Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

EVOTEC - neuer MDAX Kandidat


Seite 27 von 31
Neuester Beitrag: 05.02.19 22:28
Eröffnet am: 28.06.18 13:45 von: Klei Anzahl Beiträge: 775
Neuester Beitrag: 05.02.19 22:28 von: Chipka69 Leser gesamt: 214.374
Forum: Börse   Leser heute: 42
Bewertet mit:
14


 
Seite: < 1 | ... | 24 | 25 | 26 |
| 28 | 29 | 30 | ... 31  >  

461 Postings, 2707 Tage evotecciPrognose

 
  
    #651
1
14.10.18 17:03
achja...ich verstehe eh nicht, warum immer so viele von Erhöhung sprechen??
Evotec hat bei Umsatz u. Gewinn keinerlei Spanne ausgegeben u. spricht doch deutlich von >30%......warum sollten sie also erhöhen, wenn es dann 35% werden??  

146 Postings, 918 Tage Patt1003Sehr guter Einwand evotecci

 
  
    #652
2
14.10.18 17:10
 

1126 Postings, 3215 Tage heckflossenkingNur Langfristanleger bleiben in

 
  
    #653
2
14.10.18 20:12
Crashzeiten investiert, bzw auch Diejenigen , die zu grosse Verluste nicht realisieren wollen.
Das ist auch gut so, sonst würde der Kurs gegen Null laufen. Ich sitze in solchen Zeiten lieber mit Verlustverkauf an der Seitenlinie und beobachte den Markt , um nach dem Gewitter mit mehr Stückzahlen rein zu kommen.
Ob es überhaupt dannn zu einem Crash kommt und wann kann keiner wissen. Nur die Anzeichen mehren sich .
Wenn bei pos News die Anleger aus einer Aktie raus gehen und der Kurs fällt , läuten bei mir die Alarmglocken.
Also Abwarten und schauen was die Zukunft aus dem Kurs macht.  

1176 Postings, 610 Tage Da_DaveIch bin tiefentspannt

 
  
    #654
14.10.18 21:04
weil ich mir EVOTEC gut angesehen und 4 Monate beobachtet habe. Jetzt spielen eben die großen Jungs Ping Pong und ich kann gemütlich meine Stücke sammeln. Schlimm ist es in so einer Situation auf 5 Seiten in 3 Branchen tanzen und nachlegen zu wollen. Da wäre es gleich besser sein Depot auf 2 oder 3 Investments zu reduzieren um dementsprechend handeln zu können. Ist ja alles so einfach... :)  

Optionen

4877 Postings, 842 Tage Goldjunge13heckflossenki.: du bist doch ausgestiegen, gut so

 
  
    #655
14.10.18 23:21
Natürlich mochtest du jetzt wieder billiger einsteigen,  weil du merkst das du denn Zug verpasst hast wieder günstig einzusteigen, oder hast bei beim tief erst verkauft ?
Kann jeden mal passieren,  aber das macht ja nicht's, man kann Evotec auch bei über 25€ wieder kaufen, da man hier schon dreistellige Kurse sieht, allso warte einfach bis sie auf weit über 20€ steigt, es ist nie zu spät wieder einzusteigen !
Aber predige nicht laufend deinen Ausstieg und ich schaue von der seitenlien zu, weil das keinen interessiert.
Alle die bei 15 wieder gekauft haben, sitzen schon wieder auf fetten gewinnen, das ist Fakt
 

770 Postings, 705 Tage StochProzBayer will Pharmaforschung auslagern - Chance Evo?

 
  
    #656
3
15.10.18 17:43
Quelle: https://www.onvista.de/news/...pharmaforschungsaktivitaeten-136323271

Zitat:
"Ein Bayer-Sprecher erklärte, Baumann habe sich bei der Veranstaltung auf bereits geäußerte Absichten bezogen, künftig verstärkt auf externe Kooperationen setzen zu wolllen. Konkrete Beschlüsse seien noch nicht gefasst worden."

Davon sollte doch auch Evotec profitieren können. Erste Bayer-News werden schon im November erwartet. Geht da was?  

4669 Postings, 6109 Tage KleiEVOTEC - fundamental phänomenal!

 
  
    #657
3
24.10.18 13:52
Seit dem Abverkauf im Oktober und November 2017 von ca. € 22 auf ca. € 12 hat sich aus meiner Sicht so einiges getan im Haus Evotec.

In dem Zeitfenster Dezember 2017 bis Juli 2018 pendelte die Aktie seitwärts zwischen ca € 12 und ca. € 16, bevor dann ein erster Ausbruchsversuch Anfang September 2018 bei knapp oberhalb € 23 gestoppt wurde.

