f-h Oni BW sb & Friends-TTT, Donnerstach 26.08.04


Seite 6 von 10
Neuester Beitrag: 25.04.21 13:29
Eröffnet am: 26.08.04 03:43 von: first-henri Anzahl Beiträge: 239
Neuester Beitrag: 25.04.21 13:29 von: Janinaehdla Leser gesamt: 14.317
Forum: Börse   Leser heute: 20
Bewertet mit:
2


 
Seite: < 1 | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8 | 9 | ... 10  >  

18637 Postings, 7118 Tage jungchengeir

 
  
    #126
26.08.04 16:09
das ist doch noch von gestern abend, was der dax da aufholt  

13436 Postings, 7796 Tage blindfishbin versucht...

 
  
    #127
26.08.04 16:12
nen put zu nehmen... was meint ihr!? oder glaubt ihr, der dow nimmt die 10200 so schnell??

gruss :-)  

21066 Postings, 6299 Tage meinkursziel@blindfish Selbst wenn der DOW noch steigt, dem

 
  
    #128
26.08.04 16:13
DAX geht bald die Luft aus. Die RSIs zeigen kurzfristig eine deutliche Überkauftheit an.  

6164 Postings, 6722 Tage albertohotte

 
  
    #129
26.08.04 16:15
wer legt denn den spread eigentlich fest...wenn sich das risiko richtung bank verschiebt, wird einfach der spread erhöht...korrekt? ;-)  

1052106 Postings, 6474 Tage moyaÖlpreise setzen Talfahrt fort+Platzen einer Blase?

 
  
    #130
26.08.04 16:18
Ölpreise setzen Talfahrt fort - Commerzbank: 'Platzen einer Blase'

LONDON/NEW YORK (dpa-AFX) -
Trotz Meldungen über einen weiteren Anschlag auf Ölfördereinrichtungen im Irak haben die Ölpreise am Donnerstag ihre Talfahrt fortgesetzt. An den Rohstoffmärkten können Anleger in diesen Tagen das "Platzen einer größeren spekulativen Blase" beobachten, sagte Commerzbank-Analystin Carola Hunger am Donnerstag. Bis zum Ende des Jahres erwartet sie ein weiteres Absinken des Ölpreises in London bis an die Marke von 35 US-Dollar.
Im Nachmittagshandel notierte der Preis für ein Barrel (159 Liter) Öl der Sorte Brent zur Oktoberauslieferung zeitweise unter 40,00 Dollar. Nach Aufschlägen im frühen Handel kam die Notierung am Nachmittag kräftig unter Druck und rutschte 68 Cent. Auch an der Rohstoffbörse in New York kam es zu deutlichen Preisabschlägen. Im elektronischen Handel verbilligte sich der Barrel um 56 Cent auf 42,91 Dollar.

NEUER ANSCHLAG IM IRAK
Noch in der vergangenen Woche hatte der Ölpreis fast täglich einen neuen Rekordstand erreicht. Mittlerweile können selbst Meldungen über Anschläge auf irakische Ölfelder die Preise nicht mehr nachhaltig nach oben treiben. In der Nacht zum Donnerstag beschädigte eine Explosion acht Pipelines, die auf einem südirakischen Ölfeld parallel zueinander verlaufen. Sprecher des Ölkonzerns South Oil Company und des irakischen Ölministeriums bestätigten laut Medienberichten übereinstimmend die Sabotage.

Allerdings hatte am Morgen bereits die Organisation Erdöl exportierender Länder (OPEC) für Spekulationen über eine weitere Anhebung der Fördermengen gesorgt. Das Kartell werde über eine mögliche Erhöhung der Obergrenze zum 10. September diskutieren, sagte OPEC-Präsident Purnomo Yusgiantoro dem US-Fernsehsender CNBC. Zuletzt hatte die OPEC die offizielle Förderquote im Juni um 2,5 Millionen Barrel pro Tag angehoben.

 

25951 Postings, 7419 Tage Pichellong von heute mittag 0auf0 wieder verkauft

 
  
    #131
26.08.04 16:20
Gruß Pichel ariva.de  

7985 Postings, 6624 Tage hotte39804013 ist sehr billig geworden. Wäre es ein OS,

 
  
    #132
26.08.04 16:23
dann könnte man "wüst" nachkaufen/verbilligen. Aber in diesem Fall, muss man schleunigst verkaufen, falls noch etwas von dem eingesetzten Kapital gerettet werden soll. Das sind halt die Vorteile, die ich in einem OS sehe.  

