Xinyi Solar Holdings


Seite 3 von 20
Neuester Beitrag: 21.06.21 10:39
Eröffnet am: 08.10.20 18:47 von: telev1 Anzahl Beiträge: 494
Neuester Beitrag: 21.06.21 10:39 von: ivanhoe72 Leser gesamt: 124.499
Forum: Börse   Leser heute: 407
Bewertet mit:
4


 
Seite: < 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 20  >  

7 Postings, 206 Tage dopex.hbMaydorns Meinung - Der Atkionär

 
  
    #51
08.12.20 13:17
Herr Maydorn hat gerade sehr gute Worte über Xinyi verlohren :)
Der Kurs steigt, unglaublich dieser Mann!  

276 Postings, 209 Tage TAATMitte Dezember sollen die Zahlen kommen

 
  
    #52
1
09.12.20 09:21
Die Glaspreise werden um 20% erhöht. Die Rohstoffe zur Solarglasherstellung werden knapper und der Bedarf an Solarglas steigt. Im 4. Quartal rechnet man mit einem Rekordniveau und einer Bruttomarke von 60%
http://www.etnet.com.hk/www/tc/news/...il_eng.php?newsid=ETE301124132  

276 Postings, 209 Tage TAATAuch UBS Kaufrating positiv

 
  
    #53
1
09.12.20 09:27

276 Postings, 209 Tage TAATIm zweiten Absatz steht eine Analyse zu Xinyi

 
  
    #54
1
09.12.20 09:38

276 Postings, 209 Tage TAATSo sah das 1. Halbjahr aus.

 
  
    #55
1
09.12.20 09:50
 
Angehängte Grafik:
74b36b78-5d7a-4b42-8cca-4e8c68beed21.jpeg (verkleinert auf 39%) vergrößern
74b36b78-5d7a-4b42-8cca-4e8c68beed21.jpeg

8 Postings, 361 Tage Kale1984Bin heute mal mit einer kleinen Position rein

 
  
    #56
1
09.12.20 09:54
Mal sehen was die Aktie macht. Da mir noch eine Solaraktie in meinem Depo gefehlt hat (welche evtl. auch noch weitestgehend unter dem Radar läuft), bin ich da sehr optimistisch. Dadurch das Hr. Maydorn diese anscheinend regelmäßig empfiehlt, könnte da vielleicht auch ein kleiner Schub entstehen...  

391 Postings, 522 Tage LannigstaHabe auch nochmal nachgekauft

 
  
    #57
1
09.12.20 10:07
Der PV Markt wird weiterhin rapide wachsen. Davon muss dieser Wert irgendwann profitieren.
Nicht nur wegen dem Glas Sektor aber darauf wird das Hauptaugenmerk liegen wenn die Zahlen veröffentlicht werden.
Ich bin wirklich gespannt wie der Markt dann reagiert.
Die Ausblicke von den Modulherstellern Jinko und Canadian haben gezeigt wohin der Hase in 2021 läuft.
Und das wird erst der Anfang sein. Ich kenne nur die Zahlen von Deutschland was verbaut werden muss um sein
Ziel 2040 zu erreichen. Demnach fehlt uns hierzulande noch grob die 7 fache Menge welche bislang verbaut wurde.
Vielleicht ist vielen deutschen Investoren auch der Preis pro Share zu niedrig und sie halten den
Wert für zu günstig. Dabei reden wir von einer Markt-Kap.von fast 12 MRD.
 

276 Postings, 209 Tage TAATDas Betriebsergebnis war also überraschend...

 
  
    #58
1
09.12.20 10:09
Einen operativen Gewinn in Höhe von 1,91 MRD HKD entspricht ca. 200 Millionen €

Nach genaueren Hinschauen ist Xinyi nicht nur irgendeine chinesische Firma. Sie besitzen
schon jetzt 35 % der Marktanteile.

https://www.ntg24.de/...nehmend-rasante-Geschaeftsausweitung-28082020



 

276 Postings, 209 Tage TAATSchätzungen von Finanzen. net

 
  
    #59
1
09.12.20 12:13
Dies wären in 2020 schon mehr als 1 Milliarde Euro an Umsätzen. Die Aktie halte ich für reichlich unterbewertet. Positives EBITA und positiven Cashflow.
 