Nun sind wir wieder zurück bei knapp oberhalb 16 und holen uns neue Kraft an der 200 Tage Linie, welche aus meiner Sicht zwingend halten sollte, da sich fundamental seit Mai 2018 in einem stetigen Newsflow so einiges zum positiven hinzu gesellt hat!

Die Aussichten sind m.M.n. grandios, so dass wir hoffentlich schon bald den Ausbruchsversuch fortsezten können und oberhalb von € 23,30 weiter durchstarten.

Ich vermute, dass wir schneller als gedacht die 20 und auch die 23 zurück erobern.

Sehr gespannt bin ich auch auf die Q3 Zahlen und ich rechne nach wie vor mit einer Prognoseanhebung bzw. mit neuen Plänen für 2019 !!!

.... auch diese können interessant sein!

;-)  

Optionen

2133 Postings, 855 Tage BigBen 86@Klei

 
  
    #658
24.10.18 14:03
Woher nimmst du deine "grenzenlose "Zuversicht ?

Natürlich ist Evotec fundamental top. Der Gesamtmarkt präsentiert sich z.Z. aber um es mal höflich auszudrücken "mehr als bescheiden". Es könnte sich aber als Vorteil erweisen, dass Evotec nicht so von der Wirtschaft abhängig ist wie andere Unternehmen.  

461 Postings, 2707 Tage evotecci@Klei

 
  
    #659
24.10.18 14:13
Warum sollte es eine Prognoseerhöhung geben??

Evotec hat doch, ich wiederhole mich, bei Umsatz u. Gewinn >30% angegeben, warum also sollten sie erhöhen wenn es zB 35% werden??  

4669 Postings, 6109 Tage Klei@BigBen und @evotecci und @all

 
  
    #660
24.10.18 14:21
ja - vielen Dank lieber BigBen!!

Du hast ja recht! Es ist einer der Gründe! ....

Evotec ist eben NICHT so sehr von der Volkswirtschaft und der Stimmungslage eines amerik. Präs. abhängig, wie viele andere Unternehmen.

Evotec wurde aber neben Gewinnmitnahmen auch auf GRUND der "ALLGEMEINEN" Lage abgestraft, was logischerweise korrekturbedürftig ist im positiven Sinne und wie ich schrieb sieht es fundamental eher phänomenal aus .... Dies sehe ICH so! Andere dürfen dies auch anders sehen! ... Der positive Newsflow, der Kursmäßig nun aber schon fast wieder verpufft ist, dürfte m.M.n. eher dafür sprechen, dass ich RICHTIG liege!

evotecci!! Ich bitte um entschuldigung ... auch du hast ja recht!

Es sind über 30% versprochen worden und dies wird auch eingehalten, wenn es 35% oder 40% werden.... einigen bzw. konzentrieren wir uns dann evtl. darauf, dass mit oder um die Q3 Zahlen eine Prognose für 2019 konkretisiert werden "KÖNNTE"!!???  

Optionen

82 Postings, 2219 Tage Kursfighter@Klei

 
  
    #661
1
24.10.18 14:35
Sehr wohltuend ein seriöses und sachliches Forum wie dieses. Leider in letzter Zeit etwas ruhig geworden. Mich würde interessieren, wie ihr die Aufnahme in den MDAX bewertet, nun nachdem ja gut 4 Wochen vergangen sind. Die Erwartungen waren ja vergleichsweise positiv, und damit recht hoch, wobei die Realität diese Erwartungen zumindest bislang leider nicht annähernd bestätigt hat. Natürlich  ist mir bewusst, dass die MDAX-Aufnahme zu einem Zeitpunkt stattgefunden hat, zu dem es im gesamten Börsenumfeld Störfeuer von allen Seiten gab, und noch immer gibt. Insofern tue ich mich persönlich ein wenig schwer damit, die Aufnahme "fair" zu bewerten.
Meinungen dazu herzlich willkommen. Grüße KF  

114 Postings, 483 Tage NewandfreschEvotec Q3 Prognose

 
  
    #662
3
24.10.18 14:43
Ich kann vielleicht an dieser Stelle die Fragen nach einer möglichen Prognoseanhebung aus meiner Sicht darstellen.
Im Nachbarthread hatte ich dazu schon einmal im Post #68 was dazu geschrieben. Vielleicht hilft es.