7985 Postings, 6624 Tage hotte39# 129 , ja, so scheint es zu sein. Genau kann ich

 
  
    #133
26.08.04 16:25
das auch nicht beantworten. Aber deine Vermutung, Alberto, ist wohl zutreffend.
 

2621 Postings, 6342 Tage Nostra2804013

 
  
    #134
26.08.04 16:30
Habe den heute morgen noch mit einem blauen Auge
verkauft.VK 0,39  KK 0,47.
Werde Short gehen wenn Öl nicht mehr fällt.  

8298 Postings, 7407 Tage MaxGreenÖl hat sein Tief gesehen, jetzt gehts seitwärts!

 
  
    #135
26.08.04 16:36

2621 Postings, 6342 Tage Nostra2Max

 
  
    #136
26.08.04 16:40
das habe ich gestern auch gedacht.
Dann gings weiter runter,die Aktien rauf.
Und ich Short,habe dann 2 mal nachgekauft,
und kam noch einigermassen raus.
Warte jetzt erst mal ab.  

7985 Postings, 6624 Tage hotte39Gelesen bei :

 
  
    #137
1
26.08.04 16:44
Donnerstag, 26. August 2004 | 12:24 Uhr    


 




Singer
Autor: Klaus Singer
12:24 | 26.08.04



--------------------------------------------------

Bullen: Sorglosigkeit wieder kritisch

Zunächst tendierten die US-Märkte gestern nach unten. Die Akteure schienen einzig auf den Ölpreis zu stieren und sich zu fragen, ob nach den Schwächezeichen der vergangenen Tage nun eine Abwärtskaskade zustande kommt oder nicht. Katalysator war schließlich die wöchentlichen Berichte über die Ölreserven. Das Energy Department berichtete von unveränderten Benzinvorräten in Höhe von 205,7 Millionen Barrel. Das American Petroleum Institute sah die Rohöllager in der zurückliegenden Woche um 3,4 auf 289,5 Million Barrel fallen. Daraufhin setzte sich der Oktober-Kontrakt für Rohöl in Bewegung und schloss bei 43,47 Dollar, 1,74 Dollar unter dem Niveau des Vortages.

Zuvor hatte die Veröffentlichung der Juli-Auftragseingänge für langlebige Wirtschaftsgüter die Marktteilnehmer nicht motivieren können. Sie stiegen mit plus 1,7 Prozent stärker als mit 1,2 Prozent erwartet, aber diese Steigerung ist fast ausschließlich dem Transportsektor zuzuschreiben. Rechnet man dessen Zuwachs von 5,6 Prozent heraus, verbleiben noch magere plus 0,1 Prozent. Schwach die Zahlen zum Verkauf neuer Häuser. Hier gab es einen Rückgang um 6,4 Prozent auf 1,134 Millionen. Erwartet wurde ein Wert von 1,30 bis 1,32 Millionen.

Was würden Sie tun, wenn Sie als George W. Bush weitere vier Jahre Gelegenheit haben wollen, zusammen mit Zweitklässlern in deren Schulfibel zu lesen, äh..., ich meine, Präsident der führenden Wirtschaftsmacht der Erde zu bleiben? Richtig, Sie putzen die Wirtschaft heraus und sorgen dafür, dass die Finanzmärkte Optimismus verbreiten. Jetzt haben Sie aber schon reichlich Pulver verschossen, sprich, die Zinsen sind (immer noch) niedrig, die Staatsverschuldung ist am Anschlag, Steuervergünstigungen (in erster Linie für die „eigene Basis“) sind auf dem Weg, usw. Das alles hat dazu geführt, dass sich die Wirtschaft recht deutlich erholt hat, wenn auch bezogen auf den Wahltag vielleicht ein wenig zu schnell, so dass sie jetzt allmählich schon in die Sättigung läuft.