Angehängte Grafik:
36cebb27-4b6b-4a2a-bb49-73f92bb62178.jpeg (verkleinert auf 98%) vergrößern
36cebb27-4b6b-4a2a-bb49-73f92bb62178.jpeg

4905 Postings, 1119 Tage telev1Xinyi Solar Holdings

 
  
    #60
1
11.12.20 22:37
"Xinyi Solar: Eine neue Chance!
Von
Jens Becker -
9. Dezember 2020
1562

Die Konkurrenten können nicht mithalten

Die Aktie hat im vergangenen Jahr eine Rendite von 146,03 Prozent erzielt. Im Vergleich zu Aktien aus dem gleichen Sektor (“Informationstechnologie”) liegt Xinyi Solar damit 156,38 Prozent über dem Durchschnitt (-10,35 Prozent). Die mittlere jährliche Rendite für Wertpapiere aus der gleichen Branche “Halbleiter- und Halbleiterausrüstung” beträgt -10,21 Prozent. Xinyi Solar liegt aktuell 156,23 Prozent über diesem Wert. Aufgrund der Überperformance bewerten wir die Aktie auf dieser Stufe insgesamt mit einem “Buy”.
Xinyi Solar im Vergleich unterbewertet

Das KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) beträgt aktuell 36,59 und liegt mit 33 Prozent unter dem Branchendurchschnitt (BrancheHalbleiter- und Halbleiterausrüstung) von 54,67. Die Aktie ist damit aus heutiger Sicht unterbewertet. Deshalb erhält Xinyi Solar auf dieser Stufe eine “Buy”-Bewertung."

https://www.finanztrends.info/xinyi-solar-eine-neue-chance/  

801 Postings, 822 Tage Aurorahi++++

 
  
    #61
1
16.12.20 08:01
JPMorgan erwähnte in seinem Forschungsbericht, dass XINYI GLASS (00868.HK) +1.180 (+ 6.297%) Leerverkäufe in Höhe von 22,95 Mio. USD;  Der Aktienkurs von Ratio 8,361% verzeichnete im zweiten Halbjahr 20 einen starken Anstieg und übertraf den Markt dank der hervorragenden Leistung in verschiedenen Geschäftsbereichen um 80%.

Die Pleite behielt Neutral bei XINYI GLASS zum Kursziel von 20 USD bei, gegenüber 11,8 USD.
(Das Angebot wird um mindestens 15 Minuten verzögert.

Leerverkauf

Daten per 2020-12-16 12:25.  

27 Postings, 284 Tage arsecSteigerung des Nettojahres um bis zu 95%

 
  
    #62
1
16.12.20 20:14
16. Dezember 2020] Xinyi Solar Holdings Limited (00968) sagte der
Höhe des Konzerngewinns, der den Anteilseignern der Gesellschaft zuzurechnen ist
Für das am 31. Dezember 2020 endende Geschäftsjahr wird ein deutlicher Anstieg um 75% bis 95% erwartet.
im Vergleich zum Nettogewinn von 2.416,5 Mio. HKD für das am 31. September endende Geschäftsjahr
Dezember 2019.
Ein solcher Anstieg ist vor allem auf den deutlichen Anstieg des Nettogewinns der
Solarglasgeschäft der Gruppe. (RC)  

TOP Bitte weiter so .... ;-)  

27 Postings, 284 Tage arsecDaiwa lifts Xinyi Solar to HK$16.3

 
  
    #63
1
16.12.20 20:16
Daiwa erhöhte sein Kursziel für Xinyi Solar
Holdings  von 15,3 HK $ auf 16,3 HK $ und behielt sein "Outperform" -Rating bei.
Nach der heimischen Hochsaison im 4. Quartal 20 glaubt das Forschungshaus an die knappe Versorgung mit
PV-Glas kann im ersten Quartal 21E aufgrund der geringeren Modulauslastung im neuen Mondjahr etwas nachlassen.
Jedoch, Angesichts der langen Bau- und Hochlaufzeit (durchschnittlich 18 Monate) sieht es
Die Bruttomargen von Glas blieben zwischen 2021 und 22E bei über 40%, trotz der Prognose von 61% von
neue Kapazität soll 2021-22E fertiggestellt werden.  

