Zidane gewinnt den Goldenen Ball


Seite 1 von 2
Neuester Beitrag: 10.07.06 14:07
Eröffnet am: 10.07.06 11:08 von: Scontovaluta Anzahl Beiträge: 35
Neuester Beitrag: 10.07.06 14:07 von: admin Leser gesamt: 2.259
Forum: Talk   Leser heute: 1
Bewertet mit:
6


 
Seite: < 1 | 2 >  

29689 Postings, 5636 Tage Scontovaluta Zidane gewinnt den Goldenen Ball

 
  
    #1
6
10.07.06 11:08

Zidane gewinnt den Goldenen Ball


Auszeichnung für Zinedine Zidane

Foto: AFP-WM

Der 34 Jahre alte Franzose Zinedine Zidane ist von den Journalisten zum wertvollsten Spieler der Weltmeisterschaft in Deutschland gewählt worden. Der Weltverband FIFA verkündete am Montag in Berlin das Ergebnis des Votums um den Goldenen Ball.

Zidane, der im Finale am Sonntag gegen Italien in der 110. Minute Rot nach einem Kopfstoß gegen Marco Materazzi gesehen hatte, setzte sich vor den Italienern Andrea Pirlo und Fabio Cannavaro durch.


© Copyright SID Sport-Informations-Dienst GmbH & Co. KG
 
9 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 >  

21880 Postings, 6773 Tage utscheckFIFA und Glaubwürdigkeit, der ist echt Klasse...

 
  
    #11
10.07.06 11:19
heut wohl nicht mehr zu topen!

Gruß
utscheck  

29689 Postings, 5636 Tage ScontovalutaOb Italiens Medien jetzt wieder so fleissig sind &

 
  
    #12
10.07.06 11:19

aufklären, was da gesagt wurde?


Kein Videobeweis bei Zidanes Platzverweis

Mo 10 Jul, 10:15 UhrFoto: Kein Videobeweis bei Zidanes Platzverweis Bild vergrößern

(sid) Der französische Nationalmannschafts-Kapitän Zinedine Zidane wurde bei der Niederlage seines Teams im Finale der Fußball-WM gegen Italien (3:5 im Elfmeterschießen) nicht auf Grund eines Videobeweises vom Platz gestellt.

Schiedsrichter Horacio Elizondo (Argentinien) zeigte Zidane die Rote Karte nach einem Hinweis des vierten Unparteiischen Luis Medina Cantalejo (Spanien), der den Kopfstoß des Spielmachers gegen den Italiener Marco Materazzi in 110. Minute im Gegensatz zu Elizondo gesehen hatte. Cantalejo erklärte, dass er die Tätlichkeit Zidanes mit eigenen Augen, und nicht am Bildschirm, gesehen habe. Danach habe er seine Beobachtung mit Hilfe des Kommunikationssystem an den Schiedsrichter weitergegeben.

 

23076 Postings, 5398 Tage scholle19Es ist aber normalität.

 
  
    #13
10.07.06 11:20
Ich will das auch nicht als gut hinstellen, aber jemand mit der Erfahrung eines Zidane, sollte gerade in so einem Spiel etwas mehr ruhe bewahren!
 

428 Postings, 5194 Tage TonisAnwaltDas einzige, was er gestern falsch gemacht hat....

 
  
    #14
1
10.07.06 11:22
Er hätte zur Siegerehrung kommen müssen und nicht als beleidigte Leberwurscht in der Kabine bleiben!


 

51340 Postings, 7398 Tage eckiFIFA und Glaubwürdigkeit?

 
  
    #15
1
10.07.06 11:22
Was ist das?
Schau dir die Strafen gegen die argentinischen Spieler an.
Ohrfeige an Frings: Konsequenz 0.
Zurückschlagen im Affekt und so schlecht treffen das es der andere gar nicht spürt:
Halbfinale gesperrt zuzüglich Bewährungstrafe und Geldstrafe.
Schweinsteiger von hinten mit Anlauf anspringen und ins Genick hauen, auch nur 2 Spiele sperre.

Für Zidanes Wahl kann die Fifa dagegen nichts, denn es waren Journalisten und kein Fifakomitee......

Apropos Glaubwürdigkeit: Wer hats jetzt dem Schiri gesteckt, das Zidane die Rote braucht?  

