gelb-schwarz har verloren - ich bin short und


Seite 3 von 4
Neuester Beitrag: 19.09.05 08:29
Eröffnet am:18.09.05 18:28von: wavezockerAnzahl Beiträge:88
Neuester Beitrag:19.09.05 08:29von: steffen7120.Leser gesamt:6.962
Forum:Börse Leser heute:3
Bewertet mit:


 
Seite: < 1 | 2 |
| 4 >  

5144 Postings, 7283 Tage wavezockernee marx, es geht runter, aber nicht so dramatisch

 
  
    #51
18.09.05 22:28
siehe #41, mal sehen, wie morgen das aussieht, ich denke das angie ist morgen geschichte,
allerdings hat sich thumann auch nicht sehr wohlwollend geäussert, aber lassen wir unserem viech morgen einfach mal ausgang;-))  

5144 Postings, 7283 Tage wavezockervorsicht cunctator, schröder ist machtpolitiker,

 
  
    #52
18.09.05 22:30
dem ist alles zuzutrauen, auch eine geduldete minderheitsregierung, gerade auch von der union, denk mal drüber nach  

3429 Postings, 6791 Tage gifmemoreich stehe früh auf!

 
  
    #53
18.09.05 22:32
Für mich ist klar...der dax geht morgen in die Knie...d.h. ich werde dann konservativ long gehen!

Klar ist auch: Große Koalition, dies wird für den Refomprozess ersteinmal schwierig, aber wichtige Aufgaben können dann später mit Mehrheit im Bundesrat und Bundestag durchgesetzt werden, auch wenn es schwieriger sein wird, als bei CDU/FDP Kombination.

Anscheinend spielen die Direktmandate eine entscheidende Rolle...da muss man abwarten, wenn die SPD stärkste Fraktion bleibt, dann sehe auch ich Merkel ziemlich am Ende. Es wird dann ein neuer kommen - vielleicht Wulf aus Niedersachsen! (Den muss man schonmal für die neuen Aufgaben inder Zukunft ins Spiel bringen)  

5144 Postings, 7283 Tage wavezockermacht euch jetzt mal keine schnellen gedanken über

 
  
    #54
18.09.05 22:38
den wahlausgang, denn der wird schlimmer für die schwarzen als ihr es euch nur träumen könnt, ich sehe hier die neuesten zahlen, das saarland ist wieder komplett rot, hessen ist auch wieder rot, selbst in bayern gibt es wieder rote lichtchen und in bw.

das wird ein desaster für das merkel, morgen früh wenn die leutchen, die jetzt blindenstrasse oder was auch immer für einen mist sehen, werden sich die augen wischen
und das wird auch morgen die börse sehen.

also vorsicht noch mit longs, wenn ihr sie anfasst, dann aber wirklich konservativ, denn das ausland wird erst morgen sehen, was hier passiert ist und dann können die erst reagieren, die zahlen die ich habe sind auch aus einer sehr feinen quelle, die findet man nicht im netz  

1464 Postings, 7322 Tage marxl&s

 
  
    #55
18.09.05 22:50
l+s taxt 4928. Das könnte Morgen auch einen Uups Effekt geben.  

7985 Postings, 7479 Tage hotte39Hallo zusammen! Eine Frage, die nicht direkt

 
  
    #56
18.09.05 22:50
zum Abendthema gehört: Wie schreibt man mit dem Coputer die Wörter auf französich:
Lecon = Lextion, da ist am c der Haken unten dran, oder

Ca va?

Ich brauche das dringend? Aber habe keine Ahnung.

Can you help me?

--------------------------------------------------
Oh je, die Wahl! Wenn der Schröder tatsächlich weitermachen kann, dann geht die Börse aber wirklich in die Knie. Ich habe ja schon mehrmals (ist nachzulesen) die Große Koalition vorausgesagt. Sie scheint sich abzuzeichnen.

Gruß Hotte  

3429 Postings, 6791 Tage gifmemoreUps - Effekt

 
  
    #57
18.09.05 22:52
Was meinst du denn mit "ups-Effekt"?
 

7985 Postings, 7479 Tage hotte39Hallo Studenten, bitte ausnahmsweise # 56 lesen!

 
  
    #58
18.09.05 22:58
Und Studierte/Abiturienten? Schon alle im Bett?
Lektion natürlich.  