vom 17.09.2018:
Der Kurs kommt derzeit schwer in die Gänge. Ein wichtiger Schub könnten z.B. die Q3 Zahlen werden. Aktuell sieht es wie folgt aus:
H1 Umsatz 2017 -> 2018: +66%
H1 EBITDA 2017 -> 2018: +47%
Ich rechne für Q3 mit einem Umsatz von ca. 85 Mio (vgl Q3/2017 +26%) und einem EBITDA von ca. 20 Mio (vgl. Q3/2017 +50%).
Nach 9 Monaten würde man dann bei Umsatz +50% und EBITDA +48% gut im Rennen liegen. Das Q4 war aus meiner Sicht schon sehr stark. Da traue ich Evotec nur moderate Steigerungen zu (Q4 Umsatz und EBITDA ca. +5% bis +10%).
Meine Schätzung für GJ 2018 liegen somit für
Umsatz 348 - 360 Mio / +35% - 40%
EBITDA 78 - 82 Mio  / + 35% - 40%
Wenn meine Schätzungen noch getoppt werden könnten...    

296 Postings, 612 Tage crossoveroneKursfighter

 
  
    #663
1
24.10.18 15:43
Ich würde gerne auch gute Q3 Ergebnisse erwarten wollen.
Aber aufgrund der derzeitigen Marktsituationen dessen derlei ja viele sind, sehe ich -und man hat es ja an den letzten Ereignissen wie z. B. dem M-Dax -Listing oder den anderen positiven News gesehen, die
wurden alle dem monetären Marktgeschehen hin abgebügelt. Es ist auch nicht erkennbar wann hier Ruhe einzieht, weil eine negative Nachricht die nächste jagt. Fundamental ist bei EVOTEC meine ich, alles im Lot ich denke aber,  dass der Markt auf alles sehr nervös reagiert und nur durch mutige Anleger aus dieser
Stimmungslage gerissen werden kann.
Ich bin nach wie vor auch noch in EVOTEC investiert, weil ich auch nicht den schnellen Rein/Raus Modus
guttiere, es muss jeder selber abwägen wo evtl. seine Schmerzgrenze liegt und sehen wie sich die
Situation wieder erholen könnte.  

727 Postings, 1063 Tage Der Connaisseureur

 
  
    #664
3
25.10.18 00:34
@Kursfighter

Die positiven Auswirkungen der MDAX-Aufnahme  verpuffen natürlich im aktuellen "monetären Marktgeschehen" (Danke @ crossoverone).
Man muss aber auch sehen, dass Evotec nicht vom SDax in den MDax aufgestiegen ist, sondern dass aufgrund einer Index-Reform es möglich wurde, dass Tec-Dax-Werte in die "parallele" Schiene von S-Dax bis Dax aufgenommen werden konnten.

Es war also kein Aufstieg in eine neue Liga sondern nur ein Spurwechsel.

Hintergrund ist da nicht eine besondere Performance von Evotec oder der Evotec-Aktie, sondern dass die Deutsche Börse AG gemerkt hat, dass die Abspaltung von Tec Werten in den parallelen TecDax veraltet erscheint, in Zeiten von umfassender Vernetzung und Digitalisierung der gesamten Wirtschaft.
Und dass der TecDax bei Investoren nicht wirklich beliebt war, ist auch bekannt.

Jetzt fährt die Evotec-Aktie, und andere ja auch, auf beiden Schienen.
Das läuft mittelfristig auf eine Abschaffung des TecDax hinaus, so jedenfalls meine Meinung.

Aber bewerten?  Bewerten kann ich das nicht.
Ich halte die Aufnahme in den M-Dax nicht für schädlich. Und sicher werden ein paar M-Dax-Fonds gekauft haben, aber aktuell hängen die Preise von Evotec nicht davon ab, auf welcher Anzeigetafel die Preise angezeigt werden, sondern eher davon wie aktuell die Stimmungslage in bezug auf Aktien von Unternehmen der zweiten deutschen Reihe ist.

Und diese "große" Stimmungslage ist allgemein vorsichtig oder nervös.
Egal in welchem Index man gelistet ist und egal welche Story und egal welche Fundamentaldaten da dahinter stehen.







 

4669 Postings, 6109 Tage KleiEvotec - und was nun?

 
  
    #665
3
25.10.18 00:41
Nachbörslich 15,92 bei L&S ....

Das ist gruselig und ich habe richtig Angst vor Morgen!

Aber man muss auch sagen, dass Evotec dann morgen früh das ZWEIE GAP down eröffnen könnte, womit zwei GAPs in greifbarer Nähe zu schliessen wären und wir dann sicherlich nach dem "Gewitter" in der kommenden Woche zumindest wieder oberhalb 17 stehen und dann so Gott will endlich die 20 wieder hinter uns lassen, bevor dann die heiß ersehnten Zahlen am 13.11.2018 mit den hoffentlich erhofften Aussagen zu 2019 endlich mal den Weg vorgeben.....