1320 Postings, 5817 Tage HausmeisterKrauseDiese Auszeichnung spottet jedem

 
  
    #16
1
10.07.06 11:23
sportlichem Geist. Genau just wo man einen run auf die Anmeldung von vielen neuen Fußballclubs verzeichnet und auch dementsprechend viel jugendlichen Zulauf hat, zeigen sich Figo,  Zidane, Rooney und spuckende Engländer von Ihrer schönsten Seite. Prima, dann können sich die Eltern der Sportler schonmal auf Auseinandersetzungen mit anderen Eltern ( welches Kind hat wen und warum, geschlagen, getreten, bespuckt ) einstellen und die Schiri´s in den unteren Klassen auch Laien und Freiwillige wird man bald garnicht mehr finden, wer will denn bei diesen Vorbildern noch für einen geregelten und gerechten Verlauf sorgen???? Also Leute, Kirche im Dorf lassen, solchen Leuten gehört Spielverbot für mindestens eine Saison, dass ist unterstes Niveau und hat in der Öffentlichkeit außer zum Zweck der Strafverfolgung nichts verloren. Hoffe das jemand von den Italienern Strafanzeige stellt.
Gruß Hausi  

3347 Postings, 6119 Tage Dautenbach@TonisAnwalt

 
  
    #17
10.07.06 11:26
Entschuldige, aber - hast Du jemals selber Fußball gespielt? Ich meine richtig, um Punkte.

Wenn ja, kann ich Deinen Ausführungen keinen Glauben schenken. Es wird immer provoziert und in manchen Spielen permanent unter der Gürtellinie. Zum Thema "Gäule durgegangen" - wenn ein Gegenspieler spuckt, lass ich es gelten. Ich sprech da aus eigener Erfahrung.

Wenn nein, dann sei Dir verziehen...

Nur meine Meinung
greetz
jo  

428 Postings, 5194 Tage TonisAnwaltTja, das ist das Problem bei uns!

 
  
    #18
10.07.06 11:28
Wenn du jemand bis aufs Blut beleidigst oder ihm nachstellst oder ihn mobbst oder Ähnliches bist du ein anerkannter Bürger. Wenn du aber, der du dir nie was zu schulden kommen läßt und von dir aus noch nie jemanden bedroht oder ihm nachgestellt hast, so einen Antimenschen dann die Zähne einschlägst, bist asozial und nicht gesellschaftsfähig!

Scheiß Mädchenland!  

13436 Postings, 7402 Tage blindfish@tonisanwalt...

 
  
    #19
10.07.06 11:32
mal unabhängig von zidane: da ist schon was dran an dem, was du schreibst...  

428 Postings, 5194 Tage TonisAnwaltDautenbach,

 
  
    #20
10.07.06 11:32
ich sagte bereits, man hat ne Menge zu schlucken und zu 99 % klappt das sicher auch, aber irgendwann ist der Eimer dann mal voll und dann setzt es halt aus! Ich kann das verstehen!

Durchsageende!  

45453 Postings, 6292 Tage joker67Wer ZiZou in Interviews oder all die Jahre auf dem

 
  
    #21
4
10.07.06 11:50
Platz gesehen hat, der hat ihn als fairen Spieler ohne grobe Fouls kennengelernt.

Das seine Reaktion unsportlich war,darüber muss man so glaube ich nicht ernstlich diskutieren.

Allerdings stellt sich die Frage was zu so einer Kurzschlussreaktion geführt haben könnte?

Darüber kann man bis dato nur spekulieren und es gibt keine gesicherten Erkenntnisse.

Es muss allerdings so gravierend gewesen sein,dass einem bis dato als fairen Sportsmann bekannten,großen Fussballer alle Sicherungen durchbrennen.

Eine solche Reaktion ist menschlich,hat aber nichts auf dem Fussballplatz verloren.

Für mich bleibt er trotzdem einer der Großen.

greetz joker  

3347 Postings, 6119 Tage Dautenbachnun ja

 
  
    #22
10.07.06 12:03

Bei Juventus Turin flog er in vier Jahren sieben Mal vom Platz. Und beinahe hätte sich Zinedine Zidane auch bei der WM 1998 selbst ein Bein gestellt. Diesmal sah er beim 4:0-Sieg im Gruppenspiel gegen Saudi Arabien buchstäblich Rot. Erst ab dem Viertelfinale durfte er wieder auflaufen. Gerade rechtzeitig, um sich mit einer Galavorstellung und zwei Finaltoren bei der WM im eigenen Land unsterblich zu machen. "Er machte im WM-Finale den Unterschied aus", sollte sein Coach Jacquet später sagen
 

45453 Postings, 6292 Tage joker67Tja Dautenbach wenn Du unter Wölfen spielst...;-))

 
  
    #23
2
10.07.06 12:08
Auf einen Mann mit seinen Fähigkeiten urde in Italien während der  Ligaspiele auch eine regelrechte Hetzjagd veranstaltet.

In jedem Spiel hattest Du extra einen an deinem Bein wie Gattuso,Materazzi oder wie heisst der bescheuerte Römer,der heute noch den Mussolini verehrt?

Da musstest du dich gegen die permanente Körperverletzung wehren.

Das ist und bleibt der ital.Fussball.