1464 Postings, 7322 Tage marxUps Effekt

 
  
    #59
18.09.05 23:02
Morgen wird es vermutlich ein downgap geben. Die Frage ist entsteht ein break away gap oder erschöpft sich die Bewegung kurz nachdem das gap gerissen wurde und es kommt zu einem Rücklauf in die gap-Zone über das 50er RT. Dann würde ich von einem Ups Effekt sprechen, weil eine Reaktion direkt auf eine Übertreibung folgt.
Sozusagen, oh das wollten wir aber nicht.  

4572 Postings, 7263 Tage pinkie12345Dr € wird schon unter 1,2180 taxiert

 
  
    #60
18.09.05 23:08
short is on..  

4572 Postings, 7263 Tage pinkie12345 Dresden wird sicherlich

 
  
    #61
18.09.05 23:15
die nächsten Tage durch die Politprominenz bereist werden! Dresden könnte sich zum 2. Floria avancieren..  

1998 Postings, 7567 Tage cashflash25Übrigens auf NTV steht folgendes (weiss zwar nicht

 
  
    #62
18.09.05 23:47
ob noch aktuell, kann sich ja immer schnell ändern...)

Nach der Bundestagswahl ist alles offen. Sowohl Unionskanzlerkandidatin Angela Merkel als auch Bundeskanzler Gerhard Schröder beanspruchen das Kanzleramt für sich. Ein Problem, denn die FDP schließt sowohl eine Ampel als auch eine "Schwampel", also eine schwarz-gelb-grüne Koalition, aus.  

5144 Postings, 7283 Tage wavezockercash, nabend, schröder ist und wird kanzler

 
  
    #63
18.09.05 23:57
bleiben, er hat alle optionen, aber morgen früh liegen die genauesten zahlen vor und dann dürfte merkel bereits eliminiert sein, darauf kommt es drauf an  

4572 Postings, 7263 Tage pinkie12345Verstehe ich nicht..

 
  
    #64
19.09.05 00:00
Wirtschaft bitter enttäuscht über Wahlergebnis

Wirtschaftsvertreter haben sich ernüchtert über das Ergebnis der Bundestagswahl geäußert. Die Unternehmer haben auf Schwarz-Gelb gesetzt und müssen nun eine andere Konstellation hinnehmen.

"Aus Sicht der Industrie und Wirtschaft sind wir bitter enttäuscht", sagte Jürgen Thumann, Präsident des Bundesverbands der Deutschen Industrie (BDI). "Das Wahlergebnis ist für die deutsche Wirtschaft ein Desaster", sagte Nikolaus Schweickart, Chef des Chemie- und Pharmakonzerns Altana, der FTD.

Deutsche Unternehmer hatten angesichts der Reformpläne von CDU-Chefin Angela Merkel mehrheitlich auf Schwarz-Gelb gesetzt. In vielen Konzernzentralen wird nun befürchtet, dass das Scheitern dieses Projekts und die Unklarheit über die Regierungskonstellation das Geschäftsklima verschlechtern und Hoffnungen auf einen Aufschwung dämpfen.



Vor allem die Aussicht auf eine mögliche große Koalition sorgt für Ernüchterung. "Eine große Koalition bedeutet Stillstand", sagte Schweickart. BDI-Chef Thumann: "Damit hätte unser Land verloren."


Politik vor großer Herausforderung


Viele Spitzenmanager gehen davon aus, dass die nächste Bundesregierung so oder so fragil sein wird. "Das Wahlergebnis stellt die Politik vor eine große Herausforderung, da es wegen der unklaren Mehrheitsverhältnisse schwieriger werden wird, eine stabile Regierung zu bilden", sagte Klaus-Peter Müller, Vorstandschef der Commerzbank.


 

5144 Postings, 7283 Tage wavezockercash, noch was n-tv ist so stramm rechts, das

 
  
    #65
1
19.09.05 00:03
man dem sender nichts glauben darf, wie eigentlich allen privaten, vergleicht man die dummen sprüche von deren chefkommentator v.jakobs der kanzler wäre heute geschichte, dann weiss man was da los ist, ich habe von anfang an gesagt, es wird nicht schwarz-gelb geben
und ich habe recht gehabt, nur ich selbst habe gar nichts davon, denn ich bin linkspartei wähler, wie war das mit den schmuddelkindern f.j.degenhardt, werden aber nur noch die älteren ab 50 aufwärts kennen. aber egal, alte erfahrung siegt doch, wieder mal neu bewiesen;-)))))))  

