wurde sich außerbörslich geeinigt. In Summe ,hat der gute, in den letzte. Wochen tatsächlich kräftig zugeschlagen  

Optionen

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
20 | 21 | 22 22  >  
   Antwort einfügen - nach oben