Ich werde nie ein Freund dieser Art des Fussballs.

greetz joker  

13197 Postings, 5214 Tage J.B.Der Zidane

 
  
    #24
10.07.06 12:16
ist nicht Sicherheit der wertvollste Spieler der WM gewesen!! Der goldene Ball gehört ihm völlig zu recht!!

Hier posten ein paar Leute, die alle lauter Heilige sind und im Leben noch nie ein Fehler gemacht haben!! Dem Zidane sind die Nerven durchgegangen und er hat einen Fehler gemacht!! Er hätte ihm nicht passieren dürfen, dass ist klar, ist es aber!! Da sollten ein paar Leute lieber vor der eigenen Tür kehren, bevor sie mit dem Finger auf Andere zeigen!! Pfui Teufel, da kann Einem ja schlecht werden, wenn man sich die Postings von manchen hier durchliest, lauter Engel und Heilige


mfg J.B.  

13197 Postings, 5214 Tage J.B.Sorry

 
  
    #25
10.07.06 12:17
Ich wollte schreiben, der Zidane ist mit Sicherheit der wichtigste und wertvollste Spieler der WM gewesen!!  

5531 Postings, 5698 Tage gindantsder italo ist auch zusammengeklappt

 
  
    #26
10.07.06 12:58
wie ne memme...
typisch italiener, grosse klappe, grosses theater und viel schauspiel. wäre der andere stehengeblieben. wäre das ganze nur etwa 10% so dramatisch gewesen... aber eben fussball besteht zu 40% aus spielchen...
mag es den italienern trotzdem gönnen. sie haben vor allem gegen die deutschen hammermässig gespielt  

1320 Postings, 5817 Tage HausmeisterKrauseTja J.B. genau Deine Einstellung

 
  
    #27
10.07.06 13:01
ist unser heutiges Problem:
"Hier posten ein paar Leute, die alle lauter Heilige sind und im Leben noch nie ein Fehler gemacht haben!!"
Doch wir haben wir bestimmt, aber wir sind sicherlich kein Vorbild für sagen wir mal 100.000de von Kindern, Jugendlichen, Heranwachsenden!!!

"Pfui Teufel, da kann Einem ja schlecht werden, wenn man sich die Postings von manchen hier durchliest, lauter Engel und Heilige"
Das ist schon irgendwie beleidigend, eventuell solltest Du an Deiner inneren Einstellung zu einem Forum, wo nun mal gegensätzliches, zustimmendes, verneinendes, ablehendes, unterstützendes aufeinander trifft überdenken. Es verurteilt ja auch keiner Deine "Ignoranz" gegenüber diesem tätlichen Angriff mit Körperverletzung. Kein verbaler Ausspruch könnte diese Tat rechtfertigen, auf jedenfall nicht in unserem Rechtssystem und nicht in unserem Zeitalter, nur meine Meinung,
Gruß Hausi  

5531 Postings, 5698 Tage gindantsMan merkt schon dass hier einige Fussball nur vom

 
  
    #28
10.07.06 13:11
TV her kennen.
Fussball ist ne hart Sportart, härter als die meisten Kampfsportarten, Stürmenr müssen agressiv spielen, nicht zuletzt auch wegen all den Zuschauern die ja schliesslich was sehen wollen...
Fouls gehören auch zum Fussball und dass jemand zwischendruch mal ein wenig die Nerven verliert.
Dieses Foul war halb so tragisch wie es aussah.... Der clevere Italiener hat es sofort so gedreht dass er als MEGA-OPFER wirkte und Zidane wie eine Art Terrorist...
All den Super-Saubermämmern hier würde ich keine Euro anvetrauen.. meistens sind gerade diese die Schlimmsten!!  

13197 Postings, 5214 Tage J.B.@HausmeisterKr.

 
  
    #29
10.07.06 13:14
Es tut mir leid wenn ich dich beleidigt haben sollte, aber irgendwer muss ja mal die Wahrheit sagen!!

Nur eins zum Fussball generell: Fussball ist ein MÄNNERSPORT und geht es halt manchmal zur Sache. Hast wohl noch nie ein Spiel in England gesehen!! Ich will dass was der Zidane getan hat nicht verharmlosen, aber genauso wenig mag ich es wenn alle auf den Zidane eindreschen. Was soll das?? Wenn Fussball für dich kein Vorbild ist, ok!! Man könnte das Ganze aber auch als Beispiel dafür nehmen wie man es nicht machen sollte. Auf der anderen Seite dürften die Kinder kein einziges Spiel mehr ansehen!! Bei fast jeden Spiel gibts Fouls die weit schlimmer sind!! Ich achte den Zidane für sein spielerisches Genie und nicht weil das Foul gemacht hat, aber ich wehre mich dagegen ihn zu verteufeln. Jetzt Tag gibts im Fernsehen sogar im Kinder-TV schlimmere Sachen zu sehen! Wichtig ist dass man seinen Kindern selbst das beste Vorbild ist und ihnen den richtigen Zugang zum Fussball verschafft.


mfg J.B.  