Da bleibt fast nur noch der Ölpreis. Er trifft praktisch alle Industriesektoren, also wirkt er wie eine allgemeine Steuerschraube. Und dazu werden Veränderungen sofort beim Konsumenten sichtbar, an der Zapfsäule für den privaten PKW. Also ist der Ölpreis eine äußerst publikumswirksame „Steuer“. Weil sich ein Bush bester Beziehungen zur amerikanischen Ölindustrie und zu wichtigen Ölförderländern erfreut, sollte da doch etwas zu machen sein. Zudem ist er Herr über die Ölreserven des Landes und die sind so gut gefüllt wie lange nicht mehr. Also muss er alles tun, um jetzt sehr rasch einen Deckel auf den Ölpreis zu bekommen, der dann bis zum Wahltermin Anfang November wirkt. In Kürze ist Nominierungsparteitag der eigenen Partei, da muss er schon erste Erfolge vorweisen. Schließlich drehte sich ja dieses Irak-Abenteuer auch ums Öl. Und da sieht es beim Bilanzziehen schlecht aus, wenn der Preis doppelt so hoch ist wie zu Beginn der Besetzung dieses Landes.


 

8298 Postings, 7407 Tage MaxGreen@nostra - dem Aktienmarkt ist das Öl doch

 
  
    #138
26.08.04 16:47
bisher egal. Als das Öl letzte Woche stieg, stieg auch der Markt.
Der DAX wartet jetzt auf den DOW, falls der nochmal Richtung 10200 rennt, dann wird der DAX ganz fix nachgezogen. Was ist zuerst KO 3850 oder 3800?

 

40 Postings, 6267 Tage mixalis04.

 
  
    #139
26.08.04 16:50
guten tag zusammen ;)  

2621 Postings, 6342 Tage Nostra2Max

 
  
    #140
26.08.04 16:52
wenn ichs wüsste,dann würde ich einsteigen.  

40 Postings, 6267 Tage mixalis04DAX o. T.

 
  
    #141
26.08.04 16:53
 
Angehängte Grafik:
dax02.JPG (verkleinert auf 46%) vergrößern
dax02.JPG

6002 Postings, 6857 Tage tschechedax

 
  
    #142
26.08.04 16:59
geht auf 3925 dow 10250 öl runter
das ist so denn  die banken brauchen was zum abräumen
und das geht zur zeit nur da oben  

36803 Postings, 7294 Tage first-henri..mal ein kurzer Blick...servus Jungs !

 
  
    #143
26.08.04 17:04
Im Chart von mixalis sieht man sehr schön, daß der Dax nach oben ausreichend Luft hat...ein neues Top wäre auch keinesfalls verwunderlich...allerdings nicht ohne Verschnaufpause...Öl kann noch weiter nachgeben, die sind heute durch's 38er RT gefallen...#

good trades @all

Greetz  f-h

ariva.de http://www.anmeldung.boerse-total.de

 

25951 Postings, 7419 Tage PichelGrüß dich und danke für alles immer

 
  
    #144
26.08.04 17:05
Gruß Pichel ariva.de  

4495 Postings, 6804 Tage Lolo22Hallo Henri

 
  
    #145
26.08.04 17:14
Neue Highs im September?
Wäre ja mal was neues ;-)  

36803 Postings, 7294 Tage first-henrijau Pichel, gerne,,,wollt euch aber nicht vertreib

 
  
    #146
26.08.04 17:18
en ;-)

@Lolo  remember the 11.09. and the patriots...und die Wahlen...oder...wenn am 11. nichts passiert etc...alles denkbar z. Zt., Chart sieht gut aus...die Dips wird es trotzdem geben...

bis denne

Greetz  f-h

ariva.de http://www.anmeldung.boerse-total.de

 

21066 Postings, 6299 Tage meinkurszielLS0ADB spekulativ kk 0,26 o. T.

 
  
    #147
26.08.04 17:25

21066 Postings, 6299 Tage meinkurszielhohe Umsätze im DAX aber kein Anstieg..

 
  
    #148
26.08.04 17:28
wer kann steigt aus und nimmt mit.
Nur meine Meinung.  

40 Postings, 6267 Tage mixalis04Eon sieht nicht so gut aus o. T.

 
  
    #149
26.08.04 17:39
 
Angehängte Grafik:
eoa01.JPG (verkleinert auf 46%) vergrößern
eoa01.JPG

4048 Postings, 6421 Tage HeimatloserHi,

 
  
    #150
26.08.04 17:45
mal ne Frage, woher bekommt Ihr die Light Crude Kurse?

Danke
gruß  

Seite: < 1 | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8 | 9 | ... 10  >  
   Antwort einfügen - nach oben