27 Postings, 284 Tage arsecPositive Gewinnwarnung

 
  
    #64
2
16.12.20 20:19
http://iis.aastocks.com/20201215/9549166-0.PDF  

Das erfreut doch den langfristigen Investor  der sich an den Kursschwankungen gewöhnt hat ;-)  

391 Postings, 522 Tage LannigstaJoah endlich

 
  
    #65
1
21.12.20 08:19
zeigt sich das auch im Aktienkurs. Letzte Woche schon gut nach oben gegangen und heute
Morgen gleich mal 2 stellig. Nun segnen hoffentlich bald die USA ihr Klimapaket ab und Biden kommt zurück ins
Pariser Klimaabkommen. Dann sollten langsam die letzten Investoren begreifen das die grüne Welle Fahrt aufnimmt.
Und Solar/PV ist davon ein riesiger Bereich.  

1236 Postings, 363 Tage slim_nesbitSignale im Chart

 
  
    #66
1
21.12.20 15:23
Der Wert ist eindeutig (um 20%) aus dem Konsolidierungskeil gelaufen. Es könnte nochmal einen Pullback auf die Nackenlinie geben, aber das (verkrüppelte) W ist ein schickes, bullisches Signal für die Fortsetzung des Aufwärtstrends.
 

801 Postings, 822 Tage AurorahiYinyi aktuell in China bei 2,03 Euro

 
  
    #67
1
23.12.20 06:16
Xinyi go  

3292 Postings, 590 Tage Aktiensammler12Wahnsinn,

 
  
    #68
1
23.12.20 06:20
egal ob xinyi, Xiaomi, Great Wall...

Sind aber mittlerweile auch richtige Fahnenstangen und ich überlege ernsthaft zu verkaufen...
Bleibt Ihr dabei?  

801 Postings, 822 Tage AurorahiIch bleib hier dabei, das Ding

 
  
    #69
1
23.12.20 06:35
geht hier noch richtig ab.  

801 Postings, 822 Tage Aurorahi2,10 Euro in China

 
  
    #70
1
23.12.20 07:35

391 Postings, 522 Tage LannigstaBörsenschluss in HK

 
  
    #71
2
23.12.20 11:04
Der Kurs hat bei 19,36 HKD geschlossen. Das bedeutet ein weiteres Tagesplus von satten 7,60 % und das nach dem Wochenverlauf.
In Euro liegt der Schlusskurs bei 2,05. Ich bleibe hier auf jeden Fall noch eine Weile investiert und würde sogar nochmal aufstocken falls ein größerer Einbruch kommen sollte.
Das Thema Solar/PV wird ein Wachstumstreiber werden wenn die Länder ihre Klimaziele tatsächlich versuchen wollen zu erreichen.
Die Modulhersteller erwarten nächstes Jahr rapide steigende Modulnachfrage. Neue Werke werden gebaut um noch mehr Kapazitäten zu schaffen. Xinyi wird über kurz oder lang im Glas Bereich davon profitieren.
Wünsche euch allen ein frohes Weihnachtsfest. Danke Xinyi für einen schönen Abschluss vom satt grünen Börsenjahr.  

4933 Postings, 1324 Tage KörnigAktiensammler

 
  
    #72
1
23.12.20 13:03
Im Moment ist es fast egal wie weit die Fahrnstange geht, die Kurse laufen einfach immer weiter. Verrückte Zeit. Bin deswegen bei EHang raus und die läuft einfach weiter.
Ich habe eine Order zu 1,98 €/Stück rein gestellt. Etwas weit weg bei dem Kaufdruck, aber ich bin auch schon bei anderen Aktien so günstig rein gekommen.  

4905 Postings, 1119 Tage telev1@Aktiensammler12

 
  
    #73
2
23.12.20 13:29
ich lass die gewinne laufen, man kommt sonst nur schwer wieder rein. schaut immer nur noch hinterher.  

801 Postings, 822 Tage Aurorahi+++

 
  
    #74
3
23.12.20 17:19
XINYI SOLAR AKTIE – DIE UNBEKANNTE SONNENPERLE AUS CHINA

Xinyi Solar Aktie – Die unbekannte Sonnenperle

Konstantin Oldenburger

Marktanalyst

21 Dec 2020, 18:45



Chinesische Aktien aus dem Bereich der erneuerbaren Energien sind in letzter Zeit stark gestiegen, da die Investoren glauben, dass die Bestrebungen des Landes, kohlenstoffneutral zu werden, zu hohen Investitionen in Wind- und Solarparks führen werden.

Solar-ETF auf der Überholspur

Seit Jahresbeginn ist der Invesco Solar Portfolio ETF (TAN) über 197 % gestiegen und hat ein Niveau erreicht, das seit Mitte 2011 nicht mehr gesehen wurde. All das inmitten einer Pandemie oder vielleicht sogar genau deswegen. Der Anstieg der weltweiten Solarenergienachfrage entfacht die Kursfantasie der Anleger. 