3347 Postings, 6119 Tage Dautenbaches war doch nur

 
  
    #30
10.07.06 13:35

1320 Postings, 5817 Tage HausmeisterKrause@J.B.

 
  
    #31
2
10.07.06 13:39
richtig, Fußball ist für mich kein Vorbild, bin aus dem Alter raus wo Fußball-er (meintest Du bestimmt) oder sonst jemand noch eine Vorbildfunktion haben könnten, bin inzwischen in einem Alter wo ich keinen Idolen hinterherhechle. Also um dass klarzustellen, ich habe nichts gegen Zidane´s Fußballkünste, finde auch Ronaldo von Portugal mit seiner Ballbeherrschung einmalig ( tausende pfeifen Ihn aus, nur die treffen wahrscheinlich nicht mal ein Scheunentor aus 3m Entfernung;-)aber sein Verhalten gestern und leider nicht nur gestern (Tante Käthe sagte dies übrigens auch gestern im Fernsehen bei Waldi) sind wirklich nicht das Aushängeschild für ein faires und sportliches miteinander. Das Fussball ein Männersport ist da gebe ich Dir Recht, ich selbst spielte Jahrelang im Jugendbereich, zwischenzeitlich bin ich selbst DFB-C-Lizenz Trainer einer C-Jugendmannschaft und spiele selbst noch aktiv bei unserer 3. Männer(Altliga) wo wir dieses Jahr leider nur Vizemeister nach 10 jähriger Meisterschaft wurden. Erzähle mir also bitte nichts von härte und schauspielerei. Sicher gibt es die, aber auch mir geht dieses geblubbere, dieses geschiebe, dieses gehakele und festhalten im Strafraum sowie diese elendigen Ellbogenattacken beim Kopfballduell auf den "Sack", aber man darf sich nicht provozieren lassen und zu solchen Attacken auf dem Spielfeld hinreißen lassen. Dieser Bärendienst gestern hat Frankreich wahrscheinlich den Sieg und die WM gekostet, denn die Franzosen können ohne Herdenführer nicht mehr spielen, somit hat er sich seinen Abgang und seinem Land ziemlich viel versaut. Gerade wenn andere unsportlich sind sollte man diese durch eine Niederlage bestrafen und nicht sich selbst ein Bein stellen und wie soll man dass Jugendlichen vermitteln wenn die Profi´s sich nicht einmal beherrschen können und unter Kontrolle haben? Mehr sage ich dazu nicht mehr,
Gruß Hausi  

4969 Postings, 7466 Tage chreilVerstehe nicht, wie man Zidanes

 
  
    #32
1
10.07.06 13:54
Ausraster hier rechtfertigen kann (von wegen "Ihr habt noch nie selbst auf dem Platz gestanden...")

Zidane ist ein Vollprofi am Ende seiner Karriere, an Erfahrung kaum zu überbieten, war dreimal Weltfußballer, verdient ein Irrsinnsgeld mit Fußballspielen, steht im WM-Finale und damit auf dem größten Präsentierteller der Galaxis,

und lässt sich dann zu so einer Handlung verleiten???

Nee, Mädels, nee - da gibbet nix zu rechtfertigen!  

44542 Postings, 7240 Tage Slatersehe ich auch so und ich habe auf dem Platz

 
  
    #33
10.07.06 13:58
gestanden, viele Jahre, auch wenn der Italiener ihn provoziert hat, aber so etwas darf nicht passieren, auch nicht in der Kreisliga und schon gar nicht einem Zidane, der war lange in Italien tätig und sollte da drüber stehen.  

58960 Postings, 6424 Tage Kalli2003- Senf -

 
  
    #34
2
10.07.06 14:04

Fussball ist sicher ein "Männersport", wo es ruhig mal herzhaft zur Sache gehen kann (und soll).

Aber mann muss doch eine Grenze ziehen zwischen harten körperlichem Einsatz (im Zweikampf) und unsportlichem Spiel! Der Figo hätte für seine Kopfnuss (im Vergleich zu Zidane ein Küsschen) auch vom Platz fliegen müssen.

Hart aber herzlich, hauptsache ehrlich!

So long (oder doch besser short?)  

...be happy and smileKalli  

 

20331 Postings, 6458 Tage adminkalli sieh es so:

 
  
    #35
10.07.06 14:07
damit wußten die italo-typen endlich mal wieso sie die ganze zeit immer gefallen sind...

das war klar rot, aber leid tat mir der materazzi nicht. bin ich jetzt ein hartherziger mensch? *grübel*

Tick, Trick und Track

google.de

 

Seite: < 1 | 2 >  
   Antwort einfügen - nach oben