Auf einem Seminar war mal u.a. die Frage:

Können Sie sich vorstellen, dass es auch in schlechten Börsenzeiten wenn es ein einziges Kursgemetzel an den weltbörsen gibt, Aktien gibt, die sich dem Trend entziehen können und aufwärts performen??

Die Antwort war quasi vorgegeben .... und jeder hier kann sie auch geben und entscheiden, ob Evotec nicht früher oder später ebenfalls zu den Unternehmen zählt, die sich mit einer deutlichen Aufwärtsbewegung einem allgemeinen Marktrend deutlich entziehen können.

Sicherlich bisher hat Evotec sogar mehr gelitten als der Markt aber dies war der unglücklichen Kombination aus Gewinnmitnahmen und marktgeschehen geschuldet.

Die Übertreibung nach unten, die ich bei Evotec sehe dürfte sich m.M.n. auch bei weiterhin schlechtem Marktumfeld bald wieder nach oben ausgleichen!

Allerdings denke ich auch nicht, dass wir noch allzuviel des Abwärtstrendes vor uns haben und gehe eher von einer Bodenbildung im Gesamtmarkt aus!  

Optionen

4669 Postings, 6109 Tage KleiEVOTEC - großer Irrtum?

 
  
    #666
2
25.10.18 11:42
Ich glaube dass heute nochmal die 200 Tage Linie bewusst getriggert wurde, um zu testen wie viele SL Order dort drunter liegen....

offensichtlich waren es relativ wenige, weil es dann gar nicht weiter abstürzte ....

In einem anderen Thread wurde auch auf die auffälligen 1500er Blöcke der Stückzahl nach hingewiesen....

Insoweit kann man wohl davon ausgehen, dass es ein Irrtum der LVs war, was heute getestet wurde und diese sich ihre restlichen LV Positionen dann nun wohl demnächst endgültig für Kurse ab dato bis aufwärts zurückkaufen müssen.  

Optionen

82 Postings, 2219 Tage Kursfighter@Crossover + Connaisseur

 
  
    #667
1
25.10.18 11:47
Besten Dank für Eure Einschätzungen bzw. Kommentierungen!
Diese decken sich zum großen Teil auch mit meinen Überlegungen. Ist aber von Vorteil, wenn man sich dazu austauschen kann. Solange sich im Management Board von Evotec keine Nachhaltigen Änderungen abzeichnen, habe ich volles Vertrauen in die Arbeit des Vorstandes. Für mich persönlich ein wesentlicher Grund, hier langfristig investiert zu bleiben. Ich bin der Überzeugung, dass sich Qualität letztlich auch an der Börse durchsetzen wird. Man muss halt mit einer Portion Geduld ausgestattet sein, und überdies die Kurskapriolen, die von einem Teil der Banksterriege bewusst gesteuert und ausgelöst werden, ganz einfach aussitzen.

Auf steigende Kurse! KF          

75 Postings, 1161 Tage tAKtloss85erstmal

 
  
    #668
1
25.10.18 15:48
Danke an euch alle für das informative forum hier.

Gestern habt ich euch über die Q3 Zahlen bzw. Prognoseanhebung unterhalten.

Aber meint ihr nicht, dass egal wie gut die Zahlen sind, auch bei einer Prognoseanhebung um sagen wir mal +50% oder so, der kurs sich kaum verändern wird!?

Hab so ein Gefühl, das bei diesem schwachen Markt, keine große kurssteigerung kommen wird. Und wenn doch, wird am folgetag doch eh wieder abverkauft.

Bin noch Anfänger und würde mal gerne eure Meinung zu meiner Meinung lesen.

Mein Plan ist es , jetzt etwas Geld zu sparen und bei 12 bis 14e nach zu kaufen.
Ich hoffe natürlich nicht auf so niedrige Kurse, aber vorstellen kann ich es mir.

Danke
Mfg  

1878 Postings, 5726 Tage reliablyZu #668

 
  
    #669
1
25.10.18 16:43
wenn das alles so ist,wie du es in deinem Post beschreibst,
würde ich an deiner Stelle erst mal der Börse fern bleiben,
ich sage dir auch warum.
Ich würde sagen,warte die globalen Börsenstürme erst mal ab,bis es etwas ruhiger wird.