Chinas 5-Jahresplan

Große Bewegungen bei chinesischen Aktien sind oft mit Regierungsplänen verbunden und dies ist das jüngste Beispiel, da Investoren versuchen, die Gewinner der im nächsten Fünfjahresplan des Landes enthaltenen Maßnahmen zu antizipieren.

Wie bei vielen anderen Solarhersteller lässt sich auch die Aktien-Performance von den in Hongkong notierten Xinyi Solar Holdings Aktien sehen. Seit dem Corona-Tief konnte sich die Aktie um 430 % nach oben bewegen. Einige chinesische Aktien aus dem Bereich der erneuerbaren  Energien sind in Erwartung der kühnen Regierungsziele für die grüne Energieerzeugung in die Höhe geschossen.

Letzten Monat sagte Präsident Xi Jinping vor den Vereinten Nationen, dass Chinas Kohlenstoffemissionen in 10 Jahren ihren Höhepunkt erreichen werden und das Land bis 2060 Kohlenstoffneutralität anstreben wird. Um dies zu erreichen, müssen die Emissionen durch den Einsatz sauberer Energiequellen und Technologien zur Abscheidung von Kohlenstoff reduziert werden.
Dieses Versprechen hat die Hoffnung genährt, dass Unternehmen aus diesem Sektor im nächsten Fünfjahresplan bevorzugt werden könnten. Die Führer der regierenden Kommunistischen Partei treffen sich in den nächsten Wochen, um die Details dieses mittelfristigen Wirtschaftsplans auszuarbeiten, der die Jahre 2021 bis 2025 abdecken wird. Allerdings gibt es keine Garantie, dass die Partei dieses Vorhaben tatsächlich in Umsetzen will. 



Solar-Aktien haben einen starken Lauf hinter sich

China hat seine Fähigkeit, grünen Strom zu erzeugen, in den vergangenen drei Jahren deutlich unter Beweis gestellt.  Die Menge an erneuerbaren Energien wurde dabei um rund 40 % gesteigert.
Die Analysten der Citigroup schätzen, dass China bis zum Jahr 2060 mehr als das Zwölffache an Solarenergie und mehr als das Siebenfache an Windenergie verbrauchen müsste, um kohlenstoffneutral zu werden, was Investitionen in Höhe von 6,2 Billionen Dollar über 40 Jahre hinweg erfordern würde.
Die Analysten bezeichnen dies als eine goldene Gelegenheit für saubere Energie. Doch an der Börse gibt es keine Einbahnstraße und es bleiben auch Risiken.  Investoren sind durch die positiven Berichte über aggressive Regierungsziele ermutigt worden, die möglicherweise eine Erhöhung der nationalen Wind- und Solarkapazität um 100 Gigawatt jährlich in den nächsten fünf Jahren bringen könnten. Der Markt wird mit der Verkündung des 5-Jahres-Plans einen Realitätscheck erhalten.
Bis dahin und vielleicht auch darüber hinaus genießen die Solar-Aktien ihren Aufwärtstrend. 

Wie könnte es mit der Xinyi Solar Aktie weitergehen? 

Die chinesische Xinyi Solar Holdings ist keine reiner Photovoltaik-Hersteller. Das Unternehmen stellt Solarglas her. Mit einem Umsatz von 1,2 Milliarden USD ist es in Europa zwar eher unbekannt, aber kein unbeschriebenes Blatt. Das Unternehmen ist in den Bereichen Forschung und Entwicklung, Produktion, technischer Vertrieb und ähnlichen Dienstleistungen tätig. Xinyi ist eine Holdinggesellschaft, die ihre Produkte und Dienstleistungen über Tochtergesellschaften anbietet und Kunden weltweit bedient. Die Aktien-Performance kann sich seit dem Doppelboden im Jahr 2016 und 2018 sehen lassen. Der Anstieg gewann sogar nach dem Corona-Abverkauf deutlich an Schwung.  Mit dem Ausbruch über 15,14 HKD läuft jetzt die nächste Phase des Anstieges, wo bei mit dem 1,27 % Extensionsziel bei 18,70 HKD ein erstes wichtiges Ziel bald erreicht werden könnte. Der MACD-Oszillator zeigt mit diesem neuen Hoch ebenfalls eine mögliche Divergenz zum Kursverlauf an. Sollte auch der Bereich bei 18,70 HKD überwunden werden, könnte sogar noch ein Anstieg in Richtung 23,23 HKD anstehen. Stagniert der Kursverlauf und handelt unter 18,70 HKD, wäre der nächste Unterstützungspunkt  bei 15,14 HKD und 12,30 HKD zu finden.