5144 Postings, 7283 Tage wavezockerpinkie, ich gebe nichts auf das geschwätz

 
  
    #66
1
19.09.05 00:07
von thumann und konsorten, hatte ich schon gegen 8 uhr gepostet, relative dummschwätzer
und ohne weitsicht, denn hätten sie eben diese gehabt, hätten sie nicht auf schwarz-gelb gesetzt, deswegen sagte ich auch die letzten drei monate, sie verlieren und nun überlege mal, kann man solchen volltrotteln, die nicht mal in der lage sind an volkes schnauze zu hören unsere wirtschaft anvertrauen, ich sage nein 90 % von denen sind geldgeile nichtskönner, der, der was kann, macht in jeder situation was draus.........  

10665 Postings, 7209 Tage lumpensammler@Hotte

 
  
    #67
19.09.05 01:08
Suchst du das hier? leçon

Z.B. erscheint bei Word über das Menü   eine Liste von Sonderzeichen in verschiedenen Schriftarten, darunter auch dein c und vieles andere. Einfach mal probieren. Über copy und paste kannst du das dann auch in andere Programme transferieren.  

10665 Postings, 7209 Tage lumpensammler@Hotte 2

 
  
    #68
19.09.05 01:10
So jetzt hat mir ariva den entscheidenden Teil geklaut. Das Menü heißt

- Einfügen
 - Symbol  

79 Postings, 7195 Tage ms2912a@Hotte

 
  
    #69
19.09.05 01:54
oder auch wie hier im Ariva Editor mit der "ALT"-Taste gedrückt und auf dem Nummernblock dabei "135" eingeben: ç Oder im Word wie von Lumpensammler beschrieben. Im Word läßt sich das auch bequem auf eine Taste legen, wenn man es häufiger benutzen will.
 

82 Postings, 7792 Tage SülemannSeit ihr Deutschen alle etwas dumm ?

 
  
    #70
19.09.05 07:03
besonders die Ossis, wollten keine SED mehr und jetzt wählen Sie die PDS. Mann seit ihr clever. So dumm kann nur ein Ossi sein. 7 ganze Jahre wird über Schröder und Co. sich beklagt und nun wählen die Idioten den wieder. Das ist Deutschland. Dummheit regiert die Welt. Mann muss sich mal vorstellen den grössten lügner und Schleimbolzen Deutschlands. Aber so sind die Deutschen, einfach nur hohl in der Birne.

gruss  

13436 Postings, 8651 Tage blindfishwen interessiert deine meinung, sülemann!? o. T.

 
  
    #71
1
19.09.05 07:06

5144 Postings, 7283 Tage wavezockereigentlich ist das hier ein börsenforum, politik

 
  
    #72
19.09.05 07:13
sollte aus sekundärer sicht betrachtet werden, implizierend auf die auswirkungen, deswegen ist es deplaziert sich als verlierer so aufzuregen, dafür gibt es einschlägige politikforen, da kann man sich auskotzen.....  

7738 Postings, 7967 Tage newtrader2002deSüleman

 
  
    #73
1
19.09.05 07:16
hat vollkommen recht, endlich mal einer mit Klartext

Sowas bescheuertes wie unser Volk, unglaublich, 7 jahre jammern , und dann sowas.
Unglaublich das Wahlverhalten der Ossis, denen gehts besser als vor der Wende und dann PDS wählen, man sollte denen die Mauer wieder hochziehen  

5144 Postings, 7283 Tage wavezockernewtrader, ich habe 16 jahre unter dem kohl

 
  
    #74
19.09.05 07:19
gelitten, deswegen bin ich froh, das mir die templinerin erspart geblieben ist;-))))  

7738 Postings, 7967 Tage newtrader2002dewave

 
  
    #75
19.09.05 07:25
das sehe ich aber ganz anders, seit etlichen Jahren gehts nur noch runter, da waren die Linken dran. Ich habe unter Kohl nicht gelitten , sondern da konnte man expandieren. Den Ossis gehts sicher nicht schlehcter als unter Honecker. Da wurden nicht zählbare Milliarden reingepumpt. Keiner verhungert, die Masse hat nen Auto, ist krankenversichert , ist rentenversichert -hat ein Dach übern Kopf und die Masse,wählt die Rotfront - das ist mehr als nen Hammer
Wieso steigt der DAX heute wohl nicht?
Warum gehts runter? also..  

Seite: < 1 | 2 |
| 4 >  
   Antwort einfügen - nach oben