1. Wenn du an der Börse spekulieren willst,solltest du das sicherlich nicht mit mühsam erspartem Geld tun.
2. Es muß so sein ,das du dein eingesetztes Geld wirklich nicht in den nächsten fünf Jahren nötig hast.
3. Ich denke nicht das dein Plan aufgeht,nochmals zwischen 12 bis 14 Euro bei EVT reinzukommen,
aber möglich ist natürlich alles.
4. Jeder ist selber seines Glückes Schmied,hat man früher immer gesagt.

In diesem Sinne viel Glück !

PS:
Evotec ist viert Letzter im MDAX.

Die Frage darf doch gestellt werden,
warum macht EVT die Erholung nicht mit ?  

75 Postings, 1161 Tage tAKtloss85hallo reliaby

 
  
    #670
25.10.18 16:57
Danke für deine Antwort.
Ich habe mich Vllt nicht richtig ausgedrückt. Das ist kein mühsam erspartes Geld, das ist erspartes Geld für meine "altersvorsorge".
Und ja ich benötige das nicht, nicht nur 5 Jahre, sondern von mir aus auch 20 Jahre.
Mit Geld sparen meinte ich eig nur, das mein zur Zeit nciht benötigtes Kapital bereits angelegt ist und ich zum nachkaufen erstmal abwarten will.

Meinst du nicht auch "Profis" sollten erstmal abwarten was an den Börsen passiert um das Risiko zu minimieren?

Daaanke
Mfg  

1878 Postings, 5726 Tage reliably@tAKtloss85

 
  
    #671
1
25.10.18 17:08
Ich fange zur Zeit auch nichts Neues mehr an ( Aktienkäufe ),
abwarten ist die Devise .

PS:
Gut gemeinter Tipp an dich,
gehe also sehr sorgsam mit deiner Altersvorsorge um !
 

3811 Postings, 3310 Tage philipoamis/europa

 
  
    #672
5
25.10.18 17:15
selbst wenn die börsen heute eventl. grün schliessen hat das nichts zu sagen.
die allgemeine stimmung ist wie ihr wisst volatil und mit angst gepaart.

in so einem umfeld sollte man nicht investieren und die die es sind müssen/sollten es aussitzen.
bakanntlich gibt es im leben immer mind. 2richtungen die man gehen kann und so wird es auch irgendwann auch wieder positiv bzw. grün.

die amis haben sich keinen gefallen damit getan, trump zu wählen,es rächt sich jetzt wenn man populisten wählt.

es sollte auch im europa eine warnung sein wenn man aus protest diese sorte politiker wählt,ob das die AFD ist oder die in polen oder auch italien,überall zerstören sie vertrauen und säen chaos.

man hat als wähler durchaus alternativen die man wählen könnte und es müssen nicht diese leute sein.

sorry,etwas abgedriftet.

 

Optionen

296 Postings, 612 Tage crossoverone@philipo

 
  
    #673
25.10.18 21:27
Mit der Bitte die Politik hier heraus zu lassen (...)
Danke
 

3811 Postings, 3310 Tage philipoLV

 
  
    #674
31.10.18 11:04
sind immer noch da und versuchen bei grünen gesamtmarkt evotec weiter zu attakieren.....leider.

es ist zwar zulässig aber warum schiebt man da seitens der politik kein riegel vor.
klar ist doch, das dieses verhalten nichts mit normalen marktgeschehen bzw. angebot und nachfrage zu tun hat.

also warum schaltet man diese LV nicht aus??

einfach unbegreiflich.

nmm.  

Optionen

333 Postings, 1198 Tage HarryHirsch77Ausgeba neuer Aktien???

 
  
    #675
31.10.18 14:46

https://www.ariva.de/news/...effentlichung-der-gesamtzahl-der-7231220


DGAP Gesamtstimmrechtsmitteilung: Evotec AG / Veröffentlichung der Gesamtzahl der Stimmrechte Evotec AG: Veröffentlichung der Gesamtzahl der Stimmrechte nach § 41 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung 31.10.2018 / 14:02 Veröffentlichung der Gesamtzahl der Stimmrechte übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
Veröffentlichung über Gesamtzahl der Stimmrechte 1. Angaben zum Emittenten
Evotec AG Manfred Eigen Campus / Essener Bogen 7 22419 Hamburg Deutschland
2. Art der Kapitalmaßnahme
  Art der Kapitalmaßnahme Stand zum / Datum der Wirksamkeit
X Ausgabe von Bezugsaktien (§ 41 Abs. 2 WpHG) 31.10.2018
  Sonstige Kapitalmaßnahme (§ 41 Abs. 1 WpHG)

3. Neue Gesamtzahl der Stimmrechte: 148322708

 

Seite: < 1 | ... | 24 | 25 | 26 |
| 28 | 29 | 30 | ... 31  >  
   Antwort einfügen - nach oben