 

801 Postings, 822 Tage Aurorahi+++

 
  
    #75
3
24.12.20 13:06
China will Energiepartnerschaft entlang der Seidenstraßeninitiative fördern

22.12.2020




China werde die globale Zusammenarbeit in der Energieentwicklung mit den an der Seidenstraßeninitiative beteiligten Volkswirtschaften fördern und sich intensiv an der weltweiten Energiewende beteiligen, versicherte Zhang Jianhua, Direktor der Nationalen Energieverwaltung, am Montag.


„Wir werden die Partnerschaft mit den Ländern und Regionen, die an der Initiative beteiligt sind, aktiv vorantreiben und einen 'Chor' in der Energieentwicklung bilden", kündigte er an. Die Zusammenarbeit werde unter anderem in den Bereichen Kernkraft, Wind- und Solarenergie sowie intelligente Stromnetze und Stromkonnektivität erfolgen.


Zhang machte diese Bemerkungen, nachdem das Presseamt des Staatsrats ein Weißbuch mit dem Titel „Energy in China's New Era" veröffentlicht hatte.


Diesem Weißbuch zufolge hat China eine pragmatische und für alle Seiten vorteilhafte Energiekooperation vorangetrieben, die Konnektivität der Energieinfrastruktur verbessert und einen breiteren globalen Zugang zu Energie ermöglicht. Im Rahmen der Seidenstraßeninitiative habe China bereits beträchtliche Errungenschaften erzielt und eine Reihe von großen Energieprojekten umgesetzt, ließ Zhang wissen. Im Jahr 2019 habe China mit 30 Ländern entlang der Seidenstraßeninitiative Energiepartnerschaften geschlossen, heißt es im Weißbuch.


Laut Luo Zuoxian, Leiter der Abteilung für Intelligenzforschung des Sinopec-Forschungsinstituts für Wirtschaft und Entwicklung, wird die Energienachfrage der Länder und Regionen entlang der Seidenstraßeninitiative weiter ansteigen, weshalb die Entwicklung des Energiesektors der wichtigste wirtschaftliche Wachstumspunkt für die Regionen sei. Für die Energiekooperation mit den Regionen und Gebieten gebe es daher vielversprechende Perspektiven, sagte Luo.


Als weltgrößter Markt für erneuerbare Energien und größter Hersteller von Anlagen für saubere Energie arbeitet China aktiv an einer grünen und kohlenstoffarmen globalen Energiewende, indem es umfangreiche Kooperationen im Bereich der erneuerbaren Energien eingeht. 


Laut dem Dokument machte der Kohleverbrauch in China im Jahr 2019 57,7 Prozent des Gesamtenergieverbrauchs aus - 10,8 Prozentpunkte weniger als noch im Jahr 2012. Der Verbrauch von Erdgas, Wasserkraft, Kernkraft und Windkraft machte 2019 dagegen 23,4 Prozent des Gesamtenergieverbrauchs aus - 8,9 Prozentpunkte mehr als 2012.


Der Verbrauch von nicht-fossilen Brennstoffen machte im vergangenen Jahr 15,3 Prozent des Gesamtenergieverbrauchs aus, was 5,6 Prozentpunkte mehr als 2012 seien. Damit sei das für 2020 gesetzte Ziel von 15 Prozent übertroffen worden, hieß es. China werde seine Energieeffizienz kontinuierlich weiter verbessern und seinen Energiemix diversifizieren, um das Ziel für 2030 zu erreichen, so Zhang.


China hat versprochen, den Anteil nicht-fossiler Brennstoffe am Primärenergieverbrauch auf etwa 25 Prozent zu erhöhen. Die installierte Kapazität von Wind- und Solarenergie soll bis 2030 auf mehr als 1.200 Gigawatt ansteigen. Außerdem sollen die Kohlendioxid-Emissionen pro Einheit des Bruttoinlandsprodukts (BIP) um mehr als 65 Prozent gegenüber dem Niveau von 2005 gesenkt werden.

 

Seite: < 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 20  >  
   Antwort einfügen - nach oben